Tama HP910LWN Speedcobra Double

Doppelfußmaschine

  • Speedcobra Serie
  • Fußmaschine besticht durch neues einzigartiges Design
  • ausgesparte Trittplatte
  • Fastball Führungslager
  • Lite Kettenblatt
  • Bewegliche Federaufhängung für weicheres Spielgefühl
  • Hinge Guard Block - Fersenplatte und Scharnier aus drei separaten Bauteilen für mehr Robustheit
  • Para Clamp II pro
  • Super Stabilizer Design
  • neuer Accu-Strike Schlägel
  • Cobra Coil Trittplattenfeder

Weitere Infos

Mit Bodenplatte Ja
Mit Band Nein
Kette Ja
Kettenblatt Rund
Inkl. 2-4-fach Beater Nein
Inkl. Pedal Bag / Case Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Tama HP910LWN Speedcobra Double
66% kauften genau dieses Produkt
Tama HP910LWN Speedcobra Double
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
434 € In den Warenkorb
Tama HP310LW Speedcobra Double
6% kauften Tama HP310LW Speedcobra Double 226 €
Pearl P-2052C Eliminator Pedal
4% kauften Pearl P-2052C Eliminator Pedal 429 €
Tama HP900RWN Roll.-Glide IronCobra
4% kauften Tama HP900RWN Roll.-Glide IronCobra 449 €
Pearl P-3002D Demon Double Pedal
3% kauften Pearl P-3002D Demon Double Pedal 679 €
Unsere beliebtesten Doppelfußmaschinen
51 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Gut, aber perfekt?
Dave N, 09.02.2018
stylisches, chirurgisch präzise wirkendes Design, das bei jedem Speed-Metaller das Herz höher schlagen lassen könnte. Nachdem ich mir die anderen Kundenbewertungen durchgelesen habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass auch genau das der Fall ist.
..aber seien wir mal ehrlich.. die eierlegende Wollmilchsau? Ein perfektes Produkt? ..Ich habe mir die Speedcobra vor einigen Monaten selbst zugelegt und hatte jetzt Zeit sie von allen Seiten kennenzulernen: Sowohl ihre Stärken, als auch einige Schwächen. Ich muss dazu sagen, dass ich sie jederzeit wieder kaufen würde, aber es gibt einige Makel, die mich stören.

Vorweg: Was ist alles gut an dieser Maschine?
+wirklich alles, was sich bewegt, ist kugelgelagert.. _alles_
+dadurch ist die Maschine wirklich sehr leichtgängig
+ich habe vorher auf einer DW5002 gespielt und musste meine Technik anpassen, da die leichtgängige Speedcobra mit meiner gewohnten Spielweise zu brachial war - mit wenig Energie holt man aus dieser Maschine sehr viel raus
+die Fußplatten sind Longboards, was weitere Spieltechniken zulässt
+die Verbindungsstange zwischen den beiden Pedalen hält bombenfest. Bei meiner DW war ich es gewohnt, die Schrauben immer wieder nachziehen zu müssen, da sie sich sehr schnell gelockert haben
+das linke Pedal hat Dornen, damit es ncht rutscht

Klingt doch jut, Also was ist schlecht an der Maschine?
-ich konnte es erst nicht fassen, aber: Das Hauptpedal hat keine Dornen.. in den meisten Fällen kein Problem, da unter dem Pedal eine sehr reibungshaftende Gummischicht ist, aber bei einem Gig hat sich diese Gummischicht rutschig auf dem Bühnenboden verhalten. Die ganze Basedrum ist weggewandert. Ich verstehe nicht, warum hier die Dornen eingespart wurden
-die Achse mit den beiden Schlägeln ist an der Übersetzung zu den seitlichen Stützen kugelgelagert. Per se gut, aber dadurch sind die Stützen nicht mehr aus einem Stück. Bereits bei der Auslieferung war ein Spalt zwischen dem Unterteil der Stütze und der Abdeckung über dem Kugellager vorhanden. Dass hier im Laufe der Jahre Spiel entsteht, halte ich für sehr wahrscheinlich. Diesen Spalt sieht man sogar auf den Produktfotos von Thomann. Er ist vmtl fertigungsbedingt, da er auf einer Seite immer stärker ausgeprägt ist, als auf der anderen.
-Die Klöppel neigen gelegentlich dazu, sich beim Spielen zu drehen. Vmtl, wenn sie nicht 100%ig senkrecht zum Basedrumfell ausgerichtet sind. Das heißt eine schlampige Einstellung kann dazu führen, dass nach einien Songs ein kritischer Punkt überschritten wird und sich der Klöppel um 90° quer stellt. Man spielt dann mit der Seitenfläche des Klöppels, also dem Metallstücl hinter der Gummischlagfläche.. was dann auch "irgendwie" geht Also immer die Sekunde mehr nehmen zum einstellen...
-die Befestigungsmuttern zum Einstellen der Federspannung sind aus Plastik.. wieso auch immer

Alles in allem immer noch eine sehr gute Maschine, vor allem für den Preis. Ich würde sie mir auch nochmal kaufen, hätte es aber doch gewünscht, im Vorfeld auch mal Kritikpunkte zur Speedcobra lesen zu können. Diese Lücke schließe ich mit der Rezension.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Unglaublich Sensibel
DrDancefloor, 31.12.2017
Nach 6 Jahren mit meiner alten Doppelfußmaschine entschied ich es sei Zeit für eine neue, eine bessere. Da ich schon viel positives über die Speedcobra gehört und gelesen habe entschied ich mich für diese. Und das war kein Fehler, auch trotz Skepsis in den ersten Stunden in denen ich sie spielte, da es im ersten Moment eine absolute Umgewöhnung war. Bei der kleinsten Berührung schlägt sie das Fell an, was dem Longboard und den leichtgängigen Komponenten (Lager,Kette, usw.) "geschuldet" ist (so gut wie kein Geräusch geht beim Bewegen des Pedals von diesem aus).

Inwiefern man das für sich gebrauchen kann muss man selbst entscheiden. Für mich ist es Perfekt. Ich war überrascht was plötzliches alles möglich war/ist, da mir diese Sensibilität bzw. Leichgängigkeit für mein Spiel ganz neue Wege ermöglicht. Sicher dauert es ein wenig bis man die für sich optimale Einstellung gefunden hat, von denen es auch eine menge Möglichkeiten gibt, aber mich hat die Fußmaschine schon in den ersten Stunden überzeugt, sodass ich nur eine Kaufempfehlung aussprechen kann.

Einen Stern abzug in der Verarbeitung gibt es dafür, dass das linke Pedal bei der Lagerung ein minimales Spiel hat, was mich überrascht hat, da ic überall gelesen habe es gäbe bei diesem Pedal nichts, das wackelt oder nicht fest sitzt. Ansonsten kann man von der Verarbeitung nur schwärmen. Alles macht einen sehr sehr soliden und hochwertigen Eindruck.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Geräuschlos und leichtgängig
Klaus aus D., 31.03.2016
Viele Jahre habe ich jetzt eine Sonor DP 472 R gespielt. In die Tage gekommen sind die Kugellager wackelig und das Doppelpedal klappert bei jeder Bewegung.
Nun habe ich mich für die Speedcobra entschieden, nachdem ich mir im Netz einiges dazu angeschaut habe.
Ich habe nun einige Tage herumexperimentiert, Federn stramm, halbstramm und locker...
Zur Zeit sind die Federn ganz locker eingestellt.
Das führt dazu, dass das im Fell stehen bleiben zu leichten Prellern führt. Aber das ist ja nix neues....
Das Longboard ist erst etwas gewöhnungsbedürftig, allerdings beginnt die Sensibilität des Pedals langsam richtig Spaß zu machen.
Natürlich, was man nicht kann, kann man auch mit einem Pedalwechsel nicht automatisch, das wäre schön.
Aber mir gelingen jetzt dennoch, mit Anpassung an das Longboard schnelle Mehrfachschläge z. B. durch das reingleiten Ferse / Ballen in das Longboard, die mir auf dem Sonorpedal so nicht möglich waren.
Der Preis ist ganz schön satt, finde ich, aber das Doppelpedal ist schon geil.
Jetzt muss ich ausloten, welche Techniken ich auf dem Pedal etabliere, weil die Möglichkeiten erscheinen mir hier vielfältiger als auf einem kurzen Pedal.

Leichtgängig,
sensible Ansprache,
neue Möglichkeiten durch das Longboard,
gute Verarbeitung, kein Gewackel, kein Geklapper

Ich würde das Pedal wieder kaufen.
Zudem überlege ich, ob ich den Speedcobra HiHat-Stand erwerbe. Auch da dürften meine spieltechnischen Möglichkeiten durch das Longboard erweitert werden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Klare Kaufempfehlung!
m0rph, 17.04.2019
Ich habe nun 12 Jahre lang mit der Iron Cobra gespielt, die in der Zeit bei unzähligen Konzerten dabei war und mich nie im Stich gelassen hat, daher stand für mich schon von Anfang an fest, dass ich bei meiner nächsten Fußmaschine wieder auf Tama setzen werde. Und siehe da, ich wurde nicht enttäuscht. Die Speedcobra kommt direkt im praktischen Hardcase (was selbst bei wesentlich teureren Modellen anderer Hersteller nicht selbstverständlich ist) und lässt sich leicht aufbauen und einstellen. Die Beater waren anfangs ein wenig gewöhnungsbedürftig, da ich vorher mit Stoffbeatern auf meiner Iron Cobra gespielt hatte, die Umgewöhnung hat bei mir allerdings sehr schnell geklappt. Natürlich kann man die Beater aber auch leicht austauschen, sollte man damit nicht zurecht kommen. Das Pedal ansich ist, besonders im Vergleich zur Iron Cobra, unglaublich leichtgängig. Gerade für schnelles Doublepedalspiel ist das von großem Vorteil! Man muss sich jedoch bewusst sein, dass man sich an diese Leichtgängigkeit erst einmal gewöhnen muss, das ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Die Umgewöhnung dauerte bei mir glücklicherweise überhaupt nicht lange, ganz im Gegenteil, nach meinem subjektiven Empfinden ist das Spielgefühl fast genau wie bei der Iron Cobra - nur eben um einiges leichtgängiger! Man kann selbstverständlich auch die Nähe des Beaters zum Bassdrumfell einstellen und sobald man da die ideale Position gefunden hat, macht die Speedcobra extrem viel Freude. Ich bin zumindest absolut begeistert und konnte für mich persönlich auch keinen wirklich negativen Punkt feststellen. Ich kann die Speedcobra daher nur wärmstens weiterempfehlen! :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Tama HP910LWN Speedcobra Double
(51)
Tama HP910LWN Speedcobra Double
Zum Produkt
434 €

Tama HP910LWN Doppelfußmaschine, Speedcobra Serie, Fußmaschine besticht durch neues einzigartiges Design, ausgesparte Trittplatte, Fastball Führungslager, Lite Kettenblatt, Bewegliche...

  • Mit Bodenplatte: Ja
  • Mit Band: Nein
  • Kette: Ja
  • Kettenblatt: Rund
  • Inkl. 2-4-fach Beater: Nein
  • Inkl. Pedal Bag / Case: Ja
Tama HP910LWLN Speedcobra Double
(5)
Tama HP910LWLN Speedcobra Double
Zum Produkt
444 €

Tama HP910LWLN Doppelfußmaschine, Linksversion, Speedcobra Serie, Fußmaschine besticht durch neues einzigartiges Design, ausgesparte Trittplatte, Fastball Führungslager, Lite Kettenblatt, Bewegliche...

  • Mit Bodenplatte: Ja
  • Mit Band: Nein
  • Kette: Ja
  • Kettenblatt: Rund
  • Inkl. 2-4-fach Beater: Nein
  • Inkl. Pedal Bag / Case: Ja
B-Stock ab 399 € verfügbar
434 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Drum Hardware
Drum Hardware
Alles, worauf der Drummer spielt, aber kein Ton von sich gibt, ist Drum Hardware.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(2)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Behringer 121 Dual VCF

Behringer 121 Dual VCF; Eurorack Modul; Authentische Reproduktion der originalen "System 100M" Schaltung; 2 Tiefpassfilter mit Grenzfrequenz- und Resonanzsteuerung; jeder Filter verfügt über 3 Audioausgänge und 3 CV-Eingänge mit Abschwächer; jedes VCF verfügt über einen zusätzlichen schaltbaren 3-Modus Hochpassfilter; 3-Kanal-Mixer...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.