• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

the box pro Achat 108 Sub A

Aktiver 8" Subwoofer

  • Leistung: 220 W - 100 W SUB, 2x 60 W Topteile
  • Schalldruck: max. 116 dB
  • Frequenzbereich: 40 - 125 Hz
  • XLR/Klinke (Kombibuchse) und Cinch Eingang
  • Speaker Twist Ausgang für Top - je 60 Watt, Trennfrequenz 120 Hz
  • Maße: 360 x 300 x 435 mm
  • Gewicht: 11,5 kg
  • in Deutschland entwickelt

Weitere Infos

Bauweise Bassreflex
Flugfähig Nein
Hochständervorrichtung Nein
Rollen Nein
Bestückung der Tieftöner 1x 8"
Leistung 160 W

Kunden, die sich für the box pro Achat 108 Sub A interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

the box pro Achat 108 Sub A 56% kauften genau dieses Produkt
the box pro Achat 108 Sub A
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
198 € In den Warenkorb
the box pro Achat 112 Sub A 12% kauften the box pro Achat 112 Sub A 298 €
Behringer B1200D Pro 6% kauften Behringer B1200D Pro 315 €
the box CL 112 Sub MK II 4% kauften the box CL 112 Sub MK II 299 €
Alto TS 212S Subwoofer 3% kauften Alto TS 212S Subwoofer 359 €
Unsere beliebtesten Aktive Bassboxen
172 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Features
  • Handling
  • Sound
  • Verarbeitung
89 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Handling

Vergleich Achat 108 und LD Sub 88 A , LD Dave 8 XS

wurstfish300, 09.12.2015
Man könnte evl sagen man vergleicht Apfel mit Birnen aufgrund der Bauart der Woofer, jedoch habe ich mich für meine Studentenbude nach einem "anderen Bass", anstatt des SUB 88A von LD Systems umgeschaut ,da ich gern einen aktiven Bass wollte der auch noch 2 Topteile versorgt, da mir das der Sub 88 A leider nicht bieten konnte. Zudem kann ich den 108 a auch mit dem Bass der Dave 8 XS vergleichen da ein Kollege diese Anlage besitzt. Nun habe ich den kleinen Thomann Bass ausgepackt und war zunächst von dem geringen Gewicht beeindruckt. Das große Endstufenmodul hat mich ebenfalls erstaunt da es einen "wertigen" Eindruck machte :) .Gleich angeschlossen (allerdings über Cinch) und die Tops meiner Dave 15 G2 mit 150 W rms an 4 Ohm angestöpselt. >Lukas Graham 7 Jears,danach>Fabian Mazur-Everybody Jack. Was soll ich sagen. Ich war ehrlichgesagt enttäuscht. Die Topteile haben im Gegensatz zum Bass geplärrt wie nix (Was bei der Dave G2 sonst nicht der Fall ist, sprich sie waren einfach zu laut für den Bass obwohl die Endstufe mit "nur" 60 Watt RMS angegeben war und die Tops 150 W rms "abkönnen" . Wie dem auch sei, evl waren die Tops auch nicht angemessen dimensioniert für das kleine System, jedenfalls ist der Bass total untergegangen und war wirklich nur dezent wahrnehmbar. Danach habe ich den Bass alleine laufen lassen (ohne Tops) uns dann hat sich übles aufgezeigt. Der Bass bzw. der mangelhaft abgedichtete Endstufenmodulteil gibt mehr Strömungsgeräusche ab als ein Standventilator (je lauter umso schlimmer wie zu erwarten). So NICHT !!!!! zu gebrauchen da die Geräusche wirklich über alle Maßen laut sind und wirklich nicht wie von anderen Nutzern abgemildert dargestellt "noch zu tollerieren" sind! Zudem gibt der Basstreiber eher als die Endstufe auf und das hört man doch recht schnell und intensiv. Bei zu hoher Lautstärke macht es sich deutlichst bemerkbar das der Treiber am Ende ist (wirklich unwahrscheinlich verzerrte Bässe und ein mechanisches Scheppern) , die Clip LED des Verstärkers jedoch erst später anspringt, jedoch ein einem Verhältnis das man sich wirklich Sorgen um den Treiber machen könnte. Auch schade ist das der Bass und die Tops tatsächlich nicht getrennt regelbar sind. Man kann zwar den Bass regeln aber der Main Regler regelt eben nicht NUR die Topteile sondern die Topteile UND den Bass gleichermaßen. Somit könnte man bspw. bei zu lauten Tops und zu schwachen Bass (bei vollaufgedrehtem Basspoti) die Tops nicht seperat leiser machen. Insgesamt bin ich echt enttäuscht und bin mit diesem Thomann Produkt nicht zufrieden. Schade- bisher war ich mit der Eigenmarke immer zufrieden. Naja, evl war es auch ein Montagsprodukt. Dennoch sollte sich jeder Interessent den Bass einmal anhören, da die Ansprüche und Geschmäcker verschieden sind. Mir ist auch klar ,dass aus einem 8 Zoll Bass keine Wunder zu entlocken sind. Andere Geräte können jedoch mehr "Bass an den Mann bringen"

Nun noch zum Vergleich zum Sub 88 A und Dem Bass der Dave 8 XS

Der Sub 88 A kann deutlich lauter und das komplett ohne Windgeräusche als der sub 108. Der Achat Bass geht jedoch wesentlich tiefer !! als der Sub 88 A was hier jeder selber nach seinem Geschmack abwägen sollte. Der LD Bass ist für mich klanglich dennoch die bessere wahl, da alles kontrollierter und druckvoller klingt. Von dem sub 88 A kann man wirklich auch bei höheren Lautstärken noch einiges erwarten, wohingegen der sub 108 schnell aufgibt und nicht so viel Druck bringt ! Der Gewinner wäre jedoch für mich das Bassteil der Dave 8 XS. Der Bass geht wirklich sehr tief (tiefer als 40 Hz) und bringt dies auchnoch druckvoll rüber. Keine Windgeräusche und wirklich gute Kontrolle des Basses von der Endstufe. Demzufolge würde ich in diesem Preissegment bzw. Treibersegment im Aktivbereich diesmal nicht zur Thomann Eigenmarke greifen !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Handling

"Großer" Sub für kleines Geld

Peter956, 26.05.2012
Ich suchte Ersatz für einen JBL Control SB-1. Die Schaumstoffsicken von allen vier Woofern waren nach 19 Jahren zerbröselt. Da Ersatztieftöner (C1003) 44 euro pro Stück kosten, habe ich mich nach einem anderen Sub in der Preisklasse umgesehen. Dabei bin ich auf die t.Box pro Achat 108 SUBA gestossen.

Der Frequenzgang in den Datenblättern sah gut aus. Auch war ich vom Preis, geringen Gewicht und eingebauten Verstärker angetan.
Das Bundle ist zwar auf den ersten Blick super, habe mir aber später ein paar Control 1 Pro dazubestellt. Die im Bundle angebotenen pro Achat 204 haben laut Datenblatt eine grosse S-Kurve (10dB) zwischen 3 und 4 kHz. Da weit kleinere Abweichungen in diesem Bereich schon gut höhrbar sind, habe ich mich für die Control 1 entschieden. Diese haben zwar etwa 3dB weniger Schalldruck, sind aber viel glatter im Frequenzverlauf.

Ich war angenehm überrascht vom Klang des Zwergs. Er dröhnt nicht, geht ziemlich weit runter und gibt keinen Knacks beim Ein und Ausschalten. Die Control 1 Pro passen klanglich auch gut dazu.
Als eingefleischter Elektroniktechniker natürlich auch in das Innere der Box reingeschaut. Da werkeln insgesamt 4 IC's, zwei für die Tops und zwei in Brückenschaltung für den Woofer. Sonst ist noch eine Vorverstärkerplatine und ein geschaltetes Netzteil anwesend, alles sauber verarbeitet. Trotz des geschalteten Netzteils, konnte ich mit voll aufgedrehtem Lautstärkeregler und ohne Signalquelle kein Rauschen oder Prasseln wahrnemen. Toll.

Das Einzige was ich nog gerne gewusst hätte, währe welches Filter eingebaut ist:
Linkwitz-Riley oder Butterworth; 6, 12, 18 oder 24 dB/Octave.

Plus:
- Gutes Preis Leistungsverhältnis
- Guter Klang, kein Dröhnen
- Gute äussere Verarbeitung
- Verstärker für Tops eingebaut
- Passt auch gut zur Control 1 (Pro)
- Sehr geringes Gewicht!
- Kein Knacken beim Ein oder Ausschalten!
- Veriegelte Combi XLR Eingangsbuchsen!
- Ist absolut still ohne Signal!
- Gigbag lieferbar: Gewicht etwa 20kg (mit SUB, 2x Control 1 Pro, 2x K&M Control 1 Mikrofonstatief Adapter, 2x 5m Lautsprecherkabel und Netzkabel).

Minus:
Alle luftdurchlässigen Teile auf der Rückseite der Verstärkermodule sind mit einem weichen Kit abgedichtet. Dies ist nicht überall sorgfältig geschehen. Ich habe da nacharbeiten müssen. Das konnte ich aber bei diesem Preis hinnemen.

Ich benutze den Sub hauptsächlich für mobile Beschallungen in kleineren Räumen für 40-60 personen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
198 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Kostenloser Download
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elek­tro­akus­ti­schen Über­tra­gungs­kette - Lautsprecher.
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade Roland SH-01A gray Toontrack Superior Drummer 3 Varytec LED Theater Spot 100 3000K Digitech SDRUM Strummable Drums Boss Katana Mini Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele Arturia KeyLab Essential 61 Roland SPD::ONE Wav Stairville Octagon 20x6W Tourpack 4 Darkglass Alpha Omicron Bass Distortion Arturia KeyLab Essential 49
(4)
Für Sie empfohlen
Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade

Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade (ESD), virtuelles Drum-Production-Studio; Upgrade von Toontrack Superior Drummer 2 auf Superior Drummer 3; aufwändig produzierte Drumsoftware, basierend auf akribisch aufgenommenen Samples hochwertiger Drums; aufgenommen in 11.1 Surround von George Massenburg in den Galaxy Studios; über...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Roland SH-01A gray

Roland SH-01A gray, Sound des Roland SH-101 Synthesizer durch ACB Technologie; Unison, Chord und 4 stimmige Polyphonie erweitern die Möglichkeiten des Originals; Eingebauter Sequenzer mit 64 Patterns; Arpeggiator mit 3 Playback Modes, Note Hold, 3-Wege Transpose Schalter; CV/Gate Ausgang; Vielseitige...

Zum Produkt
399 €
Für Sie empfohlen
Toontrack Superior Drummer 3

Toontrack Superior Drummer 3 (ESD), virtuelles Drum-Production-Studio; aufwändig produzierte Drumsoftware, basierend auf akribisch aufgenommenen Samples hochwertiger Drums; aufgenommen in 11.1 Surround von George Massenburg in den Galaxy Studios; über 230 GB natürliche Drumsamples ohne Effekte; 6 Drumkits von Ayotte, Gretsch,...

Zum Produkt
329 €
Für Sie empfohlen
Varytec LED Theater Spot 100 3000K

Varytec LED Theater Spot 100 3000K, LED Theaterscheinwerfer mit Fresnel-Linse und 3000K Farbtemperatur, ersetzt konventionelle Stufenlinsen-Scheinwerfer der 500 - 650 W Klasse, einstellbarer Abstrahlwinkel durch manuellen Zoom, sehr leiser temperaturgeregelter Lüfter für geräuscharmen Betrieb, Technische Daten: Lichtquelle: 100 W COB...

Zum Produkt
329 €
Für Sie empfohlen
Digitech SDRUM Strummable Drums

Digitech SDRUM Strummable Drums, Drum Computer im Stompbox Format, kreiert Drum Rhythmen basierend auf Scatches und Strums über die gedämpften Saiten, 5 Drumkit Sounds in Studioqualität, 12 verschiedene Hats/Rides Styles, speichert bis zu 36 verschiedene Songs, jeweils 3 Song-Teile programmierbar,...

Zum Produkt
219 €
(1)
Für Sie empfohlen
Boss Katana Mini

Boss Katana Mini, Modeling Combo Verstärker für E-Gitarre, 3 Basis Verstärkertypen wählbar (BROWN / CRUNCH / CLEAN), Analog multi-stage Gain-Schaltung mit 3-Band analog EQ, Kanäle: 1, Leistung: 7 Watt, Bestückung: 1 x 4" Lautsprecher, Gehäuse Konstruktion: geschlossen, Regler: (Mono): Gain...

Zum Produkt
98 €
Für Sie empfohlen
Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele

Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele, Sopran Korpusgröße, 348 mm Mensur, Gesamtlänge 533 mm, Fichte Decke, Mahagoni Zargen und Boden, Mahagoni Hals, 12 Neusilber Bünde, Schwarznuss Griffbrett, Schwarznuss Brücke, chrom-farbene, übersetzte Mechaniken, Aquila Super Nylgut Saiten, seidenmatte Oberfläche, inkl. Sopran Tasche...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab Essential 61

Arturia KeyLab Essential 61; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Zum Produkt
249 €
Für Sie empfohlen
Roland SPD::ONE Wav

Roland SPD::ONE Wav Pad, eine Gummi Schlagfläche bespielbar mit Stöcken, Händen oder Füßen, 4 GB interner Speicherplatz für maximal 12 Wav-Samples plus jeweils ein Click-Track (gemutet auf dem Masterausgang) (44,1kHz, 16 bits, Mono/Stereo), Lautstärkeregler für Kopfhörer- und Masterausgang, Regler für...

Zum Produkt
279 €
Für Sie empfohlen
Stairville Octagon 20x6W Tourpack 4

Stairville Octagon Theater 20x6W 4er Tourpack inkl. Flightcase, 20x6W CW/WW/A, Komplettes Tourpack mit 4 Stück Stairville Octagon Theater 20x6W im stabilen Road Case. Professioneller LED Theater Spot mit stufenlos einstellbarer Farbtemperatur. Der Octagon Theater ist ein DMX gesteuerter Theater Scheinwerfer,...

Zum Produkt
949 €
Für Sie empfohlen
Darkglass Alpha Omicron Bass Distortion

Darkglass Alpha Omicron Distortion, Effektpedal, bietet die zermalmenden Verzerrung und die Flexibilität des Alpha-Omega aber in einem kleineren, erschwinglicheren Format, mit den beiden Verzerrern bietet es die gleichen harmonisch reiche, vielfältige Klänge, wie sein großer Bruder zu einem Bruchteil der...

Zum Produkt
269 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab Essential 49

Arturia KeyLab Essential 49; USB Midi-Keyboard mit 49 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Zum Produkt
199 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.