Native Instruments Komplete Kontrol A61

136

Kompaktes Controller-Keyboard

  • neu entwickelte halbgewichtete Tastatur mit 61 Tasten
  • OLED-Display
  • 8 berührungsempfindliche Drehregler
  • Pitch- und Mod-Wheels
  • 4D-Push-Encoder
  • Smart Play
  • Maschine Integration
  • Steuerung von Logic ProX, Ableton Live, Garage Band, Pro Tools (ab 2021.10), Cubase und Nuendo
  • Stromversorgung über USB
  • 6,3 mm Foot Pedal Eingang
  • USB-Port
  • Abmessungen: 984 x 257 x 89 mm
  • Gewicht: 4,7 kg

inkl. Komplete Instrumente und FX:

  • The Gentleman
  • Monark
  • Scarbee Mark I
  • Reaktor Prism
  • Reaktor Blocks Wired
  • Reaktor 6 Player
  • Kontakt 6 Player
  • Guitar Rig 5 Player
  • Komplete Kontrol Software
  • Maschine Essential
Erhältlich seit Oktober 2018
Artikelnummer 447977
Verkaufseinheit 1 Stück
Aftertouch Nein
Splitzonen 0
Layerfunktion Nein
Pitch Bend / Modulation Ja
Drehregler 9
Fader 0
Pads 0
Display Ja
MIDI Schnittstelle Keine
Fußcontroller Anschluss Nein
USB Anschluss Ja
Netzbetrieb Nein
Batteriebetrieb Nein
Bus-Powered Ja
Maße 984 x 257 x 89 mm
Gewicht 4,7 kg
Besonderheiten inklusive Software Paket
Mehr anzeigen
219 €
249 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 12.08. und Samstag, 13.08.
1

Komfortable Steuerung für NKS-Plugins

Die USB/MIDI-Controllerkeyboards der Komplete Kontrol A-Serie sind der günstige Einstieg in die Welt von Native Instruments. Sie sind nicht nur optimal an die vorbereiteten Mappings der NKS- und Komplete-Plugins angepasst, sondern bieten mit ihren Tastern und berührungsempfindlichen Reglern auch unmittelbaren Zugriff auf die Transport-, Mixing- und Editing-Funktionen der gängigsten DAWs. Das bedeutet weniger Griffe zu Computertastatur und -maus und stattdessen ein schnelleres, intuitives Arbeiten direkt vom Keyboard aus. Zum Komplete Kontrol A61 gehört ein Bundle aus Software-Synthesizern und Komplete-Instrumenten, die mit insgesamt über 6.700 Sounds/Presets einen umfangreichen Grundstock zum Musikmachen bilden.

MIDI-Keyboard & Software-Bundle

Das Komplete Kontrol A61 ist die größte Variante der Reihe. Der Umfang der anschlagsdynamischen Tastatur eignet sich für expressives Keyboardspiel und der Steuerung von umfangreichen Mappings mit Keyswitch. Mit acht Reglern, die sich dank vorprogrammierter Mappings an alle NKS-Plugins anpassen lassen, sowie Pitch- und Mod-Wheel können parallel zum Spiel die entscheidenden Parameter des aktuellen Presets geändert und in der DAW aufgezeichnet werden. Die Stromversorgung erfolgt über USB, sodass das Keyboard auch leicht mit einem Laptop zu einem mobilen Set kombiniert werden kann. Die dazu gehörende Komplete Kontrol-Software sorgt für die Anbindung der NKS-Steuerung und das direkte Browsen und Vorhören durch die Librarys der Instrumente, Samples und Loops.

Der beste günstige Einstieg

Die Kombination aus dem NKS-kompatiblen Keyboard und dem Software-Bundle ist ein schlagkräftiges Starterset. Mit Maschine Essentials, Monark, Reaktor Prism und dem umfangreichen Paket Komplete Start sowie der Lite-Version der DAW Ableton Live erhält man alles, was man für moderne Songproduktionen benötigt, ganz gleich in welchem Genre man unterwegs ist. Die Anpassung des Keyboards an die Instrumente sorgt für einen angenehmen Workflow, der viele Arbeitsschritte vereinfacht. Gegenüber der S-Serie wurde hier auf Lite Guide, Touch-Strip und ein großes Display verzichtet, doch die kreativen Smart-Play-Funktionen Scale, Chord und Arpeggiator sind auch bei dieser Budget-Variante der Komplete Kontrol-Keyboards vorhanden.

Über Native Instruments

Native Instruments ist ein 1996 in Berlin gegründetes Unternehmen, das Produkte für die rechnerbasierte Musikproduktion herstellt. Die Produktspanne der Firma reicht von Software wie Komplete, die „reale“ Instrumente und Synthesizer in höchster Qualität emuliert, oder Reaktor, mit der sich eigene Synthesizer kreieren lassen, bis hin zu Hardware wie Groove- und DJ-Controllern. Ziel von Native Instruments ist es, Musikschaffende mit innovativen Produkten zu inspirieren und zu bereichern. Dafür arbeiten insgesamt mehr als 500 Menschen am Hauptsitz in Berlin sowie an den weiteren Standorten in Los Angeles, Toronto, Tokio, London, Paris und Shenzhen.

Schneller arbeiten mit NKS

Obwohl das Keyboard als normaler USB/MIDI-Controller für alle Plugins und DAWs eingesetzt werden kann, steht hier die Anwendung des Native Kontrol Standards im Mittelpunkt. NKS wird nicht nur von Native Instruments selbst, sondern mittlerweile von vielen Herstellern genutzt. Mit dem A61 lassen sich NKS-fähige Software-Instrumente und Effekte einheitlich und mit vorgemappten Parametern steuern. Loop- und Sample-Librarys können schnell durchsucht und vorgehört werden. Speziell wenn man mit umfangreichen Preset- und Sound-Librarys arbeitet, erhöht sich der Workflow bei Studioproduktionen. Auch ein Laptop-Setup im mobilen Einsatz profitiert von der konsistenten Arbeitsweise mit NKS-Plugins, da viele Operationen ohne die Computermaus zielsicher vom Keyboard aus getätigt werden können.

136 Kundenbewertungen

81 Rezensionen

D
Solides Arbeitsgerät
Dragon60 12.12.2018
Die Keyboards der A-Serie wurden von Native Instruments offensichtlich unter der Prämisse "Konzentration auf das Wesentliche" entwickelt und dies darf als gelungen bezeichnet werden . Die Hardware macht einen sehr soliden Eindruck, das Keyboard wirkt nicht "billig". Das OLED Display ist trotz der geringen Grösse gut ablesbar und erfüllt seinen Zweck. Die Buttons müssen etwas kräftiger gedrückt werden und sind etwas ?clicky?. Nach erfolgreichem Firmware Update und Installation der Komplete Kontrol Software kann man gleich loslegen. Ich empfehle von der NI Homepage das DAW A-Series Shortcut Sheet pdf herunter zu laden. Hier findet man alle Tastenkombinationen für die Programme Logic Pro X, Garage Band, Ableton und Machine sehr übersichtlich dargestellt.

Die Tastatur fühlt sich sehr gut an. Mit einem angenehmen Druckpunkt steht ausdrucksvollem Spiel nicht im Wege. Aftertouch ist nicht vorhanden, genauso wenig wie die Möglichkeit, wie bei der S-Serie, unterschiedliche Dynamikkennlinien auszuwählen. Bleibt zu hoffen, das NI dies in einem zukünftigen update nachbessern wird. Die von der S-Serie geschätzte LED Leiste ist ebenfalls nicht vorhanden.

A propos Ableton Live. In Live 9 ist die Steuerung der DAW d.h. Szenen starten/stoppen auswählen etc nicht möglich, Live 10 user dürfen sich glücklich schätzen. Ob Ableton hier nachlegt bleibt abzuwarten. Das gleiche gilt für Cubase. Ich betreibe das Keyboard in Logic Pro X und hier funktioniert alles einwandfrei. Auch nicht nks kompatible Plug Ins lassen sich mit dem Controller sehr komfortabel steuern. Wer sich die Mühe macht Patches über die Option ?save as? als nks file zu speichern, kann diese auch über Komplete Kontrol und damit über das Keyboard laden und editieren. Man muss
halt nur auf die Vorhörfunktion verzichten. Das komfortable Handling und der Überblick über die Soundbibliothek ist einfach genial. Die Bedienung des Keyboards ist schnell erlernt und von da an
geht es nur noch um das wesentliche: Komponieren, Arrangieren
Prodzieren.

Alles in allem sind die Keyboards der A-Serie eine klare Kaufempfehlung. Wer kann sich schon S-Klasse leisten ? ;-)
Leichten Punktabzug gibt es wegen der (noch) nicht verfügbaren Einbindung in Live 9 und Cubase sowie der fehlenden Dynamik-kennlinien. Wer auf große OLED Displays und LED?s verzichten kann wird hier glücklich. Das Preis-Leistungsverhältnis ist TOP.
Bedienung
Features
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Masterkeyboard mit Stil
synface 31.01.2021
Dieses Keyboard ist in seine schlichten eleganz ein Hingucker.
Doch was noch wichtiger ist, sind die halbgewichteten Tasten, die wirklich animieren gefühlvoll zu spielen. Technisch einwandfrei. Natürlich ist es am besten sich auch der NI-PLattform zu bedienen. Es ist auch jede Menge Software dabei. Aber auch mit anderen Programmen ist diese Board zu empfehlen. MAn merkt auch sofoert das es wertig ist, sobald man es in der Hand hat. Daumen Hoch!
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Sehr schlechte Tastatur
Tim394 17.01.2022
Das A61 hat eine extrem billige Tastatur, die sehr laut klappert.
Sehr angenehm dagegen fallen die Pitch- und Mod Wheel Regler auf, die angenehm groß sind und einen sehr hochwertigen Eindruck machen. Ich finde den Preis trotzdem absolut nicht angemessen, da viele 100€-Keyboards eine bessere Tastatur haben und habe mich letztendlich für das Icon 6X entschieden, da die Tasten dort deutlich angenehmer und weicher ausfallen.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Preis-Leistung unschlagbar
JustinTo 03.03.2021
Für den Preis ist das Keyboard Top, es kommt auch noch einiges an Software mit dazu, besonders gut geeignet für Anfänger
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube