Sennheiser MK4 Set

15

Set bestehend aus:

Sennheiser MK4 Großmembran Studio Echtkondensatormikrofon

  • Charakteristik: Niere
  • geringes Eigenrauschen
  • hoher maximaler Schalldruckpegel
  • Frequenzgang 20 - 20.000 Hz
  • max. Schalldruck 140 dB SPL max
  • 48-V-Phantomspeisung (P48)
  • robustes Metallgehäuse
  • Durchmesser: 57 mm (maximal), Länge: 160 mm
  • inkl. Mikrofonhalterung

Sennheiser MKS 4 Schwinghalterung

  • mit offenem Ring für MK 4 und MK 8 Großmembranmikrofon
  • für einfache Positionierung nah an der Schallquelle
Erhältlich seit August 2011
Artikelnummer 269463
Verkaufseinheit 1 Stück
Mikrofonset für Gitarre Nein
Mikrofonset für Drums Nein
Mikrofonset für Gesang / Sprache Ja
Mikrofonset für Kamera Nein
Mikrofonset für Blasinstrumente Ja
379 €
472,43 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1

Studioqualität zum kleinen Preis

Mit dem MK4 stellt Sennheiser sein erstes Großmembrankondensatormikrofon für Studioaufnahmen vor. Seine feste Nieren-Richtcharakteristik prädestiniert es für Aufnahmen von Gesang und akustischen Instrumenten. Sennheiser setzt bei diesem Mikrofon auf eine 1"-Echtkondensatorkapsel, die auch in das firmeneigene Gesangsmikrofon e 965 verbaut wurde. Die Echtkondensatorkapsel hat sich bereits bei vielen Live-Veranstaltungen bewährt. Das in Deutschland hergestellte MK4 punktet zudem mit einem besonders niedrigen Eigenrauschen, durch das es sich auch für leise Klangquellen sehr gut eignet. Diese Ausstattung macht das MK4 zum preisgünstigen Allrounder für hochqualitative Studioaufnahmen. Noch praktischer ist dieses Bundle mit der passenden Schwinghalterung, die Trittschall reduziert.

Kinderleichte Handhabung

Da es beim MK4 keine Bedienelemente gibt, können es auch Musiker ohne Tontechnikvorkenntnisse erfolgreich nutzen. Berücksichtigen sollte man allenfalls die notwendige Phantomspeisung von 48V, die an einem Mischpult oder einem Audio-Interface eingerichtet werden muss. Die Einsprechrichtung ist dank abgeschrägter Vorderseite und dem Polar-Patterns-Aufdruck leicht zu erkennen. Die Membran des MK4 ist 1″ groß und verfügt über eine 24-karätige Goldbeschichtung. Der Frequenzumfang, in dem die Signale verarbeitet werden, liegt zwischen 20Hz und 20kHz. Der Pegel am XLR-Ausgang des MK4 ist äußerst stark, wodurch das Signal ohne Verluste von einem Mischpult oder einer DAW weiter verarbeitet werden kann.

Kraftvoller und warmer Klang

Das MK4 hilft beim Anfertigen von schnellen und hochqualitativen Aufnahmen. Es eignet sich aber nicht nur für professionelle Tonstudios, sondern auch für das Homerecording. Die Mikrofonkapsel befindet sich in einem robusten und nickelveredelten Metallgehäuse mit schwarzem Kunststoffaufsatz. Aus akustischer Sicht ist der zweilagige Mikrofonkorb recht offen, was einen resonanzarmen und klaren Klang herbeiführt. Wer Trittschall fürchtet, sagt ihm mit dem im Bundle enthaltenen Mikrofonspinne MKS 4 erfolgreich den Kampf an. Das Eigenrauschen des MK4 ist mit 10db(A) niedriger als das eines jeden Raumes – so zeigt es sich auch flexibel bei der Aufnahme von leisen Klängen für Sounddesign und Foley.

Über Sennheiser

Im Juni 1945 gründete Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Laboratorium Wennebostel, welches anfänglich Messgeräte produzierte. 1945 durch Siemens beauftragt, entwickelte das junge Unternehmen das Mikrofon MD-1, das im Jahr 1946 auf den Markt kam. Nach der Entwicklung weiterer Mikrofone wurde das Unternehmen 1958 in Sennheiser electronic umbenannt. Zwei Jahre später stellte Sennheiser das dynamische Mikrofon MD 421 vor, das bis heute produziert und von vielen nach wie vor sehr geschätzt wird. Durch weitere Top-Entwicklungen wie beispielsweise dem Kopfhörer HD 414 und dem Mikrofonklassiker MD 441 konnte das Unternehmen international überzeugen, sodass Sennheiser heute einer der führenden Hersteller für Mikrofon- und Kopfhörersysteme ist.

Bewährter Studio-Allrounder

Ist die Schallquelle nah am MK4 positioniert, tritt der Nahbesprechungseffekt ein: Tiefere Frequenzen kommen prägnanter zum Vorschein, weil eine Druckdifferenz zwischen Vorder- und Rückseite der Membran entsteht. Der eigentliche Frequenzgang des MK4 ist größtenteils linear. Abweichungen fallen dabei mit bis zu 2dB eher gering aus – vor allem um den Bereich von 2kHz, was dem MK4 seinen eigenen Charakter verleiht. Mit diesen speziellen Eigenschaften des Frequenzgangs bietet sich das MK4 zur Aufnahme einer großen Bandbreite von Instrumenten an. Wer möchte, platziert es also direkt vor der Akustikgitarre oder einem E-Gitarrenverstärker. Auch Perkussion nimmt das MK4 effektiv auf, da dank des hohen Grenzschalldruckpegels von 140dB auch laute Signale verzerrungsfrei bleiben.

C
Sehr gut und ohne Schnörkel
CedricH 21.10.2012
Ich kann den bisherigen Reviews eigentlich nicht viel hinzufügen - das vorab. Ich war auf der Suche nach einem Mittelpreis-Großmembranmikrofon ohne Röhre.

Meine Maßgabe war:
- nicht unbedingt "China-Ware". Ich bin da zwar nicht großartig voreingenommen, und denke dass es auch großartige Mikroffone chinesischer Fertigung gibt, aber bin da vllt. etwas para in Bezug auf Fertigungsschwankungen, Verarbeitungsqualität etc., wollte kein Montagsprodukt vorliegen haben, usw.
- wie erwähnt keine Röhre (da gute Röhrenmikros mMn dann schon deutlich teurer sein "müssen", um nicht an anderen Ecken zu sparen), und keine für mich unnötigen Features wie schaltbare Patterns o.ä.; besser einfach gehalten, dafür sehr gute Qualität.

Nach etwas Recherche und Wühlerei hab' ich dann 3 Favoriten auserkoren und bestellt:
- das RODE NT1000,
- das AKG C 4500 B-BC und eben
- das MK4 (im Set mit Spinne; wenn schon, denn schon).

Details zu den anderen Mikrofonen stehen dann unter obigem Header bei denjenigen Exemplaren.

Zum SENNHEISER MK4:
Ja, ach im Grunde ist das ein kleine feines Stück Wertarbeit.
Im Vergleich zu den anderen beiden Mikrofonen kam mir das am "wertigsten" vor, mit durchdachtem Bau-Design, nüchtern. Die der Grundausstattung beiliegende Stativ-Befestigung (also nicht die optionale Spinne) ist simpel, dürfte aber ausreichen, wenn das Mikrofon in einer festen Position verbleibt und nicht viel bewegt wird (also in einer Sprecherkabine z.B.).
Das MK4 gibt ordentlich Pegel aus - etwa auf einer Ebene mit dem RODE. Das AKG war merklich leiser bei gleicher PreAmp-Aussteuerung.
Klangmäßig war es am überzeugendsten - knackiger Bass, der aber nicht überbetont wirkt, insgesamt transparent und griffig, durchsetzungsfähig. Etwas Zischlaut-anfällig für mein Empfinden, aber ok.
Ich hab' bisher nur ein Sprachaufnahmen und eine improvisierte Spaß-Gesangsaufnahme gemacht - 3 Mädels und ich plärren in ein Mikrofon. Dementsprechend war hier auch Gesang von der Seite vorhanden, auf einer Breite von ca. 120°. Leichte Kolorationen in der Aufnahme von ganz am Rand, ansonsten einwandfrei, und klingt auch ohne Nachbearbeitung schon eindrucksvoll.
Gefällt!

Features: wie erwähnt, gibt's keine. Daher dort von mir nur 4 Sterne, da ich zwar damit leben kann, aber ein Pad und/oder HP mir doch gut gefallen hätten; gern auch für ein paar Kröten mehr. Und dass die Spinne optional zu erwerben ist und auc hnicht ganz billig ist, ist halt auch ein bisschen "meh".
Die Spinne überzeugt dafür allerdings auch durch einen sehr stabilen Aufbau, wofür ich den Preis schon nachvollziehen kann.

Fazit: Mikrofon ohne jegliche Features, das nur das macht, was es machen soll. Das aber (soweit ich das bisher beurteilen kann) mit einer sehr guten Qualität, die einem das Gefühl eines kleinen technischen Meisterstücks vermittelt.
Features
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Großartiger Sound
Markus233 24.11.2013
Ich bin total begeister vom Sound dieses Mikrofons! Manche mögen vielleicht die leichte Präsenzanhebung nicht, aber für mich bekommt das MK4 dadurch Charakter! Mein Neumann TLM103 klingt neutraler, aber deshalb ergänzen sich die beiden Mikros auch gut. Sennheiser hat in den richtigen Bereichen gespart und ein hervorragend klingendes und professionell verarbeitetes Mikrofon gebaut. Nach meiner Meinung hinkt der Vergleich mit Billigmikros, da das MK4 einfach keins ist (außer beim Preis!). Die chinesischen Schallwandler haben sicher ihre Daseinsberechtigung, und es gibt auch da gut klingende Exemplare (wenn man wegen der großen Fertigungsstreuungen mal eins erwischt). Aber wer braucht schon ein Mikro, dass in einem Beutel steckt, der in einer Holzkiste liegt, die wiederum in einem Alukoffer platziert ist. Überflüssiger Schnickschnack! Außerdem stinken diese Mikros und ihr Zubehör meistens ungesund :-) Das MK4 ist einfach nur ein tolles Mikrofon, das man in einem Staubschutzbeutel aufbewahrt. Fertig! Die Klemme funktioniert gut; eine Spinne muss man extra kaufen; ich nehme meine Neumann-Spinne, die passt nämlich! Nach meiner bisherigen Erfahrung funktioniert das MK4 in vielen Aufnahmesituationen sehr gut (Gesang, akustische Gitarre, Percussion) und es rauscht so gut wie nicht.

Eine echte Empfehlung für alle, die ein hochwertiges Profi-Mikrofon suchen, aber keine Profi-Preise zahlen wollen oder können.
Features
Sound
Verarbeitung
12
3
Bewertung melden

Bewertung melden

SP
Kurz und knapp
S. P. 27.05.2011
extras sucht man beim mk4 vergeblich, dafür erhält man eine makellose verarbeitung und eine sound-qualität, welche in dieser budget-klasse sicherlich ihres gleichen sucht. da es verständlicherweise nie wirklich möglich ist den klang eines mikrofons objektiv zu beschreiben belasse ich es bei: angenehm neutral. es erscheint mit schlüssig auf extras etc. zu verzichten um das produkt in diesem preissegment unterbringen zu können. die mitenthaltene mikrofonhalterung erfüllt ihren job, das mic sitzt fest und sicher. wer qualität ohne viel unnötigen schnick-schnack sucht findet hier alles was das herz begehrt.
Features
Sound
Verarbeitung
17
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Etwas Glanz von den Großen...
C.U.B.E 22.02.2012
... fängt das Mk 4 ein. Die Features sind mager, aber wer nicht nur das Mk 4 hat, wird's verschmerzen können. Sehr fehlertolerant (insbesondere im Nahbesprechungsbereich) und robust; leichte Hochmittenanhebung, die mir gut gefällt, insgesamt ein runder, ausgewogener Sound - ich mag's.

Update: Nach mehrwöchigem Intensivtest würde ich sechs Sterne vergeben, wenn's möglich wär'. Zusammen mit dem ART-Pro Channel Röhren-Pre-Amp liefert das Mk4 einen Sound, der für Gesang alle anderen Großmembraner bei mir auf die Plätze verweist.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden