Savarez 520F

Saitensatz für Konzertgitarre

  • High Tension
  • mit umsponnener G-Saite

Weitere Infos

Saitenstärke Normal Tension
Umsponnene G-Saite Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Savarez 520F
34% kauften genau dieses Produkt
Savarez 520F
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
11,70 € In den Warenkorb
Savarez 520R Classic Guitar Strings
16% kauften Savarez 520R Classic Guitar Strings 9,70 €
Pyramid Nylon
6% kauften Pyramid Nylon 3,80 €
Daddario EJ45
5% kauften Daddario EJ45 11,70 €
Harley Benton Valuestrings Classic
4% kauften Harley Benton Valuestrings Classic 2,44 €
Unsere beliebtesten Standard Nylon Konzertgitarren Saiten
47 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Auch für Ukulele!
mariobl, 19.05.2018
Das Angebot an Ukulelensaiten ist ja nicht gerade schmal. Aber wenn es um verschiedene Saitenstärken geht, sieht es trübe aus. Die Originalbesaitungen meiner Ukulelen waren mir schon immer zu labberig, und die dickste nicht umsponnene Saite hatte selbst bei den hochgelobten Aquilas stets mit Intonationsproblemen zu kämpfen.

Daher experimentiere ich schon eine ganze Weile mit Gitarrensaiten. Diesmal sollten die Savarez aufgrund ihrer umsponnenen G-Saite zeigen, was sie drauf haben. Ich habe damit eine Bariton-Ukulele (510 mm Mensur) bestückt und die Saiten von E bis g in A-d-f#-h gestimmt. Ich bin begeistert! Sie sind dank der höheren Spannung besser spielbar als die Originale, wenngleich die Stegeinlage nun den einen oder anderen Feilenstrich vertragen könnte... Soll heißen, dass die Oktavreinheit nun nicht mehr gegeben ist und durch eine korrigierte Stegeinlage wiederhergestellt werden müsste. Ist aber nicht heftig, ich kann vorerst damit leben. Sustain ist viel besser, der Klang insgesamt ist deutlich aufgewertet worden. Hinreichend stimmstabil waren sie schon nach einem Tag, was ein recht guter Wert ist.

Das von vielen nylonbesaiteten Zupfinstrumenten bekannte, durch die eigentlich zu dicke nicht umsponnene Saite verursachte »Mittenloch« ist nun weg. Es ist besonders beim Griffwechsel von A-Dur auf F#-moll zu hören. Soweit ich es in Erfahrung bringen konnte, erkauft man sich das mit einer kurzen Haltbarkeit der umsponnenen g-Saite... Nun ja, wir werden sehen.

Gehört zwar nicht direkt hierher, aber dennoch ein paar Worte zu der ungewöhnlichen Stimmung: A-d-f#-h ist die Standardstimmung einer Sopranukulele, und meine Baritonukulele klingt nun eine ganze Oktave tiefer. Der Korpus ist noch tragfähig genug für das A, was ich so nicht vermutet hätte, nachdem ich Soundbeispiele von Gitalelen gehört habe, deren Tonumfang ziemlich ähnlich ist (zumindest im Bassbereich). Im Prinzip entspricht diese Stimmung den vier höheren Saiten einer Baritongitarre, oder einer Gitarre in Standardstimmung, der die beiden E-Saiten fehlen. Klar, eine Baritonukulele ist sowieso schon viel näher an der Gitarre, und mit dieser Stimmung geht ihr das letzte bisschen Ukulelencharakter verloren, das sollte der puristische Ukulelenfan stets bedenken. Für Solisten ist sie nur bedingt zu empfehlen, aber für Liedbegleitung sehr gut geeignet, und im Ensemble füllt sie als Akkordinstrument durch die zusätzliche Quarte nach unten perfekt die Lücke zwischen Sopran/Konzert/Tenorukulele und dem Bass, besser als eine Bariton in DGHE-Stimmung. Außerdem liegt mir die D-Stimmung sowieso besser. Ob es sinnvoll ist, mit noch stärkeren Saiten noch einen Ganzton runter auf GCEA zu gehen, wäre noch zu ergründen. Was nach unten hinzukommt, fehlt halt wieder oben...

Eines sollte ich noch erwähnen: Das Öhr der Mechaniken ist gerade groß genug für die dicke E-Saite, aber von hinten ein zweites Mal durchfädeln geht nicht mehr. Ein etwas abenteuerlich aussehender, aber fester Knoten half hier.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Muss man gehört haben.
Holm-Oliver, 01.07.2014
Ich habe für meine Amateurzwecke eine "Ibanez GA6CE-AM" und eine Hoefner Sienna HAC 400 CETH".

Den Klang der Werkssaiten konnte man beschreiben mit E-A-D-Plopp-H-E.
Also runter damit und die hochgelobten Savarez-Karbonsaiten drauf.
Ergebnis: Klang erwartunggemaß viel besser, aber leider nur unwesetlich beim G !


Die umsponnene G-Saite d i e s e s Saitensatzes schafft erstmalig wirklich den vernünftigen Übergang vom Bass zum Diskant.

Es wäre wünschenswert, wenn man D & G einzeln nachkaufen könnte. Denn die haben eine relativ kurze Lebenerwartung.

Als nachteilig habe ich lediglich empfunden, dass es relativ lange dauer bis die Saiten stimmstabil bleiben. Nach 2-3 Tagen geht´s aber.

Da die Spannung ziemlich hoch ist, sollte man ein Auge auf die Saitenlage haben.

Fazit: Klare Kaufempfehlung. Ich bleibe dem Satz. Er wertet auch eine eher preisgünstige Gitarre klanglich deutlich auf.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Lieblinge mit kleinen Schwächen mit deutlicher Besserung
Michael K. 736, 23.07.2013
Leider muss ich bei der Verarbeitung, Länge der Seiten und damit auch Haltbarkeit einen Punkt abziehen. In den letzten Jahren wurden diese Punkte nach und nach immer schlechter. Sie klingen immer noch sehr gut, aber bereits nach sehr kurzer Zeit sind deutliche Spielspuren zu sehen und bei der umsponnen G-Saite löst sie sich sehr schnell auf. Wenn dann kein Händler vor Ort ist der einem auch einzelne Saiten verkauft, wird es ein teures Vergnügen.
Nachtrag:
Verarbeitung und Länge der Saiten haben sich deutlich verbessert, auch in punkto Haltbarkeit hat sich was getan. Es gibt aber haltbare.
Da der Händler meines Vertrauens auch Einzelsaiten verkauft und ich sie auch gezielt ordern kann, bin ich mit den Saiten sehr zufrieden
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Savarez 520F, High Tension
d'Averc, 05.12.2012
Ich finde für mich und meine alte Aria keine Alternative. Letztere ist ein wohl preisgünstiges Instrument und ich bin beileibe kein klassischer Konzertgitarrist. Mich stört beim Fingerstyle jedoch die übliche (dicke) G-Diskantsaite, welche bei allen ausprobierten Fabrikaten nicht nur dumpf klang, sondern bei der Aria auch noch das "Mittenloch" verstärkte.

Die 520F sind dagegen schön ausgewogen. Vom Spielgefühl (m.m.n. eher zwischen high- und medium-tension) und vom Klang her. Die Bässe kommen weniger "pappig", soweit man das von einer Gitarre in dieser Gütelage erwarten kann. Auch die beiden "nackten" Diskantsaiten (übrigens rectified - das muss man mögen) halten recht bald ihre Stimmung (wenn man beim Aufziehen ein wenig beherzt an ihnen gezogen hat) und fügen sich imho dann harmonisch in das Gesamtbild, welches ich als "klar, ein wenig silbrig und recht kräftig artikulationsfördernd" beschreiben würde, ein.

Die Umspinnung ist sehr weich. Schon nach kurzer Zeit treten "Schadstellen" auf, auch wenn man die Saite nicht permanent über die Bundstäbe zerrt. Allerdings beinträchtigen imho diese Stellen nicht den Klang in dem Maße, wie die Optik vermuten lässt. Nichtsdestotrotz bleibt das Verhältnis Preis-Haltbarkeit mäßig, was einen ambitionierten und "kräftig übenden/ praktizierenden" mit schmalem Geldbeutel abschrecken wird.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Saitenkunde
Saitenkunde
Saiten gehören eher zu den stief­müt­ter­lich behandelten Dingen des musikalischen Lebens - ganz zu unrecht!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO

Line6 Pod GO; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), integriertes Expressionspedal, kompaktes, ultraportables, leichtes Design, Free...

(72)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
Nektar MIDIFLEX 4

Nektar MIDIFLEX 4; USB Midi-Interface mit Merge- und Splitfunktionen; 4 Port Autosense Betrieb; Flexible Betriebsarten 1 In/3 Out, 2 In/2 Out oder 4 Out; Mehrere MIDIFLEX 4 kaskadierbar; kann im Standalone-Modus als 2 in 1 Merger oder 1 auf 3...

Kürzlich besucht
Behringer MIC2200 V2

Behringer MIC2200 V2 Ultragain Pro - Audiophiles Vakuum-Röhren-Mic/Line-Preamp; 2 kanalig; große Bandbreite von 10 Hz bis 200 kHz für "offenen" Sound; Mic/Line schaltbar; Phantomspannung 48V; durchstimmbare Hi und Lo Cut; Phasereverse; Outputlevel regelbar (VU-Meter); Ein- und Ausgägnge: sym. XLR/Klinke; 19"/1HE

Kürzlich besucht
DAngelico Deluxe Bedford Nat Swamp Ash

DAngelico Deluxe Bedford Natural Swamp Ash; Solid Body Gitarre mit Offset Korpus Form. Korpus, Boden und Zargen aus Sumpfesche;. 3 lagiger Hals aus Ahorn / Walnuss / Ahorn. Hals mit satiniertem finish für bessere Bespielbarkeit. C-Shape Neck. Pau Ferro Fingerboard...

Kürzlich besucht
Ortega NL-Walker-WH

Ortega NL-Walker-WH Konzertgitarre, Traveler Serie, Cutaway, Agathis Korpus, Mahagoni Hals, Sonokelin Griffbrett und Brücke, Mensur 625mm, 19 Bünde, Sattelbreite 43mm, B-Band A1.2 Pickupsystem, Farbe Weiß Hochglanz, inkl. Gig Bag, Originalbesaitung Savarez 510CJ

(1)
Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
JHS Pedals Bender - Fuzz

JHS Pedals Bender - Fuzz, Effektpedal aus der 'Legends Of Fuzz' Serie von JHS Pedals, basiert auf dem 1973 MK3 Silver/Orange Tonebender, breites Spektrum an möglichen Sounds durch flexible Klangregelung, schaltbarer JHS Mode gibt dem Signal mehr Gain und einen...

Kürzlich besucht
Klark Teknik Mic Booster CM-2

Klark Teknik Mic Booster CM-2; Dynamischer Mikrofon Booster; 25 dB Verstärkung; Phantomspeisung, 48 V Phantomspeisung; 2 XLR Ein-/ Ausgänge; Frequenzbereich 10 Hz to 20 kHz (± 1 dB); Abmessung 65 x 39 x 85 mm; Gewicht: 0.37 kg

Kürzlich besucht
Fender LTD Trad. Japan Strat LH FRD

Fender Limited Traditional Japan Strat Lefthand Fiesta Red, Stratocaster E-Gitarre, Limited Edition; Korpus: Linde; Hals: Ahorn; Griffbrett: Palisander (Dalbergia latifolia); Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: U; Einlagen: White Dots; 21 Vintage Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,51");...

Kürzlich besucht
Crumar Mojo Desktop

Crumar Mojo Desktop; Orgel Expander; Klangerzeugung: Physical Modeling; 9 Zugriegel-Controller; beleuchtete Tasten für Percussion, Chorus/Vibrato und Rotary Speaker control; Encoder für Chorus/Vibrato Auswahl; 3.2" berührungsempfindliches Farb-Display; Import/Export Funktion von Soundbänken und Presets via USB; Anschlüsse: 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.