• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

3. Unterschiede zwischen Western und Klassik

Die Saiten

Westerngitarre wird immer mit Stahlsaiten bespannt. Mit den Stahlsaiten, die es in verschiedenen Stärken gibt, ist es sogar möglich, den Sound mit einem magnetischen Tonabnehmer (Pickup) abzunehmen und zu verstärken.

Die Kopfplatte

Im Gegensatz zur Konzertgitarre werden Westerngitarren in der Regel mit einer geschlossenen Kopfplatte ausgestattet. Es gibt aber auch Modelle mit "durchbrochener" Kopfplatte.

Das Griffbrett

Auf dem Griffbrett der Westerngitarre befinden sich Inlays (meist im 3., 5., 7., 9., 12., 15., und 17. Bund), die der Orientierung dienen und nicht selten sehr dekorativ eingearbeitet sind. Zusätzlich erhöhen kleine schwarze Dots auf der Sichtkante die "Treffsicherheit" beim Lagenwechsel. Bei einer Konzertgitarre fehlen diese Orientierungshilfen auf dem Griffbrett sehr oft.

Außerdem ist das Griffbrett der Westerngitarre schmaler. Am Sattel einer Westerngitarre wird eine Breite von ca. 4,3 cm gemessen. Das Griffbrett einer Konzertgitarre hat eine Breite von ca. 5 cm. Der Abstand der 6 Saiten wird dadurch größer. Auf dem schmalen Griffbrett der Westerngitarre kann man schnell unabsichtlich auch eine benachbarte Saite berühren und damit z. B. die Schwingung der Saite unterbrechen. Hier ist Übung gefragt.

Der Hals

In den Hals der Westerngitarre wird ein Stahlstab eingelegt. Dieser hat zunächst die Aufgabe, den schlanken Hals, der durch die Stahlsaiten unter hoher Spannung steht, zu stabilisieren. Außerdem kann die Halskrümmung der Westerngitarre mit dem Stahlstab eingestellt werden. Die Schraube zur Justierung der Halskrümmung erreicht man entweder über das Schallloch oder eine kleine Aussparung an der Kopfplatte oberhalb des Sattels. Die Aussparung wird in den meisten Fällen durch eine kleine Kunststoff- oder Metallplatte abgedeckt, die sogenannte Glocke.

Spielpraxis

Da der Hals der Westerngitarre schmaler als der Hals der Konzertgitarre ist, haben gerade Anfänger mit den kleineren Abmessungen häufig ihre geregelten Probleme. Aber das soll kein Grund sein, auf ein solches Instrument zu verzichten, denn im Endeffekt gewöhnt man sich recht schnell an die neue "Spielumgebung". In den oberen Lagen wird das Griffbrett breiter.

Mit dem schmalen Hals der Westerngitarre können aber auch unübersehbare Vorteile verbunden sein. Die "Altmeister der Rockgitarre" (E. Clapton, J. Page usw.) bevorzugen eine Handhaltung, bei der der Daumen für den Zuschauer sichtbar bleibt.

Rockmusiker setzen den Daumen der linken Hand häufiger ein, um Töne auf den tiefen Saiten zu spielen oder sie zu dämpfen. Der Daumen der linken Hand kann die dicke E-Saite auf dem schmalen Griffbrett einer Westerngitarre viel besser erreichen, als das bei der Konzertgitarre mit ihrem breiteren Hals der Fall ist. Aus diesem Grund kann man mit der Westerngitarre auch viele Rock- und Popstücke leichter nachspielen als mit der Konzertgitarre.

verdeckter Daumen
Der Daumen ist verdeckt
Daumen spielt tiefe Saiten
Der Daumen spielt die tiefen Saiten

Haltung

Der Musiker, der mit einer Westerngitarre ausgestattet ist, legt die Gitarre im Sitzen sehr häufig auf den rechten Oberschenkel oder spielt sie – unter Zuhilfenahme eines Gitarrengurts – im Stehen. Wer zur Konzertgitarre greift, muss auf eine extrovertierte Show weitgehend verzichten. Bei der klassischen Haltung ist der Gitarrist auf den Stuhl angewiesen. Aus diesem Grund ist die Konzertgitarre im Normalfall auch nicht mit einem "Knopf" zur Befestigung eines Gurts ausgestattet, sodass das Spielen im Stehen oft nur nach entsprechender Nachrüstung der Konzertgitarre möglich ist.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Startone MK-200 Keyboard im Wert von 89 €.
Wieviele Fachabteilungen gibt es im Haus?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
So macht kaufen echt Spaß!
Dirk H., 18.05.2017

Westerngitarren im ‹berblick

(2)
(2)
(1)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen