Sommer Cable The Spirit

High End Instrumentenkabel

  • für Bühne, Studio oder Installation
  • sehr druckvolles, klares Klangbild bei Bass, Gitarre, Keyboard...
  • durch spezielle Litzenverseilung und einem sehr dicken Adernquerschnitt
  • dreifach geschirmt durch Kombination von Cu-Geflecht und leitendem Carbonschirm
  • verlustarme Übertragung durch niedrige Kapazität
  • sehr flexibel und leicht wickelbar durch Verwendung feiner Einzellitzen
  • extrem langlebig und robust durch eine spezielle und sehr hochwertige Mantel-PVC-Mischung

Technische Daten:

  • Adernquerschnitt: 1x 0,50 mm²
  • Mantel / Durchmesser: PVC / 7 mm
  • Cu-Litze (Audio): 19x 0,18 mm
  • Leiterisolation: PE 2,4 mm
  • Abschirmung: doppelter Cu-Geflecht verzinnt + PE Folie
  • Bedeckung opt.: 100%
  • Temperaturbereich: - 30° C bis +70° C
  • Brandlast je Meter: 0,26 KWh
  • Gewicht bei 1m: 66 g

Elektrische Daten:

  • Kapazität Ader/Schirm bei 1 Meter: 78 pF
  • Leiterwiderstand bei 1 km: 38,2 Ohm
  • Isolationswiderstand bei 1 km: >1 GigaOhm

Weitere Infos

Farbe Schwarz
Querschnitt 0,5 mm²

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Sommer Cable The Spirit
50% kauften genau dieses Produkt
Sommer Cable The Spirit
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1,49 € In den Warenkorb
Sommer Cable Tricone MKII
14% kauften Sommer Cable Tricone MKII 0,77 €
Sommer Cable The Spirit LLX
11% kauften Sommer Cable The Spirit LLX 2,65 €
Sommer Cable The Spirit XXL
8% kauften Sommer Cable The Spirit XXL 2,60 €
Cordial CIK 122 BK
3% kauften Cordial CIK 122 BK 0,83 €
Unsere beliebtesten Instrumentenkabel Meterware
764 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Viel zu schade für die PA!
Chris F., 21.02.2018
Vorsicht, hier geht es weniger um PA, sondern Home Hifi.
Um es voraus zu schicken, ich bin kein Kashmirwollsocken tragender High End Esoteriker, der seine Anlage mit der Wünschelrute einpendelt.
Ich habe aber im Laufe vieler Hifi Jahre immer wieder erlebt, wie extrem schlechte Kabel eine Anlage der gehobenen Klasse ganz unüberhörbar verschlechtern können. Ist das Kabel dann aber 100%ig OK, gibt es meiner Ansicht nach keine hörbaren Qualitätsunterschiede mehr bei der Cinch Verbindung. Das völlig unabhängig vom Preis. Allenfalls winzige, der Kapazität und Induktivität geschuldete Effekte mag es geben, die aber nichts mit besser oder schlechter zu tun haben, sondern nur Geschmacksnuancen sind.
Als Fazit daraus schenke ich deshalb der Kabelqualität bis zu einem physikalisch sinnvollem Punkt Beachtung, versuche da aber nicht ab zu spinnen, wie in HIFI Schwurbeler Kreisen so gerne gemacht. Mangels bezahlbarer Fertigprodukte konfektioniere ich nun schon lange selber, was auch den großen Vorteil der genau passender Längen hat. Natürlich ändern sich über die Jahrzehnte die lieferbaren Ausgangsprodukte, sprich Kabel und Stecker. Was ich mir zum Anlass nehme, hier einmal zu einem sehr guten, meiner Ansicht nach wenig zu übertreffendes Kabel, einen Kommentar zu schreiben.
Das Sommer Kabel ?The Spirit? ist nicht nur sehr preiswert, es ist durch seinen soliden Leiteraufbau und seine Leitplastik Abschirmschicht technisch perfekt auf dem Stand der Technik. Die komplette und niederohmige Schirmung ist vor allem wichtig, wenn sich, wie in der Praxis eigentlich immer, Signal, Lautsprecher und Netzkabel hinter den Geräten kreuzen oder sogar parallel laufen. Zumal in der Cinch Verbindung das Signal ja im Schirm ?zurück fließt?. Von den allgegenrtigen Einstrahlungen durch Handy, Schaltnetzteile und jedwede Computertechnik will ich gar nicht erst reden.
Beim Verarbeiten lässt sich das Spirit gut ab isolieren, verlöten und befestigen. Dazu hat es genau die richtige Flexibilität, ist aber noch nicht zu ?schwabbelig?, um die Haptik etwas zu beschreiben. Es fasst sich einfach ?gut an? mit seiner seidigen Oberfläche und lässt sich super verlegen. In der Summe seiner Eigenschaften einfach Top.
Als HIFI Kabel hat es aber leider den Nachteil etwas zu dick zu sein, für die wenigen bezahlbaren Qualitätsstecker. Ich habe das nun für mich so gelöst, das ich aus dem von mir sehr geschätzten, preiswerten Amphenol ?ACPR? Steckern das Gummiteil zur Kabeldurchführung entferne. Der mit dem Stecker gelieferte PVC Schlauch wandert auch in die Restekiste. Dann lässt sich das Kabel mit üppigem Spiel durchstecken, verlöten und die Zugentlastung eincrimpen. (Bitte beachten, die dünne, weiche, schwarze Lage unter dem Schirmgeflecht leitet! Einige ?Profis? lassen es drauf und wundern sich dann über den 600 Ohm Nebenschluss!)
Nur stört aber das Spiel, dass das Kabel im nackten Stecker hat, doch etwas. Um das elegant zu vermeiden, verwende ich 40mm lange Stücke eines innen mit Heißkleber beschichteten, transparenten Schrumpfschlauches im Maß 10mm (geschrumpft 3mm, ca. ¤2,50/m). Das Schlauchstück wird so montiert, das es ca. 15mm aus dem montierten Stecker heraus schaut. Das verhindert nicht nur Abknicken und verstärkt die Zugentlastung, es schaut auch noch wie ?gekauft? aus. So das Laien die Augenbrauen hoch ziehen und kritisch murmeln ?Das aber teuer?.
Damit kostet ein Doppelmeter über jeden Zweifel erhabenes Cinchkabel am Ende gerade mal ¤12 und hält ein Leben lang, bzw. man kann es vererben. Fertig gibt es so etwas im HIFI Bereich kaum zweistellig zu erwerben. Hoffentlich liest das niemand vom T und hebt die Preise an...
Da richtig gute Kabel nun mal nicht klingen, erspare ich mir hierüber auch jeden esoterischen Kommentar. Manch einer wird aber sein ?Aha Erlebnis? haben, wenn er die Billigstrippe zum CD Spieler mal mit so einem Kabel ersetzt. Wenn es dann zu Hause immer noch nicht zufriedenstellend klingt, an den Kabeln liegt es jedenfalls nicht mehr, da wette ich gegen jede multi-Kilo ¤ High End Strippe!

Wer es etwas modischer als matt schwarz mag, sollte sich einmal das Vintage Sommer Instrumentenkabel SC-Classique anschauen, der WAF ist da sehr hoch und technisch nehmen sich die beiden nichts, jedenfalls bei HIFI üblichen Längen um gerade mal einen Meter.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Fantastisches Kabel
22.12.2015
Jahrelang wurden billige Kabel von mir als Verschleißwaren auf der Bühne verwendet. Beliebt war der Thomann Klassiker für 3,50¤. Jeder kennt es.

Ich spiele einen Fender Jazz Bass und durch diese Kabel hat er nicht wirklich toll geklungen.
Ein Wechsel der Kabel zu Cordial Standart Kabeln für etwas mehr geld verschaffte schon Abhilfe, waren aber aufgrund ihrer recht dünnen Wandeigenschaften ebenfalls recht wartungsanfällig.

Dann der Wechsel zu Sommer The Spirit. In Kombination mit Neutrik Gold Steckern bildet dieses Kabel den outputschwachen Fender perfekt ab und er klingt wie er klingen soll.

Jetzt zum Kabel selber:
Das Kabel ist wirklich richtig dick und es braucht erstmal seine Zeit bis es sich ausgelegen hat. Selbst bei unpfleglicher Handhabung geht so schnell nichts kaputt.

Ich kann dieses Kabel jedem empfehlen mit einem hochohmigen Bass oder Gitarrensound, der ein neues Klangerlebnis mit seinem Instrument möchte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Also Gitarrenkabel super!
Jonas4968, 11.12.2015
Hatte mir das Spirit zum Löten meiner Gitarrenkabel bestellt und mittlerweile zu diversen Gigs auf großen und kleinen Bühnen mit viel "Bewegung" benutzt. Nie gab es irgendwelche Probleme mit Ausfällen, Knacken oder Ähnlichem. Im Vergleich zu dünneren und günstigeren Kabeln lässt das Spirit sich, wie bislang alle Sommer-Kabel, sehr gut aufwickeln. Knoten oder Verdrehungen treten praktisch nie auf (Kabellängen von 3m und 6m).

Durch die Dicke ist es grundsätzlich eher weniger für übliche Neutrik-Stecker geeignet. Hier müsste man einen Teil der Ummantelung entfernen, um nicht mit größter Gewalt den Stecker montieren zu müssen.
Die Anwendung auf dem Pedalboard als Patch-Kabel funktioniert bei nicht übermäßig engem Aufbau auch gut möglich. Hierfür hatte ich die dünnen Hicon-Stecker verwendet, zu denen das Kabel von der Dicke her sehr gut passt.

Wer auf der Suche nach ultimativer Flexibilität sein sollte, wird wohl eher beim "Black Zilk" fündig, das jedoch auch preislich höher liegt. In der Preisregion übertrifft das Spirit wohl die meiste Konkurrenz und hebt sich von der Wertigkeit gefühlt stark vom günstigeren Tricone ab.

Fazit: Super Kabel für den Preis in gewohnter Sommer-Qualität - gerne wieder!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Super Klangqualität
AlexXx., 14.04.2020
Ich habe mir ein 7 Meter langes Instrumentenkabel gelötet. Konnte keinen klanglichen Unterschied zwischen dieser Länge und einem 1 Meter langem Kabel feststellen.

Das kabel ist sehr stabil und gut verarbeitet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Sommer Cable The Spirit
(764)
Sommer Cable The Spirit
Zum Produkt
1,49 €

Sommer Cable The Spirit: High End Instrumentenkabel für Bühne, Studio oder Installation. sehr druckvolles, klares Klangbild bei Bass, Gitarre, Keyboard, ... durch spezielle Litzenverseilung und...

  • Farbe: Schwarz
  • Querschnitt: 0,5 mm²
Sommer Cable The Spirit LLX
(182)
Sommer Cable The Spirit LLX
Zum Produkt
2,65 €

Sommer Cable The Spirit LLX, High End Low Loss Instrumentenkabel für Bühne, Studio oder Installation - extrem niedrige Kapazitätswerte, Robust, verdrehsicher und leicht wickelbar, verlustarme,...

  • Farbe: Schwarz
  • Querschnitt: 0,7 mm²
Sommer Cable The Spirit XXL
(703)
Sommer Cable The Spirit XXL
Zum Produkt
2,60 €

Sommer Cable The Spirit XXL: High End Instrumentenkabel für Bühne, Studio oder Installation - ähnlich dem Sommer Cable The Spirit, mit größerem Adernquerschnitt. Sehr druckvolles, klares Klangbild...

  • Farbe: Schwarz
  • Querschnitt: 0,75 mm²
Sommer Cable The Spirit Black Zilk
(84)
Sommer Cable The Spirit Black Zilk
Zum Produkt
2,20 €

Sommer Cable The Spirit Black Zilk, hochflexibles und softes High End Gitarrenkabel, 7,2 mm Black Zilk Mantel, sauerstofffreiem Chile-Kupfer der Klasse N6 (OFC 99,9999%) und eine GAS-Injected PE...

  • Farbe: Schwarz
  • Querschnitt: 0,25 mm²
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Mengenrabatt
Menge Stückpreis Sie sparen
1 1,49 €
100
1,39 € 6,71 %
200
1,29 € 13,42 %
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Bestens verkabelt!
Mit dem Cab­leguy finden Sie ein­fach und kom­for­tabel das pas­sende Wunsch­kabel für Ihr Equip­ment.
Kabel finden
Online-Ratgeber
Kabel
Kabel
Kabel und Stecker verbinden unser hochwertiges Equipment. Dennoch wird ihnen oft nicht die gebührende Beachtung geschenkt.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 6 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 810...

Kürzlich besucht
tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb

tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb; Effektpedal für E- & Akustik Gitarren; die TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller; neuer Schimmer-Reverb Algorithmus; der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.