Lehle Mono Volume

Volumepedal

  • verschleißfrei durch Präzisions-Magnet-Sensor
  • ohne mechanisches Potentiometer
  • Lautstärke von -92 dB (stumm) bis 0 dB (Unity Gain) oder +12 dB (Boost mit Poti einstellbar)
  • keine Höhendämpfung
  • kein Soundverlust
  • Versorgungsspannung wird gleichgerichtet, gefiltert, stabilisiert und auf 18 V verdoppelt
  • Gesamtdynamikumfang von 110 dB durch Einsatz eines Blackmer VCA
  • Low-Friction-Gleitlager
  • fein einstellbare Bremse
  • gebufferter Direct-Out als Ausgang für Tuner oder zweiten Amp
  • Stromversorgung über 9 - 15 V DC oder 7 - 12 V AC Netzteil 5,5 x 2,1 mm Hohlstecker Buchse - beliebige Polung (nicht im Lieferumfang enthalten - z.B. Art. 409939)

Weitere Infos

Volume Pedal Ja
Expression Pedal Nein
Wah Pedal Nein
Boost Funktion Ja
Stereo Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Lehle Mono Volume
54% kauften genau dieses Produkt
Lehle Mono Volume
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
199 € In den Warenkorb
Lehle Mono Volume 90
12% kauften Lehle Mono Volume 90 239 €
Lehle Stereo Volume
6% kauften Lehle Stereo Volume 249 €
Ernie Ball EB6180 VP-JR
5% kauften Ernie Ball EB6180 VP-JR 95 €
Boss FV-500-H
4% kauften Boss FV-500-H 99 €
Unsere beliebtesten Volumen-/Expression Pedale
72 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • Verarbeitung
54 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Verarbeitung

Schweres Teil

DocR, 13.12.2016
Das Lehle Mono Volume wurde für meine Pedal Steel angeschafft. Da man bei diesem Instrument viel mit der Lautstärkeregelung per Fuß arbeitet und ich schon einige Pedale mit Poti verschlissen habe, ist die von Lehle verbaute Technologie natürlich interessant. Ebenso interessant ist die aktive Ausführung, da sogar der Pegel für den nachfolgenden Amp angepasst werden kann. Wichtig ist auch der Ausgang für den für Pedal Steels obligatorischen Strobe Tuner. Stromversorgung muss man legen, das ist natürlich wieder ein Nachteil des Lehle Mono Volumes aber auch wieder nicht schlimm, weil der Strobe Tuner daneben ohnehin Strom braucht.

Beim Anschließen der Pedal Steel und des Tuners sind mir die recht eng zusammenliegenden Buchsen unangenehm aufgefallen, da sich nur gerade Neutrik Stecker verwenden lassen. Damit kommt man aber nur knapp unter der unteren Querstrebe der Pedal Steel durch. Ich gehe davon aus, dass die Firma Lehle gute Erfahrungen mit den Buchsen und Kunststoff-Überwurfmuttern hat, mir persönlich wäre Metall aber lieber. Die Dauerhaltbarkeit wird sich zeigen.

Diese ist beim restlichen Pedal ohne Zweifel, alles ist massiv, sauber verarbeitet und man hat den Eindruck, dass man mit dem Pedal notfalls Nägel in den Bühnenboden klopfen kann.

Zum Klang - da gab es eine Überraschung. Ich hatte zwischen der Pedal Steel und dem nachfolgenden Peavey Nashville 400 bis jetzt immer ein passives Volume-Pedal und war an den Klang gewöhnt. Mit dem aktiven Lehle Mono Volume wird der Sound höhenlastiger, was sicher auf die Impedanzanpassung der aktiven Elektronik zurückzuführen ist. Man muss erst mal am Amp schrauben, um den alten Sound wieder zu bekommen. Das ist einfach eine Feststellung und kann nicht gewertet werden. Zumal viele Pedal Steel Spieler aktive Volume-Pedale verwenden.

Das Lehle Volume Pedal steht schon aufgrund seines Gewichtes sicher auf dem Boden und die Mechanik läuft sehr gleichmäßig und weich, da merkt man die Qualitäts-Lager, die verbaut sind.

Fazit für mich ist, dass das Mono Volume nach einer Eingewöhnungsphase sicher jahrelang funktionieren wird. Nur neue Kabel mit geraden Steckern muss ich mir kaufen.

Stand August 2017: Das Lehle Mono Volume funktioniert natürlich noch einwandfrei. Jetzt gäbe es aber eine Spezialversion mit anders angeordneten Buchsen für Pedal Steel Spieler, was mir aber leider nichts nützt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung

Volume Pedal für Bass? High end mit konstruktiven Schwächen

MCmint, 03.01.2018
Ich war mir lange nicht sicher, ob ich als Bassist wirklich ein Volume Pedal brauche, auch wenn ich mir schon immer mal vorgestellt habe, dass es gut wäre, wenn man stehende Töne oder Akkorde einblenden kann oder "anschlaglos" spielen kann.
Inspiriert hat mich dann ein Konzert von Konstantin Wecker, wo die Cellistin Fany Kammerlander gekonnt ein Volume Pedal einsetzte. Das sollte also auch für Bass gut funktionieren. Und ich nehme es mal vorweg: Man kann den Bass nach Cello klingen lassen!

Nachdem ich mir nur ein bis zwei Effekte pro Jahr kaufe sollte es das Beste sein, der Preis spielt da eine untergeordnete Rolle. Diese Methode hat sich in den letzten 30 Jahren enorm bewährt, ich konnte fast alles was ich angeschafft habe viele Jahre nutzen und musste selten zweimal das gleiche kaufen.
Diesem Anspruch wird auch das Lehle Mono Volume Pedal gerecht.
Die hervorragenden Kritiken über die innovative Technologie und die Verarbeitung kann ich nur bestätigen. Sicher gibt es kleinere und günstigere Pedale. Made in Germany und verschleißfreie Technik sind aber die besseren Argumente.
Der Sound ist natürlich neutral, wie es sein soll. Ein "Effekt" wird es erst durch den geschickten Einsatz des Fußes, der hier etwas anders agieren muss als bei dem bewährent Wah-Pedal. Das erfordert noch etwas Übung.
Die Farbgebung ließ mich kurz zweifeln, in echt ist es aber dann doch sehr stylish und konstruktiv durchdacht, mit einer Ausnahme:

Da bei den üblichen Reviews in der Regel keiner versucht das Pedal auf das Board zu schrauben, blieb bisher unerwähnt, dass hier ein konstruktiver Mangel vorliegt, der die Freude etwas trübt. Das Problem sind die oberen Schraubenlöcher. Man bekommt die mitgelieferten Schrauben gar nicht durch die Löcher, weil die Kunststoffmutttern der Klinkenbuchsen im Weg sind. nach zwei drei misslungenen Versuchen hat man dann schon mit dem Schraubenkopf die Kunststoffmuttern etwas angekratzt und den Lack von den Schraubenlöchern abgeschrammt. Da ist es dann fast schon Ironie des Schicksals, dass in der sonst sehr guten Bedienungsanleitung steht, man solle die Beilagscheiben verwenden um den Lack nicht zu beschädigen. Mit anderen etwas kürzeren und dünneren Schrauben war dieser Punkt gelöst. Nun wollte ich das Pedal ganz an die obere Kante des Boards platzieren, damit man die Kabel mit Winkelsteckern nach unten führen kann. Geht aber nicht, weil die Schraubenlöcher so weit vorne platziert sind, dass man dann in die Seitenwand des Boards bohren müsste und die Schrauben im schlimmsten Fall keinen Halt haben.

Alternative wäre das Lehle Volume 90 Pedal, das die Anschlüsse an der Seite hat und zusätzlich eine einstellbare Mindestlautstärke. Dafür braucht man aber auf dem Board auch Platz zumal es schon ohne Stecker 10 cm breit ist. Hier liegen die Schraubenlöcher frei und man muss auch nicht an den äußersten oberen Rand des Boards. Eine Anordnung ganz rechts auf dem Board wäre hier wohl optimal, da drei Anschlüsse rechts sitzen. In meinem Fall aber nicht möglich, da hier mein Wah fest montiert ist, und das ist öfter im Einsatz. Zurückgeben will ich das Pedal auch nicht mehr, wegen o.g. Beschädigungen.

Fazit:
Ich bleibe also dabei und bin auch sehr zufrieden mit der Funktion des innovativen Produktes. Leider muss ich kritisieren, dass beim Design die feste Montage und die Kabelführung nicht optimal gelöst wurden. Dafür gibt es einen Punkt abzug. Wer es ohnehin frei stehend verwenden will, wird diesen Schwachpunkt gar nicht bemerken.

Ich hoffe der kleine Erfahrungsbericht hilft bei der Entscheidung welches Volume Pedal für Euer Board am besten passt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Gratis Testberichte
Gitarre & Bass Lehle Mono & Stereo Volume Pedals
Lehle Mono & Stereo Volume Pedals
Gitarre & Bass (12/2017)
Bonedo.de Lehle Mono Volume
Lehle Mono Volume
Bonedo.de (2/2016)
Testbericht
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Native Instruments Traktor S4 MK3 Native Instruments Komplete Kontrol A49 Dreadbox Erebus V3 Nux B3 microphone wireless system Zoom H3-VR M-Audio M-Track 8x4M BluGuitar Amp1 Mercury Edition Headrush Gigboard Behringer MX882 V2 the t.racks DSP 206 XVive U3 Microphone Wireless System Morley Mini Michael Amott Wah
(2)
Für Sie empfohlen
Native Instruments Traktor S4 MK3

Native Instruments Traktor Kontrol S4 MK3; 4-Kanal DJ Controller und Audio Interface mit Traktor Pro 3 Software;, HAPTIC DRIVE: motorisierte Jogwheels mit haptischem Feedback für eine neue Art aufzulegen; RGB LED-Rings um jedes Jogwheel für optische Rückmeldung; hochauflösende Farbdisplays; Deck...

Zum Produkt
889 €
(3)
Für Sie empfohlen
Native Instruments Komplete Kontrol A49

Native Instruments Komplete Kontrol A49; kompaktes Controller-Keyboard; neu entwickelte halbgewichtete Tastatur mit 49 Tasten; OLED-Display; 8 berührungsempfindliche Drehregler; Pitch- und Mod-Wheels; 4D-Push-Encoder; Smart Play; Maschine Integration; Steuerung von Logic ProX,Ableton Live, Garage Band, Cubase und Nuendo; Stromversorgung über USB; 6,3...

Zum Produkt
189 €
Für Sie empfohlen
Dreadbox Erebus V3

Dreadbox Erebus V3; Analoger Desktop-Synthesizer; voll analo ger, zweistimmiger paraphonischer Synthesizer; 3 Oszillatore n, 2 Oszillatoren mit individuellem Glide; 12dB Resonanz-Mul timode-Filter (LP und HP), 2 Hüllkurven (1xADSR und 1xADSR f ür AMP); Lo-Fi Echo; White Noise Rauschgenerator; LFO; Clock...

Zum Produkt
499 €
(1)
Für Sie empfohlen
Nux B3 microphone wireless system

Nux B3, drahtloses Übertragungssystem, 2,4-GHz-Aufstecksyste m für dynamische Mikrofone, keine Phantomspeisung, direkt ei nsatzbereites Set aus Sender und Empfänger, 2,4-GHz-Band für weltweit lizenzfreien Betrieb geeignet, 32-bit / 48-kHz hoc hauflösende Audioqualität, 6 Kanäle, Reichweite bis zu 30 m, Latenz <...

Zum Produkt
179 €
Für Sie empfohlen
Zoom H3-VR

Zoom H3-VR; Mehrkanal Mobilrekorder; ermöglicht die einfache Erstellung räumlicher Audioaufnahmen; 4 integrierte Mikrofone in Ambisonics-Anordnung; Aufnahme und Verarbeitung von 360° Audiomaterial für VR-, AR- und Mixed-Reality-Inhalte; 3 Aufnahme-Modi: Ambisonics, Stereo Binaural oder Standard Stereo; Pegelsteuerung aller Kanäle über einen einzigen...

Zum Produkt
369 €
Für Sie empfohlen
M-Audio M-Track 8x4M

M-Audio M-Track 8x4M; USB Audio Interface; hochwertige Wandler mit 24 Bit / 192 kHz Auflösung; Hi-Speed USB-C Anschluss; Direct Monitoring; zentraler großer Lautstärkeregler; +48V Phantomspeisung für Kanäle 1-4; 4x Mikrofon-/Line-Eingang (XLR/TRS Combo-Buchse); 2x Instrumenten-Eingang (6,3 mm TS); 2x Line-Eingang (6,3...

Zum Produkt
319 €
(1)
Für Sie empfohlen
BluGuitar Amp1 Mercury Edition

BluGuitar Amp1 Mercury Edition, Hybrid Verstärker Topteil fü r E-Gitarre; vielseitiger, voll analoger Verstärker im Pedal format, regelbarer Boost, Hall, drei integrierte Fußschalter , Speaker-Simulation für Recordinganwendungen, neuartige Nan otube-Röhrenendstufe, PowerSoak Leistungsreduzierer; 4 Kanal ; Leistung: 100 Watt; Regler: Clean...

Zum Produkt
699 €
(3)
Für Sie empfohlen
Headrush Gigboard

Headrush Gigboard Multieffektprozessor für Gitarre, Quad-Cor e-Prozessor, Eleven HD Expanded DSP-Software, 7-Zoll-Touch-D isplay, eingebautes 24-bit 96kHz Onboard USB Audio-Interface , Amp-, Mic-und FX Modeling, Preset-Umschaltung mit Reverb-u nd Delay-Tail-Spillover, integrierter Looper mit 20 Minuten Aufnahmezeit, roadtaugliche Gehäuse aus Stahl gefertigt,...

Zum Produkt
599 €
Für Sie empfohlen
Behringer MX882 V2

Behringer MX882 V2, 8-Kanal-Splitter / -Mixer, 8 in 2 Mischer bzw. 2 in 8 Splitter, alle Kanäle können unabhängig voneinander im verschiedenen Modi betrieben werden, ebenso verwendbar als 6 in 6 - Vorstufe oder DI-Box, Eingänge 4x XLR mono, 2x...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
the t.racks DSP 206

the t.racks DSP 206, Digitales Lautsprecher Management Syste m, 2 In 6 Out, 96 kHz sampling rate, 32-bit DSP, 24-bit A D/DA Wandler, XLR Ein- und Ausgänge, USB und RS232/485 Schni ttstelle, Ethernet Schnittstelle, 19", 1HE

Zum Produkt
298 €
(5)
Für Sie empfohlen
XVive U3 Microphone Wireless System

XVive U3 Microphone Wireless System, digitales Wireless Mikr ofon-Transceiver System, arbeitet ohne Batterie oder Netzstr om, zur Verwendung mit dynamischen Mikrofonen, integrierter wieder-aufladbarer Lithium Akku, Reichweite bis zu 20 m / 7 0 ft. (ohne Hindernisse), Frequenzbandbreite 20 Hz -...

Zum Produkt
199 €
Für Sie empfohlen
Morley Mini Michael Amott Wah

Morley Mini Michael Amott Wah; mini Wah Effekt Pedal; Michael Amott Signature Modell; elektro-optische Schaltung; schalterloses Design; limitierte Edition- nur 500 Stück weltweit, Michaels High Gain Wah Tone und weiter Sweep; Custom MQ2 Induktor Spule; geeignet für Gitarre, Bass oder...

Zum Produkt
319 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.