• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Online-Ratgeber: Akustikgitarre aufnehmen

3. Die Auswahl des Mikrofons

Dynamisch oder Kondensator?

Bei Akustikgitarre greift man in den allermeisten Fällen zum Kondensatormikrofon. Eine Akustikgitarre ist ein Instrument mit einem sehr weiten Frequenzbereich. Die tiefsten Grundtöne liegen nur eine Oktave über denen einer Bassgitarre, und die Obertöne reichen bis in die höchsten Höhen. Kondensatormikrofone haben einen sehr weiten Übertragungsbereich und ein ausgezeichnetes Impulsverhalten. Wer einen möglichst natürlichen, frischen und detailreichen Sound anstrebt, ist mit einem Kondensatormikrofon am besten bedient. Nur wenige dynamische Mikrofone wie das Sennheiser MD441 oder das M201 von Beyerdynamik können sich in Sachen Natürlichkeit und Brillanz mit Kondensatormikrofonen messen. Wenn Sie einen etwas mittigeren, laid-back Sound anstreben, also den Klang bewusst abmildern möchten, können Sie aber auch dynamische Tauchspulmikrofone oder Bändchenmikrofone ausprobieren. Beachten Sie aber, dass Sie dann einen wirklich guten Mikrofonvorverstärker benötigen, um rauscharme Aufnahmen zu erhalten. Die üblichen Akustikgitarresounds auf bekannten Aufnahmen sind aber, das sei nochmals betont, in aller Regel mit Kondensatormikrofonen gemacht.

Großmembran oder Kleinmembran?

Sowohl Großmembran- als auch Kleimembran-Kondensatormikrofone eignen sich zur Abnahme von Akustikgitarren. Kleinmembranmodelle klingen in der Regel natürlicher und neutraler als Großmembran-Kondensatormikros, die oft (nicht immer!) für die menschliche Stimme optimiert sind. Großmembranmikrofone tendieren dazu, Klangquellen wie unter einer akustischen Lupe größer darzustellen als sie wirklich sind. Bei Gesangsstimmen ist dieser Effekt sehr willkommen. Bei Instrumenten kommt es auf den Kontext an. Handelt es sich z.B. um einen Song, der nur von Stimme und Gitarre getragen wird, darf die Gitarre durchaus einen großen Raum einnehmen. Hier kann ein Großmembranmikrofon für wohlige Klangfülle sorgen. Ist das Arrangement dagegen dicht und spielen Akustikgitarren nur eine unterstützende Rolle im Hintergrund, dann ist das Kleinmembranmikrofon meist die bessere Wahl. Das sind natürlich nur Grundtendenzen, die nicht notwendigerweise auf jedes Klein- oder Großmembranmikrofon auf dem Markt zutreffen. Experimentieren Sie!

Kleinmembran-Kondensatormikrofone eignen sich fast immer für Akustikgitarre. Bei den Großmembran-Kondensatormikrofonen gibt es einige, die sich nicht so sehr eignen, weil sie eine starke, auf Gesang zugeschnittene Klangfärbung besitzen. Hier müssen Sie im Einzelfall entscheiden.

Wahl der Richtcharakteristik

Die Wahl der Richtcharakteristik ist durchaus nicht unkritisch. Die Akustikgitarre ist aus der Perspektive des Mikrofons gesehen ein recht großer Klangkörper mit einem komplexen Abstrahlverhalten. Zwar gibt die Decke die wichtigsten Klanganteile ab, aber auch Zargen und Boden, ja sogar die Saiten selbst produzieren essentielle Komponenten des Gitarrenklangs.

Mikrofone mit sehr enger Richtcharakteristik wie Hyperniere oder Superniere eignen sich oft nicht so gut für Akustikgitarre. Besser ist normale Nierencharakteristik, sie kann bei gleichem Abstand mehr von den komplexen Schwingungen des Resonanzkörpers einfangen.

Möchte man besonders nahe an die Gitarre herangehen, sei es weil man einen besonders direkten Sound anstrebt oder um ein lauteres Signal zu bekommen, sollte man eine etwas weitere Richtcharakteristik wählen. Breite Niere (wide cardiod) ist eine sehr angenehme Richtcharakteristik für Akustikgitarre. Leider ist diese Richtcharakteristik fast nur bei umschaltbaren Großmembranmikrofen anzutreffen.

Auch Kugel ist sehr geeignet, vorausgesetzt der Aufnahmeraum klingt einigermaßen. Weniger stark gerichtete Charakteristiken wie breite Niere oder Kugel besitzen außerdem den Vorteil, einen weniger stark ausgeprägten Nahbesprechungseffekt zu zeigen. Das ist die Bassanhebung, die alle Richtcharakteristiken außer Kugel produzieren, wenn man das Mikrofon nahe zur Schallquelle positioniert. Diese Anhebung der tiefen Frequenzen ist bei Akustikgitarren fast immer unerwünscht, führt sie doch schnell zu wummernden, schwammigen Bässen. Faustregel daher: Je näher man an die Gitarre rangeht, desto weiter sollte das Aufnahmefeld sein. Möchte man stark gerichtete Mikrofone benutzen, sollte man einen größeren Mikrofonabstand wählen, sonst klingt’s schnell wummerig oder nasal.

Eine Übersicht verschiedener Richtcharakteristiken

Richtcharakteristiken

Mono oder stereo?

Durch die digitale Aufnahmetechnik hat man heute fast unbegrenzt viele Spuren zur Verfügung, da ist die Versuchung groß alles stereo abzunehmen. Dabei ist stereo nicht immer besser als mono. Für (mehrfach) gedoppelte Akustikgitarren in einem groß angelegten Arrangement ist eine mit nur einem Mikrofon aufgenommene Gitarre meist die bessere Wahl. Eine Mono-Gitarrenspur fügt sich leichter in ein dichtes Arrangement ein als eine Stereospur, die einen größeren Platz im Mix beansprucht.

Stereoabnahme bietet sich an, wenn die Gitarre im Vordergrund steht oder bei reinen Instrumentalaufnahmen. Hier klingt eine Stereoaufnahme deutlich natürlicher, komplexer und interessanter als eine einfache Monospur.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Samson Powerbrite PB10 im Wert von 89 €.
Welches dieser Instrumente existiert nicht?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Top! :-)
Horst S., 19.05.2017

Akustikgitarre aufnehmen im ‹berblick

(1)
(1)
(3)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen