Radial Engineering Pro DI

153

passive DI-Box

  • 15 dB Pad
  • Frequenzbereich: 20 Hz - 18 kHz
  • GroundLift
  • jack in/out
  • XLR out
  • speziell für aktive Akustik- und Bass-Gitarren
Erhältlich seit Juli 2008
Artikelnummer 213689
Verkaufseinheit 1 Stück
Mehrkanalig Nein
Kanäle 1
Aktiv / Passiv Passiv
19" Nein
Schaltbarer Pad Ja
Schaltbarer Gnd/Lift Ja
Batteriespeisung Nein
Speaker Simulation Nein
129 €
145 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1

153 Kundenbewertungen

78 Rezensionen

D
Unauffällig, robust, handlich
DocR 09.07.2018
Nach jahrelanger Verwendung preiswerterer Marken-DI-Boxen (aktiv und passiv) habe ich die Thomann Experten befragt, ob es zur Ankopplung hochwertiger Akustikgitarren mit guten Tonabnehmersystemen noch bessere Lösungen gibt und in der schnell darauf eingegangenen Auswahlliste waren auch Radial Engineering Produkte, wie die Pro DI enhalten.
Tests der Radial DI Boxen lese ich schon lange interessiert mit und ich habe auch immer wieder das Angebot studiert, bin aber vor den Preisen zurückgeschreckt. Nachdem sich der Preis der DI Box nun gegen den der Gitarren relativiert, habe ich mir eine Pro DI gegönnt.
Die Verpackung ist gut und enthält ausführliche Informationen und sogar einen schicken Aufkleber. Die DI Box selbst ist kompakter als sie auf den Bildern aussieht, recht schwer, stabil gebaut und hat eine rutschhemmende Moosgummimatte an der Unterseite. Die Anschlüsse sind durch die überstehenden Gehäuseteile geschützt. "Features" hat die Pro DI nicht viel, halt Eingang, XLR Ausgang, Klinkenausgang durchgeschleift, Ground Lift und Pad. Die Buchen / Stecker haben gute Qualität.
Der erste Test mit einer J45, über die Pro DI an einem X32 Producer angeschlossen auf die PA war positiv. Im direkten Vergleich zu einer passiven DI Box eines anderen Herstellers klingt die J45 über die Radial DI Box nochmals besser. Nicht, dass die "Standard-DI-Box" schlecht wäre, aber mit der Radial Pro Di wird der Klang noch klarer, schwer zu beschreiben. Rauschen, Störgeräusche etc. gibt es natürlich nicht. Der 3-fache höhere Preis scheint sich zu rentieren, wie schon geschrieben, die Stabilität der Pro DI verspricht jahrelang problemlosen Betrieb. Werde schrittweise wohl noch alle aktiven DI Boxen an kritischen Stellen austauschen.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
Es lohnt sich
Norbert045 22.01.2013
Nachdem ich mir nach langer Wartezeit einen großen Wunsch (Taylor 414 ce) erfüllt hatte, sollte natürlich auch die Signalkette von der Gitarre zur PA mit guten Komponenten bestückt werden. Zuvor hatte ich keinen großen Wert auf die DI Box gelegt. Es macht aber irgendwie keinen Sinn, an eine 2.000? Gitarre ein 10? Teil anzuschließen.

Die Radial macht einen sehr soliden Eindruck- "Panzerstrassengeeignet". Kein unnötiger Schnickschnack, sehr gut verarbeitete Anschlüsse. Das Teil beeinflusst nicht das Gitarrensignal.

Man hört einen deutlichen Unterschied zu einfachen DI Boxen, die machen das Signal etwas dumpf. Wer ein wertiges Instrument besitzt, wird mit diesem Teil seine Freude haben.
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ka
Sehr gute Gleichtaktunterdrückung
Kai aus D. 15.05.2021
Gleicher Übertrager wie in der Pro AV2, gleiches Verhalten. Mehr in meiner dortigen Bewertung.

Top.

Für die Verarbeitung ziehe ich einen Punkt ab weil in einer der zwei bestellten Pro DI der Ground Lift Schalter klemmte. Nach Umtausch ist aber alles gut.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
Nicht so gut wie die JDI, aber für Bass immer noch mehr als »gut genug«
Nggalai 20.03.2021
Zur Radial ProDI gibt es eigentlich nur wenig zu sagen. Ja, anderer Transformer drin als beim Studio-Standard JDI, aber von der Linearität her mehr als ausreichend für den üblichen Frequenzumfang üblicher Bass-Gitarren. Tut, was es soll, braucht keinen zusätzlichen Strom (weder Batterie noch Phantom), ist kompakt und vergleichsweise leicht, trotzdem wie ein Panzer gebaut, und klingt dabei sauber und – in Ermangelung eines besseren Wortes – für Bass »korrekt.«

Die Features beschränken sich dabei allerdings auch wirklich aufs Nötigste. Thru, Ground Lift, Pad, das wäre es so in etwa. Ein zuschaltbarer Filter für die Höhen wäre zum Beispiel noch nett gewesen. Aber das ist Jammern aufm hohem Niveau. Mit der ProDI können Bassist:innen eigentlich nichts falsch machen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden