Kundencenter – Anmeldung

Superlux HD-662 F

Studiokopfhörer

  • ideal als Bühnenmonitor und im Studio
  • hohe Außengeräuschdämpfung
  • lineare Abstimmung
  • selbstjustierendes Kopfband für guten Tragekomfort
  • 50 mm Treiber
  • geschlossen
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • Schalldruckpegel: 98 dB
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Übertragungsbereich: 10 - 30.000 Hz
  • Belastbarkeit: 200 mW
  • 2,5 m Kabel mit 3,5 mm Stereo-Klinke
  • Gewicht mit Kabel: 291 g
  • Gewicht ohne Kabel: 249 g
  • inkl. Transporttasche und Adapter auf 6,3 mm Stereo-Klinke

Weitere Infos

Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 32 Ohm
Frequenzgang 10 Hz – 30000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Nein
Farbe Schwarz

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Superlux HD-662 F
37% kauften genau dieses Produkt
Superlux HD-662 F
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
33 € In den Warenkorb
Superlux HD-681
13% kauften Superlux HD-681 25 €
Superlux HD-669
7% kauften Superlux HD-669 33 €
beyerdynamic DT-770 Pro 80 Ohm
5% kauften beyerdynamic DT-770 Pro 80 Ohm 129 €
Superlux HD-660 Pro 150 Ohms
5% kauften Superlux HD-660 Pro 150 Ohms 39 €
Unsere beliebtesten Studio Kopfhörer
567 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Vergleich HD-662, HD-662 B, HD-662 F
Phönix, 26.11.2013
Habe die drei Kopfhörer HD-662, HD-662 B, HD-662 F von Superlux miteinander verglichen und auf ihre Tauglichkeit als Ersatz für Studio Monitore geprüft. Heraus kamen folgende Klangcharakteristiken:

HD-662
Sehr guter Studio Monitor. Im Vergleich zum HD-662 F verfügt er über etwas rundere, weichere Bässe und weniger brilliante Höhen. Als Kopfhörer zum passiven Musikhören ist er dem HD-662 F evtl. überlegen, ist jedoch erwünscht, bis ins letzte Detail aktiv reinzuhören, so bietet der etwas "schärfere" Klang des HD-662 F das letzte Quäntchen Auflösung.

HD-662 B
(zur Verdeutlichung übertrieben) Schwammiger Klang, wie in Tropfsteinhöhle oder mit Wasser im Ohr, dennoch lieblich und als klassischer Kopfhörer durchaus zu empfehlen, nicht jedoch als Studio Monitor. Der Ton wirkt durch besagte Charakteristiken ein bißchen wie eingesperrt in einem engen Raum, wodurch die räumliche Gestaltung für andere Anlagen schwerfällt. Die Klangfarbe ist aber sehr angenehm, sodaß, wenn man sich auf ihm eingehört hat, ein sehr schöner Musikgenuß möglich wird.

HD-662 F
Sehr guter Studio Monitor.
Klarster, hochauflösender Klang, brilliante Höhen, volle Bässe, fortlaufend dazwischenstehende, ausgewogene Mitten. Sehr linear und als Studio Monitor hervorragend geeignet. Die Musik tritt einem nackt in voller Detailtreue entgegen, sodaß sehr detailreiche Analysen möglich sind und kleinste Fehler aufgedeckt werden. Im Vergleich zum HD-662 erscheint er etwas härter, aber auch klarer. Wichtig hierzu, der Kopfhörer muß eingehört bzw. eingespielt werden, da sich das Klangbild verändert. Ich habe ihn erstmal 24 Stunden an die Anlage gehängt.

Keiner von den Kopfhörern HD-662 und HD-662 F braucht sich vor den Platzhirschen zu verstecken. Hochwertige Studioprojekte sind damit möglich. Behalten habe ich beide, ursprünglich mit der Absicht, den HD-662 zum Musizieren und den HD-662 F zum Fertigstellen der Projekte zu verwenden, was in dieser Preisklasse gottseidank möglich ist. Ich mußte jedoch feststellen, daß je nach verwendeten Instrumenten sich der HD-662 F immer häufiger einstöpselt, z.B. bringt er den wunderschön perligen Klang des Synthogy Ivory II American Concert D in den Höhen tadellos zur Geltung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Naja - geht schon
DocR, 15.01.2021
Habe den HD-662F für gelegentliche Einsätze am Band-Mischpult im Proberaum und ab und zu Musik hören wenn es über die PA zu laut ist. Für diesen Einsatz wollte ich nicht zu viel Geld ausgeben. Deshalb der Superlux statt der bekannten, etablierten Kopfhörer für diesen Zweck.
Die Verpackung ist seltsam, der Kopfhörer ist in ein Stück bedruckte Pappe geklemmt und mit Schrumpffolie verpackt wie Obst im Supermarkt. Aber er ist ganz angekommen, Kabel ist lang genug, Adapterstecker für 1/4 Zoll Klinke dabei, alles in Ordnung. Leider verbreitet der HD-662F nach dem Auspacken eine unangenehme Kunststoff Duftwolke, so was kannte ich vor 10 Jahren bei manchen Teilen, inzwischen aber eigentlich nicht mehr.
Dem HD-662-F sieht man den Preis an - viel Plastik, das schaut auch noch preiswert aus. Der Metallbügel ist ok, die Ohrpolster dürften nicht allzu lange halten, falls doch umso besser.
Die Passform - für mich völlig in Ordnung, ist sicher abhängig vom Kopf, auf dem er sitzt, aber ich hatte schon Kopfhörer, die viel schlechter gesessen sind - sehr schön.
Der Klang ist für meinen Zweck auch in Ordnung. Der HD-662F steckt am Kopfhörerausgang meines X32 Producer. Trotz der niedrigen Ohmzahl muss man am Pult ganz schön Pegel geben, damit was rauskommt. Der Kopfhörer ist kein Bass-Monster, klingt eher "linear" oder "neutral" - ist aber für den Zweck als Abhöre einzelner Mischpultkanäle auch richtig so. Irgendwie wird der Klang nach einer Stunde Spielzeit auch angenehmer. Entweder gewöhnt man sich daran oder der Kopfhörer ist wirklich besser eingespielt, falls es so etwas gibt.
Fazit - der HD-662F ersetzt für mich keinen der klassischen, allerdings 3- bis 4-fach teureren Klassiker, erfüllt aber seinen Zweck, klingt ordentlich, passt zumindest bei mir gut und wenn ich ihn auf habe muss ich ja das Plastik nicht anschauen. Andererseits - wir leben in Zeiten, in denen man für relativ kleines Geld Musikerzubehör bekommt, das früher eine Rieseninvestition gewesen wäre. Muss man auch bedenken.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Super Low-Budget-Kopfhörer
Phinifilms, 22.02.2016
Mit dem HD-681B besitze ich bereits einen Kopfhörer, der klanglich beste Qualität liefert und auch sehr komfortabel ist. Einziger Nachteil des 681: Er ist offen und daher in lauter Umgebung, wie z.B. bei Konzerten oder an Filmsets, nur sehr bedingt einsetzbar. Daher sollte ein zusätzliches geschlossenes Kopfhörerpaar her, mit dem auch bei genannten Gelegenheiten gut "gehört" werden kann.
Da ich mit Superlux wie beschrieben bereits beste Erfahrungen hatte, kamen wegen des Preises auch nur solche in Frage. Im Folgenden also der Vergleich zwischen den Superlux-Kopfhörern HD-669, HD-660 und HD-662F sowie meinem "Referenzmodell" HD-681B.

Die Lieferung war thomann-typisch schnell und gut. Von der Verpackung her liegt der 660 vorn, er ist in einer Pappschachtel nochmals in eine Plastikschatulle und darin in Bläschenfolie verpackt. Sehr stabil - so stabil, dass ich die Plastikschatulle erstmal nicht aufbekam. Der 669 ist nur in eine Pappschachtel gepackt, und der 662 lediglich auf einem Pappgestell in Folie eingeschweißt.

Die Geräuschabschirmung ist bei allen dreien nahezu identisch. Lediglich das gewundene Kabel des 660 birgt leichte Vorteile, da man Berührungsgeräusche am Kabel weniger wahrnimmt.

Der Tragekomfort: Hier wird es erstmals spannend. Den 660 hatte ich bereits vorher mal von einem Freund ausgeliehen und getestet, dass ich ihn mit Abstrichen beinahe den ganzen Tag lang tragen konnte.
Also zum 669. Nachdem ich herausgefunden hatte, wie der sich verstellen lässt (wobei ich jedes Mal Angst hatte, ihn zu beschädigen), trägt er sich erstmal ganz gut - das hält aber nicht lange. Die beiden oberen "Polster" drücken trotz größter Einstellung schon nach kurzer Zeit unangenehm auf den Kopf, länger als eine halbe Stunde hielt ich das nicht aus.
Der 662 ist vom Aufbau ähnlich dem 681 - und trägt sich auch ähnlich. Er sitzt natürlich fester und die Ohrpolster liegen enger an, aber auch nach mehrstündigem Tragen wird das nicht unangenehm. Dank des weichen Kopfbandes ist er sogar etwas bequemer als der 660.

Das wichtigste: der Sound. Beim 660 fällt sofort auf, dass er nicht annähernd so klar klingt wie der 681. Der Sound ist hier eher verschwommen und weiter weg, und zwar in einem Maß, das sofort und ohne ausgiebigen Vergleich auffällt. Sicherlich ist der Sound nicht "schlecht" und mag vielleicht für HiFi sogar gewünscht sein, als Studio-Kopfhörer kann ich das allerdings nicht gebrauchen.
Der 660 ist da schon viel besser. Ähnlich analytisch wie der 681; nicht ganz so direkt, aber trotzdem gut auflösend.
Der 662 hingegen klingt wirklich fast genau wie der 681 - und ist damit klarer Favorit. Die Unterschiede zum 669 lassen sich nur im Intensivvergleich heraushören, aber man hört bei ausgiebigem Testen ein winziges bisschen mehr. Trotzdem ist hier ganz klar der Tragekomfort Entscheidungskriterium. Im Vergleich zum 681 hat der 662 ein klein wenig mehr Bässe, die ich aber einfach auf die geschlossene Bauweise zurückführe.

Schließlich ist es also der HD-662F geworden, da er im Vergleich mit den anderen ganz klar sowohl beim Sound als auch beim Tragekomfort vorne liegt. Ein sehr zu empfehlender Kopfhörer!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Sehr brauchbare AKG-Kopie
23.08.2016
Anwendung als Zweitkopfhörer, vornehmlich im Büro, wenn man seine Ruhe braucht.

Auf der Suche nach einem günstigen Zweithörer fürs Büro bin ich über die Marke Superlux gestolpert. Ermutigt durch zahlreiche gute Rezensionen, habe ich mir einige Modelle hier bei thomann bestellt.

Als Maßstab dient in meinem Fall der AKG 271 MKII. Diesen trage ich in meinem Heimstudio und bin äußerst zufrieden damit. Aber da gehen die Meinungen ja sehr subjektiv auseinander und ist auch nicht Thema dieser Bewertung.

Ich hatte diverse Superlux Modelle zum Probesitzen und -hören bestellt. Ich habe zuerst den Sitz geprüft, denn was nutzt mir ein sauberer Klang, wenn ich den Hörer nicht tragen kann. Beim Tragekomfort kommt meiner Meinung nach keines der Superlux Modelle an meine Referenz heran, aber für den Preis sollte man ja auch keine Wunder erwarten.
Im Anschluß folgte der Klangtest. Um es kurz zu machen:
Letzten Endes bin ich beim HD 662 F hängen geblieben, da dieser dem o.g. AKG klanglich sehr nahe kommt und ich mich persönlich an diesen Sound gewöhnt habe. Sehr ausgewachsener, keineswegs übertriebener Sound, sehr facettenreich, man hört viele Details, die von anderen HiFi-Kopfhörern verschluckt werden.

Die Abschirmung nach außen ist gut, man muß schon ein wenig lauter drehen, bis die Außenwelt dies registriert. Ebenso verhält es sich mit der Abschirmung nach innen: Außengeräusche bleiben zum größten Teil draußen.


Mein Fazit: Der HD 662 F ist ein angenehmer Zeitgenosse, mit dem es sich klangmäßig entspannt und neutral hören lässt. Hervorragendes Preis/Leistungs-Verhältnis bei einem sehr linearen Frequenzgang. Keine nennenswerten Anhebungen im Bass- oder Höhenbereich, auch die Mitten kommen voll zur Geltung, sehr detailreich.
Für mein Empfinden könnte der Anpressdruck geringer sein, um ein ermüdungsfreies Tragen zu gewährleisten. Dann würde ich dem Kopfhörer volle 5 Sterne geben.
Ich empfehle dringend, sich ein Paar Velours-Polster zuzulegen.


Retoure der nicht benötigten Hörer verlief problemlos, großes Lob an thomann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 6.08. und Samstag, 7.08.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
1
(1)
Kürzlich besucht
Kali Audio IN-8 2nd Wave

Kali Audio IN-8 2nd Wave; Aktiver Nahfeldmonitor; 3 Weg System mit koaxialem Mittel-/Hochtöner; 8" Tieftöner; 4" Mitteltöner; 1" soft dome Hochtöner; Leistung: 140 Watt (60/40/40 Watt Tri-Amped); Frequenzbereich: 37 Hz - 25 kHz (-10 dB), 45 Hz - 21 kHz…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

1
(1)
Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Epiphone Slash Les Paul Anaconda Burst

Epiphone Slash Les Paul Anaconda Burst; Signature; Korpus Mahagoni; Decke Ahorn mit AAA geflammten Ahorn Furnier; Hals Mahagoni; Halsform: Slash Custom C-Shape; Griffbrett: Lorbeer; Pearloid Parallelogram Griffbretteinlagen; Sattelbreite 43mm (1,687"); Mensur 628mm (24,75"); 22 Bünde; Tonabnehmer: Custom ProBucker (Brücke), Custom…

Kürzlich besucht
Neural DSP Quad Cortex Gigcase

Neural DSP Quad Cortex Gigcase; Softlight Case für Neural DSP Quad Cortex Pedal; präzisionsgeformt, besonders schlagfest und so konstruiert, dass der Quad Cortex vor Beschädigungen und Witterungseinflüssen geschützt ist; das obere Klappfach verfügt über eine sichere, elastische Neoprenplatte, in der…

Kürzlich besucht
Harley Benton CLA-15MCE SolidWood

Harley Benton CLA-15MCE SolidWood; Auditorium Cutaway Western Gitarre mit Tonabnehmer, Custom Line Solid Wood Serie; Boden & Zargen: Mahagoni massiv; Decke: Mahagoni massiv; Halsform: Oval C; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Pau Ferro; Scalloped X Bracing; Einlagen: SnowFlake Inlays; 20 Bünde; Sattel:…

Kürzlich besucht
RCF ART 935-A

RCF ART 935-A - aktiver Fullrange Lautsprecher, Bestückung: 15" Tieftöner, 1,4" (3") Neo HF-Treiber, Frequenzgang: 45 Hz - 20 kHz, max. SPL: 133 dB, Abstrahlverhalten (HxV): 100° x 60°, Leistung: 2100 W Peak, Eingänge: 1x XLR/Klinke-Combo, Ausgänge: 1x XLR symmetrisch,…

Kürzlich besucht
Gravity LTST 01

Gravity LTST 01, Laptop-Ständer mit verstellbaren Haltepins, Ablage aus Stahl, pulverbeschichtete Rohre aus Aluminium, Aluminium Druckguss Sockel, Abmessungen Ablagefläche BxH 480 mm x 330 mm, Durchmesser Rohre: 35 mm, Höhenverstellung durch Stellschraube mit Sicherungssplint von min. 750 mm - max.…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. Strat HSS PACK CFM

Fender Squier Affinity Stratocaster HSS Pack Charcoal Frost Metallic; Stratocaster E-Gitarren Set; Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Griffbrett: Lorbeer; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Einlagen: Pearloid Dots; 21 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648…

Kürzlich besucht
Behringer PK115

Behringer PK115 - passiver 2-Wege-PA Lautsprecher, 1" Kompressionstreiber, 15" Tieftöner, Belastbarkeit: 800 W (Peak), Impedanz: 8 Ohm, Frequenzgang: 20 Hz bis 20 kHz, max. SPL: 96 dB, Abstrahlwinkel (HxV): 70° x 50°, Anschlüsse: 2 x Speaker Twist Connectors 4-polig, Verkabelung:…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.