Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Lehle 3@1 SGoS Switcher

84

Effektpedal

  • ermöglicht das Umschalten zwischen verschiedenen Instrumenten in Stereo über goldkontaktierte Relais
  • ohne Halbleiter geht das Signal der Eingänge A, B oder C unverfälscht auf die Ausgänge 1 oder 2, so kann komfortabel zwischen Amp und Tuner hin- und hergeschaltet werden
  • kann per MIDI angesteuert und mit den anderen Lehle SGoS Switchern vernetzt werden
  • True Bypass
  • LED: Effect On
  • Fußschalter: Effect Bypass
  • Eingang: 6,3 mm Klinke
  • Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Netzteilanschluss: Koaxialbuchse 5.5 x 2.1 mm - Minuspol Innen
  • Stromverbrauch: 97 mA
  • Stromversorgung über 8-20 V DC Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten - passendes Netzteil erhältlich unter Art. 409939)
  • Abmessungen (B x T x H): 156 x 103 x 47 mm
  • Gewicht: 735 g
  • made in Germany

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Typ A/B/C
LED-Anzeige Ja
Anschluss für Netzteil Ja
Bauform Bodeneffekt
MIDI Schnittstelle Ja
Erhältlich seit Juni 2007
Artikelnummer 110203
B-Stock ab 159 € verfügbar
174 €
215 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 8.12. und Donnerstag, 9.12.
1
9 Verkaufsrang
B
schneller wechseln
BMay 18.08.2019
Je nach Lied greife ich gerne auf andere Gitarrenmodelle zu. Ob nun auf der Bühne oder nur bei der Probe ist das Jonglieren mit Gitarren und Stecker immer eine nervige Sache.
Man ist auch gerne mal etwas faul und hat dann doch keine Lust so eine Kleinigkeit, wie das Umstecken des Kabels in eine andere Gitarre, abzuwickeln. Also spielt man doch auf dem jetzigen Instrument weiter.

Mit dem 3@1 kann man wenigstens zwischen drei Instrumenten über einen Signalweg wechseln und das ohne Knacken oder ähnliche Probleme.
Man kann sogar zwischen zwei Ausgängen wechseln, wenn man eine Taste erneut drückt. Lehle empfielt den zweiten Ausgang für Stimmgeräte zu verwenden. Da beide Ausgänge nicht galvansch getrennt sind, könnte es an zwei Verstärkern zu Brummschleifen kommen, die man aber mit einem Gerät wie dem P-Split wieder abstellen könnte, wenn man das Setup umbedingt braucht.

Die Schalter sind leichtgängig und lassen sich auch ohne Schuhe angenehm treten. Durch ihre Anordnung stören sie sich gegenseitig auch nicht.

Die LEDs zu jedem Schalter haben für den 1. Ausgang jeweils eine andere Farbe, wodurch sich schnell erkennen lässt, was man gerade ausgewählt hat.
Schaltet man durch erneutes Betätigen einen Kanal auf den 2. Ausgang, schaltet die jeweilige LED auf blau um.
Die LEDs sind auch nicht so mörderisch hell, dass man nicht mehr hinschauen kann.

Man muss ausprobieren welches Instrument von sich aus das leiseste ist, denn das sollte man an den Eingang C anschließen und die Lautstärken der anderen beiden Kanäle an diesen anpassen, da Kanal C keinen Lautstärkeregler hat. Diesen Vorschlag kann man aber auch bei Lehle selbst lesen.

Alles in allem ist das ein gut durchdachtes Gerät für hohe Qualitätsansprüche.
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Einwandfreies Pedal (trotz Anfängerhürden)
Mike0 23.05.2021
Ich war auf der Suche nach einer Möglichkeit mir das ständige Umstecken meiner zwei Hauptgitarren im "FreizeitHomeOffice" zu ersparen und bin dabei auf dieses Pedal von Lehle gestoßen. Es erfüllt für meine Anwendung genau seinen Zweck und die Verarbeitung und Bedienung des Pedals sind einwandfrei.....über die Farbe kann man eventuell streiten. :-)
Die MIDI Funktion verwende ich nicht und die beiden Ausgänge zum Umschalten zwischen Amp und Tuner auch nicht. Ich gehe in einen Tuner und von dort dann in den Amp, ist aber sicher Geschmackssache wie man das machen möchte.

An zwei Punkten bin ich als blutiger Anfänger in der Welt der Effektpedale trotzdem, sagen wir mal so....fast gescheitert:
Mich hat es zu Beginn gestört, dass man die LEDs nicht komplett ausschalten konnte. Hier hilft es durchaus die beigelegte Bedienungsanleitung zu lesen und die beschriebene "Tasterdrückprozedur" durchzuführen. Dann kann man durch Tippen der Taster entsprechend durchschalten bis die LED des jeweiligen Kanals aus ist. Intuitiv hätte ich das gerne als Standardeinstellung gehabt, aber es sind eben nicht alle Kunden gleich.
Mein zweites Anfänger-Hoppala war mal das versehentliche Zurückdrehen bzw. Verstellen eines der Lautstärkeregler von Kanal A ohne es zu bemerken (bei Kanal B geht das auch). Seit dem habe ich den Tick immer diese Regler zu kontrollieren, die für mich auch irgendwie komisch zu drehen sind, da sie sehr flach und klein sind. Ist jetzt aber Bitte nicht als ein Mangel zu verstehen.
Wozu man die Lautstärke für eine Gitarre zurückdrehen können möchte ist mir ohnehin ein Rätsel, aber es wird sicherlich schon irgendwo seinen Sinn haben. :-) ;-)

Lange Rede kurzer Sinn: Ich kann dieses Pedal absolut empfehlen!
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Für die Ewigkeit...
Matthias9718 02.01.2015
Ich benutze das Lehle 3@1 jetzt über ein Jahr und bin immer noch begeistert. Die verschiedenen Betriebsmodi sind allesamt sinnvoll, und Verschaltungsmodelle sind hinreichend in der Anleitung dargestellt.

Was kann das 3@1? Drei Instrumente gehen rein, 2 mögliche Outputs reichen für Amp/Tuner, mit einem Trenner dazwischen könnte aber auch ein zweiter Amp angeschlossen werden, ohne Brummschleifen zu bekommen. Für den Otto-Normal-Musiker reicht das vollkommen aus, wer hat schon mehr als drei Bässe auf der Bühne, die er während eines Sets schnell wechseln muss?

Die LEDs (rot/gelb/grün) sind groß und hell genug, dass auch auf ausgeleuchteten Bühnen immer klar ist, welches Instrument gerade geschaltet ist, das blaue Licht (alle Instrumene jeweils auf den zweiten Ausgang geschaltet) könnte den einen oder anderen ggf. sogar blenden. Die MIDI-Funktionalität nutze ich nicht, daher kann ich darüber nichts schreiben.

Was das 3@1 aber eigentlich machen soll, ist: Schalten! Und das tut es nahezu geräuschlos. Wo andere Switcher deutlich knacken, ist hier ein leichtes Klicken von den mechanischen Bauteilen zu hören - wenn es ganz still ist. Im Einsatz hört man gar nichts. Was dieses Gerät auch positiv abhebt: Die Möglichkeit, 2 der 3 Eingänge zu pegeln, so dass die Lautstärke bei verschiedenen Instrumenten auch gleich bleibt - nerviges Herumdrehen am Amp entfällt.

Fazit: Perfekter kleiner Switch, der den meisten Musikern völlig ausreicht. Der Preis ist natürlich stattlich, aber das Lehle das Aufschrauben des Gerätes ausdrücklich erlaubt (Bohrungen zum Befestigen auf einem Board befinden sich in der Bodenplatte, die nur durch Abnehmen des Deckels zu erreichen ist), sagt einiges aus. Das Ding ist, wenn überhaupt, nur mit einem Panzer kleinzukriegen. Für ausgefuchste Technik und außerordentlich robuste Verarbeitung ist der Preis zwar hoch, aber immer noch günstig. Diese Qualität bietet sonst niemand.
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Guter Helfer
Michael348 26.09.2013
Habe den 3@1 für meine Back-Up Anlage schon zum zweiten mal gekauft.

Das Gerät schaltet einwandfrei ohne jeglich Störgeräusche und ohne merkliche Verzögerung. "Der Gerät" ist in einem stabilen Metallgehäuse untergebracht. Das sollte auch im harten Bühneneinsatz gut geschützt sein.

Der Vorteil ist, dass man das Gerät auch per Midi Steuern kann.
Ich nutze es für meine MusicMan mit Humbucker und Piezo Tonabnehmern.
Ein Fusstritt und man hat ein anderes Patch mit einer anderen Gitarre aufgerufen.
Sehr komfortabel. Die Programmierung dafür ist sehr einfach.

Insgesamt kann man drei Instrumente anschließen.

Einziger Nachteil bei dem Gerät ist, dass man das Netzteil bei dem Preis auch
noch Extra kaufen muss. Deshalb auch nur 4 Sternchen. Gut, Qualität hat eben seinen Preis.

Insgesamt kann man die Tretmine auf jeden Fall weiterempfehlen, wenn man mehre Instrumente an einen Amp anschließen will und nicht immer die Kabel Kabel wechseln möchte, oder auch wie es mache, mit mehreren Tonabnehmersystemen spielt.
Features
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung