Ernie Ball 2721

445

E-Gitarren Saiten

  • Cobalt Regular Slinky 010-046
  • Saitenstärke: 010 - 013 - 017 - 026 - 036 - 046
Erhältlich seit April 2012
Artikelnummer 278940
Verkaufseinheit 1 Stück
Saitenstärke 010 - 046
Saitenstärke 0,010" – 0,046"
Material Cobalt
G-Saite umwickelt Nein
11,50 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 31.05. und Mittwoch, 1.06.
1

445 Kundenbewertungen

174 Rezensionen

M
Am Anfang super, lassen aber schnell nach
Martin880 15.07.2017
Ich habe nun den dritten Satz dieser Saiten auf meiner Majesty. Wenn die Saiten frisch sind klingen sie wirklich unglaublich gut und deutlich obertonreicher als die normalen Ernie Ball Saiten (Slinkys). Sie sind höhenreicher und differenzierter. Aber dieser Fakt hält nicht lange.
Ich habe eigentlich keine Probleme mit aggressiven Handschweiss. Aber diese Saiten hier halten bei mir deutlich weniger lange als die Slinkys. Nach maximal einer Woche intensivem Spiel fängt neben der deutlichen Soundeinbuße auch die sichtbare Korrosion an. Nach zwei Wochen ist dann endgültig Feierabend. Mein letzter Satz müsste nun auch gewechselt werden, weil die Höhe E-Saite gerissen ist. Ich kann mich nicht erinnern, dass mir das in den letzten 5 Jahren jemals passiert ist. Normalerweise Wechsel ich die Slinkys nach 4, spätestens 6 Wochen, je nach Belastung.
Ich kann mir den Unterschied nicht erklären. Aber es ist schade. Der Sound ist echt gut am Anfang. Aber zu dem Preis machen die Saiten für mich keinen Sinn. Das wird mir auf Dauer echt zu teuer.
Als nächstes teste ich die Paradigm. Sollten die es auch nicht sein, bleibe ich bei altbewährtem.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Cobalt Saiten
Tobias863 20.06.2012
Ich spiele seit ein paar Tagen einen 10er Satz Cobalt Saiten auf meiner Charvel SoCal. Sie klingen gut und sind nach dem Dehnen (was man nach dem Aufziehen mit allen Saiten machen muss, egal ob "normal", Cobalt, oder bei der Westerngitarre) sogar mit dem Floyd System verstimmfrei.

Allerdings gibt es von mir Punkteabzug beim Sound: sie klingen gut, ja...aber eben nicht besonders. Dafür, dass sie seit der Vorstellung auf der 2012er NAMM Show von Music Man bzw. Ernie Ball derart gehyped wurden, hab ich diesbezüglich echt mehr erwartet. Klanglich gibt es für mich keinen Unterschied zu Regular Slinkies.

Hier muss ich jedoch noch 2 Punkte einräumen:
1. Output: Angeblich ist Cobalt magnetischer als Nickel und die Saiten bieten daher wohl mehr Output. Den Aspekt kann ich nicht nachvollziehen, da ich in der Charvel sowieso sehr outputstarke PUs drin habe (Dimarzio Evo Neck, X2N Bridge)...der Vergleich mit PUs mit Vintage bzw. Medium Output wäre hier für Euch interessanter.
2. Langlebigkeit: Ob sich der Preis der Cobalt Saiten, der mit Elixir Saiten zu vergleichen ist, in der Langlebigkeit rechtfertigen kann, bleibt für mich noch abzuwarten. Wie gesagt, ich spiele sie erst seit ca. 1 Woche. Regular Slinkies bzw. GHS Boomers wechsle ich aus Soundgründen ca. alle 4 Wochen. Elixir Saiten können da locker mal 2-3 Monate drauf bleiben. Wenn die Cobalt Saiten diesen Wert auch erreichen, bin ich zufrieden!
Sound
Verarbeitung
6
5
Bewertung melden

Bewertung melden

AS
Das Traumpaar Les Paul + Slinky Cobalt
Adrian Sh. 23.03.2021
Verliebt seit dem ersten Mal spielen. Benutze sie auf meiner Les Paul Gold Top mit einem Seymour Duncan Hot Rod Set und sie klingt genau so wie ich es mir gewünscht habe. Modern, voll aber nie dumpf, druckvoll aber nicht überbetont, klar und brilliant, aber stets definiert.

Das Spielgefühl ist etwas anders, als bei klassischen Saiten. Etwas "edlere" Oberfläche, gefühlt glatter, aber nicht so, dass man das Gefühl hätte zu verrutschen. Das Bending erfordert etwas mehr Kraft, was aber wohl mehr am Saitenumfang liegt.

Einziger negativ Punkt ist die im Vergleich kurze Lebensdauer der Saiten, zumindest klanglich und vom Spiel Gefühl. Bewahre meine Gitarren mit den Ernie Ball Cobalt Saiten immer im Koffer auf, da die Saiten schnell feuchtigkeit einfangen und einfach schneller als andere an Brillianz verlieren.
Wirklich angerostet oder gar beim Spielen gerissen ist allerdings noch keine Saite.
Würde Sie stets weiterempfehlen!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AL
Spitzen Sound
Alex Leitner 17.12.2018
Ich habe Jahrelang die Daddario ProSteels in verschiedenen Stärken verwendet und wollte einmal andere Saiten ausprobieren. Dabei sind mir die Ernie Ball Cobalt untergekommen. Zum Ausprobieren hatte ich einen Satz Neuner und später einen Satz Zehner bestellt (Nachdem ich die Neuner aufgezogen hatte und vom Klang einfach nur begeistert war).
DIe Neuner hatte ich auf meiner Jackson Soloist mit EMGs aufgezogen. Vom Sound war ich begeistert, jedoch ließ die Haltbarkeit der Saiten zu wünschen übrig.
Den Satz Zehner Saiten habe ich auf meine Chapman ML1 aufgezogen und gleich wie bei meiner Jackson hat mich der Klang auch hier komplett überzeugt. Diese Saiten haben auch sehr lange gehalten, weshalb ich nun dabei bin komplett auf die Ernie Ball Cobalt umzusteigen. Die Verarbeitung war bei beiden Sätzen einwandfrei. Meine Kaufempfehlung haben die Saiten.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube