Dunlop Jazz III Nylon Sharp Red 6PC

371

Jazz III Plektren Nylon Sharp

  • Stärke: 1,38 mm
  • Farbe: rot
  • 6er Pack
Erhältlich seit Dezember 2001
Artikelnummer 151449
Verkaufseinheit 1 Stück
Stärke Extra-Heavy
Liefermenge 6
4,80 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 20.05. und Samstag, 21.05.
1

371 Kundenbewertungen

169 Rezensionen

CE
Mein persönlicher Klassiker
Constantin E. 08.11.2009
Die JIM DUNLOP JAZZ III Plektren waren die ersten Plektren die ich in meiner Hand hielt.
Der kleine lokale Gitarrenhändler meines Vertrauens empfahl mir diese, als ich 2001 anfangen wollte Gitarre zu spielen. In den letzten Jahren habe ich viele andere Plektren ausprobiert, da ich nicht mein Leben lang die gleichen Plektren spielen wollte, ohne Alternativen kennengelernt zu haben. Unter anderem habe ich auch die JAZZ I und JAZZ II Plektren, sowie viele andere Plektren aus dem Hause DUNLOP ausprobiert, jedoch bin ich immer wieder auf die JAZZ III Plektren zurückgekommen.

Die Spitze der Plektren ist spitz genug um präzise spielen zu können, durch den eingeprägten Schriftzug sind die Plektren schön griffig und fallen nicht zu leicht aus der Hand.
Auch die Größe finde ich persönlich perfekt (vielleicht auch weil ich mit ihnen das Gitarrespielen gelernt habe), sie sind verglichen mit anderen Plektren relativ klein.
Sie sind relativ hart, jedoch nicht zu hart, es lassen sich auch jazzige Akkorde schön damit spielen.
Ich finde mit diesen Plektren kann man nichts falsch machen, man sollte sie zumindest mal ausprobiert haben.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Shredder's Finest
Lightspeed7 01.12.2021
Es gibt wohl kaum ein Plektrum, das so sehrund so oft von Schreddern wie Gitarrenlehrern empfohlen wird. Und auch wenn mancher die Um-/Eingewöhnung als sehr mühsam empfindet, wird es doch immer mit einer deutlichen und nachhaltigen Verbesserung der Spieltechnik (Anschlag, Koordination zwischen rechter und linker Hand,...) belohnt.
Bin vor vielen Jahren darauf gestossen und es ist seitdem mein absoluter Standard!
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

w
Meine Standard-Plektren
whiskeyclone 11.07.2018
Ich benutze seit Jahren ausschließlich rote Dunlop Jazz III Plektren. Durch die Prägung der Schrift hat man einen super Grip am Plek. Die Stärke (ich glaube 1.38?) macht das Plek sehr steif, was mir persönlich sehr gut gefällt, weil man dadurch die größtmögliche Kontrolle über den Anschlag behält. Durch die Härte werden natürlich Anschlagsfehler schnell sichtbar, ist meiner Meinung nach daher nur begrenzt für komplette Anfänger empfehlenswert. Für E-Gitarre und Bass meine absoluten Lieblingsplektren, auch relativ langlebig, obwohl das Nylon an der Spitze natürlich irgendwann abreibt, aber das ist zu erwarten. Nur für die Akustikgitarre benutze ich diese Pleks nicht so gerne, da der Anschlag dabei schnell hart und kalt klingen kann. Ansonsten habe ich immer mindestens eins dieser Pleks im Geldbeutel dabei. Ohne dieses Plektrum fehlt mir auf jeden Fall etwas. Habe auch schon mehrere Leute von den Qualitäten des Dunlop Jazz III überzeugt.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Ganz und gar nicht Metal
Koerli_89 17.11.2009
Also ich spiele in meiner Metalband und habe in einem Interview von meinem Lieblingsgitarristen Matt Heafy von Trivium gehört das er diese Picks benutzt, also habe ich mir welche zugelegt. Auf der Abbildung sehen diese Picks ganz normal groß aus. Als ich sie dann allerdings in der Hand hatte musste ich feststellen, dass sie kaum größer als mein Daumennagel waren. Trotzdem versuchte ich damit zu spielen und scheiterte kläglich, da sie mir dank der kleinen Größe und der Rutschigen Oberflächem, vor allem beim schnellen Spiel ständig aus der Hand rutschten.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden