Dunlop Ultex Sharp Player Plektren 0.73 - 6 Stück

361

Plektrum

  • Ultex Sharp Player's
  • Stärke: 0,73 mm
  • Plektrum Set mit 6 Stück
Erhältlich seit August 2009
Artikelnummer 228306
Verkaufseinheit 1 Stück
Stärke Medium
Liefermenge 6
7,50 €
8,35 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 31.05. und Samstag, 1.06.
1

361 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Grip

Langlebigkeit

Verarbeitung

116 Rezensionen

A
Zwischenstand der ewigen Suche: Ultex Sharp sind schon eine Weile persönlicher Favorit für sehr viele Gelegenheiten
AS 09.08.2013
Plektrumkauf ist was persönliches und jeder noch so heiße Tipp nur bedingt hilfreich, zumal der Händler des Vertrauens ausgerechnet jene Empfehlungen nie da hat. Echte Hilfe ist schwierig. Ein Versuch:

+ Verfügbarkeit: relativ gut. Hier in der Regel vorrätig. Einzeln und in praktischen 10er Packungen. Hat man sie auf Tour doch mal verlegt, ist Dunlop immerhin der bestverbreitetste Hersteller von Plektren, wenn auch diese Form nicht jeder hat. Zumindest kann man direkt nach "Ultrex Sharp" fragen und muss nicht lang herumsuchen.
+ Formgebung: ideal. Klasse Spitze. Viel exakteres Spielen möglich als mit der typischen Standardform, super zum (schnellen) Wechselschlagen/Tremolo. Da die Form zur Spitze trotzdem rund zuläuft, ermöglicht dies ein leichteres gleiten als die Flachspitzenflanken bei Modell DunlopTortexSharp, die leichter verkanten.
+ Oberfläche: wie geschliffener (nicht polierter) Marmor, sehr griffig auch über längere Spielzeit (weniger griffig als Schriftkonturen bei Nylons oder z.B. Dava, aber angenehmer anzufassen; deutlich griffiger als das typische glattere (wenn auch schöne) Celluloid)
+ gute Härteabstufungen, für mich z.Zt. 0,73 perfekt (leicht härter als Fender medium)
+ sehr sauber verarbeitet
+ sehr haltbar, so dass sogar diese Spitze relativ lange hält - really sharp
o Material relativ hart
- verloren gehen sie trotzdem
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Dunlop Evolution
Marshall_JCM_800 03.03.2015
Angefangen hab ich mit einen lustig geformten, lila Dunlop Tortex Fins ano neuzehnhundert-murmel-murmel auf der westerngitarre meines grossen bruders. Als ich dann meine eigene korea-klampfe hatte hab ich Dunlop nylons gespielt, die allerdings ein wenig zu weich und nachgiebig waren um wirklich kontrolle ueber die sechs saiten zu bekommen...

Also zurueck zu Tortex, da das materiall der konkurenz heufig indiskutabel ist. Dann bis vor kurzem Tortex Wedge, und nun seit gestern die Dunlop Ultex.

Die Ultex sind viel steiffer und wiederstandsfaehiger als das Tortex material. Daher klingt das ganze ein wenig voller und das spielen wird eine ganze ecke praeziser. Etwas langlebiger scheint das material auch zu sein, denn die spitze ist nach meiner heutigen schrammelsession immer noch relativ scharfkantig.
Das glatte Ultex material bietet allerdings eindeutig weniger "grip" als Tortex.

Es ist immer wieder erhabenes gefuehl wenn man ein neues puzzleteil auf der suche nach dem perfekten gitarren-sound, bzw der vollen kontrolle uber sein instrument in die finger bekommt. Die Dunlop Ultex Player sind ein solches teil des ganzen.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Mein Pick für Mandoline
Estrela 02.05.2020
Die Picks sind sehr griffig, die Spitze ist sehr gut für Tremolo und Single-notes geeignet.
Haltbarkeit ist gut. Super Verarbeitung
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PM
Artikulierte, klare und genaue Anschläge
Parade Me 28.01.2016
Fasst sich sehr gut an und ist das perfekte Zwischending zwischen spitzen Jazz-Picks und klassischen Plektren. Ich finde, dass man dadurch einen ausgewogeneren und weniger verfälschten Klang hat. Die hellen Saiten werden dadurch auch nicht heller oder schriller.
Insgesamt werden so die Anschläge artikulierter und klarer. Außerdem spielt man "genauer". Früher habe ich mir die Plektren zurechtgeschliffen, seit ich die Ultex Sharp aber gefunden habe, hat sich auch das Thema Plektren für mich erledigt.
Einziges Manko: Die Spitze ist halt - zwangsläufig - je nach Spielstil irgendwann nicht mehr spitz.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden