Savarez 500ARJ

548

Saitensatz für Konzertgitarre

  • Standard/High Tension
  • Carbon
  • versilbert umsponnen
Erhältlich seit März 2006
Artikelnummer 190538
Verkaufseinheit 1 Stück
Saitenstärke High Tension
13,50 €
20,40 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 24.05. und Mittwoch, 25.05.
1

548 Kundenbewertungen

203 Rezensionen

S
Nicht umsonst...
Scale30 22.08.2014
...ist dies die Werksbesaitung von Hanika!

Wie bei vielen E-Gitarren Sets hat man hier auch "medium Top, heavy Bottom". Beim Greifen fällt das aber nicht weiter auf, im Gegenteil: Habe das Gefühl, dass ich mit diesen Saiten die Gitarre weniger oft zum Schnarren bringe als mit den rein medium Hannabach, die ich vorher drauf hatte. Werde wohl bei Savarez bleiben.

Knackige Bässe, schöne ausgewogene Mitten und Seidige Höhen. Tiefmitten scheinen etwas ausgeprägter zu sein, als bei Hannabach. Klingen "dicker", "bauchiger"... Was will man mehr?!

Nachtrag: Nachdem ich dann doch mal ein bisschen mit anderen Saiten sowohl von Savarez als auch von anderen Herstellern, von denen kein Satz unbedingt "schlecht" war, herumexperimentiert habe und jetzt wieder die 500ARJ draufhabe muss ich sagen: Es sind und bleiben die besten Saiten. Im Hause Hanika weiß man schon, warum man gerade diese Saiten werkssAitig aufzieht. Keine anderen Saiten - auch andere von Typen Savarez nicht - haben eine so weichen, seidigen, aber dennoch durchsetzungsfähigen Ton mit ordentlich Bassfundament und soooo wenig "Nebengeräuschen", gerade beim Anschlag der Saiten mit den Finger kamen bei anderen Sätzen wesentlich perkusivere Störgeräusche mit, die so eigentlich niemand bestellt hatte. Hier hört man einfach nur einen sauberen, glockenklaren Wohlklang der Extraklasse.
Würde die Saiten auch noch kaufen, wenn sie 20¤/Satz kosten würden!!!
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Bestes mir bekanntes Preis-Klang-Verhältnis
OldWiseMan 05.12.2021
Diese Saiten fallen durch einen obertonreichen Klang auf. Gerade günstigere Gitarren, die nicht so sehr auf Klang gearbeitet sind, profitieren davon. Es wird viel über den Klangeindruck von Carbonsaiten gestritten - doch ich mag diesen Klang und es lohnt sich auf jeden Fall, mit dieser Materialart zu experimentieren. Neben den bereits angesprochenen Obertonreichtum beeindrucken die Saiten auch durch eine erhöhte Lautstärke und Durchsetzungsfähigkeit. Weiterhin beeindruckt mich die Stimmstabilität der Saiten, wenn sie erst einmal einige Zeit aufgezogen sind. Für den durch die Firma Thomann angebotenen Preis eine klare Empfehlung!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Diskant top - Bass toppy
Silla 20.02.2015
Ich spiele seit kurzem eine Hanika Oberklasse Custom (Ziricote/Fichte). Ab Werk sind bekanntermaßen 500ARJ aufgezogen - meine ersten Carbonsaiten überhaupt. Die Diskantsaiten klingen phänomenal. Trotz Carbon relativ weich (sind ja Medium Tension - sehr dünn). Es gibt keinen berüchtigten "G-Plop"-Effekt, d.h. der Übergang von Bass- zu Diskantsaiten ist hier schon fast fließend zu nennen.
Allerdings brauchen die Diskants "ewig" bis man mal auf Stimmung kommt - kann Savarez die nicht vordehnen o.ä.? Danach halten die aber prima. Deswegen Verarbeitung nur 3 Punkte.
Die Bassaiten haben aber für meine Ohren viel zu viel Draht, bzw. zu wenig Bässe und Mitten; sie überbetonen die Brillanzen. Für Bossa / Jazz ist das nicht geeignet - oder es paßt vielleicht zu "muffigen" Gitarren, die Extra-Brillanzen nötig haben.
Der Drahtsound bleibt relativ lange (ca. 10-15 h), danach hat man eine kurze Phase (ca. 5 h) , in der die Bassaiten o.k. klingen und dann sind sie klanglich hinüber.
Ich kombinierte für kurze Zeit die Savarez Carbon-Diskantsaiten mit den Bassaiten aus dem Pyramid Super Classic Carbon Hart-Satz (bei dem "ploppen" die Diskantsaiten, die mir außerdem zu hart sind).
Eine Kombination, die zwar ins Geld geht, aber trotzdem hammermäßig klingt. Allerdings habe ich damit Sehnenprobleme (mangels Bassist spiele ich sehr viele Barrées).
Deswegen ging ich wieder zurück auf die preisgünstigen Harley Benton Superior Classic Coated HT: über Pickup = Livesituation klingen die mindestens genauso gut.
Sound
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Etwas teurer, aber die Saiten lohnen sich!
Raccoon 07.12.2012
Diese Carbon-Saiten klingen großartig. Sie haben einen vollen, durchsetzungsfähigen Klang, und spielen sich sehr leicht, weil sie dünner als normale Nylon-Saiten sind. Das führt auch dazu, dass die G-Saite wesentlich besser klingt - die ist bei Nylonsaiten meist sehr dick und klingt zu dumpf. Davon merkt man hier aber gar nichts, der Übergang von der D- zur G-Saite klingt sehr gut.
Bei diesem Satz werden harte Bass-Saiten mit normalen Diskantsaiten kombiniert, meiner Ansicht nach eine perfekte Kombination mit druckvollen Bässen und sehr klaren Höhen.
Die Carbon-Saiten sind zwar deutlich teurer als vergleichbare Nylon-Saiten, das wird aber dadurch ausgeglichen, dass sie auch wesentlich länger ihren Klang halten. Man muss sie also seltener wechseln.

Insgesamt also eine klare Kaufempfehlung.
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden