Millenium Go-Kart Solo

Kompakter Transportwagen

  • klapp- und tragbare Sackkarre
  • max. Zuladung: 90 kg
  • ideal um Musik, DJ-, Licht-, Live-Sound-, Film- und TV-Equipment zu transportieren
  • auch für viele andere Einsatzzwecke geeignet
  • robuster Stahlrahmen
  • leichte Polypropylen-Räder mit stoßdämpfender "no-flat" Gummibereifung
  • Abmessungen ausgeklappt (H x B x T): 104,5 x 36,5 x 19 cm
  • Abmessungen zusammengeklappt (H x B x T): 66 x 36,5 x 19 cm
  • Tiefe der Ladefläche: 45,5 cm
  • Eigengewicht: 4,4 kg
  • max. Zuladung: 90 kg

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Millenium Go-Kart Solo
47% kauften genau dieses Produkt
Millenium Go-Kart Solo
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
39 € In den Warenkorb
Thomann Smartcart
15% kauften Thomann Smartcart 19,90 €
RockNRoller RMH1 Mini Handtruck
9% kauften RockNRoller RMH1 Mini Handtruck 61 €
Millenium Go-Kart Truck XL
9% kauften Millenium Go-Kart Truck XL 79 €
Adam Hall Porter
5% kauften Adam Hall Porter 29,90 €
Unsere beliebtesten Transportsysteme
131 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • Stabilität
  • Verarbeitung
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
12bar, 05.02.2018
Bei Instrumenten und Equipment habe wie ich die Prämisse: nur kaufen, was unbedingt notwendig ist!

Für den Transport, von Koffern, Kisten und Cases, erschien mir eine Sackkarre als nützliches Helferlein.

Kollegen sagten mir zwar, dass ich diese auch günstig im Baumarkt erstehen kann doch gibt es einen entscheidenden praktischen Unterschied.
Die die Ladefläche der Millennium-Karre ist 45 cm tief.
Damit lässt sich wirklich so ziemlich jedes noch so große Flightcase sicher bewegen. Damit kann man auch die Sackkarre sicher nach vorne absetzen oder fallen lassen, ohne dass die auf gestapelten Cases von der Schaufel herunterrutschen.

Die maximale Zuladung von 90 kg ist in jedem Fall für Musiker ausreichend.

Nach nach einem ersten Praxistest bereue ich, dass ich die Millenium Go-Kart Solo nicht schon viel früher gekauft habe.

Die Go-Kart Solo wird ohne montierte Räder angeliefert.
Eine Kombizange oder ähnliches sollte vorhanden sein um die Räder nach dem problemlosen aufstecken mit dem mitgelieferten Stift zu befestigen.

Das ausklappen der Ladefläche gestaltet sich die ersten Male unglaublich schwer.
Dazu ist ein kleines Zugseil zu treten, was die Rohre der Ladefläche nach innen zieht, so dass die Ladefläche anschließend nach oben geklappt werden kann.
Hierzu ist (die ersten Male) ungeheuer viel Kraft notwendig.

Die mitgelieferten Räder laufen ohne Beladung der Sackkarre nicht ganz rund. Die leere Karre hüpft etwas...
Sofern die Schaufel belastet wird, ist dieses Problem aber vorbei.

Die schwarze Lackierung war gleich nach der ersten Benutzung deutlich durch Abrieb angegriffen. (Mal sehen, wie lange die Lackierung überhaupt hält)


Nach einklappen der Schaufel und Einschieben des Transportbegriffes hat die Sackkarre wirklich geringste Packmaße, ist angenehm leicht und lässt sich dadurch irgendwie immer noch mit im Bandbus unterbringen.

Angesichts des Preises von 39 ¤ ist sie in jedem Fall eine Empfehlung wert und wird mir sicherlich auch im privaten Haushalt gute Dienste erweisen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Für den Preis sehr zu empfehlen
Christian514, 20.10.2017
Habe mir den Roller für meine Musikinstrumente (2x Keyboards mit Stativ, oder 1 Keyboard mit Stativ und Box) zugelegt. Die Ladefläche ist sehr großzügig und stabil. Die Reifen sind aus hartem Kunststoff, sollten also viel aushalten, jedoch auf manchen Untergründen wohl etwas lauter sein. Ein Abfedern der Ladung findet bei harten Reifen naturgemäß auch nicht statt. Die Kompatibilität mit anderen Standardreifen (Weicherer Gummi, oder Luftreifen) werde ich evtl. beim nächsten Baumarktbesuch überprüfen. Zum Auf-oderRunterklappen der Ladefläche muss man mit Schwung auf ein Stahlseil treten, damit die Ladefläche entriegelt. Verbesserungswürdig an dem Gerät finde ich: - Ladet man ein hohes Flightcase auf, kann man den Griff nicht mehr mit der Hand umschließen. Der Griff sollte daher leicht nach hinten versetzt sein.- Auf den Streben direkt über den Reifen wäre die Anbringung einer (austauschbaren) Hartkunststoffschiene nützlich, damit man den Roller samt Ladung über eine Stiege rutschen lassen/ziehen kann. Ansonsten beschädigt man hier den Roller und/oder die Stiege. Insgesamt jedenfalls super verarbeitet und auch um einiges günstiger als weniger stabile Roller aus dem Baumarkt ums Eck, welche auch selten eine so weite Ladefläche haben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Verstärker, Pedalboard, Umzugskartons
phipster, 08.12.2018
Ich glaube diese Rodel ist das wichtigste Equipment dass ich mir je zugelegt habe! Kein anderes Ding hab ich je so oft, und so vielseitig verwendet, auch für nichtmusikalische Tätigkeiten, wie Übersiedeln, Einkäufe im Baumarkt, Autoreifen etc.
Die Ersparnisse an körperlicher Arbeit sind enorm, so stelle ich mir meinen Musikeralltag vor, gut organisiert und wenig bis gar nichts zu Schleppen.
Auf die lange Lastenfläche passt einiges drauf, und mit ein paar Spanngurten hat man alles fest im Griff. Die Rodel ist schnell und einfach kompakt zusammen gefaltet und auch wieder schnell einsatzbereit. Die Räder dürften etwas oval sein, weshalb die Rodel vor allem auf ebenen Untergrund etwas eiert. Stört aber insgesamt nicht.
Hier wär auch mein einziger Verbesserungsvorschlag: Luft-Schaumreifen, die man nicht aufpumpen muss, aber genug nachgeben und so Lasten vor Vibrationen schützen.
Bis jetzt, habe sie seit ca. einem halben Jahr, hat sie alles ohne Probleme überstanden!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
guter Packesel, aber stur
Morti, 09.06.2017
Einsatzgebiet Haushalt
###
Ich habe mir das Go-Kart für meine Umzug und den Wocheneinkauf gekauft.
Nicht der gedachteVerwendungszweck, jedoch durchaus hilfreich.

Was wurde transportiert?
+ je 2 große oder 3 kleine Umzugskartons (voll)
+ Autoreifen (je 2)
+ Möbel aus Massivholz
- Waschmaschine
- Einkaufklappboxen
- Getränkekisten
- leere gefalte Umzugkartons

"+" für gut
"-" für schlecht

Stabilität
###
Alle oben beschriebenen Lasten wurden ausgehalten.

Handhabung
###
Ausfahren des Griffes ist einfach. Zum einfahren muss ein kleiner "Nupsel" gedrückt werden und mit etwas Kraft gedrückt werden.
Das ausklappen der Ladefläche klappt oft gut, jedoch ab und zu hakt der Mechanismus.
Das einklappen ist miserabel. Hierzu muss das Go-Kart gekippt und festgehalten werden, wobei die Ladefläche des erreichen des Mechanismusses behindert.
Hier besteht Verbesserungsbedarf.

Mechanismus
###
Tritt auf ein Stahlseil, welches die Ladefläche zusammendrückt und entriegelt.

Allgemein
###
Ladefläche ist nicht gerade, leicht Abschrägung, was zum herunterrutschen glatter Sachen führt. Hier wäre eine Anti-Rutschbeschichtung hilfreich...
Am Holm ist so eine Beschichtung angeklebt, die löst sich jedoch relativ leicht ab und hilft nur wenig.

Alles was ein glatten Boden hat ist ungeeignet. Ich habe mir hierfür Spanngurte besorgt.

Anleitung teilweise falsch, da keine Schrauben sonder splinte zum befestigen der Räder mitgeliefert sind.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 31,40 € verfügbar
39 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-66
Fax: 09546-9223-24
(2)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Kürzlich besucht
Fender LTD SQ CV 70 P-Bass MN SFG

Fender Limited Squire Classic Vibe 70 P Bass MN SFG, Precision E-Bass, Limited Edition; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Block; 20 Narrow Tall Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42,8 mm (1,69"); Mensur: 864 mm...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.