Gator G-PG-335V Bag

40

Gigbag für E-Gitarre

  • passend für Semi-Hollow und V-Style Modelle
  • ProGo Ultimate Serie
  • 25 mm Polsterung
  • Tragegriffe an Seite und Front
  • verstellbare Rucksacktrageriemen
  • Micro-Fleece Interior
  • interner Block Shock Absorber
  • sehr feste Innenpolsterung
  • Tablet-Tasche
  • große Außentasche mit Kabelmanagement und 3 Innentaschen
  • Außenabmessungen (L x B x H): 121,4 x 46,5 x 17,5 cm
  • Gewicht: 3,68 kg
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. Regenhülle

Innenmaße:

  • Gesamtlänge: 111,8 cm
  • Breite: 43,9 cm
  • Höhe: 8,9 cm
  • Breite Unterbug: 43,9 cm
  • Breite Taille: 39,1 cm
  • Breite Oberbug: 33,0 cm
Erhältlich seit August 2017
Artikelnummer 413459
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Modell ES-Style, V-Style
Finish Nylon
Außentasche Ja
Rucksackgarnitur Ja
159 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 21.05. und Montag, 23.05.
1

40 Kundenbewertungen

31 Rezensionen

S
Gute Qualitaet, angemessener Preis
Stratjazzer 13.08.2018
Ich habe kein Auto und bin deswegen auf oeffentliche Verkehrsmittel angewiesen. Als Alternative zu einem Gitarrenkoffer habe ich seit Jahren eine Mono Vertigo Tasche benutzt. Die haelt viel aus und meine Strats passen da gut rein. Jetzt habe ich allerdings eine semiakustische Framus, und die ist etwas groesser als eine Les Paul aber kleiner als eine ES 335. Die Gitarre passt in meine Mono Tasche nicht mehr hinein. Mono bietet auch eine Vertigo Version fuer das ES 335 Format an. Ehrlich gesagt war diese mir aber fuer weit ueber 200 Euro zu teuer. Ich habe mir dann die Gator Go Pro ES 335/Flying V Tasche bestellt. Die ist um die 100 Euro preiswerter.

Bereut habe ich das nicht; ich bin mit der Tasche hoechst zufrieden. Meine Framus passt sehr gut hinein. Es ist ein klein wenig Luft an den Seiten, da meine Framus etwas kleiner ist als eine ES 335. Aber das ist kein Problem. Wenn die Tasche geschlossen ist, habe ich nicht das Gefuehl, dass die Gitarre sich irgendwie bewegt. Die Tasche ist sehr gut geplostert und widerstandsfaehig.

Wie alle Premium-Taschen ist die Go Pro natuerlich schwerer als eine normale Tasche, aber ich finde, man kann sie trotzdem gut handhaben. Die Gurte sind sehr gut gepolstert. Ich habe mal zu Hause einen kleinen Test gemacht und die Go Pro mit allem Zeugs beladen was reinging. Ich fand sie mit meiner schweren Framus leichter zu tragen als meine voll beladene Vertigo mit meiner (im Vergleich weitaus leichteren) Strat.

Einige kleine Anmerkungen.
- Die GP Taschen haben eine Regenhuelle, da das Material nicht so wasserabweisend ist wie bei den Mono Vertigos. Die Huelle kann problemlos in einem Fach an der Hinterseite der Tasche verstaut werden. Sie ist allerdings ein wenig duenn, deshalb Vorsicht beim Aufziehen auf die Tasche, damit die Huelle nicht an den Naehten reisst.
- Die Tasche hat sehr viel intelligent arrangierten Stauraum. Es geht ordentlich was rein. Fuer ein Pedalboard sollte man aber eine eigene Tasche mitnehmen.
- Wie einige Reviewer schon angemerkt haben, koennen sich die Gurte bei der Go Pro ein wenig verdrehen. Mir hat das aber noch keine Probleme bereitet.
- Die Innenpolsterung fuer die Unterseite der Gitarre sowie fuer den Hals ist mit einem Klettverschluss angebracht. Ich nutze die Go Pro nur fuer meine Framus, deswegen muss ich die Polsterung nicht staendig rausnehmen und anpassen. Ich koennte mir aber vorstellen, dass der Klettverschluss nach einiger Zeit ein wenig an Haftung verliert, wenn man regelmaessig die Polsterung anpasst.
- Auf der Vorderseite gibt es in der Mitte der Tasche ein kleines Fach. Das ist sehr eng. Mehr als eine Zugfahrkarte kriegt man da nicht rein. War das wirklich noetig?
- Richtig gut: die Tasche hat an der Vorderseite noch einen Griff. Das macht es sehr viel einfacher sie aufzuheben.

Fazit: Ich denke, die Tasche wird mir gute Dienste erweisen. Die Designs von Mono sind vielleicht etwas cooler als bei Gator, aber beim Schutz des Instruments tut sich bei diesen Premium Taschen nicht viel. Gator hat hier ein exzellentes Produkt am Markt zu einem bei der gelieferten Qualitaet angemessenen Preis. Jeder der eine von der Laenge und Breite her eher unkonventionelle Gitarre hat wird sicherlich mit dieser Tasche viel Freude haben. Fuer alle die eine Tasche nur als Staubschutz brauchen oder primaer mit dem eigenen Auto unterwegs sind macht es sicherlich keinen Sinn eine Gator Tasche fuer ueber hundert Euro anzuschaffen. Wer eine gute Tasche zum sicheren Transport seiner Gitarre braucht ist hier allerdings gut beraten.
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

t
Robust wie ein Koffer
thorwin 26.06.2020
Ich habe mir diesen Gigbag für meine ES-335 Kopie besorgt und bin sehr zufrieden. Die Polsterung ist dick und wirkt sehr stabil, innen ist aber alles ganz weich und flauschig ;-)
Das Tragesystem funktioniert sehr gut und lässt sich weit verstellen. Ich habe einen sehr langen Rücken, das wird aber gut abgedeckt, wie es für sehr kleine Menschen aussieht, kann ich nicht sagen.
Dazu Griffe wo immer sie sinnvoll sind und eine Menge Taschen rundrum sowie eine Regenhülle, wenn's denn mal richtig nass wird.
Um eine Gitarre 3x im Jahr im Auto von A nach B zu transportieren sicher etwas überzogen, aber wenn man - wie ich - viel mit ÖPNV und/oder Rad unterwegs ist, absolut empfehlenswert. Auch für eine Clubtour hätte ich wenig Bedenken ob der Stabilität. Damit geht dann auch der Preis absolut in Ordnung.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Top Case für ES-335 Typ Gitarre
Oneuer 05.12.2021
Das ist bereits mein drittes Gator Case, die beiden anderen sind jeweils für SG und Tele/Strat Formen ausgelegt. Das kommt einen natürlich insgesamt teurer (gut für Gator und Thomann!) und braucht auch entsprechend Lagerraum, aber dafür passt jede Gitarre exakt in ihr Case. Perfekt ist auch die Halsstütze und es gibt jeweils noch eine herausnehmbare Einlage im unteren Teil mit der man eventuelle Größenanpassungen vornehmen kann. Die Gator Cases sind allesamt erstklassig ausgeführt mit ausreichend Staumaterial für Noten, Tablet etc... Das Gurtsystem ist kräftig genug für die Case Größe und den Umfang ausgelegt und komfortabel zu tragen. Bis auf die Version für Strat/Tele - hier hat Gator meiner Meinung nach etwas gespart, der untere Gurtteil wirkt etwas billig und nicht so kräftig wie bei den anderen Cases. Alles in allem, ein ausgezeichnetes Case und vor allem für wertige Gitarren eine vernünftige Investition.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Top verarbeitetes und stabiles Gigbag
Steph23 22.02.2022
So sollte ein gutes Gigbag sein! Top Preis-Leistung!!
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden