the box PA110 2-Wege Fullrange-Box

127

2 Wege Fullrange Box

  • Bestückung: 10" Mid-/Basslautsprecher + Hochtontreiber
  • Horn mit 90°x60° Abstrahlwinkel
  • Leistung: 250 W RMS
  • SPK Anschluss-Buchse In/Out
  • Frequenzgang: 55 - 18.000 Hz/ -3 dB
  • Schalldruck 95dB/1W/1m
  • Impedanz 8 Ohm
  • Stativflansch
  • Lieferung erfolgt inkl. Monitor-Füße (Art. 171175) zur Verwendung der Box als Floormonitor
  • kompakter, schalldruckstarker Lautsprecher mit ausgewogenem Frequenzgang und Abstrahlverhalten durch hochwertiges, wirkungsgradstarkes Aludruckgusschassis und überdimensioniertem Frequenzweichenaufbau
  • Abmessungen: 321 x 464 x 321 mm
  • Gewicht: 12,7 kg
  • passende Schutzhülle: Art. 243781 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Dezember 2002
Artikelnummer 157978
Verkaufseinheit 1 Stück
Gewicht 13 kg
Bauform Standard
Monitorschräge Ja
Farbe Schwarz
Tieftöner 10"
Tieftöner Anzahl 1
Leistung RMS 250 W
Impedanz 8 Ohm
Breite 321 mm
Tiefe 321 mm
Höhe 464 mm
Gehäuse Kunststoff
Ständerflansch 36 mm
Hochtöner 1"
Hochtöner Anzahl 1
Mitteltöner Kein Mitteltöner
Mitteltöner Anzahl 0
Schalldruck 119 dB
Abstrahlwinkel Hor 90 °
Abstrahlwinkel Vert 90 °
Frequenzbereich von (-3dB) 55 Hz
Frequenzbereich bis (-3dB) 18 kHz
Anschluss Input Speaker-Twist 1
Anschluss Output Speaker-Twist 1
Gewindetyp Nein
Flugfähig Nein
Mehr anzeigen
139 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 7-9 Wochen lieferbar
In 7-9 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Voller Sound für kleines Geld

Die the box PA110 2-Wege-Fullrange-Box ist unter den preisgünstigen Lautsprechern ein ebenso flexibles wie bewährtes passives Modell, das sich durch enorme Leistungsstärke und besonders brillante Höhen auszeichnet. Damit das gesamte Klangspektrum sowohl bei Sprach- als auch Musikübertragungen verzerrungsfrei an die Ohren gelangt, wurde eigens eine überdimensionierte Frequenzweiche eingebaut. Die vergleichsweise mittelgroße Box mit einem abwaschbaren Gehäuse kann dank aufsteckbarer Monitorfüße ganz nach Bedarf zur Saal- oder – auf die Seite gelegt – zur Bühnenbeschallung eingesetzt werden. Wer’s lieber senkrecht mag, stellt sie auf ihre Gummifüße oder dank eines Flansches auf ein Lautsprecherstativ.

Knackige Höhen zum Stapeln

Die the box PA110 2-Wege-Fullrange-Box macht ganz schön Druck. 119dB gibt’s in einem Abstand von einem Meter auf die Ohren. Verantwortlich dafür zeichnen ein 10-Zoll-Tief- sowie ein 1-Zoll-Hochtöner, die in ein Aludruckgusschassis eingebaut sind, wobei der Hochtöner wirklich ganze Arbeit leistet. Wer besonders satte Tiefen liebt, sollte einen Subbass hinzuziehen. Bei einer Belastbarkeit von 250W (RMS) und einer Impedanz von 8Ohm findet sich leicht ein passender Verstärker, an dem das passive Modell mit seinem verriegelbaren NL4-Einbaustecker Anschluss findet. Ein ebensolcher Output kann das Signal an eine zweite passive Box weiterleiten. In das Kunststoffgehäuse des 12,7 kg schweren Lautsprechers sind nicht nur Gummifüße eingelassen, sondern auf der Oberseite auch entsprechende Mulden, damit die Boxen bei Bedarf gestapelt werden können.

Für Saal- und Bühnensound

Wer eine Fullrange-Box mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in kleinen Räumen sucht, erhält hier ein Kraftpaket für ausdrucksvolle Sprach- und Musikdarbietungen. Betreiber von Comedy- und Kleinkunstbühnen dürfen darauf vertrauen, dass sich sowohl Wort- als auch Gesangsbeiträge gut durchsetzen. Inhaber von Stadtteilzentren und Multifunktionsräumen können den 12,7 kg schweren Lautsprecher an seinem Griff bequem transportieren, um ihn ganz nach Bedarf mal zur Saalbeschallung und mal als Monitor auf der Bühne einzusetzen. Dabei ist der Abstrahlwinkel mit 90° horizontal und 60° in der Vertikalen so klar definiert, dass nicht nur eine gerichtete Saalbeschallung möglich ist, sondern die Box auch als Monitor exakt auf einzelne Künstler ausgerichtet werden kann. Für den Touralltag und zum Lagern wird eine optionale Schutzhülle angeboten.

Über the box

Bereits seit 1998 gehören die Produkte von the box zum umfangreichen Thomann-Sortiment. Ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, stehen die Produkte für hervorragende Qualität und Haltbarkeit. Preisbewusste Kunden greifen häufig zu den aktiven und passiven Lautsprechersystemen, Bassboxen, Keyboardverstärkern oder Drum Monitor Systemen - jeder vierzigste Thomann-Kunde hat bereits mindestens einen Artikel von the box gekauft.

Mal schnell die PA zusammenstecken

Alles, was es für eine klassische Saalbeschallung mit zwei PA110 braucht, sind außer dem Signal aus dem Mixer ein Amp und zwei Boxenkabel. Optimal zur PA110 2-Wege-Fullrange-Box passt der Verstärker t.amp E-800, dessen Leistung nicht besser mit diesem Lautsprecher harmonieren könnte. An seine Ausgänge schließt man mit zwei LS-Kabeln, wie beispielsweise den pro snake TPL 10 LL, die beiden Lautsprecher an. Stehen die Gäste, kann man die beiden Speaker mit Gravity SP 2511 ACB-Stativen auf die gewünschte Höhe bringen, wobei diese Stative mit ihren eingebauten Luftfedern sogar ein müheloses Anheben der Boxen ermöglichen.

127 Kundenbewertungen

55 Rezensionen

D
WOW !
Deicide 19.07.2013
ich habe mir diese box als ersatz für meine selbstbau boxen gekauft (die schwarzen schafe, hifi-forum) um ab und zu mal am strand und überal draussen musik zu hören (laut ;)

nunja, diese boxen sind DER HAMMER !!!!!! ich hab hier ne PA von HK-audio 2 amps 18er sub und 2 12er tops, und diese "kleinen" sind nicht nur unschlagbar günstig, sie klingen auch noch hammer und haben ein durchsetzungsvermögen, da fällt dir nichts mehr zu ein, wir haben gestern von 1430 bis kurz nach 12 uhr nachts VOLLE lautstärke (eine box) a 2 7ah bleigel akkus betrieben, ich nutze die sure-electronics 2x100 watt platinen aus china (iebäh) WAHNSINN !

die dinger feuern einen sound raus da fällt die klappe, der kick ist der wahnsinn und die höhen sind dermahssen laut und dabei nie aufdringlich, für den preis - unglaublich ! ich baue grade einen weiteren kleinen ampkasten mit der 2x300watt platine (auch von sure-electronics) und bei einem kurztest hier steppt der bär..... ich kann diese kleinen boxen nur empfehlen. und da ich für grössere parties die grossen brüder die 302 habe kann ich darüber genau das gleiche sagen. für den preis, unglaublich, da hält kein selbstbau mit !

achja und wens interessiert, ich hatte mir testweise auch die MK ECO 2 geholt, gegen die PA110 sind die wirklich nich doll, hab sie wieder zurückgeschickt, die MK ECO 2 klingen eher dumpf und können sich nich ganz so durchsetzen wie die PA110, ausserdem ist der TM töner in der ECO kein 12er, eher ein 11er, und die verarbeitung, naja.... für den preis ist sie aber in ordnung, ich würde aber auf jedenfall zu der PA110 bzw dem grossen bruder die 302 raten !

die dinger machen spass :D
Features
Sound
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Bandraum Mid/High Box
RalphB 02.08.2011
Hab die zwei PA110 jetzt über fünf Jahre im Proberaum hängen und klingen immer noch genauso wie am Anfang. Durch eine aktive Frequenzweiche hab ich die Bässe ab 125 Hz abgetrennt. Dadurch werden sie nicht so belastet. Den Schub von unten bringt dann eine TA18. Ab und zu ein feuchter Lappen und die Boxen schauen wieder aus wie neu. Im Live Einsatz hatte ich sie noch nie, aber würde sie wenn dann für ne Unplugged Session mit Gesang und Gitarre empfehlen bis ca. 50 Gäste.

Ansonsten würd ich sie mir wieder kaufen, aber warum sollte ich?? Sind ja noch top in Schuß !
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Sehr billig aber anwendbar
Lysander 16.10.2009
Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist dank Plastikgehäuse sehr robust nur die Speakonbuchse bekommt manchmal nen Wackler (kein Neutrik!)

Sound:
Der Sound ist bei kleinen Sachen (Hintergrundmusik oder Sprache) in Ordnung. Allerdings vertragen die Boxen keine hohe Dynamik (--> Schnarren). Leider werden die Boxen mit der Zeit immer schlechter. Hatte 2 und dann 2 nachgekauft. Es war ein deutlicher Unterschied zu hören.
Für Monitoring sind die Dinger einfach zu leise und nicht gut zu handeln (zusätzliche Füße nötig, deren Gummis immer abgehen!)

Handling:
Einfach gut, weil leicht. Sehr guter abgerundeter Stativflansch. Jedoch fehlt definitiv der Griff auf der 2. Seite.
Preis/Leistung:
Für den Preis absolut Top. Mit 12er Sub kann man auch Musik damit machen, allerdings nur für nicht-Profis zu empfehlen. Als leises Band-Monitoring mit kleiner Kasse auch sehr gut denkbar.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Klein und fein
Geiermichl 08.10.2009
Die Box steht im Proberaum und verdaut alle Signale gut - Gitarre, Gesang, Keys. Dabei hat sie einen akzeptablen Sound, hält die ihr zugedachte Leistung auch aus, ohne dabei an die Grenzen zu kommen. Positiv: ein Speakon-Stecker war im Lieferumfang dabei, ebenso zwei kleine Zubehörteile zur Aufstellung als bodenstehender Monitor - für meine Anwendung zwei Treffer. Fazit: Preis-Leistungsverhältnis paßt.
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden