K&M 18860 Spider Pro Keyboardständer schwarz

Keyboardständer ”Spider pro”

  • Weiterentwicklung des ”Spider” Keyboardständers
  • verbesserte Schrägstellung des Ständers, um ein bequemeres Spielen beim Einsatz eines zweiten Keyboards zu ermöglichen
  • stabile Aluprofil-Säule
  • 4 Alurohr-Füße
  • 2 Auflageebenen
  • 2 ausziehbare Auflagearme pro Ebene (bis max 35 kg belastbar)
  • die 2 unteren Auflagearme sind horizontal
  • die 2 oberen Auflagearme sind um 15 Grad geneigt
  • 3/8” bzw. 5/8” Gewindeanschluss für Mikrofonschwenkarm
  • optimale Beinfreiheit und Platz für Pedale
  • stufenlose Höhenverstellung der Aufsätze
  • Füße und Auflagearme können für den Transport nach oben geklappt werden
  • der »Spider« kann mit weiteren Aufsätzen ausgestattet werden
  • Abmessungen: Höhe 1310 mm, Auflagetiefe: 300 mm - 475 mm
  • Gewicht: 11,34 kg
  • Farbe: schwarz
  • Transport-Tasche optional erhältlich

Weitere Infos

Keyboardauflagen 2

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

K&M 18860 Spider Pro Black
49% kauften genau dieses Produkt
K&M 18860 Spider Pro Black
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
239 € In den Warenkorb
K&M 18840 Baby Spider Pro Black
6% kauften K&M 18840 Baby Spider Pro Black 195 €
Millenium KS-3000 B
6% kauften Millenium KS-3000 B 89 €
K&M 18810 Black
5% kauften K&M 18810 Black 115 €
Millenium KS-1001
5% kauften Millenium KS-1001 14,90 €
Unsere beliebtesten Keyboardständer
261 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Stabilität
  • Handling
  • Verarbeitung
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Super, mit zwei kleinen Minus'
geebee, 24.02.2020
Kaufkriterien - Anforderungen:
- Optik(!) - nur ein Zentralfuß
- schlank, klein zusammenlegbar
- hohe Auflagelast
- Neigung obere Auflage
Einsatz:
- für Kronos 73
- nur obere Auflage (geneigt)
- im Stehen bespielt

Wg. stehender Spielweise musste die Auflage neigbar sein - und wg. einer Kronos-Eigenheit: Dessen Display ist nicht neigbar, und so gfls., je nach Lichteinfall, schlecht lesbar. Je höher man den Kronos hinten stellt, desto besser wird der Blickwinkel.
Leider gibt's den hohen Spider nicht mit nur einer (geneigten) Auflage - o.k. - die untere lasse ich eingeklappt; ich könnte sie gfls. komplett herausnehmen.

Da aus optischen und Platz-Gründen nur ein einbeiniger Ständer infrage kam, war der K&M spider pro die Wahl.
Der ausgeklappte Fuß belegt einen trapezförmigen Platz von nur BxLxB 53x62x83 cm.
Ich wusste vorher, dass ein einbeiniger nicht die Stabilität eines bockförmigen Ständers mit zwei Trapezen/Triangeln an den Seiten hat - bei energischen Anschlag außerhalb der Mitte wippt das Instrument leicht, allerdings so wenig, dass es spielerisch nicht einschränkt. Man verliert nicht die Tasten unter den Fingern. Was da bei einem wesentlich breiteren Kronos 88 passiert, ist auszuprobieren.

Der Ständer ist hervorragend verarbeitet, überraschend stabil, und dennoch schnell auf sehr kompakte Maße klappbar, insbesondere wg. der genialen Spider-Konstruktion der Beine - *die* ist ein absolutes thumbs-up. Zudem braucht man keinerlei Werkzeug.

Die (obere) Auflage ist 15° geneigt - fix - ein kleines Minus.
Früher habe ich drei keyboards in einem Trapezständer genutzt - das unterste nach hinten geneigt, das mittlere waagerecht und das obere stark (etwa 35°) nach vorn. So etwas geht mit dem spider nicht.
Die Auflagen passen sich jedem keyboard an - die Tiefe in 7 Rastern justierbar - schon bei dem mittleren Rasterpunkt ist genug Platz für den Kronos, der immerhin 37cm tief ist.
Das Gewicht ist (er-)tragbar - Aluminium-Ständer sind bei zentralfüßiger Konstruktion auch nicht mehr leicht.
Zweites Minus:
Die geneigten Auflage-Arme haben vorn einen Anschlag - rechtwinklig, ungepolstert, scharfkantig, aus irgend popeligem Plastik.
Da hört der wertige Eindruck des spiders auf.
Ich habe da Bedenken, was bei der Maximal-Auflage von 35kg mit diesen Plastikwinkeln passiert.
Bei meinem Einsatz insofern wichtig, als der Kronos allseits rund ist und damit nicht satt in dem Anschlag liegt, sondern die Anschläge punktuell kantig vorn an den Kronos fassen.
Andere Ständer haben da z.B. eingeschraubte Stahl-/Alu-Stifte mit Gummipolstern, die das wesentlich besser können.
Der Kronos mit seinen >21kg Gewicht drückt da schon ordentlich, zumal die Auflagen, zwar gut gummigepolstert, ihn davon nicht abhalten können, vorn gegen die Plastikwinkel zu rutschen.
Ich werde da sicher eine gummigepolsterte Metallkonstruktion anbauen, vermutlich so: Die Oberseite der Auflagen ist eine Hutschiene (worin die Gummiauflagen eingefädelt sind), die mit entspr. Beschlägen (z. B. Vierkantmuttern) Metallstifte als Stopper aufnehmen könnten.
Die Auflage-Arme sind einzeln (jeweils ein Paar) beziehbar - der spider pro ließe sich auch mit drei Decks fahren.
Insgesamt klare Empfehlung für dieses durchdachte, schicke Teil!
Ich empfehle auch die Tragetasche - zusammengeklappt hat der spider nichts, woran man ihn tragen könnte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
...ist seinen Preis wert!
BumBum Hannes, 29.12.2009
Aufgrund des Preises war ich mir zuerst recht unsicher, ob der Ständer eine gute Investition ist, jedoch wurde ich schnell überzeugt - die Anschaffung hat sich gelohnt! Dass die Spinne super aussieht und auf der Bühne einen tollen Eindruck macht, steht, denke ich, außer Frage.
Vergleichbare Säulenständer fielen bei mir schon allein wegen der mangelhaften Beinfreiheit durch - ohne Pedale geht bei mir nix. Abgesehen davon bekommt der Spider Pro durch seine Füße eine enorme Stabilität und sie machen ihn zu einem richtigen Designerstück!

Die Stabilität lässt sowieso (fast) keine Wünsche übrig, der Ständer trägt einen nicht ganz leichten Fantom G7 und ein fast 30kg schweres Stagepiano, das auch noch ca. 20cm von der Säule entfernt aufliegt (Hebelwirkung). Dass der Ständer dann leicht ins Wackeln gerät, wenn ich auf den äußeren Tasten meines Stagepianos spiele, ist wohl unvermeidlich und stört mich auch keineswegs.

Zudem sind im Vergleich zu vielen anderen Keyboardständern nahezu alle Positionen der Keyboards zueinander möglich und an dem Gewinde oben auf dem Ständer lässt sich auch noch ein Mikroarm oder ein Notenhalter festschrauben.

Alles in allem ist das Ding wirklich sein Geld wert!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Ein tolles Design Stück
smatz, 22.04.2020
Sehr ausgereifter Keyboard - Ständer. Gute Lösungen bis in Detail. Gute Kabelverlegung, sehr geschickter Klappmechanismus. Ein wenig schwer, dadurch aber auch stabil! Maximal kompakt zum Transportieren.
Aufbauen dauert einen Moment länger als bei den allgemein, einfacheren Modellen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Stabilität
Verarbeitung
Handling
Absolut begeistert - zumindest am Anfang...
heinzpiselowski, 18.07.2014
Habe heute meinen Spider pro erhalten und sofort aufgebaut: Absolut einfach aufzubauen (entgegen einzelner Meinungen, die ich gelesen habe). Sehr stabil und macht einen robusten Eindruck. Das Teil ist zwar relativ schwer, dafür hat es aber auch einiges zu tragen: Eine absolute Empfehlung für Keyboarder mit größeren Instrumenten und Pedalbedarf.

***UPDATE nach längerem Live-Einsatz***

Leider hat sich die Mutter bzw. die Schraube des oberen Arms verabschiedet (dreht durch). Ersatzteile? Fehlanzeige.... Stattdessen musste ich gezwungenermaßen ein komplettes Armset neu bestellen. Überflüssig...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

(6)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb

tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb; Effektpedal für E- & Akustik Gitarren; die TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller; neuer Schimmer-Reverb Algorithmus; der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb...

Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Comp. Mustang HH AW

Fender Squier Bullet Competition Mustang HH Arctic White, Mustang E-Gitarre; Korpus: Pappel; Hals: einteiliger Ahorn; Griffbrett: Lorbeer; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Einlagen: Pearloid Dots; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Plastik; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 610 mm (24,02"); Griffbrettradius: 305...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton ST-62BK Hot Rod

Harley Benton ST-62 BK Vintage Serie E-Gitarre, Linde Korpus, geschraubter Ahorn Hals, "C" Shape Profile, Pau Ferro Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm, 22 Bünde, Mensur 648 mm, 42 mm Sattelbreite, Double Action Trussrod, 2x Roswell STA Alnico-5 Vintage ST-Style Singlecoil Tonabnehmer &...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.