Behringer DI100 Ultra-DI

713

Aktive DI-Box

  • XLR/KLI-Eingang
  • KLI-Link-Ausgang
  • XLR-Ausgang
  • mit galvanischer Trennung
  • -20/40dB PAD (bis 3000 W)
  • via Batterie (9 V) oder Phantom (15 - 52 V) betreibbar
  • GND-lift
  • Batterie-Off schaltbar
  • robustes Bodengehäuse mit Iso-Füssen
Erhältlich seit November 1999
Artikelnummer 134023
Verkaufseinheit 1 Stück
Mehrkanalig Nein
Kanäle 1
Aktiv / Passiv Aktiv
19" Nein
Schaltbarer Pad Ja
Schaltbarer Gnd/Lift Ja
Batteriespeisung Ja
Speaker Simulation Nein
39 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

713 Kundenbewertungen

295 Rezensionen

B
Billig oder günstig?
Benjamin311 08.07.2013
Billig oder günstig, fragt man sich oft bei Behringer. Es gibt viele Bands, auch schon im semi-professionellen Bereich, die die Billig-Produkte von Behringer & Co. ablehnen. Ich muss sagen, dass ich in vielen Dingen damit konform gehe. Billige Instrumente, Saiten, Kabel, Effekte etc. fressen den Sound, aber eine DI-Box soll ja bekanntermaßen keinen Sound formen, sondern eben nur ein asymmetrisches Signal aus einer Gitarre in ein symmetrisches umwandeln, sodass der Klang möglichst natürlich an der PA ankommt.

Nach guten Ergebnissen in Testberichten dachte ich mir: "Was kann ich also schon falsch machen?". Aktiv sollte die Box schon sein, um keinen Pegel und keine Höhen durch den Kabelweg zu verlieren, aber sonst... und was soll man sagen? Sie tut ihren Job. Nicht mehr, nicht weniger. Nette Features sind die Ground Lift-Schaltung zur Vermeidung von Brummschleifen und ein separater Klinke-Ausgang (unverändert asymmetrisch), sodass man z.B. einen Bass gleichzeitig an die PA und an einen Verstärker anschließen kann.

Das Gerät hält, was es verspricht und hat sich auf der Bühne bewiesen, mehr verlange ich gar nicht. Wer natürlich im Studio perfekte Sounds haben will und das Gras wachsen hört, hat da mit Sicherheit andere Modelle zur Auswahl... meine Bewertung versteht sich daher vor allem in Relation zum Preis. Bessere, hochwertigere Geräte sind auf jeden Fall verfügbar, nur muss man sich selbst die Frage stellen, ob das bei einer DI-Box wirklich notwendig ist.

Minuspunkt für mich: Das Batteriefach ist eine einzige Fummelkiste. Sehr umständlich und nach Einsetzen der Batterie muss man auch noch die Kabel zurück in das Fach sortieren, um den Deckel wieder schließen zu können. Auch für diesen Preis darf man eine etwas angenehmere Handhabung wünschen. Da das Gerät als solches aber unheimlich robust ist und auf der Bühne einiges abkann, bin ich insgesamt zufrieden. Den Kauf kann ich definitiv nur empfehlen!
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Tut was sie soll
ChrisK 03.11.2009
Seit 2000 im Einsatz und bisher ohne Probleme. Das Gehäuse ist stabil, der Klang neutral, wie es sein soll, alle Schaltermöglichkeiten, die es braucht. Die Eingangsimpedanz ist hoch genug, um auch Piezo- und magnetische Pickups ohne Vorverstärker im Instrument abzunehmen.

Ich habe gerade deshalb auch schon Aufnahmen über diese Box gemacht (Multitracker Roland VS 890 hatte keinen hochohmigen Eingang) und war mit der Aufnahmequalität sehr zufrieden. Der Rauschabstand ist hoch genug.

Ein Nachteil soll nicht verschwiegen werden. Das Batteriefach ist fummelig gelöst, die Schraube inzwischen sehr schwergängig. Auch das Kabel mit dem Batterieclip ist grenzwertig, wenn man nicht aufpaßt, kann man es leicht beschädigen.

Wenn man wie ich die Batterie zwischen den Einsätzen herausnimmt, damit sie nicht im Gerät auslaufen, nervt das sehr.
Features
Sound
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

IH
Funktioniert bereits länger einwandfrei
Ingo H. 02.03.2021
Die DI-Box tut,was sie soll. Ganz unaufgeregt und ohne Störgeräusche oder sonstige Problemchen. Das muss man ja bei Behringer-Produkten manchmal betonen, da diese von vielen Musikern permanent schlechtgeredet werden. Steht Behringer drauf, dann muss es ja Schrott sein. Warum? Hat man oft selbst nur irgendwann mal von anderen Leuten gehört. Alles Blödsinn, die bauen überwiegend gute Sachen zu sehr günstigen Preisen.

Wir nutzen die DI-Box zum Recording von Gitarre und Bass und nutzen einerseits die Symmetrierung der Cleann-Signale für die Aufnahme und andererseits die Splitfunktion, da die Signale parallel an die Amps weitergeleitet werden. Sehr praktisch dabei sind auch die beiden db-Absenker (jeweils -20db schaltbar) und die Möglichkeit der Phantomspeisung durch das Pult. Dadurch ist die Nutzung einer Batterie zumindest im Proberaum/Studio nicht notwendig. Das Einlegen der Batterie ist auch der einzige Kritikpunkt an diesem Gerät (ist uns aber wie bereits geschrieben wegen der Phantomspeisung egal).

Das Teil ist bereits mehrmals unsanft zu Boden gegangen und funktioniert bis heute dennoch absolut problemfrei. Kein Rauschen, Brummen oder dergleichen. Von mir klare Kaufempfehlung. Und wenn sie irgendwann mal den Geist aufgibt, dann kaufe ich halt ne neue (bei dem Preis kein wirkliches Problem).
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Vollkommen zufrieden
Phan10m 19.06.2016
Bisher haben wir immer nur die günstigen DI-Boxen für 9¤ gekauft, da wir lediglich die Umwandlung in ein symmetrisches Signal benötigten.
Für unseren Bass brauchten wir jetzt aber doch den Lift-Ground-Switch (Der bei den günstigen DI-Boxen aufgrund des Metall-Gehäuses nach kurzer Zeit nicht mehr funktioniert, da der isolierende Lack irgendwann weg ist).
Die Box macht einen soliden Eindruck. Die Verarbeitung ist gut, das Gehäuse stabil. Die Schalter sind stabil verbaut.
Das Signal ist im Vergleich zu der vorher verwendeten Box viel stärker. Das hängt aber auch damit zusammen, dass es eine aktive DI-Box ist.
Wir betreiben die Box mit Phantom-Spannung. Es ist kein Rauschen hörbar und das Signal klingt unverfälscht.
Ich würde diese DI-Box jederzeit weiterempfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden