Allparts 500k LinearTaper Push/Pull Pot

49

Linear Push/Pull Poti

  • Linearer 500 kOhm Potentiometer
  • Push/Pull Schaltfunktion
  • geriffelte Achse mit Standardlänge
  • Gewinde Höhe: 9,0 mm
  • Gewinde Durchmesser: 9,4 mm
Erhältlich seit Juni 2016
Artikelnummer 388506
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauweise Linear Taper
Widerstandswert 500 kOhm
Kennlinie Linear
Gewindelänge 10,0 mm
Tandem Poti Nein
Push/Push Push/Pull
Solderless Nein
Art der Achse Geriffelt
10,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1
R
Einbauen und gut ist.....
Rockshop 23.01.2021
Neulich fiel mir meine alte Gitarre wieder in die Hände; eine Claim von vor der Jahrhundertwende, eines der ersten Modelle von Sonor. Als Studioinstrument eigentlich solides Gold. Splitbarer Humbucker, Floyd Rose mit Locks etc. Also Kabel rein und ....
Autsch. Da haben doch die Potis nach nur schlappen 25 Jahren den Geist aufgegeben.
Flugs das Allparts 500k Poti geordert. Altes Poti raus, Allparts Poti rein.
Beim Anlöten der Massekontakte sollte man ggf darauf achten, das man vorher die potentielle Lötstelle mit eine kleinen Feile ein wenig anrauht. Ein Hauch Lötfett oder Flussmittel wirken dann wahre Wunder, ohne das das Poti beim Braten zu heiss wird. Die Lötösen sind allerdings Industriestandard, das normale Zinn fliesst, die Kabel halten einwandfrei. Nach dem Einbau fällt lediglich auf, das das Poti ein wenig schwerer zu drehen ist als das Original. Fällt aber nicht weiter ins Gewicht. Die Push / Pull Funktion klappt während des Spielens aber einwandfrei, selbst mit viel Gain und grober Distortion schaltet das Poti hin und her ohne Prellgeräusche oder Knackser zu verursachen. Bin positiv überrascht, klanglich gibts auch nix auszusetzen, der Regelbereich ist identisch zum Original. Die Claim ist wieder fit für die nächsten 25 Jahre.....
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Bin zufrieden! Klasse!
FreJo 18.02.2021
Für mich eins der "besseren" Push/Pull Potis !
Zum einen aus dem Grund, dass es sich nicht so leicht drehen lässt, wie viele andere, was ich relativ ätzend finde.
Zum Anderen ist auch beim "Pullen" etwas mehr Widerstand vorhanden. Macht sich gut in meinem Tony Levin Signature als Aktiv/Passiv Switch !
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Kleines, aber gutes Modell für mehrere Master-Volumes und Pickup-Schaltungen
Ormagöden 15.01.2018
Lineare Potis eigenen sich gut, falls man mehrere Pickups mit doppelten Master-Volumes abmischen möchte. Im Gegensatz zu logarithmischen Potis bleibt hier mehr Genauigkeit in den hohen und mittleren Einstellungen erhalten. Wer zusätzlich noch Pickup-Schaltungen, wie Coil-Splits oder einen seriellen/parallelen Schalter mit einbauen möchte, hat nicht mehr viel Auswahl, wenn es keine Billigware aus China sein soll.

Die Allparts Potis, die ich bisher erhalten habe, waren gut verarbeitet. Die Genauigkeit des Widerstands, hier habe ich bereits Werte von 490k bis 530k gesehen, könnte besser sein, war aber bisher noch im Rahmen.

Einziger Minuspunkt sind die Maße. Es handelt sich um einen Poti mit etwas kleinerem Gehäuse, was die Verlötung einzelner ohnehin schon feiner Kabel nicht gerade erleichtert. Hier muss gut vorgeplant werden, um mit dem Lötkolben problemlos an die nötigen Stellen zu kommen. Gleichzeitig hat sich Allparts aber dazu entschieden, ein breiteres Zoll-Gewinde für den Schaft zu verwenden. So musste ich bisher alle Poti-Bohrungen in der Decke vorsichtig mit Schleifpapier etwas vergrößern, um die Potis durch zu bekommen. Kein großes Problem, aber gut, vorher zu wissen.
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

d
Ab in die Flying V und über den Splitsound freuen...
der_Jan 11.01.2021
bei mir sind die Potis in meine Flying V gewandert, um bei der Gitarre die Soundvielfalt etwas zu erhöhen. Absolut brauchbar. Aber Achtung: beim Einbau der Allparts Potis neigt man dazu, die Welle innen "Abzureisen" das geht recht schnell, wenn man versucht die Mutter oben zu fest aufzudrehen. Wenn der Haftsitz erreicht ist, sollte man auch zügig aufhören - sonst hat man einen Wackel-Poti. Das sollte der Hersteller überdenken - ansonsten top.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden