Superlux HD-662 F

Studiokopfhörer

  • ideal als Bühnenmonitor und im Studio
  • hohe Außengeräuschdämpfung
  • lineare Abstimmung
  • selbstjustierendes Kopfband für guten Tragekomfort
  • 50 mm Treiber
  • geschlossen
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • Schalldruckpegel: 98 dB
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Übertragungsbereich: 10 - 30.000 Hz
  • Belastbarkeit: 200 mW
  • 2,5 m Kabel mit 3,5 mm Stereo-Klinke
  • Gewicht mit Kabel: 291 g
  • Gewicht ohne Kabel: 249 g
  • inkl. Transporttasche und Adapter auf 6,3 mm Stereo-Klinke

Weitere Infos

Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 32 Ohm
Frequenzgang 10 Hz – 30000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Nein
Farbe Schwarz

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Superlux HD-662 F
43% kauften genau dieses Produkt
Superlux HD-662 F
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
29,90 € In den Warenkorb
Superlux HD-681
12% kauften Superlux HD-681 19,90 €
Superlux HD-681 Evo BK
7% kauften Superlux HD-681 Evo BK 29,90 €
Superlux HD-660
5% kauften Superlux HD-660 29,90 €
Superlux HD-669
4% kauften Superlux HD-669 27 €
Unsere beliebtesten Studio Kopfhörer
497 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 / 5.0
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
304 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Vergleich HD-662, HD-662 B, HD-662 F
Phönix, 26.11.2013
Habe die drei Kopfhörer HD-662, HD-662 B, HD-662 F von Superlux miteinander verglichen und auf ihre Tauglichkeit als Ersatz für Studio Monitore geprüft. Heraus kamen folgende Klangcharakteristiken:

HD-662
Sehr guter Studio Monitor. Im Vergleich zum HD-662 F verfügt er über etwas rundere, weichere Bässe und weniger brilliante Höhen. Als Kopfhörer zum passiven Musikhören ist er dem HD-662 F evtl. überlegen, ist jedoch erwünscht, bis ins letzte Detail aktiv reinzuhören, so bietet der etwas "schärfere" Klang des HD-662 F das letzte Quäntchen Auflösung.

HD-662 B
(zur Verdeutlichung übertrieben) Schwammiger Klang, wie in Tropfsteinhöhle oder mit Wasser im Ohr, dennoch lieblich und als klassischer Kopfhörer durchaus zu empfehlen, nicht jedoch als Studio Monitor. Der Ton wirkt durch besagte Charakteristiken ein bißchen wie eingesperrt in einem engen Raum, wodurch die räumliche Gestaltung für andere Anlagen schwerfällt. Die Klangfarbe ist aber sehr angenehm, sodaß, wenn man sich auf ihm eingehört hat, ein sehr schöner Musikgenuß möglich wird.

HD-662 F
Sehr guter Studio Monitor.
Klarster, hochauflösender Klang, brilliante Höhen, volle Bässe, fortlaufend dazwischenstehende, ausgewogene Mitten. Sehr linear und als Studio Monitor hervorragend geeignet. Die Musik tritt einem nackt in voller Detailtreue entgegen, sodaß sehr detailreiche Analysen möglich sind und kleinste Fehler aufgedeckt werden. Im Vergleich zum HD-662 erscheint er etwas härter, aber auch klarer. Wichtig hierzu, der Kopfhörer muß eingehört bzw. eingespielt werden, da sich das Klangbild verändert. Ich habe ihn erstmal 24 Stunden an die Anlage gehängt.

Keiner von den Kopfhörern HD-662 und HD-662 F braucht sich vor den Platzhirschen zu verstecken. Hochwertige Studioprojekte sind damit möglich. Behalten habe ich beide, ursprünglich mit der Absicht, den HD-662 zum Musizieren und den HD-662 F zum Fertigstellen der Projekte zu verwenden, was in dieser Preisklasse gottseidank möglich ist. Ich mußte jedoch feststellen, daß je nach verwendeten Instrumenten sich der HD-662 F immer häufiger einstöpselt, z.B. bringt er den wunderschön perligen Klang des Synthogy Ivory II American Concert D in den Höhen tadellos zur Geltung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Günstiger Spezialkopfhörer erfüllt Spezialaufgabe Mastern für Amateure ;-)
Henning29, 04.02.2018
Wir nehmen auf relativ einfachem Niveau unsere Drums, Bass, Gitarre, Gesang ... mit dem Zoom R8 auf. Wir bewegen uns also nicht in High End und haben auch keine Profiansprüche. Hausgebrauch - Hobbymusiker.

Trotzdem kennen auch wir die Problem, die beim Mastern der Spuren (bei uns 8) auftauchen: links, rechts, vorn, hinten, laut, leise, Hall ... für Stereoanlage, PC-Lautsprecher oder doch für Handy ... Diese kleinen Entscheidungen sind für den Sound oft sehr wichtigt und "normale" High-Fi-Kopfhörer oder -Boxen sind wegen der z. T. erheblichen Eingriffe auf den Sound oft nicht hilfreich.

Richtige Master-Lautsprecher oder -Kopfhörer waren uns für unsere Zwecke zu teuer und darum haben wir den Superlux HD-662 F probiert und sind damit zufrieden, da er den Sound so neutral abbildet, wie man das zum Mastern braucht (wichtig: das klingt nicht immer schön ... High-Fi ist anders). Für den geringen Preis ist das schon mal viel wert, da das nicht alle Studiokopfhörer machen ...

Auch gut:
- geschlossene Bauweise
- Tragekomfort (Hobbybereich)

Trotzdem darf man den Preis nicht übersehen:
- es handelt sich nicht um Profi-Equipment - das hört man selbstverständlich auch.
- der Kopfhörer ist relativ leise.

Fazit: Günstiger Spezialkopfhörer erfüllt Spezialaufgabe Mastern für Amateure!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Modal Argon8

Modal Argon8; Wavetable Synthesizer; 8-stimmig Polyphon; 37-Tasten Keyboard anschlagdynamisch (FATAR TP9/S) mit Aftertouch; 120 Wavetables aufgeteilt in 24 Bänken von 5 morphbaren Wellenform Sets; 28 statische Wavetable Prozessoren; 32 Wavetable Oszillatoren, 4 pro Stimme mit 8 Typen wie z.B. Phase...

(1)
Kürzlich besucht
Rode VideoMic NTG

Rode VideoMic NTG; Kondensator-Richtmikrofon zur Kameramontage; Supernierencharakteristik mit hoher Richtwirkung nach vorne; Frequenzgang: 35 Hz – 20 kHz (±3 dB); hohe Empfindlichkeit: 50 mV, Grenzschalldruckpegel: 120 dB; Vordämpfung schaltbar (-20 dB); Peak-LED; Hochpassfilter; Auto-On/Off-Funktion schaltbar (Plugin-Power an der Kamera vorausgesetzt);...

(1)
Kürzlich besucht
Soundbrenner Core

Soundbrenner Core, 4-in-1 Smart Music Tool im Uhrenformat; 4 Funktionen: Uhr, vibrierendes Silent Metronom, magnetisches Stimmgerät & Dezibelmessgerät; Sie haben Ihre Tools immer dabei, egal ob Sie zu Hause üben, im Studio aufnehmen oder sogar auf der Bühne auftreten; Synchronisation...

Kürzlich besucht
Varytec Colors SonicStrobe

Varytec Colors SonicStrobe; LED Stroboskop mit Ambiance-Effekt; über 200 SMD 5730 LEDs sorgen für helle und dynamische Strobe- und Blinder-Effekte; zusätzlich sorgen über 140 SMD5050 RGB LEDs für farbliche Akzente im Hintergrund; spezielle Oberfläche der Reflektoren sorgt für einzigartige Optik;...

Kürzlich besucht
Varytec Colors StarBar 12

Varytec Colors Bar 12; LED Bar mit 12x warm-weißer Beam-LED und 12 RGB-Segmenten; ideal als Eye-Catcher auf Bühnen und in Diskotheken; leichte, robuste Bauweise; dezentes, graues Soft-Frost Cover; Technische Daten: Lichtquelle: 12x 3 Watt WW LED + 72x 5050 SMD...

(1)
Kürzlich besucht
Epiphone Les Paul Custom Ebony

Epiphone Les Paul Custom Ebony; Epiphone’s Inspired by Gibson Collection; E-Gitarre; Korpus Mahagoni; Korpus Binding 5-fach; Hals Mahagoni, SlimTaper; Griffbrett Ebenholz; Sattelbreite 43mm (1,693"); Mensur 629mm (24,75"); 22 Bünde; Pearloid Block Griffbretteinlagen; Tonabnehmer 1x ProBucker 2 (Hals) und 1x ProBucker...

Kürzlich besucht
NEO Instruments micro Vent 122

NEO Instruments micro Vent 122; Nachbildung des Rotoreffekts eines Leslie 122; ideal für Gitarren-, Orgel- und Keyboardsignale; Zwei wählbare Geschwindigkeiten (Speed1 continous, Speed2 Slow/Stop/Fast); Variable Abstandsregelung zwischen Mikrofon and Rotor; True Bypass; 6.3mm Klinke Ein- und Ausgang; Abmessungen: 113x 65x...

Kürzlich besucht
Rockboard Pedalboard w.Gig Bag DUO 2.2

Rockboard Pedalboard with Gig Bag DUO 2.2; Pedalboard für Effektgeräte; für ca. 5 bis 9 Effektpedale (je nach Größe); verwindungssteife und leichte Aluminium-Konstruktion; Slot Design für einfache Pedal-Montage; beidseitige Montagebohrungen für RockBoard LED Light (nicht im Lieferumfang enthalten); hergestellt aus...

Kürzlich besucht
Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim

Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim; Pre Amp & DI für E-Gitarre; der hochohmige Eingang erzielt den optimalen Klang mit passiven Standard-Tonabnehmern, der Gain reicht von Clean bis Overdrive, ein Tone Regler mit breitem Spektrum deckt die beliebtesten Sounds ab...

(1)
Kürzlich besucht
Moog Subsequent 25

Moog Subsequent 25; Analoger Synthesizer; 25-Tasten halbgewichtet und anschlagsdynamisch; Mono- und Duo-Paraphonic-Mode; zwei Oszillatoren mit Sync und Pulsbreitenmodulation; Square Sub-Oszillator; Rauschgenerator; Ladder Filter (Steilheit 6/12/18/24 dB per Oktave); zwei DAHDSR-Hüllkurven; LFO mit verschiedenen Schwingungsformen; analoger Multidrive am Filterausgang; Preset-Manager für...

Kürzlich besucht
Walrus Audio MAKO D1

Walrus Audio MAKO D1; Effektpedal; Digitales Stereo Delay Pedal; Für Live- und Studioanwendungen; Stereoeingang und Stereoausgang; 5 Delay-Programme: Digital, Mod, Vintage, Dual, Reverse; "Digital": transparentes Delay z.B. für Rhythmusgitarre; "Mod": zufällige Tonhöhenmodulation des Echos für unkonventionelle Sounds; "Vintage": inspiriert von...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton TUBE5 Celestion

Harley Benton TUBE5 Celestion Combo; Röhren Combo Verstärker für E-Gitarre; robustes Metallgehäuse; Kanäle: 1; Leistung: 5 Watt; Vorstufenröhren: 1x ECC83/12AX7; Endstufenröhren: 1x 6V6GT; Bestückung: 8" Celestion Super Lautsprecher; Regler: Volume, Tone; Schalter: Power - Attenuator 5W/1W; Anschlüsse: Instrument Input (6,3...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.