Ernie Ball 2727

113

Saiten für E-Gitarre

  • Cobalt Beefy Slinky 011-054
  • Saitenstärke: .011 - .015 - .022 - .030 - .042 - .054
Erhältlich seit April 2012
Artikelnummer 278954
Verkaufseinheit 1 Stück
Saitenstärke 011 - 054
Saitenstärke 0,011" – 0,054"
Material Cobalt
Mit umwickelter G-Saite Nein
12,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 16.08. und Mittwoch, 17.08.
1
A
Gute Option für Downtunings...
Anonym 26.08.2014
Habe mir diese Saiten für meine Drop C Eskapaden geholt, damit ich nicht auf meinem 10er Schlabber-Satz spielen muss und kann sagen, dass ich nicht enttäuscht worden bin. Für tiefe Tunings ein grundsolider Satz, Probleme hatte ich allerdings mit der G Saite(der dicksten nicht gewickelten), da diese beim leider nötigen zweiten Mal Saitenwechseln(das hatte allerdings nichts mit diesen Saiten an sich zu tun), gebrochen ist, ich will es schon gar nicht mehr als "gerissen" beschreiben. Die Dicke der Saiten schien in diesem Fall auch ihre Schwäche zu sein, da die G Saite so dick ist wie ein Draht und sich folgerichtig nicht gerne biegen lässt, vor allem nicht in/um die Tuner. Leider "brach" sie mir dann beim zweiten Bespannen und war danach zu kurz, um sie weiterhin einsetzen zu können. Mit Locking Tunern wäre das wahrscheinlich nicht passiert, hier aber trotzdem damit ein Wort der Warnung an diejenigen, die gerne mal ihre Saitensätze wechseln.
Abgesehen davon sind die Saiten grundsolide. Wer gerne tiefere Töne anschlägt oder mal den Bassisten ärgern möchte(wobei es hier ja noch die netten 12er/13er Sätze gibt), kann sich ruhig hieran gütlich tun.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Nicht mein Sound
LarsD 29.12.2015
Ich besaite alle meine Gitarren seit vielen Jahren ausschließlich mit Ernie Ball Saiten und das soll auch so bleiben. Dennoch ist nicht alles Gold was glänzt. Ich habe mir diesen Satz bestellt und auf eine Gibson LP Custom gezogen und war ziemlich enttäuscht. Die Oberfläche ist sehr rauh, für schnelle Akkordwechsel (Speed und Thrash Metal) nicht gerade förderlich. Die Haltbarkeit konnte ich nicht testen, denn die Saiten sind nach kurzer Zeit wieder entfernt worden. Sie klingen einfach kalt, metallisch und haben keine "Seele". Nach kurzer Zeit nervt das. Was nutzt es, wenn der Ton lange Zeit erhalten bleibt und dieser dann lange nervt. Einige meiner Schecter-Gitarren wurden ebenfalls mit Cobalt-Saiten ausgeliefert. Auch hier die gleiche Erfahrung. Also Saiten runter und Ernie Ball 2621 bzw. 2627 drauf. Wunderbar! Der Ton kehrt zurück! Die Nickel Wound halten auch sehr lange, sind deutlich kostengünstiger und klingen genau so wie ich mir das vorstelle. Letztlich bleiben Saiten aber Geschmacksache und es hilft nur selbst auszuprobieren.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Saitenriss der tiefen (!) E-Saite beim Aufziehen
soundportal 15.06.2020
Die Saiten wurden auf eine MusicMan Stingray mit Schaller M6-Locking-Tuners aufgezogen. Beim anschliessenden Dehnen der neuen Saiten riss die tiefe E-Saite genau beim Locking-Tuner. Ok, vielleicht eine schlechte Charge erwischt. Neue Packung auf, aufgezogen, spannen, dehnen und zack, wieder an der selben Stelle gerissen.

Das war mir dann definitiv genug. Wenn ich ein unbeholfener Grobmotoriker wäre, der die Saiten dehnt wie andere Pfeilbogen spannen, würde ich es verstehen, aber das ist nicht der Fall. Auch wurden die Schallers nicht mit der Rohrzange „angeknallt“.....

Big Fail Ernie Ball!

ps: ich zog im Anschluss an das Cobalt-Abenteuer Gibson VR11 (11-50) auf, ohne Probleme.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Top!
Benny1093 13.04.2021
Wurde mir irgendwann mal vom Musikladen meines Vertrauens empfohlen, da die sich wohl recht gut mit aktiven Tonabnehmer verstehen.
Keine Ahnung was das heißt, aber die Saiten klingen gut, halten lange und lassen sich bestens bespielen!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden