Yamaha MG20 XU

Mischpult

  • 20 Kanäle
  • 16 Mikrofon Eingänge (XLR/Klinke) mit +48 V Phantomspeisung
  • Kanal 1-8 mit eingebautem Kompressor
  • 3 Band EQ mit Mittenparametric
  • Hochpassfilter und 26 dB Pad Schalter
  • SPX Effektprozessor mit 24 Programmen
  • 4 Stereo Eingänge (Klinke) mit 3 Band EQ
  • XLR-Ausgang
  • 2 Gruppen BUS-Ausgänge
  • 4 AUX-Wege für alle Kanäle
  • USB mit 2 Stereo Ein-/Ausgängen (kompatibel mit dem iPad Version 2 oder höher, Camera Connection Kit wird benötigt)
  • Abmessungen: 444 x 130 x 500 mm
  • Gewicht: 7,1 kg
  • inkl. Rack Mount Kit und Cubase AI DAW Software als Download
  • passendes Case: Art. 337878 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

zeitgleich verwendbare Kanäle 16
Mic-In 16
Stereo-In 4
Master Out XLR
Anzahl Pre Aux maximal 2
PC-Schnittstelle USB-B
Multitrack-Recording Nein
USB/SD Direct Record Nein
PFL Ja
Effekt Prozessor 1
USB Play Nein
Bluetooth Play Nein
Matrixmixer Nein
Zonen 0
19" Rackmount Ja

Klassiker der Kompaktmischpulte

Die Kompaktmischpulte der Yamaha MG-Serie erfreuen sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Nicht nur die gute Verarbeitungsqualität, sondern auch der für diese Preisklasse außerordentlich hochwertige Klang zeigen die Erfahrungen des Herstellers im Bereich professioneller Konsolen. In der dritten Generation der Mischpultserie vereint Yamaha nun noch mehr Ausstattungsmerkmale in seinen kompakten Pulten. So bietet das MG20 XU neben seinen umfangreichen Anschlussmöglichkeiten und einem eingebauten Effektgerät etwa die Möglichkeit, es per USB an einen Computer anzuschließen und es als Interface mit je zwei Eingangs- und Ausgangskanälen zu nutzen.

Umfangreiche Ausstattung

Das MG20 XU bietet in seinem kompakten Metallgehäuse 12 Monokanäle mit Klinke/XLR-Kombibuchsen, die zusätzlich zu den ausgezeichneten Mikrofonvorverstärkern mit einem schaltbaren Hochpassfilter und einem 3-Band-Equalizer mit einem halbparametrischen Mittenband ausgestattet sind. Die ersten acht Kanäle verfügen außerdem über einen einfach zu bedienenden Ein-Knopf-Kompressor. Die Kanäle 13/14 und 15/16 können wahlweise als Mikrofoneingang oder mithilfe der zwei Klinkenbuchsen auch als Stereoeingang genutzt werden. Dank der zuschaltbaren Phantomspeisung können an allen 14 Eingängen auch Kondensatormikrofone oder aktive DI-Boxen problemlos betrieben werden. Zusätzlich verfügt der Mixer über zwei Stereokanäle für Linesignale, die mit Cinchanschlüssen ausgestattet sind. Bei der Nutzung des Pultes als USB-Interface kann Kanal 19/20 auch als Eingang für die Computersignale fungieren.

An alles gedacht

Bei der Entwicklung des MG20 XU standen sicher kleinere Bandbesetzungen im Fokus, denn so ist das Mischpult mit einigen Features, die speziell auf diese Nutzergruppe zugeschnitten sind, ausgestattet. Das interne Effektgerät bietet 24 hochwertige Programme, die neben verschiedenen Reverbtypen auch Modulations- und Spezialeffekte abdecken, und bei Bedarf lässt sich der Effektreturnkanal mit einem externen Fußschalter stummschalten. Zusätzlich stehen noch zwei Subgruppen und drei weiterer Auxwege zur Verfügung, um beispielsweise einen Monitormix zu realisieren. Die vielseitigen Anschlussmöglichkeiten setzen sich auch ausgangsseitig fort. Hier stehen für den Stereo-Master sowohl XLR- als auch Klinkenbuchsen zur Verfügung.

Über Yamaha

Yamaha gehört seit vielen Jahrzehnten zu den bekanntesten Herstellern von Musikinstrumenten und Audiotechnik weltweit. Die lange Geschichte des japanischen Unternehmens begann Ende des 19. Jahrhunderts mit dem Harmonium. Das Portfolio wurde stetig erweitert, sodass Yamaha heute als einer von wenigen Herstellern beinahe die gesamte Palette von Musikinstrumenten anbietet: von Klavieren und Flügeln über Gitarren, Blas- und Streichinstrumente, Schlagzeug und Percussion bis hin zu elektronischen Keyboards und Synthesizern. Auch in der Tontechnik ist Yamaha als Hersteller von Mischpulten, Verstärkern, PA-Systemen und mehr eine feste Größe. Als Leitmotiv gilt bei Yamaha die Verbindung von traditionellem Handwerk mit moderner Technik.

Aufnahmezentrale

Neben der Nutzung in Livesituationen eignet sich das Yamaha MG20 XU auch perfekt für eine einfache Aufnahmeumgebung oder den Einstieg in die Welt des Online-Streamings. Die eingebaute USB-Schnittstelle arbeitet mit einer Auflösung von bis zu 192 kHz / 24 Bit und bietet somit eine professionelle Audioqualität. Beste Voraussetzungen dafür bieten auch die gut durchdachten Routingmöglichkeiten des Returnkanals: Das Mischpult verfügt über eine zusätzliche Abhörschiene mit eigenem Masterregler und Ausgangsbuchsen. Um gleich durchstarten zu können, liegt dem Mischpult noch eine Einsteigerversion von Cubase bei. Bei Bedarf kann es zusammen mit dem Apple Camera Connection Kits sogar mit einem iPad (ab Version 2) verbunden werden.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Yamaha MG20 XU
30% kauften genau dieses Produkt
Yamaha MG20 XU
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
659 € In den Warenkorb
Yamaha MG16XU
11% kauften Yamaha MG16XU 459 €
Yamaha MG10 XU
6% kauften Yamaha MG10 XU 209 €
Behringer Xenyx X2442 USB
5% kauften Behringer Xenyx X2442 USB 276 €
Soundcraft Signature 22MTK
5% kauften Soundcraft Signature 22MTK 798 €
Unsere beliebtesten Analogmixer
45 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
Gesamt
Bedienung
Features
Kompakter Mixer zum sehr guten Preis
MegaMuschi, 18.09.2017
Ich habe mir das Mischpult vor ungefähr einem Jahr gekauft und auf verschiedensten Veranstaltungen im Einsatz.

+ 19 Zoll Einbau möglich (konnte ich mir zwar nicht vorstellen bei der Kanalanzahl aber es geht)
+ Reckwinkel mit im Lieferumfang
+ tolles Design und robustes Gehäuse
+ gute Klangqualität
+ Kombobuchsen (Klinke/XLR)

- alles sehr eng angeordnet
- Fader etwas wacklig (da ist Allen & Heath in der Preisklasse wesentlich besser)
- Kompressor Qualität könnte besser sein
- Faderlänge
- (+) Equalizer sehr weich

Zusammenfassung:
Die kompakte 19 Zoll Bauform kann Vor- und Nachteile haben. Durch die kleine Bauform ist es kompakt, passt in jeden Autokofferraum und kann bequem in ein 19 Zoll Rack eingebaut werden. Allerdings muss ja bei einem 20 Kanalmixer auch irgendwo Platz eingespart werden. Deshalb wird es natürlich sehr eng auf der Oberfläche. Die Fader wirken sehr klein und sind dicht beieinander wo man sich auch mal schnell vergreifen kann.
Die Qualität der Fader gefällt mir an einem Macki oder Allen & Heath um weiten besser (in diesem Preissegment). Durch den relativ kurzen Faderweg, sind feine Einstellmöglichkeiten nur bedingt möglich.
Von den Effekten kann man bei dem Preis nicht ganz so viel verlangen. Die ?on Board? Effekte sind meisten eh nicht so gut. Aber bei dem Yamaha doch etwas besser als bei anderen Herstellern.
Die Qualität des Kompressors konnte mich nicht ganz überzeugen (setzte ich fast nie ein).
Der Equalizer ist etwas weich. Ich würde mir manchmal wünschen, dass er etwas ?härter Durchgreift?. Kann natürlich aber auch ein Vorteil sein.
Ein absoluter Traum sind die Kombobuchsen. Die haben mir schon oft geholfen. Vor allem für Bands die ohne Stagebox auf der Bühne Arbeiten ist das ein echter Vorteil. So kann man mit der Gitarre direkt reingehen ohne DI-Box. Ich habe es selber ausgiebig ausprobiert. Es funktioniert tatsächlich sehr gut.
Ich hatte auch mal ein Headset (älteres Modell von Sennheiser). Dort bin ich mit einem unsymmetrischen Klinke XLR Kabel ins Mischpult reingegangen. Wie schon angenommen, waren Störgeräusche zu hören. Danach mit einem Klinke-Klinke Kabel und zack waren die Geräusche weg.

Fazit: Das Pult gefällt mir trotz der Mängel gut. Wenn man mit der engen Bauweise leben kann und keine High-End Einstellung vornehmen will, ist es absolut empfehlenswert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Grundsolides Pult für kleinere bis mittlere Beschallungen
RJacques, 20.08.2018
Wir verwenden das MG20 XU in unserer Kirchengemeinde, modernes Gebäude, für ca. 200 Besucher. Die Ausstattung ist dafür gut ausreichend, Sprecher und kleine bis mittlere Bands lassen sich gut abmischen und mit 4 Monitorkanälen versorgen (nur 2 Pre). Für größere Konzerte u.ä. wird es natürlich von den Ein- und Ausgängen knapp, man kann sich evtl. mit den Subgruppen und zur Not mit dem PFL zusätzliche rudimentäre Monitorkanäle erstellen, besser ist dann natürlich ein größeres (evtl. digitales) Pult. Für uns war aber ausschlaggebend, dass auch völlige Laien nach Einweisung damit umgehen können und durch logisches Nachdenken und scharfes Hinschauen Fehler recht schnell finden können, somit also die Tonanlage beherrschen können, statt hilflos vor einer Black Box mit diversen virtuellen Ebenen und verborgenen Einstellungen zu stehen. Und das hat sich bei uns auch bewährt.
Die kompakte Bauform ist angenehm, nur leidet die Übersichtlichkeit etwas (v.a. sind Eingangsbuchsen teils nicht über den zugehörigen Kanalzügen angeordnet).
Die Effekte brauchen wir nicht (genug Naturhall vorhanden). Das USB-Interface ist sehr praktisch, allerdings muss es den gesamten Headroom des Master-Busses digital abbilden, wodurch man in der DAW oder im Aufnahmeprogramm oft kaum Pegel sieht und hinterher immer erstmal kräftig normalisieren muss. Hier hätte ein kleiner Boost-Knopf Wunder gewirkt.
Phantomspeisung lässt sich nur global schalten, was prinzipiell keine Probleme macht (wir haben aber unsere Klinke-auf-XLR-Kabel schleunigst aus dem Verkehr gezogen, sie hätten die 48V kurzgeschlossen, und ein ordentliches Palmer 4-Kanal DI angeschafft). Probleme gibt es aber bei Wackelkontakten im XLR-Stecker z.B. bei dynamischen Mikrofonen, da kann die Phantomspannung schon mal lautes Knacken produzieren. Einzelne Phantomschalter pro Eingang hätten sicher nicht viel gekostet, aber gut, Yamaha muss halt seine Produkte voneinander abgrenzen.
Die Ausgänge werden bei ausgeschaltetem Pult wohl nicht mehr niederohmig terminiert, Einstreuungen und Netzbrummen werden dann in den angeschlossenen Lautsprechern deutlich hörbar. Ist aber ein Detail, in dieser Preisklasse kann man sehr zufrieden sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Eigentlich kein "Kleinmixer" mehr !!!
batucaca , 31.01.2016
Wir waren auf der Suche für unsere kleine Band nach einem Mixer mit viel"Reserve" in Sachen anschlussmöglichkeit. Hatten uns im Vorfeld A&H, Behringer u.a. angeschaut und bei thomann selbst uns für diesen entschieden. Grund: TOP Sound (sowieso,erstklassige Effekte, Mikrovorverstärker) 2 separat steuerebare Gruppen,so können wir alle Drummmikros separat über einen Lautstärkeregler steuern.3 sep. steuerbare Monitorausgänge Selbst ein sonst oft (A&H) auspreispflichtiges Rack-Einbaukit ist dabei. Für das Geld bekommt man ein für ein 19 Zoll Case maximal flexiblen MIxer, der mit 16 XLR Anschlüssen plus 2x Chinch und Klinke mehr als ausreichende Anschlussmöglichkeiten hat. Wichtig!!! Wir wollten ein Casedas so "klein wie möglich ist. Man sagte uns wir müssen ein 55cm Tiefes nehmen. Kauften wir auch. Konnten es aber (zum Glück) zurückschicken, da ein 45cm reicht !!! Passt wie angegossen, da der Platz des vorderen und hinteren Deckels genügend Stauraum gibt um selbst noch Stomkabel unterzubringen. Alles in Allem. Kauftip- für uns Glücksfall !!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Top Pult!
Ernst M., 04.07.2016
Yamaha hat hier top Arbeit gemacht. Ich nutze es für all meine analogen Synthesizer und sonstige Klangerzeuger und bin wirklich sehr positiv überrascht. Die Fader haben einen schönen Widerstand, die Potis wirken nicht billig. Der Sound ist dank der unfassbar guten Preamps ausgezeichnet.

