IK Multimedia iRig Pre 2

7

Mikrofonvorverstärker für iOS und Android-Geräte

  • kompatibel mit iOS und Android Geräten sowie mit Digitalkameras
  • 3,5 mm TRRS Auto-Sense Ausgang (TRS kompatibel) mit 40 cm Kabellänge
  • 48 V Phantomspeisung (Stromversorgung über 2 AA Batterien)
  • Gain-Regler
  • regelbarer 3,5 mm Kopfhörerausgang
  • Frequenzbereich: 20 - 20.000 Hz
  • Betriebsdauer: 30 Stunden / 10 Stunden mit Phantomspeisung
  • Abmessungen (B x H x T): 40 x 110 x 34 mm
  • Gewicht: 75 g (ohne Batterien)
Erhältlich seit März 2021
Artikelnummer 514352
Verkaufseinheit 1 Stück
Typ analoge Audioadapter
49 €
73,19 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 21.05. und Montag, 23.05.
1

7 Kundenbewertungen

5 Rezensionen

A0
Gute Idee, mit Verbesserungspotiential
Agent 007 03.01.2022
Von der Konnektivität her tut es wirklich was versprochen wurde, man kann Aufnahmen am iPad, Android Handy, Camcorder und Mirrorless Kamera machen.

Spaßeshalber wollte ich damit ein Telefonat führen mit meinem Android Handy. Das hat nicht geklappt, da auf dem Kopfhöherausgang nichts ankam, auch ein Y-Adapter hat da nicht funktioniert, aber das nur nebenbei.

Fehlende Halterungsmöglichkeiten wurden immer wieder mal in Reviews erwählt, das stimmt auch, ist nicht schön, aber mit Klettbänder kriegt man das schon hin.

Das Gehäuse ist Soft-Touch-Plastik. Nun da bin ich kein Fan von. Warscheinlich ist mein Handschweiß zu agressiv, aber nach ein paar Jahren werden die Teile klebrig, noch ist das aber keine Problem.

Das Hauptproblem ist allerdings die Stromversorgung, und die fehlende Batterie-Warnlampe. Wenn die Batterie ein bißchen leer ist, fängt zuerst das Phantom-Power-Licht an zu flackern, dabei ist bei der Aufname dann auch ein leises Nebengeräuch von der Stromversorgung zu hören. Das bemerkt man oft erst wenn es schon zu spät ist und dann ist die Aufnahme futsch.

Also lieber Hersteller, bitte unbedingt auf eine 18650 Rundzelle und eine ordentliche Akkuanzeige umstellen.
Verarbeitung
0
2
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Funktionell einwandfrei, Verarbeitung okay
Adrian_B 02.05.2022
Der IRig pre2 hält, was er verspricht. ich habe damit das Experiment Mic->Amp gewagt, und alles (phantomspeisung,regler,batteriebetrieb,...) funktioniert. Aufnahmedauer noch nicht getestet. Verarbeitung könnte hochwertiger (metall statt plastikgehäuse) oder der Preis niedrriger sein. 2AA batterien leider nicht im Lieferumfang.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
hält, was versprochen ist
Reglik 11.03.2021
Das Gerät war lange angekündigt - nun ist es da. Es hält wirklich, was es verspricht. Direkt am Ipad - dort sofort erkannt, kein Netzgerät, Phantomspeisung des Micro über die eigene Batterie, Monitoranschluss und reine Tonübertragung - ideal für mich als Amateur. Ein Wunsch ist offen - ein Aufhängehaken wäre nützlich. Aber das beeinträchtigt den Gebrauch nicht.
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
P
Pdonnart 11.04.2021
L’idée de départ: trouver une solution pour enregistrer des vidéos sur un smartphone avec un son de qualité sans trop se prendre la tête
Sur l’ampli (un Supersonic Pro de DoxyWorld) aucun réglage, aucune sortie.
Il faut donc enregistrer le son à partir d’un micro externe à l’aide d’une application Android (Open Caméra).
Le test d’un Zoom H1n est assez concluant, mais je voulais pouvoir utiliser un Shure SM57 pour coller au plus près du son de cette réplique du Deacy.
Ayant un doute sur l’utilisation d’un branchement direct par câble XLR-USB (pas de réglage du volume d’entrée), l’iRig Pre 2 est l’outil qu’il nous fallait (encore quelques réglages et nous aurons LE SON)

Ce que j’ai aimé
Le côté pratique, la possibilité de régler le volume d’entrée

Ce que j’ai moins aimé
- Il n’y a pas de câble pour se connecter au smartphone, il faut se procurer un Adaptateur USB Type C ou Micro-USB vers Jack 3.5mm Femelle. Autant trouver un USB Type C est facile autant l’achat d’un Micro-USB est plus compliqué.
- Il y a du jeu au niveau de la prise XLR
- le Velcro strip fourni n’est pas très pratique
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube