the t.bone EP 2 Dynamischer In-Ear-Hörer

Dynamischer In-Ear-Ohrhörer

  • ohreinführend
  • 16 Ohm
  • 100 dB
  • 20 Hz - 22 kHz
  • schwarz
  • Kabellänge: 150 cm
  • Stereoklinke 3,5
  • verschiedene Ohrpassstücke
  • Aufbewahrungstasche

Weitere Infos

Anzahl Wege 1
Custom Made Nein
Kabel abnehmbar Nein
Ambience Nein
Farbe schwarz
Bassbetont Nein
Mittenbetont Nein
HiFi Nein
Allround Ja
Verwendung Allround

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

the t.bone EP 2
65% kauften genau dieses Produkt
the t.bone EP 2
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
9,90 € In den Warenkorb
Shure SE215-CK
7% kauften Shure SE215-CK 85 €
Shure SE215-CL
4% kauften Shure SE215-CL 94 €
Superlux HD 381
4% kauften Superlux HD 381 19,90 €
the t.bone EP 3
4% kauften the t.bone EP 3 9,90 €
Unsere beliebtesten In-Ear Hörer
471 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
3.9 /5
  • Außengeräuschisolierung
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
der Hammer in dem Preissegment
Ullrich R., 09.11.2016
Ich hab mehrere Hörer zum Testen gekauft. So auch diesen um mal zu hören was in der Preisklasse zu erwarten ist. Zum Vergleich stehen Shure Hörer 112 + 215 + 315. Der EP2 ist in den Höhen nicht ganz so auflösend wie die Shure`s, aber im Bass- und Mittenbereich absolut ebenbürtig. Auch der Sitz in den Ohren ist sehr gut, auch wenn man sich auf der Bühne bewegt. Natürlich nicht`s für die Rampensau, aber für Bläser die zum Solo nach vorne kommen, etc. gut geeignet. In der Summe: wer jetzt nicht ganz so stark auf Brillianzen angewiesen ist bekommt hier für ganz ganz kleines Geld einen gut brauchbaren Hörer. Zusammen mit dem kabelgebundenen P1 von Behringer ist InEar schon für einen guten Fuffzger zu haben.

Nachtrag:
nach einiegen Einsätzen bei denen die Musiker Ihre Hörer vergessen hatten bleibt die Meinung immer noch so gut. Klar, er kann nicht an die guten Shures hinreichen, aber als Ersatz ist er ordentlich ausreichend.
Hab mir jetzt nochmal 2 Stück geholt und als Ersatz in den InEar-Koffer gelegt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
keine Ahnung wie welche für 1000? klingen
http://www.alleinunterhalter-guenther.de, 26.08.2014
the t.bone EP 2 für den Preis einfach klasse!
Ich habe ihn an meinem MP3 Player mit den iPhone Hörern verglichen da ist der EP 2 mindestens 3 mal so laut und hat viel mehr Volumen, der Bass ist sehr druckvoll aber nicht überbetont die Mitten und Höhen für meinen Höreindruck ebenfalls besser als beim iPhone Hörer.
Ich habe den EP 2 auch mal beim live Gig an mein Mischpult angeschlossen und auch da macht er durchaus einen guten Eindruck es hört sich für mich so ähnlich an wie das das aus meiner Dynacord Anlage kommt,auch die Außengeräuschdämpfung ist beachtlich, er ist angenehm zu tragen und hält sehr gut im Ohr (bei mir mit dem Tannenbäumchen) da der EP 2 jedoch der erste Hörer ist den ich getestet habe kann ich nicht sagen wie Hörer klingen die 1000? und mehr kosten, der EP 2 für knapp 10? ist durchaus auch für Monitoring zu gebrauchen und am MP3 Player ist er sehr gut, die Käbellänge ist mit 150cm angegeben das stimmt jedoch zumindest bei mir nicht es hat ca. 100cm, mal sehen wie lange der EP 2 seinen Dienst tut!
Nachtrag: Da ich einen weiteren Kopfhörer brauchte dachte ich, ich bestell mal was besseres, also Sennheiser IE 4 bestellt und kurz an meinem Tyros 4 getestet und was soll ich sagen, Sound dünn und leise ging sofort zurück, der the t.bone EP 2 um Welten besser voller Sound guter Bass "klasse" jetzt gibt es von mir alle Sterne !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
Einfach Nein!
tobsam, 08.02.2018
Kurzfassung: Extrem basslastig, nahezu keine Höhen.

Langfassung:

Bisher hatte ich die Sony MDR-EX50 als In-Ears, diese habe ich damals für grob 15 Euro bei einem Müller gekauft. Sie hatten eine hervorragende Klangqualität und haben trotz täglichem verheddert-in-der-Hosentasche-transportiert-werden gute 2-3 Jahre gehalten.

Als nun einer der beiden Hörer den Geist aufgab, dachte ich mir bestelle ich mir doch mal welche bei Thomann, denn ein Kopfhörer aus der In-Ear Monitoring Kategorie bei Thomann () sollte doch mindestens mit einem Alltagskopfhörer aus einem Drogerie- und Schreibwarenladen mithalten können. Mir ist bewusst, dass dies mit Abstand der billigste Kopfhörer ist, der hier in dieser Kategorie angeboten wird und das ist vermutlich auch der einzige Grund weshalb ich 2 Sterne statt nur einem Stern geben kann, dennoch sehe ich eine durchschnittliche Bewertung von 4 Sternen als irreführend an.

Zur Klangqualität: Der Klang ist sehr basslastig und die Höhen fehlen nahezu komplett, selbst mit EQ übers Mischpult ist dies kaum zufriedenstellend zu beheben. Ich habe mir also kurzerhand für exakt 16,49 Euro den Nachfolger meiner vorherigen Kopfhörer bestellt, die Sony MDR-EX110LP, und kann diese nach einem Direktvergleich absolut als Alternative empfehlen. Die zusätzlichen 6-7 Euro sind eine sinnvolle Investition. Auf die Verarbeitung der t.bone Kopfhörer kann ich leider nicht genauer eingehen, sind sofort nach dem Test in die Verpackung zurückgewandert und werden jetzt wohl verschenkt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
Nicht für jeden Einsatzzweck zu gebrauchen..
Korisnik, 08.05.2018
Ich habe mir die Kopfhörer gekauft um unterwegs zu lauschen was der Zoom H1n so alles aufnimmt und dafür sind die auch ganz gut geeignet, da die Mikrofone kaum Bässe wahrnehmen.

Als ich mal die Kopfhörer an den Rechner angeschlossen habe, um mal ein paar mp3's zu hören, war ich froh darüber, dass ich die nicht für diesen Einsatzzweck gekauft habe. Der Sound ist übertrieben basslastig und in den Mitten und Höhen sehr stumpf. Mit In-Eer-Monitoring hat das absolut nichts zu tun und Musikgenuss ist so gut wie unmöglich..

Der Tragekomfort ist gewöhnungsbedürftig, aber Schmerzen hatte ich nicht. Länger als 15, 20min hatte ich nicht Kopfhörer nicht auf..
Die Außengeräuschisolierung ist mit den mitgelieferten Doppelgummis ganz gut, aber auch nicht überragend.

Die Tasche wäre vielleicht praktischer, wenn sie kleiner wäre und das Gesamtpaket wäre besser, wenn die Kopfhörer einen akzeptablen Sound hätten. So hat man das Gefühl, dass man die schlechte Qualität mit dem Zubehör ausgleichen wollte..

Update:
Nach zwei Jahren und einem Monat bekam der rechter Hörer einen Wackler. Der Sound wird nur noch ausgegeben, wenn ich das Kabel reindrücke und festhalte. Da ich oft nur einen Hörer im Ohr hatte, den der nun den Wackler hat, nehme ich an, dass das Kabel vom Gewicht des anderen Hörers (also fast keinem Gewicht) rausgekommen ist.. Naja..
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
9,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
In-Ear Monitoring
In-Ear Monitoring
In-Ear Monitoring - erst seit wenigen Jahren wirklich bezahlbar - ist ein Segen für jeden Live Musiker. Warum? Hier erfahren Sie mehr.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 6 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 810...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.