Einziges Manko: Ich wollte zur Aufnahme meiner Synthies das Mischpult als Interface nutzen. Aber offenbar kann nicht jeder Kanal als Input Kanal angesteuert werden sondern nur 2 Gruppenkanäle. Jetzt bleibe ich bei meinem UR824 und verwendet das Pult wirklich nur als Pult. Erstelle darauf einen Pre-mix meiner Synthies und nehme dann jede Synthiespur einfach durch scharfschalten der Spur einzeln auf.

Ist ein zusätzlicher Arbeitsschritt, tut dem Ganzen aber keinen Abbruch.

Wo ich sehr erstaunt war, waren die Effekte. Die haben eine echt unfassbare Klangquali.

Top Produkt sowohl in Verarbeitung als auch Bedienung als auch Sound. Lediglich die eingeschränkte Funktion als Audio Interface ist zu Bemängeln. Ich hätte da gerne pro Kanalzug einen Input im Cubase.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
659 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
Online-Ratgeber
Analoge Mischpulte
Analoge Mischpulte
Ihr wollt den Sound verschiedener Quellen zusam­men­fassen? Kein Problem! Analoge Klein­misch­pulte sind bewährte, weil zuverlässige Tools – ganz gleich, ob auf der Bühne oder im Proberaum, ob beim DJ-Set oder im Homestudio.
Online-Ratgeber
ELA-Systeme
ELA-Systeme
Generell sind bei diesen Anlagen, nicht bloß mal eben zwei Lautsprecher an den Verstärker zu stöpseln.
Online-Ratgeber
Kleinmixer
Kleinmixer
So vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser ist, so sind auch Kleinmixer sowohl auf der Bühne als auch im Studio unver­zicht­bare Helfer.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
Yamaha MG20XU
1:48
Yamaha MG20XU
Rank #129 in Analogmixer
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(4)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.