Gretsch Case G2622T BLK

69

Gitarrenkoffer

  • passend für alle Gretsch Streamliner Centre Block G2622/ G2622LH/ G2622T
  • Chromverschlüsse und -beschläge
  • Innenausstattung aus schwarzem Plüsch
  • Mittelfach
  • silbernes Gretsch-Logo
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit November 2017
Artikelnummer 426369
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Für ST Modelle Nein
Für T-Modelle Nein
Für Double Cut Modelle Nein
Für Semi-Hollowbody Modelle Ja
Für V Modelle Nein
Für Single Cut Modelle Nein
Für Jazzgitarren Nein
Für sonstige Modelle Nein
B-Stock ab 92 € verfügbar
99 €
141,99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 24.05. und Mittwoch, 25.05.
1

69 Kundenbewertungen

49 Rezensionen

A
Nicht schlecht, aber mit einem Problem
AV22 02.04.2018
Ich habe den Koffer ganz speziell für die Aufbewahrung meiner Gretsch Streamliner G2622T bestellt, unter anderem auch, weil bei mir eine Lagerung im Liegen wegen des vorhandenen Platzes leichter möglich ist. Ich habe vorher bei Thomann auch per E-Mail gefragt, ob dieser Koffer wirklich besser zu dieser Gitarre passt als vergleichbare Koffer.
Erster Eindruck: Sehr gut, der Koffer stinkt nicht und er ist zwar nicht perfekt, aber doch sauber verarbeitet. Perfektion würde ich für diesen Preis auch nicht erwarten. Die Schnallen hakeln nicht, der Koffer schließt leicht und wirklich abshließend.
Zweiter Eindruck: Hilfe, der Koffer passt doch nicht für die Gitarre!
Genauer gesagt: Für die Korpusgröße in den Dimensionen Breite und Länge passt der Koffer perfekt, aber die Gitarre liegt ganz schief drin, sodass der halsseitige Teil des Korpus viel höher liegt als der brückenseitige.
Ein wenig Nachforschung hat ergeben, dass das bei Koffern für Gitarren mit dieser Bauart, besonders bei solchen mit Bigsby so sein muss. Nur wenn der Korpus geneigt im Koffer liegt, sind die Saiten waagrecht und man hat über der Brücke und über dem Bigsby noch genug Platz, um den Koffer zu schließen.
Dritter Eindruck: Der Koffer passt also eigentlich doch, hat aber dabei eine Schwachstelle. Um den nötigen Winkel des Korpus zu unterstützen, müssen Koffer für solche Gitarren unter der halsseitigen Hälfte des Korpus eine gewisse Unterstützung bieten. Wenn man sich Koffer von Epiphone oder Ibanez oder Duesenberg für solche Instrumente auf der Thomann Webseite ansieht, sieht man auf den Fotos der geöffneten Koffer, dass da so ein richtiger Keil in der Polsterung des Bodens ist. Der Gretsch-Koffer hat keinen solchen Keil, es ist nur die Polsterung an dieser Stelle etwa doppelt so dick wie der Rest, aber das reicht nicht ganz, dass der Korpus dort wirklich aufliegt. Die Gitarre liegt also einerseits auf der Halsstütze, andererseits auf der Kante der Korpus am anderen Ende. Man kann das verbessern, indem man ein zusammengefaltetes Tuch unter die halsseitige Hälfte des Korpus schiebt. Ich habe dafür gleich den schwarzen Sack (aus Viskose?) genommen, in den der Koffer im Transportkarton noch extra verpackt war. Das geht, aber es ist halt nicht perfekt.
Die Streamliner (nicht bei Thomann gekauft) ist eine billige (aber gute) Gitarre, der Koffer ist ein billiger Koffer, also bin ich halbwegs zufrieden, aber eben auch nur, wenn ich Preis und Leistung in ein realistisches Verhältnis setze.
Ach ja, Verpackung und Lieferzeit sowie die Information über das Lieferdatum waren 1A.
Handling
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Das geht besser!
Steffen78 09.01.2021
Sofern eine Gitarre ohne Case geliefert wird, kaufe ich mir eigentlich immer den passenden Koffer dazu. Mir ist klar, dass manch anderer Koffer einen besseren Schutz bietet aber ich persönlich mag es, wenn eine Gibson im Gibson-Case, eine Epiphone im Epiphone-Case und eine Gretsch eben im Gretsch-Case liegt. Gerade dann, wenn es einen eigens für das Modell gefertigten Koffer gibt und man (zumindest in der Theorie) optimale Passform unterstellen kann.
Erst mal das Positive: Der Koffer sieht ganz gut aus, versprüht innen nicht den oftmals üblichen „Fernost-Duft“ und wird für den Transport sogar durch einen „Stoff“-Sack geschützt. Punkt.
Die Verarbeitung ist bis auf eine kleine Delle im Deckel wie auch den Plastik-Griff (preisklassengemäß) in Ordnung.
Die Verschlüsse (3) sind dagegen schon relativ locker und wirken so, als ob man nur mal leicht damit hängen bleiben muss, damit einer unbeabsichtigt aufspringt.
Was aber am meisten enttäuscht ist die Lagerung der Gitarre. Klar, dass eine Gitarre mit Bigsby Platz im Korpus-Bereich benötigt - aber da ist dicke Platz. Der Hals liegt jedoch nur direkt hinter der Hals-Korpus-Verbindung auf. Der Rest schwebt frei und wird vom Deckel nach unten gedrückt. Da ganze hätte man lösen können, indem man dem unteren Korpus-Bereich etwas mehr Füllung spendiert hätte. Dass ich mit dieser Ansicht nicht allein bin, zeigen andere Rezessionen, die den oben erwähnten „Stoff“-Sack dafür „missbraucht“ haben.
Alles in allem für die U-100€-Klasse noch „akzeptabel“, aber die Konkurrenz zeigt, dass es gerade bei einem gitarrenspezifischen Modell besser geht - noch dazu, wenn die Gitarre aus indonesischer Produktion selbst tadellos verarbeitet ist.
Handling
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Keine Empfehlung
Kröti 18.04.2020
Ich habe mir den Koffer passend zur Gitarre bestellt, aber ich war auf den ersten Blick schon enttäuscht! Der Koffer ist sehr mittelmäßig verarbeitet, alles wirkt irgendwie klapprig und billig, Nähte sind nicht gut abgenäht und gehen bereits auf, das Innenfutter ist nicht gut verklebt und löst sich leicht, der Griff fühlt sich unbequem an und macht den Eindruck, nicht besonders stabil befestigt zu sein. Die Gitarre passt zwar recht gut hinein, wird aber bei geschlossenem Koffer nicht besonders fest gehalten und wackelt hörbar herum. Sie liegt auch nicht gut mit dem Korpus auf, sondern lagert nur auf dem dem unteren Drittel des Korpus und dem Hals. Ich probiere lieber mein Glück mit einem anderen Koffer, in der Hoffnung, dass die Gretsch in einen ES335-Koffer passt.
Handling
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

GL
zu teuer für diese Verarbeitung
G. Lake 20.03.2022
sieht gut aus, aber:
Innenfach mit Klappe schräg zusammengeschraubt. mittlerer Verschluss dermaßen locker, dass er von alleine öffnet, die anderen beiden sind auch nicht wesentlich fester. Ansonsten, er schützt die Streamliner, Gitarre passt genau hinein, wenn Tremoloarm seitwärts nach unten gestellt wird.
Wertigkeit: 60€ wären ein angemessener Preis.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden