Korg DS1 H Pianopedal

Sustain-Pedal

  • für SGproX Piano
  • ermöglicht Half-Damping beim SGproX
  • stufenlos regelbar
  • Kabellänge: 160 cm
  • Anschluss: 6,3 mm Stereo-Klinke

Weitere Infos

Polaritätsschalter Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Korg DS1 H
52% kauften genau dieses Produkt
Korg DS1 H
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
55 € In den Warenkorb
Roland DP-10
16% kauften Roland DP-10 37 €
M-Audio SP-2
12% kauften M-Audio SP-2 15,50 €
Fatar VFP1-25
4% kauften Fatar VFP1-25 22 €
Boss FS-5U
3% kauften Boss FS-5U 29 €
Unsere beliebtesten Sustain Pedale
140 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Sustain Pedal in Top Qualität
Alfred802, 07.03.2017
Nachdem mein altes Sustain Pedal nach jahrelangem Einsatz den Geist aufgab, habe ich mich nach einem hochwertigen Ersatz umgesehen.

Ich benutze das DS1-H in Verbindung mit einem halbdämper-fähigen Workstation Keyboard -ebenfalls aus dem Hause Korg- und bin sehr zufrieden. Das Pedal ist extrem solide gebaut, für das Gehäuse wird ein hochwertiger und robuster Kunststoff verwendet. Die Unterseite ist komplett mit einem anti-rutsch Gummi versehen, der -zumindest solange er sauber gehalten wird- auch auf glatten Oberflächen gute Dienste gegen Verrutschen leistet. Ein Polaritätsschalter ist nicht vorhanden.
Die Trittfläche aus Metall kann nicht nach links oder rechts wackeln und sieht meiner Meinung nach mit ihrem relativ geraden Design sehr modern aus.

Einzige Negative Anmerkung:
Das Kabel, das an der Hinterseite des Gehäuses austritt ist nicht gegen seitliches Abknicken geschützt. Wer da allerdings ein wenig drauf aufpasst, für den sollte das kein allzu großes Problem darstellen.

Ein Hinweis noch: Das Pedal besitzt eine Stereo Klinke, da es eben diese Halbdämpfer-Funktion unterstützt. Bei E-Pianos, die nicht als halbdämpferfähig ausgewiesen sind, verhält es sich wie ein normales Sustain-Pedal. Ich hatte jedoch Schwierigkeiten, als ich es an einem Yamaha MO8 verwenden wollte, dort sprach auch die normale Sustain-Funtion nicht an.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Lohnt sich trotz Schwierigkeiten
Karsten V., 01.12.2016
Ich habe mir dieses dosierbare Sustain Pedal für mein Kurzweil Forte zugelegt. Da Kurzweil nicht selbst ein dosierbares Pedal in der Produktpalette hat, das Forte aber darauf anspricht, wird das Korg Pedal auch von Kurzweil empfohlen.

Ein solches Pedal lohnt sich daher, weil moderne gute Flügelsounds nicht nur wie früher einfach das Sustain verlängern, sondern auch die Saitenresonanz bei gedrücktem Pedal mehr oder weniger gut simulieren, so dass der Flügelsound richtig "aufmacht". Dieser Effekt ist schön, kann aber auch zu viel des Guten sein, wenn die Saitenresonanz jedesmal "volle Kanne" eingeschaltet wird. Da lohnt sich wirklich die Möglichkeit des Dosierens.

Im Zusammenhang mit dem Forte lassen sich drei Stufen voneinander unterscheiden. Wird das Pedal nur bis zu Hälfte gedrückt, hat man noch kein langes Sustain. Es ist dann so, als ob die Dämpfer nicht ganz trocken dämpfen. Das kann man als Legato Spielhilfe benutzen, ähnlich wie man bei Bach Stücken vorsichtig ein Pedal setzen kann. Geht man über die Hälfte leicht hinaus, bekommt man ein normales Sustain ohne die auffällige, volle Saitenresonanz. Diese bekommt man, wenn man das Pedal noch weiter durchdrückt.

Ich würde mir wünschen, dass die Übergänge zwischen den Stufen fließender sind. Außerdem ist die Kontrolle über die Dosierung nicht leicht. Der Pedalweg zwischen dem Sustain ohne Resonanz und mit Resonanz ist extrem kurz, so dass es schwierig ist, den richtigen Punkt zu treffen. Der Weg bis zur Mitte, wo außer einer leichten Lösung der Dämpfer nicht viel passiert, ist hingegen relativ lang. Wenn mann nicht tief genug drückt, hat man kein richtiges Sustain, was manchmal richtig blöd ist.

Ich nehme an, dass die "Schuld" weniger am Pedal als an der Programmierung des Piano Sounds in meinem Kurzweil liegt. Mich würde interessieren, wie das Pedal mit einem Korg Produkt zusammen arbeitet. Mir bleibt nichts anderes übrig, als mich in der Feinmotorik des rechten Fußes zu üben und dabei die Ohren zur Hilfe zu nehmen. Besser als ein einfacher Schalter ist es auch trotz der Schwierigkeiten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Neigt leider zum Quietschen
Marnie, 08.10.2009
Sonst von KORG-Produkten verwöhnt, ist dies mein erstes Gerät des japanischen Herstellers, das mich im Preis-/Leistungsverhältnis etwas enttäuscht.

Anfangs dachte ich, das permanente Quietschen des Halfdamper-Pedals sei einem Montagsgerät geschuldet. Also flux den superben Umtauschservice von thomann genutzt und das Pedal umgetauscht. Aber auch beim neu gelieferten Pedal erwiesen sich die wiederum auftretenden Quietschgeräusche als etwas nervtötend - vor allem natürlich in ruhigen Klavierpassagen.

Hier scheint es sich dann doch um eine Konstruktionsschwäche und nicht nur um eine Serienstreuung zu handeln. Ansonsten erfüllt das Pedal natütlich seine Eigenschaften als Halfdamper-Pedal. Und vielleicht hilft in Zukunft ja etwas Silikonspray... :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
'Geht so' trifft's glaube ich ganz gut
marc reed, 24.10.2018
Das Pedal funktioniert an meinem KRONOS wie erwartet. Es schaltet zuverlässig, die Halbdämpferfunktion bereitet auch keine Probleme. Was man allerdings sagen muss: Der Untergrund des Pedals ist nicht sehr schlau konstruiert. Gerade Live, wenn man mit den Gedanken nicht beim Pedal ist und beim Aufbau man es nicht mit Gaffa fixiert hat, dreht es sich zentral um die eigene Achse mit der Zeit nach mehrfacher Betätigung. Ich tue mich mit schlechten Bewertungen etwas schwer, weil die meisten Hersteller bei der Produktion gutes im Sinn haben. Aber dieses Pedal funktioniert zwar und ist auch gut verarbeitet, aber die Konstruktion hat meiner Meinung nach einen schwerwiegenden Gedankenfehler.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
55 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Kürzlich besucht
Fender LTD SQ CV 70 P-Bass MN SFG

Fender Limited Squire Classic Vibe 70 P Bass MN SFG, Precision E-Bass, Limited Edition; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Block; 20 Narrow Tall Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42,8 mm (1,69"); Mensur: 864 mm...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.