Fender Feder für Tremolo Arm

656

Feder

  • für Tremoloarm
  • für Original American Standard
  • Set mit 12 Stück
Erhältlich seit März 2002
Artikelnummer 154199
Verkaufseinheit 1 Stück
Art Tremolofeder
Farbe Schwarz
7,90 €
10,49 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 31.05. und Mittwoch, 1.06.
1

656 Kundenbewertungen

330 Rezensionen

D
... gute Ergänzung...
Dieter5584 07.12.2018
... wer kennt nicht das Problem eines Strat Tremmols, der immer undefiniert an der Gitarre rumbaumelt, und noch schlimmer das klackernde Geräusch der Gewindegänge.... klingt immer irgendwie "ausgeleiert".....
bei meiner, neuen - (jetzt eine Woche alt) bei Thomann bestellten Strat war das auch so..
also schaute ich nach .... bei einer Strat ist die Feder normalerweise dabei.... aber da war nix... BEI DIESER MEXIKO PLAYER STRAT SERIE GEHÖRT DIE FEDER NICHT ZUM LIEFERUMFANG...

..habe mir so einen Satz Federn von
Thomann nachliefern lassen.. 1 Satz = (12 Stck.)

... das Resultat:
es funktioniert.. allerdings sitzt die Feder jetzt irgendwie fest in der Gitarre und geht nicht mehr raus .. und sie tat irgendwie so nachsingen - federn - scheppern... zunächst mal ärgerlich weil das Ding nicht mehr rausging..

...erstmal eine normale Schraube M5 reingeschraubt und somit etwas Zugspannung gegeben.. immerhin das scheppern und singen war weg...Immerhin... sah aber besch...... aus..
Die super Lösung war dann:
erst mal Fett (das weise Vasilin) in das Gewinde richtig dick reingeschmiert.... danach einen Pfropf aus Schaumstoff zurechtgeschnitten und da reingesteckt und obendrauf noch ne Ladung Vaselin drauf die überstehende reste sauber entfernt.. super..
das Resultat:
kein scheppern und klappern und singen mehr, und wenn sich die Feder wieder lösen sollte kann sie durch das fett auch nicht so schnell und unbemerkt rausfallen..
wenn ich nun den Tremmolo Arm (vorher diesen mit Teflon Dichtungsband ca. 1 Umdrehung das Gewinde umwickelt) reinschschraube, ist er in jeder Position ohne Spiel fest, und lässt sich aber immer noch gut bewegen. finde ich super.
sollte ich mir vieleicht Patentieren lassen..

..alles in allem eine gute Ergänzung für Strat`s mit geschraubtem Tremmolo.
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Da wäre ich nie drauf gekommen….
Jaegermeister 12.03.2022
…..hätte ich hier nicht die Bewertungen gelesen.
Wer kennt ihn nicht, den rumpendelnden Tremoloarm. Das nervt und sicherlich haben viele Gitarristen sich schon darüber maßlos geärgert. Das dass Problem mit dieser kleinen Feder gelöst ist hätte ich nicht gedacht. Passt ebenso in meiner Harley Benton ST-20MN CA Standard Series.
Feder rein, Tremoloarm reingeschraubt….und er bleibt in seiner letzten Stellung.
Absolut zu empfehlen!
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Teuer aber klasse
Bluesandguitar 02.10.2017
Vermutlich bin ich nicht der einzige, der, obwohl schon viele Jahre mit Strat ausgest(r)attet, nicht wusste, dass es so etwas für das "Schraubtremolo" gibt... Ich hatte mich schon laaaange mit dem Konstruktionsfehler "baumelnder Tremoloarm" abgefunden.

Nun bin ich eines Besseren belehrt worden: Es geht um den Konstruktionsfehler "Feder geht leicht verloren" und das Informationsdefizit "da gehört überhaupt eine Feder rein".

Ich vermute, dass die Feder bei einer neuen Strat mit Vintage "Schraubtremolo" schon dabei ist (für wie lange wohl... ?). Nur durch Zufall fand ich hier bei den Thomännern diese netten Federn im Zwölferpack.
Herr Gugel half mir beim Verstehen, wozu das dienen möge, und siehe da - sofort bestellt, eine Feder ins Loch, und... happy !

Mein Urteil:
Tremolo nun um 100% besser, da der Arm jetzt (wie bei den moderneren Tremolo- Stecksystemen) an Ort und Stelle bleibt, statt sich baumelnd in die Vertikale zu verdünnisieren. Daher insgesamt 5 Sterne.

Aber: Für ein paar - sorry - poplige Federn solch einen Preis zu verlangen (über eine D-Mark / 50 Cent pro Feder !!!), das äh... passt nicht; daher Punktabzug.
Und - da können die Federn nichts dafür - für die Fehlkonstruktion des (Schraub-) Tremolos auch einen Punktabzug. Ätsch.

Da ich insgesamt top zufrieden bin, platziere ich die zwei Abzüge unter "Verarbeitung", obwohl ich bei der Verarbeitung nichts auszusetzen habe.
Pedant ? Vielleicht.
;-)
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Kleines Teil - große Wirkung
Michael9153 03.04.2022
Eigentlich ein winziges Ersatzteilchen. Ich wusste lange nicht, dass es das überhaupt gibt - weil bei meiner Squier das Ding fehlte und der Tremelo-Arm entweder herumschlockerte oder festgezurrt war. Dieses Wunderding mit seiner enormen Federkraft macht das Bedienen des Jammerhakens zum samtweichen Genuss. Gut, dass ein paar Federn in der Packung sind. Sie sind nämlich extrem winzig und verschwinden gerne mal auf Nimmerwiedersehen...
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube