Superlux HD-681 Evo WH

Studio-Kopfhörer

  • halboffen
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • mit selbstjustierendem Kopfband für guten Tragekomfort
  • 50 mm Treiber
  • Schalldruckpegel: 98 dB
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Übertragungsbereich: 10 - 30.000 Hz
  • Leistungsaufnahme: 300 mW
  • abnehmbares Kabel
  • 1m und 3m Kabel mit 3,5 mm Stereo-Klinke
  • Gewicht mit Kabel: 291 g
  • Gewicht ohne Kabel: 269 g
  • Farbe: Weiß
  • inkl. Adapter auf 6,3 mm Stereo-Klinke, Transporttasche und extra Paar Velour-Ohrpolster

Weitere Infos

Bauform Over-Ear
System Halboffen
Impedanz 32 Ohm
Frequenzgang 10 Hz – 30000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Superlux HD-681 Evo WH
34% kauften genau dieses Produkt
Superlux HD-681 Evo WH
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
29,90 € In den Warenkorb
Superlux HD-681 Evo BK
15% kauften Superlux HD-681 Evo BK 29,90 €
Superlux HD-681
14% kauften Superlux HD-681 19,90 €
Superlux HD-681 B
6% kauften Superlux HD-681 B 19,90 €
Superlux HD-660
5% kauften Superlux HD-660 29,90 €
Unsere beliebtesten Studio Kopfhörer
454 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 / 5.0
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
247 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Dem Preis angemessen
DerAndy, 21.06.2019
Ich habe diesen Kopfhörer mit dem beyerdynamic DT-770 Pro verglichen. Das ist kein fairer Vergleich, wenn man bedenkt dass dieses Produkt nur ein Viertel kostet, aber die Frage ist ganz einfach, ob der beyerdynamic den Aufpreis wert ist, daher gehe ich in der Hauptsache auf die Unterschiede ein. Zur Preis-Leistung des HD-681 Evo kann ich nichts qualifiziertes sagen, weil mir der Vergleich zu anderen Hörern der Preisklasse fehlt.

Die Äußerlichkeiten:

Der HD-681 Evo WH kommt mir optisch moderner vor als der DT 770 Pro. Gleichzeitig macht er aber einen wesentlich schlechter verarbeiteten Eindruck.

Das Kabel des Superlux kann man tauschen, und ich hatte erwartet dass das ein Pluspunkt sein würde. Es ist aber so, dass das Kabel nicht direkt am Gehäuse angesteckt wird sondern an einem herausgeführten Kabelstück, das wiederum keinen guten Eindruck auf mich macht und ich befürchte, dass das als erstes kaputt geht. Es ermöglicht die Verwendung verschieden langer Kabel, was gut ist - für mich ist aber das Spiralkabel des beyerdynamic eine noch wesentlich bessere Lösung. Das ist Geschmackssache. Der Klinkenadapter am Ende des Kabels lässt sich nicht verschrauben, was auch nur eine Kleinigkeit ist und den Gesamteindruck zum (allgemein etwas instabiler wirkenden) Kabel trübt.

Der Hörer auf dem Kopf:

Beim Superlux sind Velour-Ohrpolster zum wechseln dabei. Leider war ich unfähig, sie auf den Kopfhörer zu bauen, da sie kleiner sind und es braucht dazu entweder mehr Gewalt als ich bereit war einzusetzen (bei einem Kopfhörer, den ich vermutlich zurückschicke) oder mir fehlte die richtige Technik. Die standardmäßig verbauten passen nur schlecht auf meine großen Ohren, daher sitzt das Ganze unangenehm.

Da ich nicht mehr besonders viele Haare auf dem Kopf habe, musste ich außerdem feststellen dass das Kopfband auf meinem Kopf an ein paar Stellen unangenehm drückt - der beyerdynamic dagegen bleibt auch nach Stunden des tragens praktisch unbemerkt.

Der Klang

Nicht ganz unwichtig ist natürlich auch, wie sich der Kopfhörer anhört. Direkt an meinen Computer angeschlossen war der Klang im Vergleich zum DT 770 Pro grausam und blechern - ich bin nicht sicher warum (ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass er da wesentlich besser abschneidet als der 250 Ohm Hörer). Im nächsten Versuch habe ich beide an ein behringer UMC202HD Interface gesteckt, womit beide einen guten Klang produzierten und der Unterschied wesentlich geschrumpft ist. Dennoch fühlt sich der DT 770 Pro ein wenig klarer und detailreicher an.

Zusammengefasst:

Im direkten Vergleich sind die Unterschiedliche doch recht deutlich. Womit ich nicht sagen will, dass der HD 681 Evo seinen Preis nicht wert ist. Ist der DT 770 Pro viermal so gut? Vermutlich nicht. Mir ist es den Aufpreis trotzdem wert, so dass der HD 681 Evo zurückgehen wird.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Viel Klangqualität für wenig Geld.
15.09.2016
Habe mir aufgrund der Rezessionen diese HD 681 Evo bestellt.
Nun was soll ich sagen, der Klang ist für dieses Preissegment absolut überzeugend.

Der Bass scheint zwar um ca. 10% bei den sehr tiefen Tiefen zwischen 20Hz und 60Hz zu stark zu wirken, jedoch ist dieses nicht störend, da er a) dennoch sehr detailliert ausfällt und b) perfekt die breite Bühne unterstützt.
Außerdem kann man den Bass ja manuell mit jedem EQ um einige Prozent absenken, so er denn für den eigenen Geschmack zu massiv sein sollte.
Angemerkt sei zum Bass das dieser eine Mischung aus Punchy und Warm ist, was auch perfekt die Bühne unterstützt. Wer also einen rein analytischen präzisen Punch braucht, der sollte besser speziell darauf ausgelegte Kopfhörer nehmen (meist geschlossene Systeme) .

Die Mitten sind gut und detailliert, können aber in sehr Basslastigen Titeln minimal zu dezent wirken, obwohl man trotzdem alle Nuancen wahrnehmen kann. (das hat meiner Meinung aber weniger mit den Mitten des Evo, sondern mit dem oft eher mauen Mastering vieler Tracks zu tun, welche einfach von Haus aus zu Basslastig ausgelegt sind) .
Die Höhen sind auch sehr detailliert und runden das ganze gut ab.
Wem das Klangbild aufgrund des Basses etwas zu dunkel erscheint, der kann einfach die rund 3 Millimeter starken Schutzpolster vor den Treibern entfernen, und die Höhen sowie Mitten werden präsenter.

Fazit:
Trotz wirklich minimaler Schwächen, so man diese so nenne kann, gibt es in dieser Preisklasse mit Abstand keine Alternativen mit auch nur ähnlich guter Klangqualität.

Der Klang ist für diese Preisklasse Außergewöhnlich gut, die Breite macht ebenso einen riesen Spaß, und viele Musikstücke entdeckt man wegen dem präsenten aber detaillierten und mittel/weichen Bass komplett neu. Hatte lange nicht mehr so einen Spaß mich an Basslastigen Stücken zu erfreuen.

Man sollte aber darauf achten das man Musik hört, welche vor allem im Bass Bereich gut gemastert ist.
Leichte Übersteuerungen im Bass durch schlechtes Mastering hört man mit diesen Kopfhörern besonders leicht heraus, was für mich aber eher ein Pluspunkt denn ein Kritikpunkt ist.

Da ich einen relativ kleinen Kopf habe, tragen sich die Evo?s wunderbar, kaum Druck, Passform perfekt, und nicht zu schwer, sodass man sie auch länger tragen kann.
Die mitgelieferten Velours Polster empfinde ich als nette Dreingabe, denn diese sind vom Tragegefühl den Lederschalen um einiges überlegen.
Von der Kabel Lösung könnten sich auch einige Hersteller etwas abschneiden.

Kleiner Tipp:
Die großen Treiber brauchen für die volle Klangqualität mindestens 6- 10 Stunden Burn in (sprich man sollte mehrere verschiedene Titel laufen lassen, damit sich die Membranen richtig anpassen und ihre Form finden können) , denn erst dann entfalten diese ihr volles Klang Potential.
Also nicht enttäuscht sein, wenn man den Kopfhörer zum ersten mal aufsetzt und der Klang noch nicht perfekt sauber ist, denn das kommt erst nach einigen Stunden , nach dem Burn in wie mit großen Membranen allgemein üblich. ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
29,90 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen

Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen; 2-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 2 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Anschlüsse: 2x Mic-/Instrument-/Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm...

Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune EFX+

Antares Auto-Tune EFX+ (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; Retune-Speed-Parameter zur genauen Geschwindigkeitseinstellung der Intonationsanpassung von subtil bis zum bekannten Auto-Tune-Effekt; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Auto-EFX Multieffektrack mit 6 verschiedenen Effektmodulen und XY-Pad zur Echtzeitparametersteuerung;...

Kürzlich besucht
Meris Hedra Pitch-Shifter

Meris Hedra Pitch-Shifter; Pitch Shifter Effekt Pedal, 3 Harmoniestimmen/Delay Lines mit rhythmischem Zeitversatz, Tap Tempo Funktion und Synchronisation, 12 diatonische Harmonien sowie chromatisches Pitch Shifting, bis zu 16 Presets via MIDI, 24 Bit AD/DA mit 32 Bit Fließkomma DSP, schaltbarer...

(2)
Kürzlich besucht
Hercules Stands GS-432B+ 3-Way Guitar Stand

Hercules Stands GS-432B+ 3-Fach Gitarrenständer; einfachste Höhenverstellung; Auto Grab System für den sicheren Halt; Mit Adapter für kleinere Sattelbreiten (28 mm); Nicht geeignet für Gitarren mit Nitrolack! Sattelbreite: 40 mm - 52 mm ( 1.57" - 2.05"); Höhe: 905 mm...

Kürzlich besucht
Harley Benton GS-Travel-E LH Mahogany

Harley Benton GS-Travel-E LH Mahogany, Linkshänder Akustikgitarre / Elektrische Stahlsaitengitarre, Mini Travel Grand Symphony Größe, ausgesuchter Mahagoni Korpus, Boden gewölbt, Nato V-Shape Hals, Blackwood Griffbrett, 596 mm Mensur, 43 mm Sattelbreite, 20 Bünde, Dot Inlays, Blackwood Steg, integrierte Bellcat AP-55...

Kürzlich besucht
Reloop Spin

Reloop Spin, portablen Plattenspieler mit Bluetooth Audio Streaming, Out of the box: Kommt mit 7'' Scratch Vinyl, vormontiertem 45-mm-Crossfader & Tonabnehmersystem, integriertem Lautsprecher, Bluetooth Audio Receiver, Bluetooth Audio Streaming: Kabellose Übertragung von Musik oder Beats zum Plattenspieler, Smart USB Recording:...

(1)
Kürzlich besucht
Numark Scratch

Numark Scratch, 2-Kanal Scratch Mixer für Serato DJ Pro mit DVS-Lizenz, Serato NoiseMap-fähig mit Nutzung der Control Vinyls oder CDs (separat erhältlich), InnoFader Scratch Crossfader mit Reverse- und Slope-Steuerung, 6 Effektwahlknöpfe mit zwei Paddle-triggern und Dry-Wet FX-Steuerung, 8 Performance-Pads für...

Kürzlich besucht
Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W

Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W, 2in1 LED Spot-Wash-Moving-Head, der "MacGyver" der Moving Lights ist das universelle Licht-Werkzeug für alle Helden, kombiniert zwei Geräte in einem Gehäuse, spart Zeit und schafft Platz im Rig, ideal für mobile DJs, Entertainer...

Kürzlich besucht
Marq Lighting Ray Tracer X

Marq Lighting Ray Tracer X; Dual-Roller Bar Chase-Movinghead; Zwei unabhängig voneinander neigbare LED Bars mit drehbarer Basis; 8 x 10 Watt kaltweiß High Power CREE LEDs, Individuelle Ansteuerung aller LEDs; 25 verschiedene Automatik-Programme für aufregende Lightshows; Omega Quicklock-Bügel inklusive; Techn....

Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 18i20 3rd Gen

Focusrite Scarlett 18i20 3rd Gen; 18-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 8 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Talkback-Funktion durch integriertes Mikrofon; Pad-Schalter, Anschlüsse: 8x Mic-/ Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch (2 davon frontseitig mit...

(1)
Kürzlich besucht
Zoom B1X Four Bass Multi Effect

Zoom B1X Four Bass Multi Effect Bass; Effektpedal; 71 interne Effekte; 9 Amp-Simulationen; Bis zu fünf Effekte gleichzeitig und in beliebiger Reihenfolge nutzbar; Looper mit einer Länge von bis zu 30 Sekunden / 64 Beats in CD-Qualität; Integriertes Expression-Pedal; Guitar...

Kürzlich besucht
Enki AMG-2 Guitar Double Case

Enki AMG-2 Guitar Double Case: E-Gitarrenkoffer für 2 Instrumente aus Roto-Molded Polyethylen, EA-Schaumauskleidung im Inneren, mit Rollen, abnehmbarer Deckel, Vorhängeschloss geeignet, Maße außen: 120,65 x 45,72 x 26,67 cm (L x H x B ); Maße innen: 104 x 40...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.