the t.amp S-75 MK II Endstufe

313

Endstufe

  • 2 x 75 W an 4 Ohm
  • 2 x 45 W an 8 Ohm
  • symmetrische Inputs mit XLR u. Klinke
  • Brückenbetrieb möglich
  • Speaker Twist und Klemmanschlüsse für Speaker Out
  • alle Schutzschaltungen inkl. Softstart
  • Eingangspegel von -0 auf +4 db schaltbar
  • Dämpfungsfaktor > 150
  • für alle Anwendungen, bei denen kein Lüfter erwünscht ist
  • 19" Rackformat 1 HE, 33 cm tief
  • Gewicht: 7,5 kg
Erhältlich seit Januar 2000
Artikelnummer 141140
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 4 Ohm / Kanal 75 W
Kanäle 2
19" Einbau Höhe 1 HE
Amp Klassen Class AB
2 Ohm stabil Nein
DSP/Frequenzweiche Nein
Konvektionskühlung Ja
Breite 483 mm
Tiefe 330 mm
Höhe 44 mm
Gewicht 7,5 kg
Brückenbetrieb 1
Input XLR 1
Input 6,3 bal 1
Parallel Input 1
Link Out Nein
Output Speaker Twist 1
Output Binding Post 1
Mehr anzeigen
135 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 8.12. und Freitag, 9.12.
1

Kompakte Endstufe für zwei Kanäle

Mit der S-75 bietet die Thomann-Hausmarke the t.amp nun schon in der zweiten Generation eine preisgünstige Endstufe mit jeweils zwei Ein- und Ausgängen für Installationsanwendungen. An den Ausgängen finden zwei separat erhältliche Installationslautsprecher Platz – zum Beispiel die Reflect 5 Black der Thomann-Eigenmarke Sirius. Die überschaubaren beiden Bedienelementen auf der Vorderseite regeln die Verstärkung der beiden Kanäle, wodurch diese Endstufe besonders leicht zu bedienen ist. Auf der Rückseite finden sich neben den Ein- und Ausgängen noch weitere Schalter für Feineinstellungen. So stellt man hier unter anderem den Brückenbetrieb ein. Der 7,5kg schwere S-75 MK II passt in ein 19"-Rack, wo er nur eine Höheneinheit braucht. So eignet sich diese kompakte Endstufe besonders für kleine Festinstallationen, die kleine Räume platzsparend beschallen sollen.

the t.amp S-75 MK II Endstufe

Lautlose Verstärkung

Der S-75 MK II kommt ohne Lüfter aus. Auf der Vorderseite befindet sich für jeden Kanal ein Gain-Regler und eine Pegel-Anzeige zum Einpegeln der Signale. Auf der Rückseite gibt es für beide Ausgänge Speaker-Twist- und Klemmanschlüsse, an die zwei Lautsprecher mit 75W an 4Ohm oder mit 45W an 8Ohm angeschlossen werden können. Bei den Eingängen handelt es sich um symmetrische XLR-Buchsen und Line-Anschlüsse. Den Eingangspegel legt man zwischen -0dB und +4dB fest. Alle Schutzschaltungen verfügen über einen Softstart. Der Ground/Lift-Schalter verbannt Brummschleifen außerdem von der Bildfläche, während ein weiterer Schalter das Gerät in den Betriebsmodus schaltet. Er lässt die Wahl zwischen Stereo (STE), Parallel (PAR) oder Brückenbetrieb (BR).

the t.amp S-75 MK II Endstufe – Detail

Für kleine Festinstallationen

Der S-75 MK II wurde für kleine Festinstallationen wie etwa in Restaurants, Cafés, Bars, Hotels oder Schulen geschaffen, um dort im gewünschten Musik und Sprache zu übertragen. Verzweifeln muss beim S-75 MK II niemand: Die übersichtliche Vorderseite gestaltet die Bedienung dieser Endstufe besonders einfach. Sie setzt sich aus lediglich aus den beiden Reglern zum Einpegeln der beiden Kanäle zusammen. Das visuelle Feedback über der Pegelanzeige gibt Auskunft über die Lautstärke der Kanäle. Sollte man den S-75 MK II einmal nicht nutzen, schaltet man ihn einfach über den Netzschalter aus, der sich praxisnah auf der Vorderseite befindet. In einem 19"-Rack benötigt diese Endstufe nur eine Höheneinheit, womit noch genug Platz für einen CD-Player oder einen kleinen Rackmischer bleibt. So kann man beispielsweise ein Mikrofon zur Sprachübertragung in einen anderen Raum anschließen.

the t.amp Endstufe

Über the t.amp

Unter der Eigenmarke the t.amp verkauft das Musikhaus Thomann seit dem Jahr 1998 zahlreiche Produkte in den Kategorien Endstufen, passive PA Komplettsets, Keyboardverstärker und Anschlusssysteme. Die gesamte Produktpalette überzeugt durch eine gelungene Kombination aus Qualität, Zuverlässigkeit und einen günstigen Preis. Ob nun ein Jugendclub beschallt werden soll, eine Sporthalle oder ein Kongressraum - the t.amp bietet für jede Situation eine überzeugende und bezahlbare Lösung.

Inklusive Schutzschaltung

Hinter dem ERP-Schalter auf der Rückseite des MS-75 MK II verbirgt sich eine automatische Standby-Funktion. Ist sie aktiviert, schaltet sich das Gerät in den Standby-Modus, sobald 20 Minuten lang kein Eingangssignal anliegt. Weil der Stromverbrauch vor allem beim Einschalten einer Endstufe sehr hoch ist, sollte man immer darauf achten, dass man nicht zu viele Geräte auf einmal anschaltet. Der Stromkreis kann so überlastet werden. In diesem Fall unterbricht der FI-Schutzschalter die Stromzufuhr. Neben der Pegelanzeige beherbergt die Vorderseite des MS-75 auch eine LED-Anzeige für die Schutzschaltung. Sie leuchtet entweder auf, wenn die Lautsprecher noch nicht mit der Endstufe verbunden sind, die Temperatur der Ausgangstransistoren 85°C überschritten hat oder sich ein anderer technischer Fehler eingeschlichen hat. So ist man auch bei Pannen gewappnet.

313 Kundenbewertungen

176 Rezensionen

A
Klein und praktisch
Anonym 05.01.2016
Ein kleiner praktischer und unauffälliger AMP für meine Böxchen (ELAC 201) am Computer.

Positiv:
- Solide Technik fürs Geld
- neutraler Klang.
- Schutzmechanismen

Negativ:
- ein leises Brummen an den Boxen selbst wenn nix am AMP angeschlossen ist, aber komplett unhörbar sobald man auch nur ganz leise Musik an hat.
- Stromsparschaltung schaltet zu schnell und auch noch bei zu hohem Soundpegel. Diese "Feature" kann man intern aber leicht ab stellen. Auch habe ich gehört das es bei neueren Versionen dieses AMPs nicht mehr vor kommt.
- sollte man dieses Verstärker an größeren Boxen mit sehr hohem Pegel betreiben muss man auf genug freien Raum über dem Gerät sorgen, da sich ansonsten der AMP schnell überhitzt und die Schutzschaltung aktiviert - aber für mehr Leistung gibt's ja auch S100 und S150....
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Hubraum ist Alles
LAXORLAS 12.05.2020
Ich habe mehrere dieser Verstärker in meiner Stereoanlage (für den Diffus-Schall) und meiner AV Anlage in Betrieb. Am Anfang war ich sehr skeptisch ob der Verstärker, bezogen auf den Preis, klingt wie er soll. Als ich das Gerät dann getestet habe war ich sehr erstaunt über den doch sehr guten Klang.
Obwohl ich wusste, dass ich die Garantie verliere konnte ich nicht umhin die Kiste zu öffnen um nachzusehen warum das Ding so gut performt. Und siehe da, fast die Hälfte des Verstärkers ist mit einem mächtigen Rinkerntransformator ausgefüllt. In HiFi Verstärkern die ein mehrfaches dieser Endstufe kosten habe ich kleinere Netzteile gesehen.
Was bei Autos der Hubraum für die Leistung bedeutet, das bedeutet bei Verstärkern die Stromversorgung und bei diesem Verstärker stimmt die Stromversorgung. Das schlägt sich in der Stabilität der Endstufe nieder was sich schlussendlich im Klang bemerkbar macht.
Bottom Line: Für diesen Preis ein absolutes Schnäppchen mit erstaunlich gutem Klang
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Super Endstufe
Groomy 03.04.2022
Ich habe 2 keinere Thomann Endstufen und diese als Center-Ergänzung. Super.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Musikzimmer Amp
Marc-Moxy 25.03.2022
Der Amp tut seine Dienste bei mir im Musikzimmer und betreibt die Monitorboxen. Das funktioniert gut und mehr wie gehobene Zimmerlautstärke muss er nicht bringen.
Für meine Zwecke ist das gut bis sehr gut und deswegen gibt es in punkto Preis-Leistung von mir 5 Sterne
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden