Ernie Ball 2227

180

Saitensatz für E-Gitarre

  • Ultra Slinky
  • Stärken: .010, .013, .017, .028, .038, .048
  • vernickelter Stahl
  • made in USA
Erhältlich seit März 2019
Artikelnummer 458980
Verkaufseinheit 1 Stück
Saitenstärke 010 - 048
Saitenstärke 0,010" – 0,048"
Material Stahl, vernickelt
G-Saite umwickelt Nein
6,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 24.05. und Mittwoch, 25.05.
1

180 Kundenbewertungen

97 Rezensionen

f
Einmal Slinkies, immer Slinkies!
fabian11 11.10.2021
Als mir damals bei meiner ersten E-Gitarre eine Saite riss und ich völlig verwirrt war, habe ich mir im lokalen Musikgeschäft Slinkies gekauft. Einfach, weil ich die Verpackung mochte. Das ist jetzt 20 Jahre her und in der Zwischenzeit habe ich viele andere Marken ausprobiert.
Am Ende bin ich wieder bei Slinkies gelandet. Ich liebe den Sound, finde die Haltbarkeit absolut in Ordnung und hatte noch nie einen Verarbeitungsfehler feststellen können.
Auch das höher stimmen bei alternativen Tunings war nie ein Problem!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
etwas dünn
Friesemuth 17.05.2020
Also ...man mag mich ignorant nennen und eventuell sogar recht haben. Aber Fakt ist, dass ich keinerlei Unterschied zwischen verschiedenen Gitarrensaiten höre. Bei Bässen ist das eine völlig andere Geschichte und auch bei Westerngitarren kommt es sicherlich auf die richtigen Saiten an. Bei E-Gitarren ist es meiner Erfahrung nach völlig Wurscht. Besonders, wenn man die Gitarre verzerrt und einen Sender benutzt und mit anderen Instumenten spielt und der Gitarrenverstärker mikrofoniert wird und und und.
Vermutlich ändert sich der Ton tatsächlich, aber unterm Strich ist das einfach irrelevant ...

Nun aber zu den Saiten selbst:
Ich spiele in Standard Tunings 07er Saiten auf Gibson Mensur und 08er Saiten auf Fender Mensur.
Diese Saitenspannung wollte ich für eine Metalband auf C-Drop "übertragen". Und das ist mir auch gelungen. Allerdings ist eine 48er C Saite (also die tiefste in diesem Beispiel) dich etwas schwabbelig, wenn man versucht damit 32tel Noten auf moderatem Tempo zu spielen. In D Standard Tuning sind die Saiten TOP :-D
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Ernie Ball eben :-)
PubShredder 21.06.2021
Meiner Meinung nach die besten Saiten auf dem Markt. die .10 - .48 eignen sich super für Fans stärkerer Saiten bei standard Tunings. Durch die stärkere tiefe E, hat man zusätzlich die Möglichkeit locker mal auf Drop D zu wechseln. Sehr stimmstabil und korrosionsbeständig. Gutes Handgefühl, lassen sich super benden und auch Harmonics lassen sich sehr gut rauskitzeln. Dazu ist der Preis auch ein gutes Argument. Wenn ihr sie noch nicht probiert habt, gebt ihnen mal ne Chance. (Wer hat nicht gern ein bisschen Kalifornien in seinem Leben, was? ;-) )
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
top Saiten!
Mapleneckfan 01.12.2021
Spiele die Ultra Slinkys auf einer Strat (1/2 Ton tiefer).
Beim Bending komme ich mit der 10er gut zurecht, der Klang der hohen Saiten ist für meine Ansprüche sehr schön fett. 11er wären wohl noch fetter, aber das ist mir für meine Finger etwas zu sportlich :-)
Direkt nach dem Aufziehen dehne ich die Saiten ordentlich, dann ist die Gitarre stimmstabil.
Ich spiele (wenn möglich) täglich etwa 1/2 Stunde. Den nageligen Anfangssound verlieren sie bei mir recht schnell nach ein paar Tagen. Dann klingen sie für mein Empfinden lange gleich gut. Ich wechsele den Satz etwa alle 2 Monate.
Gerissen ist mir noch nie eine.
Ernie Ball rules and rocks!!!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube