• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

10. Denoiser

Nach wie vor gilt das elektrische Rauschen als eine der unangenehmsten Begleiterscheinungen in der Elektroakustik. Dabei wird das Grundrauschen eines einzelnen Gerätes subjektiv nicht als störend empfunden, Die Kombination mehrerer Instrumente, Effektgeräte und Bandmaschinen jedoch, führt zu einer drastischen Erhöhung des Rauschpegels. Damit wird der Einsatz eines Rauschminderungs-Systems erforderlich. Besonders bei alten Tonband- oder Kassettenaufnahmen ist ein gewisses Rauschen immer vorhanden. Ein Denoiser macht das, was er mit seinem Namen schon ankündigt, er entfernt (bzw. reduziert) jegliche Art von hörbarem Rauschen in einem Musikstück. Die wichtigsten Parameter sind:

Threshold

Mit diesem Wert bestimmen Sie, für wie hoch Sie den Rauschpegel des Materials halten. Suchen Sie z.B. eine Stelle, an der möglichst nur Rauschen vorkommt, und stellen Sie den Threshold so ein, dass nur genau dieses Rauschen weggeregelt wird.

Reduce

Hiermit legen Sie fest, auf welchen Pegel der Rauschanteil abgesenkt werden soll. Eine CD hat theoretisch einen maximalen Rauschabstand von 88 dB. Jeweils 6 dB entsprechen etwa einer Verdoppelung oder Halbierung des Pegels. Wenn der Rauschpegel auf Ihrer Aufnahme sehr hoch ist (bei Cassettenaufnahmen z.B. mehr als -68 dB), sollten Sie mit Absenkungen auf z.B. 83 oder 78 dB zufrieden sein, wenn die Rauschunterdrückung dabei noch fast unhörbar arbeitet. Immerhin haben Sie das Rauschen dabei um mindestens 10 dB verringert, d.h. mehr als halbiert

Noise Type

Mit diesem Wert bestimmen Sie, was für eine Art Rauschen das Material Ihrer Meinung nach enthält: Der Wert 0 bedeutet weißes Rauschen (gleichmäßige Verteilung), In positiver Richtung (-1) ändern Sie den Rauschtyp in Richtung blaues Rauschen ("Hiss"; z.B. Bandrauschen bzw. geringer Bassanteil).

Smoothing-Parameter

Die Rauschunterdrückung arbeitet nach dem Prinzip der FFT-Analyse, um Frequenzbänder mit geringer Lautstärke und geringem Anteil an Harmonischen festzustellen, die dann auf den eingestellten dB-Wert abgesenkt werden. Dies ist prinzipbedingt ungenau, da immer auch benachbarte Frequenzen mit beeinflusst werden. Bei zu starker Beeinflussung des Signals durch die Rauschunterdrückung kommt es daher zum sogenannten ´Glasrauschen´, ein Effekt, der interessant, doch meist noch unerwünschter als das vorhandene Rauschen ist.

Deshalb gibt es drei Parameter zur Verringerung des Effekts in allen drei Dimensionen des Klangs:

  1. Time: zeitliche Glättung
    Dies ist die einfachste Form der Glättung. Hier stellen Sie die Zeit ein, die die Rauschunterdrückung benötigen soll, um die maximale Absenkung zu erreichen bzw. zu "verlassen".
  2. Frequency: Glättung der Frequenzen
    Hiermit stellen Sie einen Faktor für einen weicheren Übergang der Rauschunterdrückung zu benachbarten Frequenzbändern ein. Genauer gesagt: Stellt der Denoiser fest, dass in einem Frequenzband nur Rauschen zu hören ist, regelt er bei einem stärkeren Frequency Smoothing auch benachbarte Bänder noch etwas mit, um das Glasrauschen zu vermeiden.
  3. Transition: Glättung der Lautstärken
    Hiermit stellen Sie einen Faktor für einen weicheren Übergang der Rauschunterdrückung zu "benachbarten" Lautstärken ein. Genauer gesagt: Regelt der Denoiser einen bestimmten Lautstärkebereich ab, regelt er bei einem stärkeren Transition Smoothing auch Signale mit ähnlichen Lautstärken noch etwas ab, um das Glasrauschen zu vermeiden.
In der Grafik wird dargestellt, wie die leisesten Stellen Ihres Audio-Materials (im Idealfall ist dies ausschließlich der Rauschanteil…) abgesenkt werden.
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Startone MK-200 Keyboard im Wert von 89 €.
Was stand auf dem Schild im Gitarrenladen bei Wayne´s World?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
So ein geduldiges und fachlich kompetentes Team habe ich noch nirgends gehabt.
kofler.hari-hxxxa@xxxx.at, 26.04.2017

Mastering im ‹berblick

(2)
(2)
(3)
(3)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen