Mono Cases Vertigo Electric Bass (Grey)

81

Professionelles Gigbag für E-Bass

  • passend für Fender, Ibanez und ähnliche
  • Polsterung: 20 mm
  • Material: wasserabweisendes Sharkskin Nylon
  • Schockabsorber an der Unterseite
  • große Zubehörtasche
  • verstärkter Handgriff
  • verstärkte und gepolsterte Trageriemen
  • Headlock-System schützt Kopfplatte und Mechaniken
  • extraweiches Innenmaterial aus Plüsch
  • Innenmaß (B x H x T): 36,8 x 121,9 x 7,6 cm
  • Farbe: Grau
Erhältlich seit März 2014
Artikelnummer 335184
Verkaufseinheit 1 Stück
Modell E-Bass
Stärke der Polsterung 20 mm
Außenmaterial Nylon
Außentasche Ja
Rucksackgarnitur Ja
Farbe Grau
249 €
299 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 28.05. und Mittwoch, 29.05.
1

81 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Handling

Verarbeitung

55 Rezensionen

K
Spitzenmäßig für den Bass, nicht so gut für den Rücken
Kari 14.11.2017
Das Case ist super um einen Bass unterwegs gut zu schützen. Der dicke, gummierte Boden erlaubt entspanntes Abstellen überall. Eine schön tiefe Aussparung für den Gurtpin lässt keine Wünsche offen. Da bohrt sich so schnell nix durch (wie das bei günstigeren Taschen gern passiert). Ob man die Halsunterstützung wirklich braucht, weiss ich nicht, aber sie schadet nicht. Den Gurt lege ich immer etwas um die Halsführung herum. Das geht gut. Die Nach-Oben-Entnehmbarkeit ist sehr hilfreich in engen Proberäumen. Die Tasche bleibt aufgrund ihrer Stabilität auch artig an die Wand gelehnt stehen. Die aufgesetzte Tasche vorn ist groß genug für einen schmalen DIN A4-Ordner und ein Kabel. Auch ein kleiner Klappständer passt noch rein. Eine kleine Innentasche verstaut Stifte, Picks u.ä. ebenfalls sicher.
Optisch und in der Verarbeitung lässt diese Tasche wirklich keine Wünsche offen. Ich würde sogar sagen, es gibt keine bessere Tasche, um einen Bass zu schützen. Wer mehr will, muss zum Koffer greifen.
Leider hat die Tasche ein echtes Manko: die Tragegurte. Die Gurte sind tief angebracht. Das heisst, der Bass steht über dem Kopf nicht viel über und hängt dafür unten tiefer als der Hintern. Ist natürlich eine Frage der Körpermaße. Ich bin 1,75m. An diese Höhe kann man sich gewöhnen. Schlimmer finde ich, dass die Gurte oben ganz eng zusammengehen. Das heisst, sie sitzen einem ziemlich im Nacken. Abhilfe schafft es, die Gurte locker zu stellen. Das passiert leider mit der Zeit sowieso von selbst. Die Gurte lassen sich in der Länge nicht gut verstellen und werden mit der Zeit von selbst länger. Das führt aber eben dazu, dass der Bass noch tiefer hängt :-(
Fazit: Die Tasche ist an sich toll. Aber Vorsicht, wenn Du planst, den Bass darin oft und viel auf dem Rücken zu tragen. Dann solltest Du sie unbedingt anprobieren, bevor Du sie kaufst/behälst.
Handling
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

LS
Über den Preis lässt sich bekanntlich streiten.
Laughing Stock 08.04.2018
Es hat grundsätzlich nichts mit Snobismus zu tun, wenn man sich etwas Gutes gönnt - denn oft zahlt sich eine einmalige Investition aus! Ich bin wirklich kein Kofferfreund, da ich diese als sperrig und schwer empfinde, und meinen Bass bisher noch nie als Gepäckstück aufgeben musste. Die MONO-Tasche ist absolut formstabil und überzeugt mit einer sehr guten Polsterung. Der separat zu erwerbende TICK verfügt über genügend Stauraum für einen Instrumentenständer, Kabel, Werkzeug, Saiten, usw. Lediglich die Position der Schultergurte finde ich noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber das gibt sich vermutlich mit der Zeit.

NACHTRAG: Nach einem halben Jahr im beinahe täglichen Einsatz, ist das Material der Tasche, im Bereich wo der Sattel des Basses anliegt, durchgescheuert. In diesem Abschnitt wäre eine Verstärkung wünschenswert.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Für mich die perfekte Lösung
Christian334 03.10.2023
Ich habe mir diese Gigbag bestellt um einen Koffer zu ersetzen. Vor fast einem Jahr haben wir mangels Notwendigkeit unser Auto abgeschafft, und für die Bandproben (leider nur alle 2-3 Wochen) benutze ich jetzt mein Fahrrad. Leider kann ich so meinen SKB Koffer nicht transportieren, also musste eine Alternative her. Nach längerer Suche bin ich beim Mono Vertigo hängen geblieben und ich bin zu 100% zufrieden. Die Gigbag macht einen hochwertigen Eindruck und in die Tasche an der Front passen ein Microsoft Surface samt Netzteil und der Gitarrengurt (für das eine oder andere Kabel wäre auch noch Platz). Der Bass ist gut geschützt, auch durch die Führung für den Hals, und als Bonus steht die Gigbag problemlost. Vor Kurzem habe ich mir noch "The Tick 2.0" dazu bestellt, vor Allem weil mein Quad Cortex problemlos hinein passt. Für mich sind die Schulterträger sehr gut, vor allem weil es auch einen Brustgurt gibt, und ohnen einen Solchen kaufen ich keine normalen Rucksäcke mehr. Kann diese Gigbag nur empfehlen für Alle denen ein Basskoffer doch zu sperrig ist ihr Instrument aber gut geschützt wissen wollen.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Fast mein Traumgigbag
FloBass 21.10.2019
Dieses Gigbag funktioniert im Alltag wirklich super. Der Bass ist gut geschützt, reinlegen und rausnehmen geht einfach und schnell und Platz für Zeuch ist auch genug, besonders mit der Zusatztasche (Guitar Tick). Die Gurte sind auch gut, besonders die Möglichkeit, sie vorne zusammen zu klicken, was leider bei einem anderen sehr teuren Gigbag von mir nicht möglich war und bei längerem Tragen gefehlt hat.

Schlich sensationell finde ich den Gummifuß, wer im Winter mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, muss jetzt endlich nicht dauernd das Gigbag auf die eigenen Füße stellen, um es vor dem Durchweichen zu schützen.

Einziges ABER: Die Verarbeitung von dem ersten mir gelieferten Gigbag war nicht so toll, nach einem halben Jahr hat sich eine der Ösen für das Guitar Tick angefangen aus der Naht zu lösen, wo sie meiner Meinung nach nicht tief genug eingenäht war. Das Gigbag wurde aber auf Gewährleistung/Garantie getauscht und bei dem neuen ist bis jetzt (ca. ein Jahr) alles in Ordnung. Trotzdem fand ich in der Preisklasse einen Abzug angezeigt, das sollte bei dem Preis nicht sein. Ansonsten 5 Sterne (insgesamt dann nur 4 wegen der Verarbeitung).
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube