• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

9. Häufig verwendete Fachbegriffe (FAQ)

Auf dieser Seite finden Sie häufig verwendete Fachbegriffe zum Thema "Audiointerfaces".

 


Symmetrisch, unsymmetrisch, servo-symmetrisch?

Unsymmetrisch sind alle elektrischen Übertragungen, die mit nur einer Signalader und in Bezug auf Masse/Schirmung stattfinden („Monokabel“). Als symmetrisch wird eine Übertragungsart bezeichnet, die auf einer zweiten Ader das „Spiegelbild“ des eigentlichen Signals überträgt. Auf Empfängerseite wird daraus mit dem Originalsignal die Differenz gebildet und auf diese Weise Störungen eliminiert, die innerhalb der Übertragunsstrecke eingestreut wurden. Servo-symmetrisch bezeichnet Anschlüsse, die automatisch zwischen symmetrischer und unsymmetrischer Signalführung umschalten, es ist also gleich, welches Kabel und welcher Gerätetyp angeschlossen wird.

Was ist Kaskadierung?

Die Möglichkeit, mehrere Audiointerfaces zu „bündeln“ und gemeinsam als eine große zu benutzen.

Welcher Pegel, –10dBV oder +4dBu?

Hängt letztlich einzig vom angeschlossenen Equipment ab. +4dBu ist „heißer“, hat also mehr Pegel und übersteuert als Ausgang einen –10dBV-Eingang (z.B. am Verstärker). Umgekehrt ist ein –10dBV-Ausgang an einem +4dBu-Eingang „zu leise“ und man verschenkt Auflösung am Wandler. Viele Interfaces lassen sich zwischen beiden Pegelbezügen umschalten und so an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen.

Was puffert ein Puffer?

Puffer (englisch: Buffer) sind kleinste Zwischenspeicher, die vom Computer zum internen Datenaustausch benutzt werden. Hat z.B. der Sequenzer die Berechnung eines Audiosamples abgeschlossen, wird dieses in einen Puffer geschrieben, der anschließend von der Digitalwandler des Audiointerfaces ausgelesen und dann als Audiosignal ausgegeben wird. Je kleiner ein Puffer ist, desto zeitkritischer wird er, da die Abstände zum Schreiben und Lesen entsprechend kürzer werden. Die Latenz erhöht sich durch Vergrößerung der Puffer und wird niedriger durch kleinere Pufferwerte.

Phantomspeisung

Die Phantomspeisung (üblicherweise 48V) stellt Kondensatormirkofonen die nötige Betriebsspannung zur Verfügung. Da sie im Audiosignal nicht auftaucht, obwohl sie über dasselbe Kabel läuft, wird sie als Phantomspeisung bezeichnet.

Koaxial und/oder optisch?

Koaxialkabel sind auf Hochfrequenz hin optimierte Kabel, deren Signalader in der Mitte eines Trägermaterials verläuft (Antennenkabel sind z.B. koaxial). Optische Kabel benutzen zur Übertragung Licht, das in einer Glasfaser transportiert wird. Beide Kabeltypen werden für digitale Signalübertragungen benutzt. Optische Kabel sind i.d.R. weniger störanfällig, da sie nicht von äußeren elektrischen Feldern beeinflusst werden können.

Klingt’s mit 96kHz immer besser?

Jein. Ein guter Wandler bei 44,1kHz klingt besser als ein mittelmäßiger mit 96kHz. Oft übersehen wird auch, dass bei 96kHz wesentlich mehr Daten anfallen – ein Computer, der bei 44,1kHz noch alles meisterte, ist dann schnell vor die Wand gefahren.

Wie wichtig ist die Qualität der Wandler?

Wandler ist nicht gleich Wandler, die Spanne reicht von Rauschkollege bis Goldohr. Ein vollintegrierter Baustein (ein so genannter Codec) auf einer 20€-Soundkarte ist kein Vergleich zu einem hochwertigen Chip, der einzeln schon so viel kostet. Zu beachten ist allerdings, dass es nicht allein am verbauten Wandler liegt, wie gut die Audioeigenschaften einer Soundkarte sind. Sind die analogen Ein- und Ausgangsschaltkreise nicht sauber aufgebaut, sinkt auch die Leistungsfähigkeit der eigentlichen Wandlerchips. Die alleinige Aussage, welchen Wandlertyp die Karte benutzt, sagt damit nicht zwangsläufig etwas über deren tatsächliche Qualitäten aus.

Wie hoch sollte der Rauschabstand sein?

Prinzipiell natürlich so hoch wie möglich. Ein Audiointerface mit 106 dB Rauschabstand (SNR = „Signal-to-Noise Ratio“) rauscht nur halb so viel wie eins mit 100 dB Rauschabstand, und eins mit 112 sogar vier mal weniger. Aber: Der maximale Rauschabstand einer CD liegt bei „nur“ 96 dB. Absolut gesehen, ist daher 100 dB SNR immer noch sehr, sehr rauscharm. Trotzdem ist es sinnvoll, Wandler mit möglichst gutem Rauschabstand zu verwenden, denn in der Popmusik werden Signale ja oft noch stark komprimiert, sodass leises Rauschen nachträglich lauter wird. Außerdem kann man bei sehr guten Rauschwerten bei der Aufnahme getrost ordentlich Headroom lassen – man muss sich keine Gedanken über Verzerrungen machen und erhält dennoch eine super rauscharme Aufnahme. Um den vollen Rauschabstand Ihrer Karte ausnutzen zu können, müssen Sie übrigens mit 24 Bit Auflösung arbeiten, denn mit 16 Bit ist wie gesagt bei 96 dB Schluss.

Technische Werte und Klang

Die Grenzen zwischen Gamesoundkarte und dem Einstieg ins Homerecording verwischen zusehends. Dank immer besserer Wandlerbausteine erhält man inzwischen auch im Niedrigpreissegment gute technische Werte – Qualität hat allerdings nach wie vor ihren Preis und sehr gute Audioleistung erfordert kostenintensive Technik und Entwicklung. Auch wenn sich die Daten einer Doom3-kompatiblen Karte auf dem Papier lesen mögen wie die einer prefessionellen Recording-Karte: gleich gut klingen wird sie auf keinen Fall.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Behringer CMD Studio 4a im Wert von 179 €.
Was versteht man unter ´Nahbesprechungseffekt´?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Ich bin immer vollauf zufrieden mit Ich bin immer vollauf zufrieden mit jeder Bestellung.
DJ D., 22.05.2017

Audiointerfaces im ‹berblick

(2)
(2)
(1)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen