Yamaha FC 3A

93

Sustain Pedal

  • für Stage Pianos, Synthesizer und Keyboards
  • Halbpedal-fähig
  • Stereo-Klinke
  • Kabellänge: 160 cm
Erhältlich seit Februar 2003
Artikelnummer 159445
Verkaufseinheit 1 Stück
Polaritätsschalter Nein
72 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1
EK
Besser als gar kein Pedal...
Edgarov Krachmaninoff 11.10.2018
Für knapp 70 Euro hätte ich mir doch ein wenig gediegenere Qualität erwartet.

Das FC-3 wird von Yamaha seit etwa 16 Jahren angeboten. Ich benutze es als Forte/Dämpfungsaufhebungs-Pedal bei meinem Yamaha P-125 (Stagepiano) bzw. bereits vor 5 Jahren am P-105.

Der Pedalmechanismus (Feder/Aufhängung) hat von Anfang an geschabt und gequietscht. Universalkontaktspray (z.B. WD-40) brachte etwas Abhilfe.

Drückt man das Pedal mit einem kräftigen Schlag bis zum Anschlag durch, entsteht ein metallisch-klackendes Geräusch. Bei dezenter Dinnermusik-Stimmung oder bei Performances vor einem lauschenden Auditorium leider störend vernehmbar. Ein Blick von vorn unter das Pedal ins Innenleben erklärt auch weshalb:
Keine Filz- oder Gummidämpfung auf dem Pedalweg-Begrenzungsstopper aus Metall.

Bei einem Gig vor ein paar Jahren ließ ein Aufbau-Helfer das FC-3 versehentlich auf den Fliesenboden fallen. Das Pedal ging dann nicht mehr. Es haben sich ein oder zwei Steckverbindungen im Innenleben des Gehäuses gelöst.

Werkstattmeister vor Ort befindlicher KFZ-Werkstattmeister zerlegte das Pedal nach dem Entfernen der 10 Kreuzschlitz-Metallschrauben an der Stahlblech-Bodenplatte. Binnen Minuten konnte er die abgesprungenen Funktionsteile wieder zu arrettieren und mir damit das Event & meinen Auftritt sozusagen retten.

Je nach Bodenbeschaffenheit des Standplatzes neigt das FC3 zum "Davonwandern". Durch die mechanischen Einflüsse der Fußbewegungen schiebt es sich sukzessive immer weiter davon.
Das Roland DP-10 (dito halbpedalfähiges DämpferPedal) besitzt die tolle Gummilasche zum Ausklappen. Damit tritt man (buchstäblich) dem lästigen Verrutschen auf simple Weise ziemlich wirksam entgegen.

Auf der 10fach verschraubten Bodenblechplatte des FC-3 finden sich zwei schmale Antirutschgummistreifen. Sollte sich eines davon einmal ablösen, kann man es ganz gut mit einem Tesa-Powerstrip wieder dauerhaft befestigen. Normaler Klebstoff wie UHU (der Alleskleber) greift hier nicht.

Die Pedaltaste hat ca. 2-3mm Spiel in der Horizontalen. Auch das trägt insgesamt nicht unbedingt zu einem Qualitätseindruck bei, wie ich ihn eigentlich seit Jahren von Produkten gewohnt bin, auf denen sogar der Stempel ?Made in Japan? prangt.
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Halb-Pedal-fähig
Andreas306 14.06.2015
Da mein kürzlich erworbenes Yamaha P-115 Stagepiano zwar eine Halbpedal-Funktion anbietet, jedoch nur einen primitiven Fussschalter im Lieferumfang hat, der diese nicht unterstützt, habe ich schliesslich dieses Pedal nachgeordert. Leider hat das ursprünglich anvisierte, ebenfalls halbpedalfähige - und nur halb so teure - Roland DP-10 in dieser Funktion nicht mit dem Yamaha-Piano harmoniert, daher bin ich beim Yamaha-Pedal gelandet. Damit lässt sich auch das Halbpedal schön nuancieren. Auch von der Verarbeitung her habe ich nichts daran auszusetzen.
Ein bisschen schade finde ich, dass auch bei ein und demselben Hersteller gute Ideen wieder verloren gehen:
Ich besass vor vielen Jahren ein Yamaha Electric Grand Piano CP-70. Da hatte das Sustainpedal (noch richtig mechanisch arbeitend) links und rechts kleine Ösen mit je einer Kette, die am Fussgestell des Piano eingehakt wurden, womit das Pedal am Verrutschen gehindert wurde.
Ich habe das dann vor gut 15 Jahren bei meinem P-80 Stagepiano auf einem K&M Tischgestell nachgebastelt - mit 2 Schraubösen, 2 Gliederketten und 4 Karabinern zum Anpassen. Mit dem vorliegenden Pedal habe ich es wieder ähnlich gehalten - und wieder zuverlässig Pedal unterm Fuss. Würden die Hersteller mitdenken und Befestigungsmöglichkeiten für Ketten vorsehen, wärs natürlich noch viel einfacher.
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

KS
Geht noch besser
Konstantin S. 12.03.2012
Yamaha FC3 ist eigentlich gut verarbeitet, aber nach ein Paar Monaten fing das Teil zu quietschen und das konnte man nicht ändern. Ich habe das Pedal auseinandergeschraubt und habe alles neu gefettet, aber es brachte absolut nichts! Nach 10 Minuten fing alles von vorne an. Sehr ärgerlich!

Nur zum Vergleich -- das Pedal von Kawai quietscht seit 2006 immer noch nicht -- es geht also anders ;-)
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Leider etwas teuer, aber funktioniert sehr gut
Christian514 29.11.2019
Hatte Probleme, bei meinem Yamaha MODX8 und dem Roland DP-10. Das Pedalsignal des Roland-Pedals wird im MODX leider falsch verarbeitet; für den live-Einsatz funktioniert es als on-off Pedal, aber die Halbpedalfunktion bekam ich damit nicht hin. Außerdem gab es mit jedem Pedaldruck ein Doppelsignal, was bei manchen CST-Klavieren zu wilden Pedalgeräuschen führt. Im Studio war die Pedal-Keyboard-Kombination also unbrauchbar.
Deshalb kaufte ich mir auf Verdacht, einmal dieses Pedal, da Yamaha-Pedale doch hoffentlich mit Yamaha-Keyboards funktionieren sollten. Und so ist es auch.
Wird das Pedal langsam durchgedrückt und losgelassen erkennt man beim Aufzeichnen einer Midi-Spur wie schön linear dieses Pedal arbeitet. Das habe ich mir in dieser Genauigkeit gar nicht erwartet.
Außerdem ist das Pedal auch sehr gut verarbeitet und macht einen wertigen und haltbaren Eindruck. Es ist auch etwas schwer, weshalb ich dachte, dass es auf glatten Flächen nicht so leicht davonrutscht. Doch da funktioniert es leider nicht so gut. Das Roland-Pedal mit der ausklappbaren Gummifläche für die Ferse ist da eine tolle Lösung.
Insgesamt handelt es sich aber um ein gutes Pedal gehobener Qualität.

+ Sehr gute Halbpedalfunktion. Sauberer, linearer Halbpedal-Verlauf
+ hochwertige Verarbeitung
- ordentlich teuer
- rutscht leicht weg beim Spielen
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden