Behringer BA 19a

Kondensator Grenzflächenmikrofon

  • für akustische Instrumente
  • Frequenzgang für Kick Drums, Klavier und Bass-Instrumente
  • integrierte Vorverstärker für hervorragende Signalintegrität
  • Halbnierencharakteristik minimiert Hintergrundgeräusche und Feedback
  • schaltbare Filter für stärkere Bässe oder hohe Frequenzen
  • erfordert keine externe Montage
  • Frequenzgang: 50 - 18000 Hz
  • Impedanz: 250 Ohm
  • benötigt Phantomspeisung 48 V
  • Sensitivität: -53 dB ±3 dB @ 1 kHz (1 V / Pa)
  • Gewicht: 493 g
  • inkl. Tragetasche

Weitere Infos

Charakteristik Halbe Niere
Für Festinstallation Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Behringer BA 19A
71% kauften genau dieses Produkt
Behringer BA 19A
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
79 € In den Warenkorb
the t.bone BD 500 Beta
14% kauften the t.bone BD 500 Beta 99 €
Superlux E303B
3% kauften Superlux E303B 45 €
Shure Beta 91A
1% kauften Shure Beta 91A 275 €
Superlux E304 BK
1% kauften Superlux E304 BK 68 €
Unsere beliebtesten Grenzflächenmikrofone
31 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Perfekt für Live-Drums
Ragism, 23.04.2021
Grenzflächenmikrone fristen momentan noch ein Nischendasein. Online gibt es weder in Textform noch auf Youtube viele Erfahrungsberichte. Ich hatte mich also nur theoretisch damit beschäftigt, und mir schließlich für den Sparpreis mal dieses besorgt. Hintergrund war, daß es in meinem Jam- und Proberaum viele Probleme mit Bleeding vom Bassamp gab, was sich in einem breiigen, schwierig zu mischenden Sound in der Kick zeigte.

Ich legte es einfach mal auf ein kleines Stück Pappe mitten auf das große Kissen in der Bassdrum, stellte den integrierten Mitten-Notch am Mikro ein, und spielte eine kleine Bass-plus-Drums-Session. Beim Anhören wollte ich meinen Ohren nicht trauen. Selbst bei lautem Bass-Amp war beim aufgerissenen Fader nur ein kaum wahrnehmbares Phantom von einem Bass zu erahnen.
Für solche Zwecke sowie für Live-Gigs ist das natürlich fantastisch. Einfach ohne Stativ reinschmeißen und sorgenlos loslegen! Auch bei veränderten Positionen verändert sich der Klang nur sehr subtil, also ist da auch kaum etwas, das schiefgehen kann. Kaum zu glauben, daß Grenzflächen für diese Zwecke noch als unbekannter Geheimtipp gelten.

Der Sound ist klar der, den die Kick produziert. Trotz der Lage mitten in der Trommel ist durch die Grenzfläche keine Spur von "Boomigkeit" zu hören. Daß es kaum möglich zu sein scheint, den Sound durch Positionierung wirklich zu gestalten, könnte man als kleinen Nachteil für Studio-Recording sehen. Aber ich kann jedem nur empfehlen, den Kleckerbetrag mal versuchsweise zu investieren für die obigen Situationen ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Für Klavier
A.., 05.05.2020
Ich wollte gern ein Mikrofon ohne Stativ dauerhaft im Klavier (Upright, kein Flügel) im Proberaum aufstellen, verbunden mit dem Zoom Recorder, um jederzeit spontan mal was aufnehmen zu können und um das Klavier auch bei Bandproben anheben zu können.
Das mit dem Aufnehmen klappt schonmal wunderbar. Das Mikrofon liegt bei mir unten auf dem Boden des Klaviers. Weiß nicht ob es so gedacht ist, aber es passt gut hin und der Klang ist sensationell und keine Nebengeräusche. Ich habs in der geradlinigen Einstellung gelassen, weil mir der Klang hier besser gefiel. Mit Band werde ich mal die Bassabsenkung probieren und später berichten. Einziger Nachteil gegenüber meinem Kondensator-Kleinmembran was ich vorher benutzt hab: Es schluckt nicht die 38V Phantomspeisung, die aus meinem Ditto XLR Looper kommt, sondern quittiert diese mit einem herzzerreißenden Brummen. Hätte ansonsten gerne das Klavier mal geloopt aber das brauche ich nicht so oft und kann darauf verzichten. Bei 48V Phantomspeisung aus meinem Zoom R24 ist alles ok. Verarbeitung erscheint mir sehr robust mit gutem Eigengewicht und untendrunter ist eine Gummischicht gegen Verrutschen. Bin sehr zufrieden.
Auf Stereoklang verzichte ich dann an dieser Stelle. Unten im Klavier ist sowieso zuviel Gerätschaft durch die Pedale, als dass ich zwei Mikrofone links und rechts positionieren könnte. Das eine liegt zwischen Mitte und rechts und nimmt aber für meine Begriffe alle Töne gleichmäßig gut auf und hat dabei einen warmen vollen Klang der mir noch besser gefällt als mit meinem Rode Kleinmembraner. Und ich bin das lästige Stativ los, wo sich der Galgen immer nach einer Weile absenkte, und der Klavierdeckel bleibt zu und ich hab meine Ablage für Noten und Kram zurück und ich kann jetzt beliebig noch Lautstärke dazugeben über die PA falls nötig. Freu mich sehr!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
einfach WOW
groovemuck, 12.04.2021
wie lange hab' ich probiert, einen typischen Rock Bassdrumsound schon bei der Aufnahme auf die Festplatte zu bannen. D112, SE X1D, Pro 25 und weiß nicht wie viele Mikros probiert, verschiedenste Positionen, mit EQ und Kompressoren geschraubt. Dann gedacht "probier mal 'ne Grenzfläche". Nach ein wenig Recherche hab ich mich dann anstatt des zuerst favorisierten TGD 71 für das relativ günstige BA19A entschieden (die Hörbeispiele im Bonedo Test waren mit ausschlaggebend).
Was soll ich sagen, EQ auf "Smiley", das Ding in die BD gelegt, und boom, da war er, tief, knackig mit Anschlag, wohlgeformt, mein BD Sound, ohne basteln, ohne schrauben, einfach so auf Festplatte.
Vielleicht jetzt nichts für Jazzer mit 'ner geschlossenen 18er (obwohl das mit EQ in "neutral" wahrscheinlich auch gehen würde), aber für Pop/Rock allemal eine 5 Sterne Empfehlung wert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
DER Preisleistungsknaller...
Wiz of Oz, 25.10.2020
...von Behringer liegt zumeist für Proberaummitschnitte und gelegentliche Liveeinsätze direkt in der BD in der vorher AKGs P2 und gelegentlich auch eine Grenzfläche von Superlux ihren Dienst taten.
Seither ist das Pegeln und Equalizen viel viel leichter geworden.
Übersprechungen sind kaum noch ein Thema und der Grundsound out of the Box passt bereits sehr gut zu uns ( Poprock, Sonor 22“ x 17,5“ )
Wir hatten live auch schon mal mit dem Vorbild von Shure zu tun, so das ich guten Gewissens behaupten kann das der erfreuliche Preisunterschied zumindest im Livebetrieb nicht hörbar wird....
Das Anliegen von Phantompower sichtbar zu machen finde ich ne gute Sache, aber mir persönlich hätte hierfür auch eine dezente kleine LED gereicht. Geschmacksache...
Ganz klare Kaufempfehlung!!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 73 € verfügbar
79 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 12.05. und Freitag, 14.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-34
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
ELA-Systeme
ELA-Systeme
Generell sind bei diesen Anlagen, nicht bloß mal eben zwei Lautsprecher an den Verstärker zu stöpseln.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Kawai KDP-120 B

Kawai KDP-120 B Digital Piano, Responsive Hammer Compact II (RHCII) Mechanik mit 88 gewichteten Tasten und 3-fach Sensor, Harmonic Imaging (HI), 88 Tasten Sampling, Shigeru Kawai SK-EX Konzertflügelsound mit neuem Low Balance Volume Feature, welches den Klang bei geringer Lautstärke…

2
(2)
Kürzlich besucht
Behringer S&H / Random Voltage 1036

Behringer S&H / Random Voltage 1036; Eurorack Modul; 2-Kanal Sample & Hold / Random Voltage; interne Clock regelbar von 0.03 - 300Hz; manueller Sample-Taster; Clock FM-Eingang mit Abschwächer; Signaleingang mit Abschwächer; interner Zufallsgenerator mit Abschwächer; Clock von Kanal A kann…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

1
(1)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

Kürzlich besucht
Vandoren Optimum Ligature Clar Boehm PG

Vandoren Optimum Blattschraube für Bb-Klarinette (Boehm-System), präzise und schnelle Fixierung, leicht auf dem Mundstück fixierbar, kein seitlicher Druck auf Blatt und Blattschraube, Farbe: Pink-Gold, inkl. Kapsel aus Kunststoff und drei unterschiedliche Andruckplatten

4
(4)
Kürzlich besucht
Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument

Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument, 5,8GHz digitales drahtloses Instrumentensystem; geeignet für alle Instrumente mit 6,35mm Audio-Klinke; Plug-n-Play Sender & Empfänger; 5,8GHz Band (5.729~5.820GHz); 24 Bit/48KHz; 4 Kanäle; Übertragungsreichweite bis zu 35 Meter; Latenzzeit 5,6ms; Akkulaufzeit bis zu 5…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

2
(2)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.