Bugera T5 Infinium

Vollröhren E-Gitarren Topteil

  • Leistung: 5Watt
  • Röhrenbestückung: 1x 12AX7 und 1x EL84
  • 2 Kanäle
  • Infinium Technologie verlängert die Röhrenlebensdauer und überwacht die Röhrenfunktion
  • Regler: Gain, Treble, Bass, Reverb, Volume
  • Phat Schalter
  • Power Attentuator: 5 Watt, 1 Watt und 0,1 Watt
  • Kopfhörerausgang
  • Lautsprecherausgang (4 Ohm min.)

Weitere Infos

Leistung 5 W
Endstufenröhren EL84
Kanäle 2
Hall Ja
Fußschalter Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Bugera T5 Infinium
60% kauften genau dieses Produkt
Bugera T5 Infinium
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
145 € In den Warenkorb
Harley Benton Mighty-5TH
8% kauften Harley Benton Mighty-5TH 126 €
Marshall DSL1HR
6% kauften Marshall DSL1HR 262 €
Palmer Eins
6% kauften Palmer Eins 194 €
Marshall DSL20HR
3% kauften Marshall DSL20HR 419 €
Unsere beliebtesten Topteile mit Röhrenverstärker
44 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Zuerst OK,dann leider nicht zuverlässig
Hans-WernerK, 13.05.2016
Da ich nicht mehr live spiele sondern meist nur noch zu Hause Lieder aufnehme,sind mir meine großen Röhrenamps,insbesondere der Mashall JCM 800,manchmal etwas zu überdimensionert.So hab ich mich nach einem kleinen Röhrenamp umgesehen.Der Vox AC4TV war ein Kandidat,hatte aber leider im Betrieb ein ziemliches Grundbrummen,deshalb ging er zurück.Ich hab mich dann doch für ein Headteil entschieden,da ich eh die Box für den Marshall hab.Und so hat man ja auch die Möglichkeit,bei Bedarf mal unkompliziert mit andren Boxen / Speakern zu experimentieren.
Ich hatte nun 2 Amps in die nähere Betrachtung gezogen: den Palmer Eins und den Bugera T5.Letztendlich hab ich den Bugera genommen,da er Bass- und Treble-Regler hat,während der Palmer Eins nur einen "Tone"-Regler hatte.
Und das man den Bugera auch auf 1 Watt (und niedriger) runterregeln kann,war auch ein Argument.
Erster Eindruck nach Lieferung: das Teil optisch ist gut verarbeitet und wirkt sehr wertig.
Mir gefällt diese nüchterne spartanische Optik und Ausstattung,erinnert irgendwie an ein Bauteil aus einem Elektroniklabor in den 50/60ern.....schon mal gut.
Nach dem Anschalten (über die Marshall-Box mit 2 12"-Speakern) war keinerlei Brummen zu hören,nur das übliche normale Geräusch,das Röhrenamps machen,aber sehr dezent und angenehm leise.Bleibt auch so bei größerer Lautstärke.Schon mal gut.
Ich hab dann verschiedene Gitarren ausprobiert,Telecaster,2x Les Paul mit P90er bzw .Filtertrons,1 Strat mit Humbuckern- der Klang des kleinen Amps konnte mich wirklich überzeugen.Die Gitarren klingen alle sehr klar und definiert,die Höhen nicht zu schrill und der Bassanteil nicht mulmig.
Wobei ich den Bass-Regler quasi auf Null hab,so klingt es zumindest bei mir am besten bei dem Amp.
Ich hab den Amp zwar in allen Watt-Einstellungen getestet,aber am besten gefallen mir die 1 Watt mit Gainregler halb auf - hier bekommt man einen recht cleanen,aber leicht angezerrten warmen Röhrenklang,der den Gitarrenton schön "rund" klingen läßt.Je nach Anschlagstärke kann man so den Ton schön formen.
Ich hab es allerdings mit dem Gainregler und dem Volume nicht geschafft,mit dem Teil einen vollen Röhren-Overdrive zu erzeugen,er bleibt doch recht clean.

Mit einem Boss-Overdrive-Pedal klingt er dann aber auch sehr gut.

Der Hall hört sich auch gut an,allerdings wäre das ein Feature auf das ich hätte verzichten können.
Ebenso auf den sogenannten "Phat"-Switch,der das Signal lautstärkemäßig anhebt - leider auch den Sound recht mulmig macht.Hat mir nicht gefallen,aber man muss ihn ja nicht drücken.
Ich bin also sehr zufrieden mit dem Amp, der cleane Sound mit dem leicht angezerrten Touch gefällt mir sehr gut,er harmoniert auch sehr schön mit der großen Box.

Der Aufbau des Gerätes mit der Gitterkäfig wirkt sehr stabil,auch ist dadurch natürlich eine optimale Wärmeableitung gewährleistet.Die Röhren sind im Bedarf dann leicht zu tauschen,da man überall leicht rankommt.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät, seinem Aufbau und dem Klang.
Nachtrag:
ich hab den Amp jetzt einen guten Monat und sehr häufig gespielt.Klangmäßig bin ich immer noch sehr zufrieden.Leider zeigte er nun schon zum zweiten Male
ein seltsames Verhalten:nach ca. 1 Stunde Spielzeit wurde der Amp mit einem Male deutlich lauter,und der Klang bekam eine Art "Hintergrundrauschen".Auch nach dem Aus- und Wiederanschalten war diese komische Klangverfärbung und die erhöhte Lautstärke da.Heute war dieses Verhalten jedoch nicht feststellbar,allerdings hab ich ihn auch nicht so lange in Betrieb gehabt.Ich werde das weiter beobachten.
Nachtrag am 14.07.:ich hatte heute den Amp während einer Aufnahmesession ca 1.,5 Stunden an.Zuerst war alles normal,d.h. Sound und Lautstärke OK.Allerdings musste ich dann mitten in einer Aufnahme abbrechen,weil der Amp mit einem male merklich lauter wurde,wobei sich auch der Sound veränderte,und zwar in Richtung "mehr Treble" - wohlgemerkt ohne jegliches Zutun meinerseits.Sehr ärgerlich.Runterdrehen von Gain und Erhöhen von Volume brachte das dann wieder ins Gleichgewicht,aber normal ist das nicht.Ich werde mal Kontakt mit Thomann aufnehmen.
Nochmaliger Nachtrag:Amp im Rahmen der Garantie zurückgesandt,es wurde Röhre getauscht,danach leider weiterhin der beschriebene Fehler,Amp nochmals eingesandt.Zumindest dieses Gerät scheint nicht zuverlässig zu sein.Ich hoffe zwar das der Fehler noch behoben werden kann,würde den Amp aufgrund der bisherigen negativen Erfahrungen aber nicht wieder kaufen.Daher habe ich meine erst positive Bewertung leider ändern müssen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Wohnzimmertauglicher Übungsverstärker
Fenja, 22.05.2020
Optisch und aufgrund der eduzierbaren Leistung fürs Wohnzimmer geeigneter Übungsverstärker. 5 Watt können ziemlich laut sein. 1 Watt oder sogar nur 0,1 Watt sollten für Mitbewohner und Nachbarn noch zumutbar sein. Ein Kopfhörerausgang ist vorhanden, aber ohne Lautsprecher-Simulation macht der wenig Freude. Der Phat-Schalter bewirkt etwas mehr Druck. Das ist Geschmackssache. Mir reicht es leicht angezerrt.

Einen Einschleifweg gibt es nicht. Effekt-Geräte müssen vor der Vorstufe in sinnvoller Reihenfolge angeschlossen werden. Ein regelbarer Reverb ist eingebaut und für mich brauchbar.

Der Klang - immer subjektiv - ist mit einem Bugera TS 112 Cabinet ganz ordentlich. Der Verstärker ist klanglich dem Bugera V5 mit angeschlossenem TS 112 ähnlich. Die Klangregelung und der Phat-Schalter beim T5 bieten mehr Spielraum.

Wer klanglich mehr will, kann mit verschieden Röhren- oder Lautsprecherkombinationen experiementieren oder deulich mehr Geld für einen anderen Verstärker ausgeben. Für mich ist der T5 eine gute Wahl.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Die Bäume wachsen halt nicht in den Himmel...
Mildi, 19.11.2019
Preis und Lieferzeit wie immer bei Thomann perfekt! Der Amp kam gut verpackt hier an und machte einen soliden Eindruck. Das Teil sollte eigentlich als Übungsverstärker zuhause herhalten. Nach dem Auspacken kam schon der erste "Dämpfer": entgegen der Beschreibung auf der Website ist die kleine Kiste kein Zwei-Kanaler. Er hat lediglich einen sog. Phat-Schalter mit dem die Tonregelung irgendwie verändert oder überbrückt wird. Die kleine Kiste ist ungeheuer laut, lässt sich aber gut herunterregeln. Sie klingt voll aufgedreht sogar tatsächlich nach Röhrenamp, was bei dem Preis nicht unbedingt selbstverständlich ist, allerdings ist der Sound sehr mittenbetont. Will man eher clean spielen muss man ziemlich weit zurückdrehen und auch hierbei ist der Ton alles andere als klar, sondern ebenfalls sehr mittenbetont und auf Dauer nicht mein Ding. Also hab ich den kleinen Toaster wieder sorgfältig verpackt und zurück geschickt. Einmal mehr bin ich von dieser unkomplizierten Rückgabemöglichkeit echt begeistert.
PS: Leider habe ich vor dem Zurücksenden versäumt noch den Kopfhörerausgang anzutesten...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Bugera T5 Infinium einfach genial.....für E-Bass im Wohnzimmer!!!
Klaus aus H., 08.04.2020
Anfangs war es nur ein Versuch für das Zuhause-Wohzimmer-Spielen: Was ist dran am Röhrenklang? Viel Geld sollte der Versuch nicht kosten, und was Gebrauchtes... da weiß man auch nie was man bekommt.
Ich spiele E-Bass (ibanez SR 5-Saiter, aktiv) und dachte mir: Naja, der Röhre ist es erstmal egal, welche (Ton-)Frequenz sie verstärken soll. So hatte ich es jedenfalls im Studium gelernt (gilt übtigens auch für Transistoren). Sofern der Einganspegel in etwa stimmt, müsste auch aus der Signalkette E-Bass - Gitarren-Röhrenverstärker etwas rauskommen, und das ganze geht ja dann sowieso an die Bass-Lautsprecher (bei mir 15-Zöller). Und falls das alles nix wird, gibt es ja noch Thomanns Money Back.
Und was soll ich sagen: Es funktioniert suuuuuper! Alll Regler außer Reverb auf 12 Uhr, Ausgangsleistung auf 5 Watt und ab geht sie Post! Von clean bis crunch und zerre ist alles möglich alleine durch Veränderung am Gain-Regler, hinzu kommen noch weitere Möglichkeiten durch Einsatz der Ibanez-Bass-EQ-Sektion (bei mir steht erstmal alles auf neutral). Auch der Reverb des T5 bringt einen weiteren Sound mit in die Runde. Und das Ding macht einen Höllenradau, wenn es soll, klingt mit der richtigen Einstellung aber auch sanft und Hifi-bassig. Schick sieht das Teil auch noch aus und der Preis ist einfach unverschämt günstig.
Liebe Basser, probiert den T5 auch einmal aus, er ist genau das Richtige für Playalongs zu Hause!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
145 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Röhrentopteile
Röh­ren­t­opteile
Röh­ren­t­opteile haben das besondere Flair, von dem Gitarristen träumen. Alles was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Hercules DJ Control Inpulse 500

Hercules DJ Control Inpulse 500; All-in-one-DJ-Controller; Bedienelemente pro Deck: 1x Filter-Regler, 3 x Equalizer-Regler, 1 x Gain Regler, 1 x Lautsttärkenregler, 1 x VU-Meter, Play/Pause, Cue, Shift, Sync, Jogwheels mit Touch-Erkennung, 8 x Pads x 8 Modi (Hot Cue, Loop,...

(72)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
DAngelico Deluxe Bedford Nat Swamp Ash

DAngelico Deluxe Bedford Natural Swamp Ash; Solid Body Gitarre mit Offset Korpus Form. Korpus, Boden und Zargen aus Sumpfesche;. 3 lagiger Hals aus Ahorn / Walnuss / Ahorn. Hals mit satiniertem finish für bessere Bespielbarkeit. C-Shape Neck. Pau Ferro Fingerboard...

(1)
Kürzlich besucht
Source Audio SA 270 - One Series EQ2

Source Audio SA 270 - One Serie EQ2 Programmable Equalizer; 10-Band Equalizer Effektpedal, 10 editierbare Frequenzbänder von 31 Hz bis 16 kHz mit +/- 18 dB Boost/Cut pro Band, parametrische Regelmöglichkeiten verändern Frequenz-Bereich oder Q-Faktor, 4 Onboard-Presets (bzw. 8 im...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Nura nuraloop

Nura nuraloop kabelloser In-Ear Bluetooth Kopfhörer - personalisiertes Hörprofil wird mithilfe von otoakustischen Emissionen erstellt, über 16 Stunden Akkulaufzeit bei kabellosem Betrieb, aktive Geräuschunterdrückung zum Ausblenden von Außengeräuschen, Social Mode: Über Außenmikrofone werden Außengeräusche bei Bedarf hörbar, Touch-Schaltfläche zum Regulieren...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
Fender LTD Trad. Japan Strat LH FRD

Fender Limited Traditional Japan Strat Lefthand Fiesta Red, Stratocaster E-Gitarre, Limited Edition; Korpus: Linde; Hals: Ahorn; Griffbrett: Palisander (Dalbergia latifolia); Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: U; Einlagen: White Dots; 21 Vintage Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,51");...

Kürzlich besucht
JHS Pedals Bender - Fuzz

JHS Pedals Bender - Fuzz, Effektpedal aus der 'Legends Of Fuzz' Serie von JHS Pedals, basiert auf dem 1973 MK3 Silver/Orange Tonebender, breites Spektrum an möglichen Sounds durch flexible Klangregelung, schaltbarer JHS Mode gibt dem Signal mehr Gain und einen...

(1)
Kürzlich besucht
Numark Mixtrack Platinum FX

Numark Mixtrack Platinum FX, 4-Deck DJ-Controller mit Jogwheel-Displays und Effektpaddeln, Schnellstart-Effekte mit dualen Paddel-Triggern, Dedizierte Instant-Loop-Kontrolle mit Multiplikatortasten,Vollständiger 3-Band EQ und Filterregler für die Erstellung von Audio-Sweeps, Performance Pads pro Deck für den Zugriff auf Cues, Loops, Fader, Cuts und...

Kürzlich besucht
Sennheiser RR 5000

Sennheiser RR 5000 In-Ear Funk Kopfhörer, Achtung, nur in Verbindung mit RS 5000 (Erweiterung), kein Sender im Lieferumfang enthalten! Wiederaufladbare Funkkopfhörer, drei verschiedene Hörprofile einstellbar, bis zu 70 Meter Reichweite, max. Schalldruckpegel: 125 dB SPL, Übertragungsbereich: 15-16000 Hz, bis zu...

Kürzlich besucht
Turbosound TS-12W350/8W

Turbosound TS-12W350/8W, 12" Tieftöner, 8 Ohm, 350 Watt RMS, 1400 Watt Peak, 61 Hz - 3 kHz, SPL: 95 dB (1 W / 1 m), Aluminiumdruckgussrahmen, Durchmesser des Befestigungslochs: 299 mm (11,77 "), Gesamtdurchmesser: 316 mm (12.44"), Gewicht: 6,1 kg

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.