Native Instruments Komplete Kontrol A61

Kompaktes Controller-Keyboard

  • neu entwickelte halbgewichtete Tastatur mit 61 Tasten
  • OLED-Display
  • 8 berührungsempfindliche Drehregler
  • Pitch- und Mod-Wheels
  • 4D-Push-Encoder
  • Smart Play
  • Maschine Integration
  • Steuerung von Logic ProX,Ableton Live, Garage Band, Cubase und Nuendo
  • Stromversorgung über USB
  • 6,3 mm Foot Pedal Eingang
  • USB-Port
  • Abmessungen: 984 x 257 x 89 mm
  • Gewicht: 4,7 kg

inkl. Komplete Instrumente und FX:

  • The Gentleman
  • Monark
  • Scarbee Mark I
  • Reaktor Prism
  • Reaktor Blocks Wired
  • Reaktor 6 Player
  • Kontakt 6 Player
  • Guitar Rig 5 Player
  • Komplete Kontrol Software
  • Maschine Essential

Weitere Infos

Aftertouch Nein
Splitzonen 0
Layerfunktion Nein
Pitch Bend / Modulation Ja
Drehregler 9
Fader 0
Pads 0
Display Ja
MIDI Schnittstelle Keine
Fußcontroller Anschluss Nein
USB Anschluss Ja
Netzbetrieb Nein
Batteriebetrieb Nein
Bus-Powered Ja
50 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Solides Arbeitsgerät
Dragon60, 12.12.2018
Die Keyboards der A-Serie wurden von Native Instruments offensichtlich unter der Prämisse "Konzentration auf das Wesentliche" entwickelt und dies darf als gelungen bezeichnet werden . Die Hardware macht einen sehr soliden Eindruck, das Keyboard wirkt nicht "billig". Das OLED Display ist trotz der geringen Grösse gut ablesbar und erfüllt seinen Zweck. Die Buttons müssen etwas kräftiger gedrückt werden und sind etwas ?clicky?. Nach erfolgreichem Firmware Update und Installation der Komplete Kontrol Software kann man gleich loslegen. Ich empfehle von der NI Homepage das DAW A-Series Shortcut Sheet pdf herunter zu laden. Hier findet man alle Tastenkombinationen für die Programme Logic Pro X, Garage Band, Ableton und Machine sehr übersichtlich dargestellt.

Die Tastatur fühlt sich sehr gut an. Mit einem angenehmen Druckpunkt steht ausdrucksvollem Spiel nicht im Wege. Aftertouch ist nicht vorhanden, genauso wenig wie die Möglichkeit, wie bei der S-Serie, unterschiedliche Dynamikkennlinien auszuwählen. Bleibt zu hoffen, das NI dies in einem zukünftigen update nachbessern wird. Die von der S-Serie geschätzte LED Leiste ist ebenfalls nicht vorhanden.

A propos Ableton Live. In Live 9 ist die Steuerung der DAW d.h. Szenen starten/stoppen auswählen etc nicht möglich, Live 10 user dürfen sich glücklich schätzen. Ob Ableton hier nachlegt bleibt abzuwarten. Das gleiche gilt für Cubase. Ich betreibe das Keyboard in Logic Pro X und hier funktioniert alles einwandfrei. Auch nicht nks kompatible Plug Ins lassen sich mit dem Controller sehr komfortabel steuern. Wer sich die Mühe macht Patches über die Option ?save as? als nks file zu speichern, kann diese auch über Komplete Kontrol und damit über das Keyboard laden und editieren. Man muss
halt nur auf die Vorhörfunktion verzichten. Das komfortable Handling und der Überblick über die Soundbibliothek ist einfach genial. Die Bedienung des Keyboards ist schnell erlernt und von da an
geht es nur noch um das wesentliche: Komponieren, Arrangieren
Prodzieren.

Alles in allem sind die Keyboards der A-Serie eine klare Kaufempfehlung. Wer kann sich schon S-Klasse leisten ? ;-)
Leichten Punktabzug gibt es wegen der (noch) nicht verfügbaren Einbindung in Live 9 und Cubase sowie der fehlenden Dynamik-kennlinien. Wer auf große OLED Displays und LED?s verzichten kann wird hier glücklich. Das Preis-Leistungsverhältnis ist TOP.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Sehr gutes Keyboard!
EpicBeatz, 19.03.2020
Ich benutze das A61 jetzt seit etwa einem vierteljahr als Haupt-Keyboard und bin echt sehr zufrieden! Die Verarbeitung und die Tasten sind wirklich super und ich kann dieses Keyboard perfekt mit Ableton benutzen, auch FL Studio funktioniert, zwar nicht so gut wie Ableton aber die wichtigsten Funktionen sind auch dort nutzbar. Im allgemeinen bin ich wirklich sehr zufrieden und kann es für den Preis nur empfehlen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Top MIDI-Piano mit leichten Kompatibilitätsunverträglichkeiten
AlexS., 28.07.2019
Pro: Das Piano kommt absolut wertig her, auch wenn es sich grundlegend um ein Plastik-Gerät handelt. Die Knöpfe sind "clicky", die Drehregler erkennen sofort jede Berührung und sitzen Bombenfest. Besonders hervorheben möchte ich die Einfachheit der Installation und die Menge an Software, die hier mitgeliefert wird. Alleine für die Plugins können schnell einige Hundert Euro fällig werden. Gerade der Gentleman, Scarbee oder der Monark hören sich einfach nur fanatstisch an. Über die Drehregler können alle Parameter einfach kontrolliert werden. Die Bildschirm ist für einige vielleicht etwas klein geraten - mir war die Größe vorher bewusst und da ich eh einen Großteil der Steuerung lieber am PC vornehme für mich völlig ausreichend.

Kontra: Mir sind prinzipiell zwei Punkte aufgefallen. Erstens: Das DAW-Controlling funktioniert nur für ausgewählte DAWs. Warum das beliebte Pro-Tools oder Reaper bisher nicht ergänzt wurden, ist mir etwas schleierhaft. Schade, dass würde das Paket fast perfekt machen.
Der zweite Punkt bezieht sich auf ein eigentlich billiges Feature. Wer transponieren will, kann dies nur über die Komplete Kontroll Software tun. Auch hier fragt man sich: Warum?

Fazit: Ein absolut tolles MIDI-Piano, dass den Preis definitiv wert ist. Ob jetzt 25, 49 oder 61 Tasten notwändig sind, muss jeder für sich entscheiden. Ich habe live alle Varianten genau untersucht und war bei allen von der gleichbleibend guten Verarbeitung begeistert. Wenn NI hier noch an der Kompatibilität von DAWs nachbessert, sind 5 Sterne drin.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Unbrauchbar.
nemoy, 12.01.2020
An und für sich ein gutes Teil. Tasten sind sogar auch ganz ok.
Aber die Midibelegung ist fix. Extrem üble Überraschung!
Ich bin davon ausgegangen, dass man (wie bei allen anderen NI contollern) einfach im Controller Editor seine Midibelegung so zusammenbauen kann, wie man sie braucht.
Fehlanzeige. ganz link von Native Instruments.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 6 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 810...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.