Fane Sovereign 12-250 TC

62

>Lautsprecher

  • Größe: 12"
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Belastbarkeit: 250 Watt
  • Frequenzgang: 45 Hz - 17 kHz
  • Kennschalldruck: 100 dB
  • Gewicht: 4,3 kg
Erhältlich seit September 2013
Artikelnummer 317612
Verkaufseinheit 1 Stück
Impedanz 8 Ohm
Belastbarkeit 250 W
79 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
1
H
gute Speaker Alternative für Monitorbox/ Fullrange Kombo
Holger8111 13.08.2014
Ich habe eine kleine Solton 12" Aktivbox.
Sie ist mit einem alten craaft TC 12/150 ausgestattet abetrennt mit einer Frequenzweiche für Piezo Horn TLC 6. Der klang war mir letzte zeit zu muffig, irgendwie " belegt".
Da ich mit dem Fane 15" souvereign pro für unsere Bassbox eigentlich sehr zufrieden war, fand ich diesen DualCone Speaker.

Ich kann mich den beiden vorhergehenden Rezensionen anschliessen.
Der Klang ist jetzt klarer, differenzierter, aber auch etwas bassschwächer, vielleicht nach gewisser Einspielzeit kommt noch mehr druck.

Da ich die Frequenzweiche, die bei 4000 Hz trennt, weiterhin benutzt wird, kann ich den oberen Frequenzbereich zwar nicht ausnutzen, der Hochtöner unterstütz aber dezent den Übergangsbereich. Trotz Weiche kommen noch höhere Frequenzen durch über den Duakcone.
Werde evtl. mal versuchen den Piezo zu trennen bzw. den Fane mal direkt ohne Weiche laufen zu lassen, obwohl man es auch so belassen kann.

Nachtrag: Irgendwie war mir der Mittenbereich auf Dauer zu undefiniert u. ich habe den Speaker direkt angeschlossen- ohne Frequenzweiche.
Aha, der Klang ist jetzt wesentlich klarer, natürlicher. Die Höhen fast schon zu präsent; leichtes Absenken an der Aktivbox entschärft es, jetzt noch ein wenig mehr Bass aufgeregelt u. ich staune: Sound ist jetzt noch brillanter u. der Bassbereich schlank aber akzentuiert, auch bei höheren Lautstärken.)
Unglaublich... für einen Breitband Speaker!

Zusammenfassend kann man sagen, der Speaker wertet effektiv einfache Monitore o. günstige Fullrangeboxen auf. Gerade Boxen mit (schlechtem) Piezo ( der TLC6 geht gerade noch so) oder alte Breitbänder lassen sich hiermit perfekt aufwerten oder ersetzen.
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Geheimtipp zum Aufrüsten kleinerer 2x12er Aktivmonitore
Chinedu104 12.03.2021
Sehr gut verarbeitet. Da gibts Null komma nichts zu bemängeln. Hab damit eine ältere Fame Aktivmonitorbox aufgepeppt. Passt auch von der db Zahl gut zum Horn.
Man hört jetzt wesentlich differenzierter die Bässe und Tiefmitten. Genau das wollte ich erreichen.
Für diesen Preis war der Kauf ein Volltreffer.
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Eine Preis-Leistungs-Perle
Andi75 12.12.2019
Ich habe diese Speaker für einen Test gekauft, ich wollte ihn mit einem Oldschool Ringradiator kombinieren und schauen( hören ) was daraus wird.
Gemessen habe ich den Speaker auch, er geht bis etwas über 10 kHz ohne Pegelabfall hinauf ohne Ringradiator.
Man kann ihn also super allein einsetzen.
Sie arbeiten nun in 50 liter geschlossen und mit dem Ringradiator machen sie einen kristallklaren sound. Der Hochtöner ist ab ca. 9KHz eingesetzt worden mit 18 db/okt.
Das Ergebnis ist wirklich klasse, schöne Auflösung in den Höhen Das hätte ich nicht vom Ringradiator ( Beyma ) erwartet, es liegt wohl daran, dass er erst ab 9kHz eingesetzt wird.

Ich habe sie manchmal fullrange oder in Kombi mit 18 Zöller Subwoofer laufen.
Manchmal auch outdoor an CarHifi-Endtufen.

Ein allroundpaket dieser Speaker, nur Tiefbassorgien sollte man nicht erwarten, kann er aber wenn man ihn mit 18db bei 45Hz boostet, nur dann kommt er nicht mehr auf seinen Maxpegel - sollte jedem Klar sein ;-)

Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich noch was grösseres mit ca. 80 litern mit den Fanes veranstalten. Gut verarbeitete China-Ware mit fairem Preis.
Klare Empfehlung!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Genial für 1x12er Bassbox ohne Hochtöner!
HvdS 02.12.2018
Ich bin Bassist und habe mir zwei 1x12er Boxen bauen lassen (weil mir die Sachen der üblichen Verdächtigen nicht zugesagt hatten) mit der Anforderung "so klein, leicht und laut" wie es geht, daher ohne Hochtöner.
In der Folge bereute ich es dann ein wenig, weil mir ab den oberen Mitten zu wenig da war. Zuerst kompensierte ich das mittels unterschiedlichen Topteilen, bei denen der Höhenregler tiefer als üblich angesetzt ist oder die eine Parametrik haben. Das funktionierte zum Teil mäßig, zum Teil hervorragend. Doch irgendwie fuchste es mich, dass ich dadurch nicht meinen bevorzugten Verstärker einsetzen konnte (weil bei diesem eben der HT zu hoch einsetzt). Außerdem waren die tauglichen Amps recht teuer.
Die Idee, diesen Koaxial-Speaker einzusetzen, "gibt" mir meinen Lieblingsamp zurück - es ist unglaublich, was dieser Speaker leistet! Kleines Manko war, dass ich die Öffnung in der Box um 2mm mit der Raspel erweitern musste, aber dafür kann der Fane natürlich nix :-)
Sehr wahrscheinlich werde ich bei Gelegenheit die zweite Box ebenfalls damit ausstatten.

Offen bleibt noch der Live-Test, für den es leider keinen Termin gibt, doch ich bin da sehr zuversichtlich.
An der Verarbeitung konnte ich nichts bemängeln, die Haltbarkeit wird sich zeigen...

Ich bin kein Lautsprecher-Spezialist, zupfe jedoch schon seit etwa 30 Jahren an den dicken Saiten herum und habe schon seeehr viel Material ausprobiert - soviel für eure Einschätzung, welchen Wert ihr meiner Beurteilung beimessen möchtet :-)
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube