Elysia xfilter

36

Stereo Equalizer

  • 100% Class-A Topologie
  • Echter Stereo-Link
  • High- und Low Shelf-Filter
  • Resonanzfähige Hoch- und Tiefpass-Filter
  • Zwei parametrische Mitten mit schaltbarem Q
  • Zusätzliches passives High-Band
  • Gerasterte Potentiometer (Computer-selektiert)
  • Spezielle Niedertoleranz-Kondensatoren
  • Durchgehende Masse-Abschirmung
  • Frequenzumfang: < 10 Hz - 400 kHz (-3,0 dB)
  • Rauschen: 20 Hz - 20 kHz -98 dBu
  • Dynamikumfang: 20 Hz - 22 kHz 120 dB
  • Maximaler Pegel Eingang/Ausgang: +21 dBu
  • Eingangsimpedanz 10 kOhm
  • Ausgangsimpedanz 68 Ohm
  • Stabiles und leichtes Vollaluminium-Gehäuse
  • Ein-/Ausgänge: XLR und 6,3 mm Klinke
  • Format: 19" 1 HE
  • Gewicht: 2 kg
  • Made in Germany
Erhältlich seit September 2013
Artikelnummer 324610
Verkaufseinheit 1 Stück
Kanäle 2
Anzahl der Bänder 4
Röhre Nein
Höheneinheiten 1 HE
Anschlüsse XLR, Klinke
B-Stock ab 1.159 € verfügbar
1.249 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

36 Kundenbewertungen

24 Rezensionen

B
Die perfekte HiFi-Klangregelung
Böcki 23.12.2020
Der xfilter kommt zum Einsatz als analoge Klanregulung in einer hochwertigen HiFi Anlage. Der xfilter wird über eine Tapeschleife am Vorverstärker eingebunden. Damit ist für alle Quellen die Einstellung des xfilter verwendbar. Eine Klangfarbenveränderung kann ich nicht feststellen.
Es knackt nicht, rauscht nicht und es brummt nichts. Die Cinchkabel werden über Neutrik-Adapter angeschlossen. Die Möglichkeit der sehr breit oder auch etwas schmalbandigereren Pegelabsenkung/Anhebung lässt eine sehr gute Klangbeeinflussung zu. In meinem Fall eine Pegelabsenkung um ~3dB von 400-2000Hz um die Lautsprecher (Thiel CS3.7) etwas weniger energisch klingen zu lassen. Was ich etwas vermisse ist ein Q-Faktor Regler anstatt der 2 wählbaren Stufen. Die mitgelieferten Graphiken zeigen aber sehr anschaulich wie weit/breit die eingestellten Q-Faktoren wirken. Das sehr geringe Gewicht ist ein kleines Problem weil "seriöse" HiFI-Cinchkabel das Gerät aus dem Rack ziehen über die Hebelwirkung der Adapterstecker.
Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar. Die 2 Cinchkabelpaare sind zusammen teurer als der Xfilter. Die anderen Bausteine der Anlage beginnen ab 5k€. Für Highender die eine analoge Klangregelung in Betracht ziehen würden anstatt den Hörraum umzubauen ist das Elysia xfilter eine unbedingte Empfehlung. Noch dazu hat man 30Tage Rückgaberecht bei Thoman.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AP
Die Wucht
Acoustic Pollution 01.07.2016
Vorneweg muss man sich immer überlegen in welchem Preissegment man sich bewegt und was man eigentlich will. So sind zwar knapp über 1000,- kein Zuckerschlecken, aber nach oben ist bis zum sechs- oder siebenfachen des Preises kein Problem. Ich benutze diesen Filter überwiegend im Mastering und auch teilweise auf Einzelspuren. In beiden Disziplinen kann der Xfilter glänzen, alleine das Einschalten, bringt in der Summe schon den Aha Effekt, mehr Lautstärke, höhere Transparenz und eine gewisse neutrale Frische ist auf einmal in dem Song und das nur durchs einschalten. Die Bänder arbeiten sehr präzise und können trotz ihres neutralen Charakters richtig zu packen.

Besonders im elektronischen Bereich ist eine übermäßige Färbung nicht wirklich gewünscht und da leistet der Xfilter hervorragende Arbeit, aber auch Rock, Metall ist damit kein Problem, wer doch noch ein wenig Farbe rein haben will findet den kleinen Passive Massage Schalter der nochmal eine leichte Röhren Sättigung simuliert.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AS
Tut was er soll
Alessio S. 04.10.2018
Nach dem Kompressor der Serie habe ich nun auch den Xfilter. Er hatte genau die Ausstattung, die ich brauchte, und das ist selten genug, perfekt für Studioarbeit mit Stereosummen. Klingt sehr transparent. Der Low-cut ist sehr willkommen. Resonanz im Filter ist eine wirklich kreative und inspirierende Beigabe, durch die sich das Einsatzgebiet des Geräts vergrössert.

Leider ist der Netzschalter auf der Rückseite (wie beim Kompressor), was bei einem Rackgerät unsinnig ist. Sehr schade!

Ich bin etwas pedantisch, daher stört mich (vor allem bei dem Preis), dass die Drehregler nicht genau zentriert sind. Auf der linken Seite haben alle vier Regler einen Schlag nach rechts, und auf der rechten Seite andersherum. Die tatsächliche mittige Anordnung liegt also immer einen halben Rasterpunkt links oder rechts daneben. Fehlbedienung vorprogrammiert, aber wenn ich um einen Rasterpunkt falsch liege, merkt das wahrscheinlich eh kein Mensch.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Absolute Spitzenklasse...
Mike030 05.04.2017
Für mich ist Musik immer noch ein Hobby. Aber wie bei jedem Hobby wo man merkt, man wird immer professioneller, hat man irgendwann mal den drang sich hochwertigere Dinge zuzulegen. Ich zumindest... :)
Mit diesem wirklich fantastischen EQ habe ich nichts falsch gemacht, denn er bringt mir eine musikalische Aufwertung wie ich es mir gewünscht hatte.
Im Mastering ein Traum!
Aber auch zum "vor EQen" und "haupt EQen" meiner Drummachine und Synth's setzt er eine exzellente Note. Kaum zu glauben was er auch an "Fett" in die Sounds reinschmiert obwohl er ja "nur" ein EQ ist. Und dennoch absolut Neutral im Klang, aber er setzt die "Hertz-chen" genau da hin wo man sie haben will oder wo man sie nicht benötigt.
Die Verarbeitungsquallität von Elysia ist überragend!!! Einfach so wie ich mir das Wünsche. Da gebe ich gern noch mal diese Summe aus und hol mir den perfekten gegenspieler dazu...XPressor :)
Danke Elysia, Danke Thomann :)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden