Daddario XSE1046

28

Saitensatz für E-Gitarre

  • Nickel Plated Steel
  • gleiches Polymer-Coating wie die XS Akustik-Saiten
  • High-Carbon Steel Saitenkern wie bei den NYXL-Saiten
  • klangliches Verhalten wie eine unbeschichtete EXL-Saite
  • Stärken: .010, .013, .017, .026, .036, .046
  • hergestellt in USA
Erhältlich seit April 2022
Artikelnummer 540718
Verkaufseinheit 1 Stück
Saitenstärke 010 - 046
Saitenstärke 0,010" – 0,046"
Material Stahl
16,90 €
21,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 9.06. und Samstag, 10.06.
1
D
Endlich Elixir-Konkurrenz
DanEc 05.05.2022
Ich war viele Jahre absoluter Fan der Elixir-Saiten und habe ausschließlich diese gespielt. Bis mir irgendwann beim Testen anderer Saiten auffiel, dass die Elixir-Saiten einen etwas höheren Saitenzug haben und andere Saiten, besonders die D'Addario NYXL irgenwas haben, was mir besser gefiel. Allerdings war dort die Haltbarkeit schlechter. Ich habe dann immer und immer wieder andere Saiten ausprobiert, denn irgendwie war klar: Zu Elixir zurück will ich nicht. Aber was ich stattdessen nehme, wechselte. Zwischenzeitlich war ich mal bei Pyramids, dann kamen die XTs von D'Addario. Und obwohl letztere als die beschichtete "Offenbarung" angekündigt wurden, waren diese seltsam charakterlos. M.E. kein Vergleich zu den tollen NYXLs. Ich spielte eine Zeit die XTs, diese waren aber maximal geduldet ;-). Jetzt kommt D'Addario mit des XSE, deutlich teurer, aber wohl auch deutlich besser beschichtet. Die genauen Unterschiede habe ich mir nicht angesehen, aber das Spielgefühl und der Klang sind einzigartig. Sie Saiten haben den Charakter der NYXLs, der bei den XTs gefehlt hat. Die Haltbarkeit scheint bisher auch hervorragend. Ich habe schon einige schwitzige Proben hinter mir, und sie fühlen sich immer noch neu an und klingen auch so.

Wenn das jetzt zu einer ähnlichen Haltbarkeit wie bei den Elixirs führt, spricht eigentlich nur noch der höhere Preis dagegen. Im Vergleich zu den XTs spürt man hier ganz leicht die Beschichtung, was aber zu einem etwas flüssigeren Spielgefühl führt und keineswegs negativ ist. Sie sind längst nicht so "flutschig" wie die Elixir Nanoweb.

Insgesamt bringen sie die Brillanz der NYXLs mit hochwertigem Spielgefühl und hoffentlich sehr langer Haltbarkeit. Absolut top! Der Preis hat es allerdings in sich.
Sound
Verarbeitung
8
0
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Der 1. Eindruck ist top
ErwinF 14.04.2022
Ich habe die Saiten mal als Alternative zu den Optiwebs von Elixir bestellt aus reiner Neugier. Daddario Saiten waren früher immer meine favorisierten Saiten und die NYXL fand ich auch sehr gut bis auf die Haltbarkeit. Hier scheint Daddario Saiten ins Rennen zu schicken, die für mich klanglich den Elixir Saiten auf meiner Gitarre überlegen sind.
Vom Spielgefühl her tun die Saiten sich nicht allzu viel mit denen der Konkurrenz und das ist positiv gemeint.
Stimm stabil sind sie nach dem 1. Einspielen und Dehnen jedenfalls und das ist auch nicht immer selbstverständlich.
Im Bezug auf Haltbarkeit werden sich die Saiten beweisen müssen in den nächsten Wochen.
An der Verarbeitung habe ich bisher nichts auszusetzen.
Der Saitenzug scheint minimal anders zu sein als bei den Elixir Saiten. Um eine Sechszehnteldrehung am Trussrod und der Hals war genauso gerade wie vorher.

Bisher bin ich sehr zufrieden und sehr gespannt wie der Eindruck in naher Zukunft sein wird.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Begeistert
Michi0882 16.04.2023
Was Saiten betrifft probiere ich gern mal neues aus. In den letzten Jahren bin ich aber immer wieder zu den Ernie Balls (RPS und Cobalt) zurück gekehrt.
Durch ein Testvideo im Netz bin ich auf die Daddario XSE gestoßen. Daraufhin hab ich sie mehrere Wochen getestet.
Was soll ich sagen, ich bin begeistert. Was Sound und Langlebigkeit betrifft hab ich bisher noch nichts besseren gefunden. Die Ernie Balls klingen vielleicht noch nen Tick frischer / drahtiger, aber diese frische im Sound geht leider relativ schnell verloren. Was sich vor allem durch dumpf klingende Basssaiten bemerkbar macht. Die Cobalts halten hier zwar etwas länger durch als die RPS aber bei weitem nicht so lange wie diese Daddarios.
Ich hab die Daddarios jetzt seit 8 Wochen auf der Gitarre. Sie klingen sehr ausgewogen. Saiten sollen für mich dick in den Höhen und drahtig im Bass klingen, und genau das hab ich bei den Daddarios gefunden. Sie haben für mich die richtige Mischung aus Drahtigkeit und Wärme im Sound.
Von Rost ist nach den 8 Wochen noch keine Spur zu sehen. Vom Sound her haben sie natürlich ein bisschen nachgelassen, aber bei weitem nicht so stark wie Saiten anderer Hersteller.
Bin sehr zufrieden mit diesen Saiten und kann das Produkt nur weiterempfehlen.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Gute Saiten
DSPeacemaker 31.07.2022
Ich habe nichts an den Saiten auszusetzen. Sie klingen gut. Allerdings merke ich gegenüber dem zuvor verwendeten Konkurrenzprodukt kaum einen Unterschied. Aufgrund des Preises werde ich sie nicht mehr kaufen.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden