Allparts Pushpush Poti 500k

119

Push/Push Poti

  • 500 kOhm
  • A Log. Audio Taper
  • Gewindelänge: 10 mm
  • Gewindedurchmesser: 9,3 mm
  • Allparts Nr.: EP-0296-000
Erhältlich seit März 2012
Artikelnummer 222572
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauweise Push Push
Widerstandswert 500 kOhm
Tandem Poti Nein
Push/Push Push/Push
Solderless Nein
Art der Achse Geriffelt
18,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 18.06. und Mittwoch, 19.06.
1

119 Kundenbewertungen

4.5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Verarbeitung

60 Rezensionen

M
solide
Marcel8785 30.12.2017
Ich habe mir im Vorfeld ein paar Poti angeschaut bzw. Bewertungen gestöbert. Der Poti ist mir nicht zu leichgängig (auch wenn es schwerer geht und einige Bewertungen dies bemängeln). Ein Göldo (hatte ich noch da) war es in meinen Augen schon. Der hier ist imo OK.

Bei Meiner PRS SE mußte ich das Poti Loch nen Stück ausfeilen (Loch in Gitarre laut Meßschieber = 8,21, Poti laut Meßschieber = 9,27. Der Göldo hätte gepasst).

Der Poti knarzt nicht und nimmt super das Lötzinn an.
Der Push Push Mechnismus funktioniert gut und ist praktisch (Umschalten mit Plektron in der Hand, siehe andere Bewertungen).

Entgegen einigen Bewertungen stört es mich nicht, dass der Poti im Schaltzustand höher steht. Ich finde es gut, so habe ich ein optisches Feedback.
ABER: (darauf ging hier imo keiner ein) man sollte sich bewusst sein,
dass der Poti ein Stück nach unten gedrückt werden muß, damit der Push Push Mechanismus funktioniert. Das bedeutet, dass ich die Poti Kappe ein gutes Stück höher setzen musste (bzw. die Kappen der PRS durch welche ersetzen mußte, die ich noch da hatte). Das schaut optisch nicht so toll aus...
Aber mit dem Plektron in der Hand umschalten zu können, ist es mir am Ende Wert (Realisiert habe ich das aber erst nach Einbau, daher der Hinweis).
Verarbeitung
6
2
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Sehr gutes Produkt
Holly 23.02.2017
Ich hatte Probleme mit Kratzgeräuschen (Schleiferproblem) des Poti (Push/Pull) meiner PRS-Studio, was bei dem Preis eigentlich nicht sein sollte. Das Ziehen des Poti, war auch nicht so von Vorteil. Insofern ist das Push/Push- Poti aus meiner Sicht die bessere Wahl. Das Produkt ist sehr gut und ich verstehe die Abstriche nicht, die so mancher Kommentar suggeriert. Ich sehe es auch von Vorteil an, dass das Poti nach dem Drücken in "zwei Höhen" zur Verfügung steht, da man dann ja überhaupt erst optisch sichtbar weiß, ob die Splittfunktion des Pickups an oder aus ist. Das Poti arbeitet sehr gut und ohne jegliche Kratzgeräusche. Ergebnis: Artikel sehr empfehlenswert.
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
klasse Poti für alle Fälle
Anonym 12.02.2016
Ich habe diese Potis in meine Stratocaster eingebaut um Humbucker Tonabnehmer splittbar zu machen. und sie tun was sie sollen. Der Regelweg ist recht angenehm. Für manche Leute evtl zu leichtgängig, doch mir gefällt es so sehr gut. Das Schalten der Potis geht sauber vonstatten und hakt oder stockt nirgends.

Alles in allem gut verarbeitete Potis die man absolut gebrauchen kann.
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Is nix
Lutz933 03.10.2017
Dem Rat einer anderen Bewertung folgend höherwertigere Push/Pull Potis zu benutzen habe ich es mit den Allparts Potis versucht. Der erste von drei verbauten Teilen zeigte schon beim Einschrauben eine gewisse Lockerheit einzelner Komponenten.Die eigentlich zur Fixierung gedachte Hohlhülse war schon beim Einbau so locker, dass sich der Shaft nicht mehr fixieren ließ, also durchdrehte.
Thomann schickte sofort Ersatz. So weit so gut.
Der nun Verbaute lässt sich nicht mehr Eindrücken und arretiert nicht mehr.
Der zweite gab seinen Geist auf beim Fixieren der Gewindemuttern. Die auf der Grundplatte eingelassen Häckchen können mit Normalwerkzeug nicht weiter umgebogen werden.
Der dritte (also mit Ersatzloeferung mittlerweile vierte) Kratz von vornherein und musste gleich wieder raus. Man lernt eine Menge über sauberes Löten, die Teile sind für den Einbau aber nicht geeignet,sorry! Absolut keine Kaufempfehlung! Oder sollte ich die ganze Montagsproduktion bekommen haben? Bei insgesamt vier Potis unwahrscheinlich. Höherwertigkeit hat hier also nichts mit dem Preis zu tun.
Steige jetzt wieder auf Göldö um.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden