Raw Vintage Spring Set

Feder-Set für Tremolo

  • 5 Stück

Weitere Infos

Art Feder
Farbe Silber

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Raw Vintage Spring Set
54% kauften genau dieses Produkt
Raw Vintage Spring Set
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
27 € In den Warenkorb
Göldo Tremolo Spring
10% kauften Göldo Tremolo Spring 2,90 €
Fender Tremolo Bar Springs
6% kauften Fender Tremolo Bar Springs 7,90 €
Göldo Tremolo Spring Extra Hard
5% kauften Göldo Tremolo Spring Extra Hard 3 €
Fender Trem Spring Claw and Screws
5% kauften Fender Trem Spring Claw and Screws 15,90 €
Unsere beliebtesten Zubehör für Tremolos
113 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Prima Upgrade, gerade auch für Floyd Rose & Co.
Alexander7043, 04.05.2020
Dem "Vintage" im Namen entsprechend, scheinen die meisten diese etwas dickeren, aber deutlich weicheren Federn in klassische Strats zu hängen.
Da bringen sie schon einiges, wobei dabei der eine oder andere vielleicht auch die Standard-Federn bevorzugen wird, weil die den "Draht-Anteil" stärker fördern.

Für zu dünn oder gar harsch klingende Gitarren sind sie dagegen ein echter Tipp, und gerade auch für solche mit Locking Trems. Der Unterschied ist besonders dann zu hören, wenn das Trem nicht aufliegt, sondern frei schwebt. Denn dann sind die schwingenden Saiten letztlich nur noch über zwei kleine Messerkanten und - richtig, über die Federn an den Korpus gekoppelt. In sofern verwundert es auch nicht mehr, dass deren Masse und Material Einfluss auf Ton und Sustain haben.

Die Wirkung ist dabei der Nachrüstung mit einem dickeren Messingblock durchaus vergleichbar, und wer beides kombiniert, wird wohl kaum noch über das FR als "Klang-Räuber" klagen können. In meiner Charvel DK24 habe ich 3 Werksfedern durch den kompletten 5er Satz ersetzt, bei einem gemischten .009 - .046 Satz musste ich die Federklammer sogar noch etwas weiter reinschrauben.

In den Höhen wird der Ton runder, ohne dumpf zu werden; untenrum wird er zugleich etwas kräftiger und stabiler. Die Charvel klingt jetzt solider und "größer" bei Akkorden, Singlenotes singen fetter und müssen weniger erarbeitet werden.

Bestätigen kann ich auch das angenehm gleichmäßige Hebelgefühl. Und keine Angst - wenn man will, kann man den Ton immer noch Steve Vai-mäßig "schwirren" lassen, da gibts keine Verschlechterung, eher im Gegenteil.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Unglaublich....
06.03.2015
Was tut man nicht alles für seine Strat. Vom Tausch des Tremolo-Blocks über andere Saiten über andere Nut über andere Geschichten, der tausch der Standard Federn gegen diese brachte die deutlichste Veränderung. Und das klar zum Vorteil!

Man sollte aber alle 5 benutzen, nur 3 zu benutzen und dafür die Kralle weiter rein zu schrauben ist NICHT der gleiche Effekt wie 5 zu benutzen. Viele denken so aber das ist ein Fehler.

Wenn man von 3 Federn kommt und diese 5 rein tut, sein Tremolo dann so einstellt das die Stimmung wieder stimmmt wird man merken das das ganze Verhalten rein gar nichts mehr mit dem originalen zu tun hat.

Ausgangspunkt war bei mir eine Fender Classic 60s bei der der Block gegen einen Fender Original Vintage getauscht wurde. Mit den originalen Federn war tremolieren sehr schwergängig und das ganze verhielt sich viel "härter" als jetzt.

Man kann nun viel genauer den Trem-Arm einsetzen und das ganze Spielverhalten ist "weicher" und runder. Ob es den Sound beinflusst hat kann ich nicht genau sagen da ich ein komplettes Programm* durchgezogen hatte bevor ich die Gitarre an den Amp hing.

* Ganzes Programm heisst in dem Fall

- Fender Pure Vintage Stahlblock
- Fender Pure Vintage Pat.Pend Saitenreiter
- Raw Vintage Federn
- Bone Nut

Für mich der sinnvollste Tausch von allem genannten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Ein gelungenes Upgrade für aufliegende Tremolos.
MaHer104, 10.04.2021
Mit dem Raw Vintage Spring Set erhält man die Gelegenheit zu einem günstigen und überaus effektiven Upgrade für seine Stratocaster.
Mittlerweile habe ich das Raw Vintage Set in meinen beiden Custom Shop Strats verbaut. Beide betreibe ich mit 5 Federn und aufliegendem Tremolo. Bei gleicher Spannung der Federn im Vergleich zu den Standard Fender CS Federn sowie auch zu "Vintage-correct" Federn von Crazyparts liegt die Tremoloplatte ebenfalls auf. Dennoch lässt sich der Hebel sehr viel leichter bewegen, was bei 11er Saiten schon ziemlich wichtig ist und somit einen deutlichen Vorteil bringt. Nicht zu empfehlen sind sie daher vermutlich für all diejenigen die 09er Saiten spielen bzw. ein Floating Tremolo nutzen wollen. Dann könnten die Federn unter Umständen zu schwach sein. Wem aber der Tremolohebel, trotz guter Einstellung noch zu straff ist, der sollte auf Raw Vintage Federn zurückgreifen. Ich würde sie in alle Starts einbauen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Mehr Sustain und Resonanz
Frank aus R., 18.04.2012
Ein vorher-nachher-Vergleich ist natürlich kaum möglich deshalb nur die Fakten:
die Raw Vintage Springs sind tatsächlich deutlich weicher, statt 3 Federn musste ich wirklich alle 5 verwenden und das mit 9er Saiten. Dadurch scheint sich der Ausklang zumindest akustisch zu verstärken, auch der "Halleffekt" den das Tremolo macht ist deutlicher und die Noten klingen länger aus. Wie weit das auch über den Amp hörbar wird ist schwer zu sagen. Das Gefühl beim Tremolieren bleibt etwa wie mit drei regulären Federn, wird also nicht steiff und schwergängig. (Ich denke wer 11er Saiten spielt wird wahrscheinlich ein Problem bekommen.) Einfach mal ausprobieren!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
27 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 18.05. und Mittwoch, 19.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
1
(1)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Modern Baritone Red Sea

Chapman ML1 Mod Baritone Red Sea V2, E-Gitarre, Erle Korpus, Riegelahornfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz (Diospyros Celebica) Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radius: 350 mm, 24 Bünde, 711 mm (28 Zoll) Mensur, Chapman Sonorous Zero Baritone Humbucker Tonabnehmer,…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

Kürzlich besucht
Lewitt LCT 140 Air Matched Pair

Lewitt LCT 140 Air Matched Pair - 2 aufeinander abgestimmte Kleinmembran-Kondensatormikrofone, Richtcharakteristik: Niere, Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz, Empfindlichkeit: 14.6 mV/Pa, -36.7 dBV/P, max. SPL: 135 dB, Low-Cut: 80 Hz (12 dB/Okt), Pad Schalter: -12dB, Dynamikumfang: 115 dB, schaltbare…

Kürzlich besucht
Rode VideoMic Me-C

Rode VideoMic Me-C; Kondensator-Richtmikrofon; passend für Android-Geräte mit USB-C Anschluss; integrierter USB Typ-C Stecker; 1/2“-Kondensatorkapsel; Richtcharakteristik: Niere; Einsprechwinkel: 90°; robustes Aluminiumgehäuse mit kratzfestem Keramiküberzug; eingebauter Mikrofonvorverstärker mit DA-Wandler (24Bit / 48kHz); integrierter Kopfhörerausgang: Klinke (3,5mm); Frequenzbereich: 20Hz – 20kHz; Eigenrauschen:…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

Kürzlich besucht
Sennheiser MKE 400 MKII

Sennheiser MKE 400 MKII - Kondensator Kamera-Mikrofon, Richtcharakteristik: Superniere, integrierter Windschutz, interne Aufhängung, Frequenzgang: 50 Hz - 20 kHz, schaltbare Empfindlichkeit: -23 / -42 / -63 dBV / Pa, max. SPL 132 dB SPL, 2 - 10V Versorgungsspannung erforderlich, zur…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.