Harley Benton FXL8 Pro

Multifunktionales Bodenpedal

  • MIDI-Funktionen: Program Changes und Control Changes
  • 2 Schalter - z.B. für Kanalumschaltung
  • 8-fach Effektlooper zum Einschleifen von Bodeneffekten
  • 8 Bänke mit je 4 Speicherplätzen
  • True Bypass
  • 240 mA Leistungsaufnahme für den Betrieb des Loopers
  • Abmessungen (BxHxT): 54 x 6,7 x 5,3 cm
  • Gewicht: 1,68 kg
  • passendes Netzteil: Art. 409939 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Typ Looper
LED-Anzeige Ja
Anschluss für Netzteil Ja
Bauform Bodeneffekt
MIDI Schnittstelle Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton FXL8 Pro
49% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton FXL8 Pro
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
179 € In den Warenkorb
Lead Foot FS-2
5% kauften Lead Foot FS-2 12,90 €
Fender ABY Footswitch
4% kauften Fender ABY Footswitch 29,90 €
Moen GEC9 2nd Edition
4% kauften Moen GEC9 2nd Edition 279 €
Lead Foot ABY
3% kauften Lead Foot ABY 16,90 €
Unsere beliebtesten Umschalter
171 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Features
  • Verarbeitung
126 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Verarbeitung

Günstig und gut

10.01.2017
Nachdem mein alter MIDI Switcher vor kurzem das Zeitliche gesegnet hatte, musste Ersatz her. Nach längerem Suchen und Vergleichen landete ich schließlich beim FXL8 Pro. Folgende Punkte waren für mich ausschlaggebend für die Entscheidung:

- Midi fähig, um meine Effekte im Rack steuern zu können.
- Trigger Switches, um den Amp Kanal zu wechseln.
- 2x4 Loops für Bodeneffekte.
- Sehr günstig im Vergleich zu den Alternativen.

Außerdem scheint mir das Gerät ziemlich robust zu sein (Metallgehäuse, Metallschalter), auch nicht selbstverständlich in der Preisklasse. Die Buchsen sind zwar nicht mit dem Gehäuse verschraubt, da ich es aber fest auf meinem Board verkabelt habe, spielt das für mich keine so große Rolle. Da kommen mir die geringen Abmessungen eher entgegen. Wie lange die Schalter wirklich halten, werde ich noch sehen, auf Anhieb machen sie aber einen guten Eindruck.

Man kann die 8 Loops wahlweise als eine einzige Kette nutzen (was ich im Moment tue, ich habe 6 Pedale angeschlossen und alle vor dem Amp) oder in zwei Vierergruppen aufteilen - dann kann man einen Teil der Effekte in der Amp Loop nutzen. Ich habe aber stattdessen zwei Multieffekte im Rack, die steuere ich über den Midi Ausgang des FXL-8 pro, per Program Change.

Es gibt auch einen Tuner Ausgang. Den nutze ich aber nicht, da ich sonst den Tuner permanent aktiv lassen müsste. Ich habe ihn stattdessen einfach davor geschaltet - der hat ja auch einen eigenen Fußschalter.

Bisher tut das Gerät alles was ich möchte, ich konnte auch keine echten Schwächen feststellen. Kein (für mich wahrnehmbarer) Soundverlust, auch keine Knackser beim Umschalten bisher.

Trotzdem zwei Negativpunkte, die ich anmerken möchte: Erstens die Anzahl der Programme, sowohl gesamt als auch im Zugriff: warum gibt es nur 8 Bänke, und damit 32 Programme? Das ist ein bisschen wenig. Und ich persönlich hätte gerne nicht nur vier sondern mindestens sechs Programme im direkten Zugriff - also zwei Schalter mehr. Andererseits würde das Gerät dadurch vermutlich deutlich größer/teurer also werde ich mich damit arrangieren. Man kann das übrigens ein bisschen kompensieren, da man die einzelnen Programme auf Bypass schalten und diesem "Bypass Mode" ein separates Midi Kommando und Trigger Switches zuordnen kann. So hat man für jeden Sound noch eine Alternative, allerdings ohne Pedale.

Der zweite Minuspunkt ist die Bedienung. Die ist wie in den 80ern - Steppen durch endlose Menüs und kryptische Bezeichnungen. Heute hat ja praktisch jedes Gerät eine USB Schnittstelle und einen Editor, das würde ich mir hier auch wünschen. Muss ja nicht am Gerät sein, am PC würde schon genügen für das Setup. OK, man macht das nur einmal und dann erst wieder bei Änderungen, aber das ist nun wirklich nicht mehr Stand der Technik.

Insgesamt ist das Verhältnis Preis/Leistung aber wirklich ausgezeichnet. Würde ich wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung

Flexibel, preiswert und trotzdem kompakt

MarkusCologne, 20.07.2016
Der Harley Benton FXL8 Pro ist wirklich überraschend flexibel, was man bei diesem Preis (179,- Euro im Juli 2016) nicht unbedingt erwarten kann. Die Ausstattung mit 8 Loops, Einbindung der Effektschleife des Amps, zwei konfigurierbaren Umschalttriggern und MIDI-Steuerung ist wirklich super! Theoretisch ist die Einteilung in 2x4 Loopgruppen (1x8 vor dem Amp oder 1x4 vor dem Amp und 1x4 im Amp-Effekt-Loop) eine Einschränkung, die aber für mich nicht relevant ist. Erstaunlich genug, dass das überhaupt geht!
Die Bedienung ist für jemanden, der sich schon in den 80ern mit Musikelektronik befasst hat, direkt vertraut. Kryptische Abkürzungen im 2stelligen LED-Display, nerdige Zahlendarstellung (128=2.8) und mühsame Werteeingaben mit Tastern. Da werden schöne Erinnerungen wach! Für den Normalbenutzer ist das vielleicht etwas kompliziert, aber bei einem solchen Preis darf man keine Komfortbedienung mit Textdisplays oder Smartphone-Steuerung erwarten. Für mich ist das völlig in Ordnung! Wenn man die Bedienung dank der recht gut verständlichen Anleitung einmal verinnerlicht hat, geht die Programmierung schnell von der Hand.
Das Metallgehäuse ist trotz der Vielzahl von Anschlüssen sehr kompakt und nimmt nicht viel Platz auf dem ohnehin überfüllten Pedalboard ein. Daneben wirkt ein Boutique-Effekt, der nur deshalb so groß ist, weil er "handgemacht" ist, wie ein grober Klotz :-) Wie haltbar die Taster und Buchsen im Livebetrieb sind, wird sich herausstellen. Die Taster wirken etwas "grob" und die Buchsen sind nicht mit dem Gehäuse verschraubt. Bei einer festen Installation auf dem Pedalboard ist das kein Problem. Häufiges Umstecken könnte die Lötstellen evtl. Belasten, aber das kommt ja nicht so oft vor.
Die Stromaufnahme von 240mA sollte man beachten, wenn man das FXL8 an ein Pedalboard-Netzteil anschließen möchte. Ein eigenes Netzteil muss separat erworben werden. Das ist ok bei diesem Preis.
Der Looper von Harley Benton ist eine echte Empfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 165 € verfügbar
179 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Kontrol M32

Native Instruments Komplete Kontrol M32; Kompaktes Controlle r-Keyboard; 32 anschlagdynamische Synth-Action Mini-Tasten; zwei Touch-Strips für Pitch und Modulation; acht berührungs empfindliche Drehregler; OLED Display; 4D-Push-Encoder; Smar t Play; Maschine Integration; Steuerung von Logic ProX,Ablet on Live, Garage Band, Cubase und...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 2

Native Instruments Komplete Audio 2; USB Audio-Interface; 24-Bit / 192 kHz; 2x Mikrofon- / Line-Eingänge (XLR / TRS Combo-Buchse), auf Hi-Z umschaltbar; 1x Stereo Kopfhörerausgang (6.3 mm Klinke); 1x stereo line output (6.3 mm Klinke); Regler für Lautstärke und Direct-Monitoring-Mix;...

(2)
Kürzlich besucht
Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim

Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim; Effektpedal; Verwende deine Lieblingspedale und reproduziere ihre Interaktion mit einem Verstärker samt Box oder verbinde den Lautsprecherausgang deines Verstärkers mit dem Torpedo C.A.B. M-Eingang und der Speaker-Ausgang des C.A.B. M mit deiner Box...

Kürzlich besucht
Klark Teknik DN32-Live

Klark Teknik DN32-Live, SD/SDHC und USB 2.0 Erweiterungskarte, USB 2.0 Erweiterung für Midas und Behringer Digitalpulte, 32-Kanal Live-Mitschnitt und Playback auf zwei SD/SDHC Speicherkarten, bis zu 3 Stunden Aufnahme von 32 Kanälen in einer Session möglich (bei 48 kHz/32-bit PCM,...

(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10S

Line6 Relay G10S, 2,4 GHz Wireless System für Gitarre und Bass, bis zu 40m Reichweite (freie Sicht), digitale 24-bit Übertragung, robuste Metallkonstruktion, Ausgänge: XLR (symmetrisch) und 6,3 mm Klinkenbuchse, eingebauter Akku, Frequenzauswahl: automatisch oder manuell, Stromversorgung über 9V DC Netzteil...

(2)
Kürzlich besucht
ADJ mydmx GO

ADJ mydmx GO, App zur DMX-Beleuchtungsteuerung für iPad oder Android-Tablet, 256 DMX-Kanäle, Kompatibel mit Ableton-Live, DMX über WLAN und USB, Bibliothek von mehr als 15.000 Beleuchtungsgeräten, manuelle Kanalsteuerung, Kalibrierung der Lichtposition, 21 automatische Effekte, 50 benutzerdefinierte Voreinstellungen, Steuerung von Speed/Size/Shift/Fade/Fan...

Kürzlich besucht
Erica Synths Plasma Drive

Erica Synths Plasma Drive; Eurorack Modul; Verzerrer-Modul mit Plasma-Technologie von Gamechanger Audio; Regler für Eingangspegel, Wet / Dry Mix, Verzerrungsgrad (Voltage) und Voltage-CV; Treble / Bass Equalizer; EQ-Bypass-Schalter; zusätzliche Obertöne über Octave Up / Down Schalter; CV-Eingänge für Voltage und...

Kürzlich besucht
Mapex 14"x5,5" Snare "Sabre"

Mapex 14"x5,5" Snare "Sabre" Armory Serie, Farbe: Transparent Black, 8-lagiger Ahorn / Walnuss Hybrid Kessel, chrom Hardware, tube lugs, 2,3mm Stahlspannreifen, hochglanz lackiert, SONIClear™ 45° Kesselgratung, sehr offener, warmer, und gut ausbalancierter Sound

Kürzlich besucht
Schecter Nick Johnston Traditional AG

Schecter Nick Johnston Traditional Atomic Green; Signature ST-Style E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: Thin C; Griffbrett: Ebenholz; Einlagen: Punkte; 22 X-Jumbo Bünde; Sattel: Graph Tech Black Tusq; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,50"); Griffbrettradius: 355...

Kürzlich besucht
Fender FC-1 Classical Guitar

Fender FC-1 Classical Guitar Klassikgitarre, Decke Fichte laminiert, Tone Bar Bracing, Boden und Zargen Linde, Mahagoni Hals, U-Shape, Griffbrett und Brücke Walnuss, Sattelbreite 52mm (2,04"), 19 Bünde, Mensur 650mm, Finish Natur Hochglanz, Originalbesaitung Fender 100 (241736)

Kürzlich besucht
Fender Tre-Verb

Fender Tre-Verb ; Effektpedal; Reverb/Tremolo, Das Tre-Verb ist eine originalgetreue Fender-Schaltung, Reverbvarianten von klassischen Fender Verstärkern von 1963 und 1965, Tap T empo für Tremolo rate; Regler: Wave, Rate, Depth, Blend, Dwe ll, Tone; Schalter: 2 mini toggles für Reverbvarianten...

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Modern Midnight Sky V2

Chapman ML1 Modern Midnight Sky V2, E-Gitarre, Mahagoni Korpus, Riegelahornfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radius: 350 mm, 24 Bünde, 648 mm (25,5 Zoll) Mensur, Chapman Sonorous Zero Humbucker Tonabnehmer, Master Volume und Master...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.