the t.amp TA1400 MK-X Endstufe

325

Endstufe

  • RMS Leistung: 2x 850 W an 4 Ohm, 2x 570 W an 8 Ohm
  • Eingangsempfindlichkeit: 0,775 V
  • THD: < 0,05 %/1kHz
  • SlewRate: 40 V/µs
  • Damping Factor: 350 : 1/1kHz/8Ohm
  • kurzschlusssicher
  • Limiter
  • Lüfter (nicht temperaturgesteuert)
  • Eingänge: Klinke und XLR
  • Ausgänge: Speaker Twist und Klemmanschluss
  • Einbautiefe: 44 cm
  • Format: 19" / 2 HE
  • Gewicht 17,5 kg
Erhältlich seit Oktober 2002
Artikelnummer 156556
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 4 Ohm / Kanal 850 W
Kanäle 2
19" Einbau Höhe 2 HE
Amp Klassen Class AB
2 Ohm stabil Nein
DSP/Frequenzweiche Nein
Konvektionskühlung Nein
Breite 483 mm
Tiefe 475 mm
Höhe 103 mm
Gewicht 17,5 kg
Brückenbetrieb 1
Input XLR 1
Input 6,3 bal 1
Parallel Input 1
Link Out Nein
Output Speaker Twist 1
Output Binding Post 1
Mehr anzeigen
299 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 5-7 Wochen lieferbar
In 5-7 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

325 Kundenbewertungen

136 Rezensionen

A
Viel Endstufe für angemessenen Preis
Alexander717 24.01.2011
Ich habe diese Endstufe für eine 4-Punkt Beschallung im Mittel/Hochtonbereich (je 2x 8 Ohm parallel pro Kanal) einer Festinstallation im Einsatz. Neugierig wie man halt so ist, erst mal einen Blick ins Innere geworfen. Die Verarbeitung macht einen guten Eindruck, saubere Lötstellen, klassischer symetrischer Aufbau, ausreichend Dimensioniertes Netzteil.

Anschlüsse: XLR in und out zum weiterschleifen, Klemmbuchsen, Speakon. Auf der Vorderseite die 2 Regler für die beiden Kanäle und der Netzschalter. Die Lüftergeräusche stören wenig, zumal bei der gegebenen Installation die Endstufen nicht zugänglich in einem seperaten Raum stehen.

Interessehalber habe ich die Endstufe mal an die Bassabteilung angeschlossen.
Bei sehr hohem Pegel an 4 Bässen (Horngeladen) merkt man dann doch, dass das Netzteil an seine Grenzen stösst, wenn der Basslauf doch mal schneller wird. Da fehlt dann das Quentchen das die Endstufe perfekt machen würde.

An den Hoch-/Mitteltönern klingt Sie so wie Sie soll: Neutral. Und hat mit der wiederzugebenden Leistung keinerlei Probleme. Das Gewicht ist in einer Festinstallation Nebensache. Die Rackwinkel sind stabil um die Endstufe sicher im Rack zu befestigen und auch der Rest des Gehäuses ist nicht aus Pappe, sondern sehr stabil.

Insgesamt sehr positiv überrascht und für das Geld ein sehr guter Kauf.

Wer keine Rider erfüllen muss und eine Einfache, doch recht leistungsfähige Endstufe sucht, diese nicht transportieren muss, macht mit dem TA1400 keinen Fehler. Einmal im Monat hübsch den Staub abgesaugt und man hat seine Freude an der Endstufe.

NACHTRAG:
So, nachdem die Endstufe mehr als 6 Monate nicht geschont wurde: Sie läuft wie am ersten Tag.
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Gutes Preis-/Leistungsverhältniss
Helmut 22.10.2009
Alle wichtigen Knöpfe sind dran und auch ordentlich beschriftet,hier findest sich jeder sofort zurecht.
Features sind für die Preisklasse optimal, bis jetzt keine Beschwerden gehabt.Lautsprecherschutz funktioniert perfekt,kein Ausschaltknacksen zu hören.Der Limiter arbeiten unauffällig,jedoch leuchtet die Clip LED schon vor hörbarem Clipping.Also keine Sorge wenns mal blinkt.

Die Endstufe klingt neutral.Bleibt auch im Bass gut konturiert ohne Matschen.Der Dämpfungsfaktor geht in Ordnung.Ich benutze sie zum E-bass spielen,5-Saiter runtergestimmt, und die Endstufe überträgt auch tiefste Frequenzen ohne Murren mit sauberen Druck.

Die Leistung entspricht auch dem Datenblatt,nicht wie bei anderen Günstigen,habe im Direktvergleich mit Markenendstufen keine Leistungsdefizite bemerkt.Eine teure Endstufe klingt dann schon noch spritziger,lebendiger, präziser aber bis 600 Euro habe ich nichts besseres gefunden.
Manko ist natürlich das hohe Gewicht und die Einbautiefe von 45 cm.
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

NL
Langzeit-Erfahrungsbericht
Nico L. 09.04.2010
Ich habe die TA2400, die TA1400 und die TA 1050 aus der ersten Serie (mit roter Beschriftung) seit sage und schreibe SIEBEN JAHREN im Tourbetrieb. Von Disco im Saal und im Zelt über Techno im alten, feuchten Luftschutzbunker bis zum Rock-Open-Air haben die Geräte nun alles hinter sich...

Es gibt natürlich Amps (z.B. meine Crown MA5000VZ) die im Bassbereich dicker klingen, aber nicht für das Geld... Nach ca. 6 Jahren hatte die 2400er einen Wackelkontakt im linken Kanal, der sich aber durch einen kräftigen Tritt gegen das Amp-Rack beheben ließ und die Mucke gerettet war... ;)
Habe diese dann eingeschickt und bekam sie auf Kulanz kostenlos repariert.

RESPECKT FÜR DIESEN BEISPIELLOSEN SERVICE!!!!!!!!!!!!!!

Ansonsten laufen die Amps ohne Probleme immer noch regelmäßig im Techno-Betrieb...Selbstverständlich werden die Geräte bei mir regelmäßig gereinigt und geserviced, aber ich habe NOCH NIE ein Poti reinigen und einölen müssen, obwohl ich im Laufe der Zeit viel Staub und Dreck aus den Amps beseitigen mußte! Kein Knistern, kein Kratzen, kein Ausfall...und das seit 7 Jahren "Drecksau-Party-Einsatz"...

Mittlerweile sind für die anspruchsvollen Mucken natürlich amtliche Geschichten wie Dynacord XA-5, Seeburg TSE-System und Limmer-PA im Einsatz, aber für Techno und Co. sind sie mindestens 1-2 mal im Monat immer noch im Einsatz, und das teilweise über 12 Stunden nonstop unter Vollgas! Auch das ein oder andere 48-Stunden-Techno-Open-Air bei über 30°C Außentemperatur haben die Amps problemlos gemeistert...

Mein Fazit: Nicht alles was aus China ist Schrott! Für alle Anfänger, die auch mit begrenztem Budget Geld verdienen wollen, kann ich die Amps nur empfehlen. Denn meine Amps haben schon viel Geld verdient...
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Schwer, aber Kompromisslos
MKNau 04.05.2020
Die Endstufe ist im Einsatz für Zwei Woofer, Einsatzbedingungen eher Rau, wird gelegentlich in Staubiger Umgebung betrieben. Bis heute noch absolut keine Probleme gehabt. Sehr robustes Metallgehäuse. Einziges Contra: Sie ist kein Leichtgewicht. Dies wird aber durch die konstante Power wieder kompensiert.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden