Thomann USB Stick Kemper

97

USB Stick

  • mehr als 130 amtliche Ampsounds für Kemper auf USB Stick
  • erstellt in einem professionellem Recording-Studio
  • nur zur Nutzung mit einem Kemper Amp
Erhältlich seit April 2013
Artikelnummer 314748
Verkaufseinheit 1 Stück
49,90 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 24.05. und Mittwoch, 25.05.
1

97 Kundenbewertungen

44 Rezensionen

A
Zu Unrecht verschrien ?
Anonym 26.04.2015
Man liest im Netz häufig, dass die Profile auf dem Stick nichts taugten...

Das kann ich aus meiner Sicht nicht bestätigen, im Gegenteil !

Der Inhalt besteht aus 131 Profilen.
Diese tragen allesamt Fantasienamen, die nicht ohne weiteres auf die abgebildeten Amps schließen lassen.
Man meint aber, zumindest die "üblichen Verdächtigen" herauszuhören: es klingt vieles sehr vertraut nach Fender, Vox und Marshall !
(darüber hinaus vermute ich, dass auch Orange, Engl und Mesa Boogie bzw. "Artverwandtes" vertreten sind...)

Ich finde, dass einige richtig gute Profile enthalten sind, gerade im Bereich von leichtem Crunch bis Medium-Gain.
Auch musste ich hierbei nicht an sämtlichen Parametern schrauben, um gute Klänge zu erzielen.

Richtig brachiale Hi-Gain- Sounds gefallen mir am Kemper (und nicht nur dort !) nicht so besonders; da machen die Profile auf dem Stick keine Ausnahme.

Der Kemper geht bei mir via externe Röhrenendstufe in eine Gitarrenbox von Orange; wie die Profile über Kopfhörer oder eine aktive PA klingen, kann ich nicht sagen.

Ich wage die These, dass die Qualität dieser Profile nicht hinter anderen kommerziellen Anbietern wie z.B. TAF zurückbleibt; für meinen Teil finde ich sogar, dass hier weniger Totalausfälle zu verzeichnen sind !
Es ist und bleibt aber natürlich alles eine Frage der eigenen Wahrnehmung....
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Echt was dabei
Boris539 29.01.2015
Im Rahmen meines neuen Kempers habe ich den Stick für kleines Geld dazubekommen. Meine Erwartungshaltung war nicht groß. Ich wurde aber von einigen Profilen super positiv überrascht, die sind echt gut und ich habe sie nicht mal getweakt (z.B. "Colonel", "Ultrafast" und "3-Way")

Leider hat Thomann es verpasst für die Profile die möglichen Informationen zu liefern, aber eigentliche muß ich nicht wissen, was wo wie aufgenommen wurde. Ich muß es gut finden und sonst nichts.

Ich schrieb: "Also als "Bundle" Bestellung sein Geld wert, als "Solo"-Bestellung eher nicht. Da nutze ich lieber den Rig-Exchange Manager."

Ich schreibe: Quatsch, zwischenzeitlich nenne ich 2 akitve FRFR-Monitore mein Eigenen, und da geht die Sonne auf mit den Files vom Stick. Zwar gibts bei RIG-EXCHANGE zwischenzeitlich fast 6.000 Files aber da ist extrem viel Schrott dabei. Ich finde die Amps jetzt echt differenziert abgebildet.

Trotzdem wäre eine "Näherungsbenennung" nett, bei "Colonel" kann man sich das ja abfingern aber bei "Drolan"???? Ist halt doof wenn Du was "Fenderiges" willst und Du mal geschwind durch 50 Files hörst.

2018: Ich habe nirgendwo ein Profil gekauft, und ich habe mir auch fast keine runtergeladen, denn die Profile von Thomann sind einfach die besten, zumindest für mich. Wenn es um das tweaken geht, habe ich da noch alle Möglichkeiten.

Also mal ohne Quatsch: Ich habe 62 Profile auf dem Kemper und davon sind 40 vom Thomann, und ich habe viele andere ausprobiert, komme aber immer wieder auf die 40 zurück.

Ich kann es euch nur empfehlen.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Getreue Abbilder von sorgfältig mikrofonierten Amps
DrFredF 20.06.2013
Ich habe Heute den Thomann Kemper USB Stick bekommen und muss sagen die Sounds darauf haben sich richtig gelohnt. Es sind keine stark bearbeiteten Klänge, sondern gut abgenommene edel klingende Amps jeder Stilrichtung.

Eine Rückfrage bei der Thomann Gitarrenabteilung hat auch bestätigt, dass die Sounds hier nicht noch zusätzlich mit Equalizer, Dynamics oder Effekten bearbeitet wurden. Es sollte ein möglichst getreues Abbild eines unbearbeiteten aber sorgfältig Mikrofonierten Amps wieder gegeben werden. Dadurch klingen die Klänge im Vergleich zu manchem anderen Profiles sicher nicht so gehypt, aber genau dadurch kann man sie auch so flexibel nutzen.

Weiterführende Klangbearbeitungs Möglichkeiten gibt es im Kemper ja mehr als genug! Ich jedenfalls nutze inzwischen die Thomann Sounds ständig und kann sie Live und im Studio absolut empfehlen.
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

EJ
Muss man nicht haben....
Elton Jim 18.06.2013
Der Kemper Amp ist super, wirklich ohne Einschränkungen empfehlenswert!

Naja, dachte ich, bestell ich gleich das Bundle mit dem Stick, denn für nur 9 EURO mehr im Bundle kann man nichts falsch machen. Der Kemper wird schon von Haus aus mit jeder Menge Amps, sogenannte Profiles bzw. Rigs, ausgeliefert.

Die sind durch die Bank zwei Klassen besser als die von diesem Stick. Zudem kann man inzwischen tausende..., ohne Witz, von der Kemper HP laden. Also von den 130 Rigs oder Profiles sind wirklich nur einige brauchbar, da gibt es wesentlich besseres.

Allerdings ist Sound - empfinden immer subjektiv, da tun die 9 EURO auch nicht weh.... einfach probieren, ich nutze live kein Profile des Thomann Stick.
Verarbeitung
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden