Kyser Quick Change Kapodaster Classic KGCB

141

Quick change Capo

  • KGCB Classic
  • problemlos mit einer Hand zu bedienen
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit Juni 2000
Artikelnummer 133204
Verkaufseinheit 1 Stück
19,50 €
25,50 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 10.08. und Donnerstag, 11.08.
1
A
meistbenutzt
Anonym 13.03.2017
Wenn man zur Gitarre singt, ist ein Kapodaster immer zu empfehlen.

Auch die bekannten Liedermacher sind mit so einem Teil unterwegs. Beim Blick darauf, was die denn nehmen, bin ich auf den Kyser gekommen.

Auf den ersten Blick schaut er etwas groß und unhandlich aus. Beim Gebrauch ist meiner Meinung nach das genaue Gegenteil der Fall (zumindest, was die Handhabung anbelangt ... :-)

Obwohl ich selber 3 Kapodaster habe, verwende ich für meine Konzertgitarre fast immer diesen. Er läßt sich sehr einfach, schnell und unkompliziert anbringen und verstellen und hält auch bei längerem Betrieb (ich hab ihn jetzt 3 Jahre im häufigen Gebrauch) bisher ohne Verschleiß. Auch die Feder, die für den Andruck sorgt, hat bisher kaum nachgelassen.

Wenn man auf hohem Niveau Verbesserungsvorschläge machen möchte, würde ich das Gewebeband (das ist die Stelle, an der der Kapodaster seitlich manchmal an den Gitarrenhals kommt) noch etwas polstern.

Nichtsdestotrotz ist er im Praxisbetrieb mein Favorit, deshalb aus meiner Sicht empfehlenswert.
Verarbeitung
Bedienung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

HU
Guter Einhand-Capo
Hr. U. aus G. 02.11.2009
Kyser ist ein Capodaster, der mit einer Feder arbeitet; d.h. der Anpressdruck ist von der Federstärke abhängig. Ich habe einen etwa 10 Jahre alten für die Klassikgitarre mit mäßigem Federdruck und einen für die Jazzgitarre (gewölbtes Griffbrett) mit recht hohem Federdruck. Beide erfüllen ihren Dienst einwandfrei. Trotz häufigem Einsatz ist das Gummi noch nicht nennenswert abgenutzt.

Dieser leichte Capo ist mit einer Hand zu bedienen und kann am Kopf der Gitarre „geparkt“ werden. (sehr praktisch). Eines noch zum Verstimmen der Gitarre bei Einsatz eines Capos.

Seit ein paar Jahren setze ich den Capo direkt auf den Bund; die Saiten werden nicht weiter als das Bundstäbchen heruntergedrückt und die Gitarre bleibt sauber gestimmt. Das funktioniert gut mit Capos, die eine relativ harte und schmale Gummiauflage haben. (Kyser, Shubb,etc.) Eine gewisse Umstellung der Spieltechnik ist vonnöten, da der Capo sich nah an der Greifhand befindet. Ich glaube ein Ausprobieren lohnt sich!
Verarbeitung
Bedienung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Geht so
M.F.K. 24.09.2019
Ich habe den Capo nun schon lange in Gebrauch. Mein anderer tut seinen Dienst aber um einiges besser.
Er ist zu derb und drückt die Saiten auf dem Bund dennoch nicht richtig ab. Wenns mal schnell gehen muss, beim anlegen, sind oft Korrekturen nötig. Kann aber sein, dass es auch ein wenig an meinem Instrument liegt.
Die Polsterung für den Halsandruck war ganz schnell flöten gegangen. Ist aber kein Problem gewesen diese durch was weiches zu ersetzen und mit Klebeband zu fixieren.
Der andere ist besser - war aber nicht so günstig im Preis.
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

p
Passt für div. Gitarren
polymorph-service 16.05.2021
Produkt passt auf div. Gitarren (E-, Akustik und sogar Konzertgitarre). Gut einhändig bedienbar, schöne Optik, bin gespannt wie lange der Weichmacher hält ;-) Schönes Produkt!
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube