Elixir 19077 Light/Heavy 010-052

Saitensatz für E-Gitarre

  • vernickelter Stahl mit Optiweb Beschichtung
  • Saitenstärken: .010, .013, .017, .032, .042, .052
  • "crisper" Ton wie bei einer unbeschichteten Saite
  • Optiweb-Beschichtung bietet ein natürliches Spielgefühl und schützt vor üblicher Korrosion und Schmutzablagerungen
  • Anti-Rost-Beschichtung auf nicht umwickelte Stahlsaiten sichert längere Tonlebensdauer für den gesamten Satz
  • made in USA

Weitere Infos

Saitenstärke 0,010" – 0,052"
Material Optiweb, Nickel Plated Steel
G-Saite umwickelt Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Elixir Optiweb 19077 Light/Heavy
56% kauften genau dieses Produkt
Elixir Optiweb 19077 Light/Heavy
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
14,20 € In den Warenkorb
Elixir Optiweb 19052 Light
11% kauften Elixir Optiweb 19052 Light 11,50 €
Elixir Nanoweb Light-Heavy
6% kauften Elixir Nanoweb Light-Heavy 13,90 €
Ernie Ball 2221
5% kauften Ernie Ball 2221 5,40 €
Elixir Nanoweb Light
4% kauften Elixir Nanoweb Light 10,80 €
Unsere beliebtesten .010 Saitensätze
81 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Sound
  • Verarbeitung
47 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sound
Verarbeitung

Toller Klang der lange hält und sich nicht ändert

GeiGit, 18.07.2017
Der erste Eindruck:
Die Saiten greifen und spielen sich angenehm und klingen ziemlich ausgewogen.
Insgesamt habe ich den Eindruck, dass sie durch die Beschichtung nicht ganz so frisch beginnen wie unbeschichtete Saiten, aber wahrscheinlich den Klang sehr konstant und lange halten werden.
Ich mag den Klang. Er hat genug Höhen auch mit den Humbuckern und klingt aber auch voll und nicht zu harsch.
Ich habe mir die Saiten und ihre Beschichtung unterm Mikroskop angeschaut. Da sieht man, dass die Beschichtung schon ordentlich aufgetragen ist und die Saite komplett umschließt.
Vielleicht klingt sie deshalb nicht ganz so frisch wie neue Saiten, verhindert aber, dass der Dreck in die Saite rein kann und klingt dadurch länger "konstant".

Zwischenstand nach vier Monaten
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber nach drei Monaten fliegen bei mir "normale Saiten" normalerweise runter, da sie rauh, dreckig, angelaufen und teilweise schon schwarz sind.
Und da ist es meistens sogar egal, ob sie viel oder wenig gespielt wurden. Allein die Tatsache dass sie gespielt wurden startet durch den Handschweiß einen Zersetzungs- und Verschmutzungs-Zeitraum in dem normale Saiten langsam aber stetig schlechter spielbar und dumpfer klingend werden.
Nicht so bei den Optiwebs!!!
Rein spürbar ist kein Unterschied zwischen dem vier Monate alten Satz auf der JTV-59 und dem sieben Wochen alten auf meiner "Selbstgebauten". Sie sind beide geschmeidig spielbar und gut klingend wie am ersten Tag!
Hallelujah! Da macht das Spielen im Gottesdienst im Gemeindezentrum richtig Spaß!
Die Beschichtung ist sehr beständig und die komplett beschichteten Saiten ändern sich dadurch fast nicht! Und das, obwohl ich meine Saiten nie abwische sondern bis zum nächsten Wechsel nur spiele.
Man sieht ihnen nichts an!

Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr glaube ich auch dass beschichtete Saiten die Bünde weniger abnutzen.
Die Beschichtung scheint eine Art Kunststoff oder Lack zu sein und bildet damit eine Trennschicht zwischen Saite und Bund. Somit reibt das Metall der Saite beim Auflegen, beim Vibrato und Bending nicht direkt auf dem Bund, sondern die Optiweb-Beschichtung.
Es nutzt sich im ersten Step also weder der Bund, noch die Saite ab, sondern nur deren Beschichtung.
Somit sind die Mehrkosten für den lang haltenden Saitensatz nochmals relativiert, da ein Abrichten der Bünde auch um die 50 Euro kostet und nach einigen Malen eine Neubundierung nötig ist die zwischen 100 und 300 Euro kosten kann. (Ok, bei mir nicht, da ich beides selbst mache, aber bei anderen schon)
Insofern ist "teuer" tatsächlich "relativ" und der Test hat mich wirklich ins Grübeln gebracht!

Zwischen-Fazit nach vier Monaten

Die Beschichtung der Elixir Optiweb hält bei mir sehr gut und weitaus länger wie bei den Elixir Nanoweb Medium, den Cleartone und den EXPs bei meinem Test 2013. Die hielten alle bei intensivem Spiel nur drei Monate. Und dann sah man deutlich die Abnutzung der Beschichtung und teilweise schon dunklere Flecken in den Bereichen wo das Metall unter der Beschichtung Luftkontakt hatte und korodierte.
Da spielt die Beschichtung der Optiwebs nach meinem bisherigem Erfahrungsstand in einer anderen Liga!

Noch ist das Ende nicht erreicht!
Ich werde die Saiten einfach weiter unter meinen realen Bedingungen testen und hier berichten. Der Langzeittest geht weiter!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung

DIE Saiten für die E-Gitarre

redhotkilipepper, 10.01.2019
Ich bin nun jahrelanger Benutzer von Elixir Saiten auf jeder meiner Gitarren. Ich spiele täglich ca. 3 Stunden und wechsele die Saiten nur wenn sie sich nach ungefähr einem halben Jahr ein wenig kaputtgespielt haben(in Form von leichten Ausfransungen an den umwundenen Saiten, jedoch ohne Einfluss auf den Klang). Ich habe einige Zeit nach einem Saitensatz gesucht der länger hält als ein paar Übungsstunden, D'Addario und Ernie Balls rosteten mir einfach zu schnell und als armer Schüler spielte mir der Ständige Saitenkauf nicht gerade in die Karten.
Seit ich diese Saiten habe brauche ich die Saiten nicht mehr wöchentlich zu wechseln, der Ton verändert sich nach etlichen Auftritten und Übungsstunden nahezu garnicht, von Rost und Schmutz keine Spur(nur aufm Griffbrett). Reissen tun die Dinger auch echt kaum. In 5 Jahren benutzung hatte ich vielleicht 4-5 Saitenreisser zu verzeichnen.
Die Bespielbarkeit und das Gefühl ist für mich perfekt. Unbeschichtete Saiten fühlten sich bei mir immer rau an und erschwerten mir durch ihren "Grip" schnelles Spielen, da ein rutschen auf den Saiten erschwert wurde. Hier ist das nicht so, da es dank der Beschichtung leichter ist die Hand auf den Saiten zu verschieben. Mag vielleicht gewöhnungbedürftig sein, hat aber in meinen Augen nur Vorteile!
Wenn nicht schon geschehen empfiehlt es sich mehrere Stärken auszuprobieren, ich habe mich auf die 10-52er festgelegt, aber dass ist ja Geschmackssache. Mit dem Standard 10-46 kann man für den Anfang definitiv nichts verkehrt machen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
14,20 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Versandkostenfrei ab 25 €
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Saitenkunde
Saitenkunde
Saiten gehören eher zu den stief­müt­ter­lich behandelten Dingen des musikalischen Lebens - ganz zu unrecht!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Kontrol M32

Native Instruments Komplete Kontrol M32; Kompaktes Controlle r-Keyboard; 32 anschlagdynamische Synth-Action Mini-Tasten; zwei Touch-Strips für Pitch und Modulation; acht berührungs empfindliche Drehregler; OLED Display; 4D-Push-Encoder; Smar t Play; Maschine Integration; Steuerung von Logic ProX,Ablet on Live, Garage Band, Cubase und...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 2

Native Instruments Komplete Audio 2; USB Audio-Interface; 24-Bit / 192 kHz; 2x Mikrofon- / Line-Eingänge (XLR / TRS Combo-Buchse), auf Hi-Z umschaltbar; 1x Stereo Kopfhörerausgang (6.3 mm Klinke); 1x stereo line output (6.3 mm Klinke); Regler für Lautstärke und Direct-Monitoring-Mix;...

(2)
Kürzlich besucht
Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim

Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim; Effektpedal; Verwende deine Lieblingspedale und reproduziere ihre Interaktion mit einem Verstärker samt Box oder verbinde den Lautsprecherausgang deines Verstärkers mit dem Torpedo C.A.B. M-Eingang und der Speaker-Ausgang des C.A.B. M mit deiner Box...

Kürzlich besucht
Klark Teknik DN32-Live

Klark Teknik DN32-Live, SD/SDHC und USB 2.0 Erweiterungskarte, USB 2.0 Erweiterung für Midas und Behringer Digitalpulte, 32-Kanal Live-Mitschnitt und Playback auf zwei SD/SDHC Speicherkarten, bis zu 3 Stunden Aufnahme von 32 Kanälen in einer Session möglich (bei 48 kHz/32-bit PCM,...

(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10S

Line6 Relay G10S, 2,4 GHz Wireless System für Gitarre und Bass, bis zu 40m Reichweite (freie Sicht), digitale 24-bit Übertragung, robuste Metallkonstruktion, Ausgänge: XLR (symmetrisch) und 6,3 mm Klinkenbuchse, eingebauter Akku, Frequenzauswahl: automatisch oder manuell, Stromversorgung über 9V DC Netzteil...

Kürzlich besucht
Erica Synths Sample Drum

Erica Synths Sample Drum; Eurorack Modul; Sampler / Sample-Player für Live-Performance; zwei identische Kanäle (A / B) ermöglichen Aufnahme, Wiedergabe und Bearbeitung von Samples; 6 Drehregler zur Echtzeit-Editierung; diverse Abspiel-Modi, Tuning, VCA, AD-Hüllkurve und Effekte pro Kanal einstellbar; Pro Kanal:...

(2)
Kürzlich besucht
ADJ mydmx GO

ADJ mydmx GO, App zur DMX-Beleuchtungsteuerung für iPad oder Android-Tablet, 256 DMX-Kanäle, Kompatibel mit Ableton-Live, DMX über WLAN und USB, Bibliothek von mehr als 15.000 Beleuchtungsgeräten, manuelle Kanalsteuerung, Kalibrierung der Lichtposition, 21 automatische Effekte, 50 benutzerdefinierte Voreinstellungen, Steuerung von Speed/Size/Shift/Fade/Fan...

Kürzlich besucht
Mapex Armory Studioease Set BTK

Mapex Armory Studioease Set BTK, MXAR628F, Farbe: Black Dawn, schwarze Kesselhardware, 6-lagiger Birken/Ahorn Hybridkessel, Kesselsatz bestehend aus: 22"x20" Bass Drum ohne Bass Drum Rosette, 10"x07" Tom Tom, 12"x08" Tom Tom, 14"x12" Stand Tom, 16"x14" Stand Tom, 14"x5,5 Armory Tomahawk Snare...

Kürzlich besucht
Schecter Nick Johnston Traditional AG

Schecter Nick Johnston Traditional Atomic Green; Signature ST-Style E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: Thin C; Griffbrett: Ebenholz; Einlagen: Punkte; 22 X-Jumbo Bünde; Sattel: Graph Tech Black Tusq; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,50"); Griffbrettradius: 355...

Kürzlich besucht
Fender Tre-Verb

Fender Tre-Verb ; Effektpedal; Reverb/Tremolo, Das Tre-Verb ist eine originalgetreue Fender-Schaltung, Reverbvarianten von klassischen Fender Verstärkern von 1963 und 1965, Tap T empo für Tremolo rate; Regler: Wave, Rate, Depth, Blend, Dwe ll, Tone; Schalter: 2 mini toggles für Reverbvarianten...

Kürzlich besucht
Erica Synths Plasma Drive

Erica Synths Plasma Drive; Eurorack Modul; Verzerrer-Modul mit Plasma-Technologie von Gamechanger Audio; Regler für Eingangspegel, Wet / Dry Mix, Verzerrungsgrad (Voltage) und Voltage-CV; Treble / Bass Equalizer; EQ-Bypass-Schalter; zusätzliche Obertöne über Octave Up / Down Schalter; CV-Eingänge für Voltage und...

Kürzlich besucht
Mapex 14"x5,5" Snare "Sabre"

Mapex 14"x5,5" Snare "Sabre" Armory Serie, Farbe: Transparent Black, 8-lagiger Ahorn / Walnuss Hybrid Kessel, chrom Hardware, tube lugs, 2,3mm Stahlspannreifen, hochglanz lackiert, SONIClear™ 45° Kesselgratung, sehr offener, warmer, und gut ausbalancierter Sound

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.