Cordial CIK 122 Red

170

Instrumenten-Kabel

  • 1x 0,22 mm²
  • geschirmt
  • Farbe: Rot
  • Meterware
Erhältlich seit Oktober 2006
Artikelnummer 199001
Verkaufseinheit 1 lfd. meter
Farbe Rot
Querschnitt 0,22 mm²
0,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
0,90 € 1
0,87 € 3,3% 50
0,85 € 5,6% 100
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1
P
Achtung, schwarzer Mantel ist halbleitend.
Philipp572 30.11.2017
Eigentlich ein tolles Kabel bezüglich Haptik, Verdrilleigenschaften, Robustheit. Würde es eigentlich gerne immer wieder kaufen.

Aber Achtung: Was hier beim Artikel nicht steht: Der schwarze Innenmantel ist halbleitend. Das heißt, er muss vor dem Verlöten vom weißen Mantel abgezogen werden, weil man sonst Gefahr läuft, eine halbleitende Verbindung zwischen beiden Leitern zu bekommen (ca. 5 kOhm), was beim Anschluss an eine Gitarre natürlich katastrophale Auswirkungen auf den Klang hat. Außerdem kleben die einzelnen Adern des äußeren Leiters teilweise fest mit dem schwarzen Mantel zusammen (so dass man sie übersieht), so dass es sogar teilweise beim Löten zu Kurzschlüssen zwischen den Leitern kommt.

Deshalb ist folgendes zu beachten, was mir der Thomann Support von Cordial weitergeleitet hat:
"Die Verarbeitung der schwarzen conductive plastic-Schicht erfordert Vorsicht, ein gutes Messer und gute Kraftdosierung. Die Schicht lässt sich besser entfernen, wenn man sie an der gewünschten Abtrenn-Stelle leicht einritzt, dann vom Ende her längs aufschlitzt und dann an der Abtrenn-Stelle den Rest entfernt."

Bin mir nicht sicher, ob ich diese Anweisung überhaupt richtig verstehe. Bei mir hat es (bevor ich diese Info hatte) in ca. 50 % der Fälle auch mit der Abisolierzange geklappt, in den anderen 50 % hat es direkt den inneren, weißen Mantel mit abgezogen, sehr ärgerlich.

Also viel Erfolg beim Fummeln.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Gutes Kabel!
K430 12.02.2021
Da ich gerne bastle/rumschraube löte ich meine Instrumentenkabel selbst. Daher habe ich dieses Kabel für ebendiesen Zweck erstanden. Positiv erscheint mir bei diesem Kabel die Ummantelung zu sein. Einerseits die farbige Außenhülle, die leicht dehnbar und doch sehr fest ist scheint die Adern im Inneren gut vor Kabelbruch zu schützen. Weiterhin ist die Oberfläche recht schmutzresistent und lässt sich leicht abwischen. Der innere Aufbau ist sehr sauber, mit der Abisolierzange ließen sich Ummantelung und Adern sehr leicht trennen. Wie die Rezensenten bereits erwähnt haben sollte man sichergehen, dass mit der schwarzen Isolierung der inneren Adern keine elektrisch leitende Verbindung herstellt. Meiner Erfahrung nach ist das einerseits abhängig davon, wie geschickt man sich beim Löten anstellt, andererseits vom Stecker, an den das Kabel gelötet wird. Mit entsprechender Vorbereitung ließen sich die bekannten Stecker aus dem Alpenraum ohne Kurzschlüsse verlöten. Nach über einem Jahr Einsatz gibt es keine Beschwerden, zudem ist die Farbe (rot) immer wieder ein Highlight zum Anschauen.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Vorsicht beim Löten!
AlX 02.12.2020
Ich löte meine Kabel schon seit vielen Jahren vorzugsweise selbst, aber anscheinend hab ich irgendwann mal eine Entwicklung verpasst. Nämlich die, dass die schwarze Folie, die nochmal um die Isolierung des Innenleiters gewickelt ist, selbst im kOhm-Bereich leitend ist. Wenn man den Innenleiter dann zu knapp abisoliert und etwas Pech beim Anlöten hat, berührt diese Folie dann den Kontakt vom Stecker und schließt das Kabel im kOhm-Bereich eben kurz. Mit SSSnake hatte ich das noch nie, da leitet die Isolierung der Seele auch nicht. Aber hier beim Cordial (und auch beim Sommercable) bin ich damit schon auf die Nase gefallen... natürlich erst drauf gekommen *nachdem* ich mir eine ganze Reihe Kabel für die Patchbay gelötet habe.
Ansonsten gibts nix zu meckern, Kabel sind sehr gut zu verarbeiten und ich kann mich klanglich überhaupt nicht beschweren, gehöre aber zu den Leuten die "den Sound" eines Kabels für Humbug halten. Natürlich gibt es lausige Abschirmung oder unakzeptabel hohe Kapazitäten, ist aber meiner Einschätzung hier beides nicht der Fall, kann man auch mal 5m Gitarrenkabel draus machen hier.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
Glatte Sache
Nickelname 27.03.2021
Gut & schnell zu verarbeiten, wiegt wenig, weich & anschmiegsam, liegt flach auf dem Boden und bildet keine Stolperfallen.
Ist dabei natürlich optisch eher im "diskreten" Bereich zu verorten und macht weniger her als die "stoffummantelten" Kabel (was auch immer fallweise unter dem "Stoff" zu verstehen ist).
Da das Kabel relativ dünn ist, sollte vor dem Löten der Einsatz eines Schrumpfschlauches erwogen werden.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden