Behringer VQ1500D

119

Aktiver 15" Subwoofer

  • mit 500 W Class D Verstärker
  • eingebaute Stereo Frequenzweiche mit durchstimmbarem High Pass Filter (70 - 150 Hz) für Fullrangelautsprecher
  • durchstimmbarer Bass Boost: 40 - 80 Hz
  • eingebauter Limiter
  • Stativflansch
  • Abmessungen (H x B x T): 616 x 490 x 528 mm
  • Gewicht: 33,1 kg
  • passende Schutzhülle: Art. 481860 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Januar 2014
Artikelnummer 320402
Verkaufseinheit 1 Stück
Höhe 490 mm
Breite 528 mm
Tiefe 616 mm
Gewicht 33,1 kg
Mehrkanalendstufe Nein
Tieftöner 15"
Tieftöner Anzahl 1
High Cut Fest
Ständerflansch 36mm
Farbe Schwarz
Rollen Nein
Bauart Bassreflex
Leistung Hersteller 500 W
Leistung Tops 0 W
Schalldruck 122 dB
Frequenzbereich von 40 Hz
Frequenzbereich bis 200 Hz
Anschluss Input XLR
Anschluss Output XLR
Anschluss X-Over XLR
Gehäuse Filz/Holz
optionale Rollen Nein
Hülle Hersteller Nein
Hülle Thomann 481860
110V fähig 1
Mehr anzeigen
359 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 3.12. und Montag, 5.12.
1

119 Kundenbewertungen

77 Rezensionen

D
Erdbeben für kleinen Preis
DerpyDoom 27.07.2019
Der Behringer VQ1500D ist unser erster Subwoofer gewesen (2 davon in Verwendung), und ich kann nur sagen - WOW! Dafür das er nur eine recht kleine Leistung hat kommt mächtig was raus.

Es gibt viele Einstellungsmöglichkeiten vom Internen Verstärker, ebenso die Möglichkeit ganz einfach Tops anzuschließen.

Ein Bass-Boost Regler ist ebenfalls vorhanden, ist meiner Meinung nach aber überhaupt nicht nötig wenn man ihn richtig eingestellt hat.

Zum Thema volle Auslastung (Limiter erreicht): Man kann es definitiv hören wenn er seine Limits erreicht hat, der Druck ist dann nicht mehr so da und die Bässe erhöhen sich etwas, ich denke mal aber bei dem Preis ist sowas schon top.

Der Sub erreicht ebenfalls sehr Tiefe Frequenzen von 30-50 Hertz, wer also Trap oder anderes damit abspielt und hört der wird absolut von den Socken gehauen, man merkt förmlich wie sich die Kleidung an einem Bewegt :)

Für jeden der noch kein PA Subwoofer hatte und erste Erfahrungen machen möchte - Schlagt hier zu!
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Auch im Wohnzimmer als Subwoofer hervorragend und unerwartet rauscharm.
Groot 24.04.2022
Verwendung als Bass Erweiterung im Heimkino/HiFi bzw. als "Wohnzimmer-Beistelltisch"

Hatte zwar gewisse Erwartungen, aber das Ergebnis trotzdem: Holla die Waldfee!
Die Hoffnung war, dass das erwartete Grundrauschen sowieso vom Lüfter des Beamers übertönt werden würde, aber: Welches Rauschen? Minimal! Wen überhaupt. (mit Ohr am Gitter bei offenem Eingang und Level auf 75%). In 30cm Abstand ist dann praktisch nichts mehr zu hören, selbst bei Ruhe.

Endlich hab ich den Sound im Wohnzimmer, den ich immer wollte und das zu einem echt sagenhaften Preis!

Also, wer ein preisgünstiges (massives) Fundament für sein 5.1er oder 7.1er System braucht und auf PA-Design steht ist hier genau richtig und bekommt noch ein hübsches Möbelstück dazu. Indoor ist der Filz als Bespannung auch voll OK. Vielleicht gonne ich dem Würfel noch ein paar Server-Rollen um ihn mobil zu machen.

Bin sehr gespannt, wann sich die Nachbarn das erste Mal melden werden...

Die Lieferung hat ganze zwei Werktage gedauert, also auch echt Spitze.

Kann die Kiste echt empfehlen. Aus Musiker Sicht würde ich sagen, mit Tops dazu ist ein kleinerer Gig mit 100 oder 200 Leuten Null Problem.

Mit dem "parametrischen" Bassboost der nur Frequenz und on/off kann muss man sich ein wenig "spielen", wenn man ihn denn überhaupt braucht und ein Klinken-Eingang wär nett gewesen, aber im Zweifel lieber alles XLR und dafür balanced, alles andere lässt sich mit Adaptern lösen.

Griffschalen sind gut verwendbar (würde das Ding allerdings nicht alleine rummschippern wollen) und auch das Gitter macht einen verlässlichen Eindruck bzw. wird sich vom einen oder anderen vorkommenden Fußtritt eben NICHT beeindrucken lassen.

Das Gehäuse mutet aus 18 Spanplatte ausreichend stabil an, man hat ihm innen sogar ein paar kleine Verstrebungen und ein wenig Dämmaterial in den Seiten gegönnt, mehr an Robustheit darf man aber bei diesem Preis echt nicht erwarten.

Der Aktivteil ist, naja, auch wie erwartet: nicht sehr groß. Sauber abgetrennt und geschirmt zur Vorstufe/Klangregelung (ca. eine Zigarrettenpackung groß) das Schaltnetzteil (auch eine Zigarrettenpackung) und die Endstufe (wieder etwa eine Zigarrettenpackung)

Was mich nervt, ist die Leistungsangabe, wobei ich ja zugeben muß, das Ergebnis überzeugt mich voll, aber für mich als Techniker wär ich schon froh, wenn ehrliche und echte Angaben gemacht würden, vor Allem, wenns dann eh sehr passabel klingt. 500W. Maximal Spitzendings, ohne Limiter und Schutzschaltung. WTF??? Und Eingangsleistung bei EINEM ACHTEL Maximalleistung: 110W... also 880W Spitzen-Eingangsleistung bei einem Schaltnetzteil und einer Klasse D-Endstufe mit je mindestens 95% Wirkungsgrad wären dann geschätzte 800W Peak.
Dazu kann ich nur sagen: Hmmm... Weil klingen tut sie für mich einfach nach mehr als 200W RMS. Wesentlich mehr. Aber wenns der Hersteller nicht angibt, was soll man machen. Zufrieden bin ich damit allemal, wie gesagt.

Über die Haltbarkeit und Langlebigkeit kann ich allerdings hier nicht viel schreiben, die Platine sieht nach doppelseitiger FR4 aus, was für bessere Qualität sprechen würde, über die Bauteile kann ich nichts sagen, der Aktivteil ist komplett geschirmt, man sieht nicht viel, der Speaker ist mit "Behringer" am (stabil wirkenden) Magnet beschriftet.
Bei mir hat sie neben der Couch natürlich ein feines Plätzchen und ich würd mir schon erwarten, dass sie mich einige Jahre begleitet.

Fazit: Viel Bass und gute Soundqualität für wenig Geld, bin sehr zufrieden.
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Starker Bass
Matze2 13.03.2021
Ich habe mir den Subwoofer als Bassverstärker meiner The Box Pro DSP 110 gekauft und einfach mit ein XLR-Kabel verbunden.

Funktioniert auch zusammen gut und der Bass ist um Welten kräftiger. Die Nachbarn werden sich Freuen :D

Da ich die Box nicht im Regen aussetzen werden finde ich das Gehäuse mit Filz persönlich nicht so schlimm, kann man mal absaugen und dann ist es auch wieder sauber.

Die Einstellmöglichkeiten am Sub tun das was sie sollen.

Preis Leistung ist somit voll okay.

Ich benutze die Box im Privaten Bereich.
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Fast ales Gut
Mark65 04.08.2019
Mit 2x VQ1500D auf ein Mini Openair.
Rock-Cover-Band....
4x 200Watt Passive Tops 2x D-class 200Watt pro kanal.
Bass ist nicht ganzeinfach ein zustellen.
aber was mich komplett überrast hatt.
Den Bass sound reichweite war fast so gut wie die Tops ;-)
Vorne Gut Laut 5 Biertische (der länge nach) da Hinten,
angenehme Sound ( Zum Unterhalten).
Klasse Subwoofer
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube